Zur mobilen Seite wechseln

Visions 289

117 Beiträge - 13086 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 5 von 6 , 117 Ergebnisse

10.04.2017 | 10:55 » Moderation benachrichtigen
Keine Zeit für 4 Musikzeitschriften.
Visions und Mint fordern mich so schon genug, neben dem ganzen anderen Kram, der an Literatur oder aus beruflichem Interesse zu lesen anfällt.
10.04.2017 | 11:58 » Moderation benachrichtigen
Keine Zeit für 4 Musikzeitschriften.
Visions und Mint fordern mich so schon genug, neben dem ganzen anderen Kram, der an Literatur oder aus beruflichem Interesse zu lesen anfällt.Go Ahead Eagle, 10.04.2017 10:55 #

Und da liegt bei mir der Hase begraben. :wink:
10.04.2017 | 13:55 » Moderation benachrichtigen
Aber die Frage 'Quo Vadis?' stelle ich mir sowieso seit geraumer Zeit in Sachen Visions. Ich fühle meinen Musik-Geschmack nicht mehr so wirklich durch die Redaktion repräsentiert. Aber das ist wohl ein Thema für einen eigenen Thread.mruth1208, 07.04.2017 11:38 #

Imminence sehe ich genauso wie du, allerdings sagt ja schon Eagle, da ist noch einiges mehr. Und wenn dein Geschmack nicht Imminence ist, sollte doch grad auf dieser All Areas was zu finden sein. Es ist eben wie überall im Leben, allen kann's keiner rechtmachen.Crackerman, 07.04.2017 22:42 #


Ich lese die Visions auch schon über zwanzig Jahre, inzwischen tatsächlich mehr aus Gewohnheit, die Entfremdung habe ich auch erlebt.DIRTY_PUNK, 09.04.2017 21:46 #
Das trifft meine aktuelle Situation ziemlich genau.

Ich wollte auch gar nicht implizieren, dass ich an der aktuellen All-Areas alles schlecht finde. Abgesehen vom genannten Titel ist wie meistens eine gesunde Mischung an Songs drauf: die meisten sind okay, ein paar sind gut, auf ein paar könnte ich gut verzichten.
Und in der letzten Ausgabe war mit Zeal & Ardor sogar ein ziemlicher Überraschungshit drauf.

Meine abschließende 'Quo Vadis' Anmerkung hätte ich mir vielleicht besser verkniffen, da es in diesem Thread ja eigtl. nur um die aktuelle Ausgabe gehen sollte, aber da ich das Fass nunmal aufgemacht habe, noch eine kurze Erläuterung:
Zum einen, und das mag vielleicht merkwürdig klingen, unterscheide ich recht deutlich zwischen Musik, die ich als schlecht ansehe und Musik, die ich nicht mag. So geht mein persönlicher Geschmack z.B. eher in Richtung Progressive, während ich Punk tendenziell eher nichts abgewinnen kann. Beide Musikrichtungen waren aber schon immer ein Bestandteil der Visions, und es wäre nicht mehr die Visions, wenn eine der beiden für immer aus dem Heft verbannt würde.
'Imminence' ist für mich aber ganz klar ein Fall von schlechter Musik. Genauso wie z.B. ein Song von Helene Fischer oder DJ Ötzi. Da 'Imminence' dennoch auf der All Areas und in der Visions stattfindet und nicht durch eine schlechte Kritik abgestraft wird, stellt sich für mich die Vertrauensfrage: Können die Redakteure noch gute Musik von schlechter unterscheiden?

Zum anderen erfüllt es mich mit einer gewissen Sorge, wenn ich sehe, dass es einen der Redakteure offensichtlich mittlerweile eher zu Rap/Hip-Hop hinzieht und zwei andere regelmäßig 3-4 Titel in ihrer persönlichen Top-5 auflisten, die für die Visions kein Thema sind.
(An den z.T. recht speziellen Geschmack des Herrn Schwarzkamp habe ich mich mittlerweile hinreichend gewöhnt - bei ihm weiss ich, wie ich seine Wertungen zu deuten habe...)
11.04.2017 | 00:01 » Moderation benachrichtigen
Ich würde ja erstmal denken, wir kämen gut klar. Imminence furchtbarer Schrott, Zeal and Ardor überraschend toll. Das passt. Nur wenn du Schwarzkamps Geschmack nichts abgewinnen könntest, dann wohl doch nicht. Die Psych/Stoner/Heavy Blues - Sachen magst du nicht? Ohne Schwarzkamp würden mir die sehr fehlen und dann müsste ich mich wohl irgendwann tatsächlich trennen :sad:.
Dass sowas wie Imminence nicht geteert und gefedert wird, kann ich auch nicht so recht verstehen. Neben der guten, alten Geschmackssache gibt es hier manchmal die Diskussion, ob die Redaktion immer vollkommen frei von wirtschaftlichen Überlegungen ist. Ich hoffe ja, aber -verdammt- nur von Abonennten können sie halt auch nicht leben. Und die Plattenfirma hatte die Werbung auch hier im Forum geschaltet. Denke jeder dazu, wie er möchte....
11.04.2017 | 04:23 » Moderation benachrichtigen
der schwarzkamp ist auf jeden fall ein feiner kerl, und von zeit zu zeit findet der auch mal ein gutes album ... (siehe aktuell brutus, wild pink, ...) :tongue:

ansonsten gefällt mir auch, was der/die herr/frau mruth1208 so schreibt, auch stilistisch. darfst dich gerne häufiger einschalten. ein etwas griffigerer name würde mir allerdings noch besser gefallen.
11.04.2017 | 06:22 » Moderation benachrichtigen
Vielleicht ist es auch ein Problem, dass genügend Bands einen Song für die CD freigeben? :hm:
Dann muss man vielleicht auch mal mit sowas auffüllen...
11.04.2017 | 06:35 » Moderation benachrichtigen
Da ist sicherlich was dran. Aber gab es nicht einmal die Aussage, dass auch niedriger rezensierte Veröffentlichungen auf der CD berücksichtigt werden, damit sich der Leser auch hierzu selber eine Meinung bilden kann?
11.04.2017 | 07:07 » Moderation benachrichtigen
In der Diskussion zu anderen Heften, wirst du vermutlich fündig werden.
Ist nahezu immer das selbe.
1) die Redaktion ist gekauft
2) die AAs werden immer schlechter
3) die Visions entfernt sich zu sehr von meinem Geschmack
4) bald kündige ich mein Abo
Haben wir einen Gähn-Smiley?
11.04.2017 | 11:55 » Moderation benachrichtigen
Nimm doch den guten alten Froschi: :frosch: .
11.04.2017 | 19:56 » Moderation benachrichtigen
In der Diskussion zu anderen Heften, wirst du vermutlich fündig werden.
Ist nahezu immer das selbe.
1) die Redaktion ist gekauft
2) die AAs werden immer schlechter
3) die Visions entfernt sich zu sehr von meinem Geschmack
4) bald kündige ich mein Abo
Haben wir einen Gähn-Smiley?Go Ahead Eagle, 11.04.2017 07:07 #


Wenn das alles zum Gähnen ist, verkneife ich mir lieber folgenden Kommentar:

Es ist einfach so, dass die Rockmusik in den letzten Zuckungen liegt, und es nicht möglich ist, eine spannende Zeitung zu machen, wenn pro Monat vielleicht zwei oder drei einigermaßen interessante Scheiben erscheinen. Natürlich kann man aus inspirationsloser akustischer Umweltverschmutzung keine gute AA zusammen stellen. Die tapferen Rockjournalist*Innen können einem richtig leid tun. Wahrscheinlich fluchen sie längst darüber, dass sie nichts zukunftssicheres gelernt haben, wie zum Beispiel Taxifahrer oder Spargelstecher.:victory:
11.04.2017 | 20:02 » Moderation benachrichtigen
Rock is dead? :hm: Die These kommt zwar auch seit 30 Jahren, aber momentan geht da wirklich etwas der Banger ab. Indie, Postrock, Hardcore&Sludge in tausenden Manifestationen, zu 99% ohne Mehrwert.
11.04.2017 | 20:28 » Moderation benachrichtigen
unsinn
11.04.2017 | 20:29 » Moderation benachrichtigen
Ich hab doch Shoegaze gar nicht erwähnt :wink:
11.04.2017 | 20:37 » Moderation benachrichtigen
meinte auch eher den punk, und außerdem so musik allgemein.
12.04.2017 | 14:30 » Moderation benachrichtigen
Ich würde ja erstmal denken, wir kämen gut klar. Imminence furchtbarer Schrott, Zeal and Ardor überraschend toll. Das passt. Nur wenn du Schwarzkamps Geschmack nichts abgewinnen könntest, dann wohl doch nicht. Die Psych/Stoner/Heavy Blues - Sachen magst du nicht? Ohne Schwarzkamp würden mir die sehr fehlen und dann müsste ich mich wohl irgendwann tatsächlich trennen :sad:.Crackerman, 11.04.2017 00:01 #
So war das nicht gemeint!
Aber eine Zeitlang dachte ich tatsächlich, sein Geschmack wäre konträr zu meinem. Mittlerweile habe ich aber verstanden, dass ich eine genrespezifische Anpassung vornehmen muss: Vintage-Rock, Blues o.ä. wird von ihm chronisch überbewertet. Wenn ich da pauschal 2 Punkte abziehe, passt es. bei anderen Genres ist es umgekehrt, da denke ich mir 2 Punkte dazu :wink:
Und die Alben, die er unter der Überschrift 'Wiederhören' ausgräbt sind teilweise schon recht ungewöhnlich...
Dass sowas wie Imminence nicht geteert und gefedert wird, kann ich auch nicht so recht verstehen. Neben der guten, alten Geschmackssache gibt es hier manchmal die Diskussion, ob die Redaktion immer vollkommen frei von wirtschaftlichen Überlegungen ist. Ich hoffe ja, aber -verdammt- nur von Abonennten können sie halt auch nicht leben. Und die Plattenfirma hatte die Werbung auch hier im Forum geschaltet. Denke jeder dazu, wie er möchte....Crackerman, 11.04.2017 00:01 #
Niemand ist völlig frei von wirtschaftlichen Überlegungen, da mache ich mir gar keine Illusionen. Aber im Großen und Ganzen halte ich die Visions in dieser Beziehung schon für integer. Sonst wären Imminence wahrscheinlich auf der Titelseite erwähnt worden und es gäbe ein großes Band-Special im Heft (mit Teil 1 des großen Starschnitts :wink:).
DIRTY_PUNKs Vermutung scheint mir auch nicht völlig abwegig: Vielleicht gab es in diesem Monat ja wirklich zu wenige relevante Veröffentlichungen.

In diesem Kontext finde ich aber auch den Hinweis auf die Broilers im Heft bemerkenswert; ich zitiere:
"Unsere 7/12-Punkte-Rezension zu Noir war den Düsseldorfer Stadion-Punks nicht euphorisch genug. Sie baten uns darum, ihr neues Album (Sic!) nicht mehr zu besprechen, geschweige denn zu soundchecken. Wir haben dem Wunsch gerne entsprochen." :bigsmile:

Abschließend möchte ich mich noch für den angenehmen Austausch hier bedanken. Vielleicht sollte ich wirklich häufiger mal reinschauen und nicht nur, wenn ich was zu meckern habe :smile:
12.04.2017 | 14:41 » Moderation benachrichtigen
Abschließend möchte ich mich noch für den angenehmen Austausch hier bedanken. Vielleicht sollte ich wirklich häufiger mal reinschauen und nicht nur, wenn ich was zu meckern habe :smile:mruth1208, 12.04.2017 14:30 #


:dafuer:
12.04.2017 | 14:43 » Moderation benachrichtigen
Ich auch. Also dafür.
12.04.2017 | 23:21 » Moderation benachrichtigen
@ mruth: so pauschal hab ich das noch nie gesehen. Obwohl er tatsächlich manch dröges Zeuch recht wohlwollend bewertet...meinem Geschmack nach. Wie ist denn nun deiner? Wofür hast du zuletzt die 12 gezogen?

Ganz klar. Ich halte die Visions für so integer, wie es irgend möglich ist.

Mach das. Irgendwer nettes ist immer hier :smile:. Würd mich auch freuen.
18.04.2017 | 00:17 » Moderation benachrichtigen
Trau der Visions bei der Album des Monats ja schon länger nicht mehr...(vorallem den Projekten rund um die JoshHommeJesseHughesHillBillyGang)...
Umso überaschter diesen Monat die längst vergessenen Helden von Body Count auf dne Cover zu sehen.
Das Debut von Body Count war ja zu seiner Zeit wirklich wegweisend! Danach hab ich BC (vorallem auch wegen der relativ schwachen Reviews aus den Augen verloren). Die neue BC kann aber echt alles! Musikalisch sehr frisch, was die Texte angeht sowieso! Wahrscheinlich noch besser als das Debut! Unbedingt anhören!
18.04.2017 | 04:46 » Moderation benachrichtigen
Trau der Visions bei der Album des Monats ja schon länger nicht mehr...pinkerton09, 18.04.2017 00:17 #

was meinst du denn damit bzw welche konsequenzen soll das denn haben? hast du vorher vertraut und das jeweilige album des monats blind gekauft?

verstehe diesen zweig der diskussion überhaupt nicht. die visions ist ne musikzeitschrift und als solche eine (wichtige) quelle (unter vielen) interessanter anregungen für interessierte musikhörer, keine kaufanweisung für konsumenten. dass die redakteure ihre lieblinge haben, ist doch nachvollziehbar. und dass sie diese aufgrund vergangener großtaten vielleicht nachsichtiger bewerten ebenfalls, ist ihnen vielleicht sogar hoch anzurechnen, da es leidenschaft und engagement für musik und musiker demonstriert. in solchen fällen immer gleich käuflichkeit oder andere verschwörungen zu unterstellen, halte ich für lächerlich. ob den lesern die jeweiligen tipps oder schwerpunkte gefallen und was sie damit anfangen, bleibt ihnen doch selbst überlassen, sollten schließlich mündig sein.

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 5 von 6 , 117 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions 289