Zur mobilen Seite wechseln

Visions 289

117 Beiträge - 13089 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 6 , 117 Ergebnisse

28.03.2017 | 20:18 » Moderation benachrichtigen
Bestes Cover JEMALS :bow:

Ice-T ist der größte!

Das erste Mal, dass ich mir ein Cover einrahmen und aufhängen werde :cool:

(Und die neue Body Count wird gekauft. Stell ich dann neben die CopKiller)
28.03.2017 | 20:38 » Moderation benachrichtigen
Mein Reden Amano, mein Reden!

...im Vergleich zum Cover ist das BC-Poster stinklangweilig.
28.03.2017 | 20:41 » Moderation benachrichtigen
Das was da in der Rubrik 66+6 aufgeführt wird, hat ja in sich schon eine unfassbare Bandbreite.
Ich find die Seiten sehr gelungen und habe bereits beim Durchblättern einige Wiederhör- und Nachkaufanregungen gesehen.Go Ahead Eagle, 28.03.2017 20:17 #

Vielleicht war ich ja vorschnell, bei mir war die Visions heute noch nicht im Kasten. So ist das heute - erst motzen, dann denken. Du hast es gerade geschafft, mich neugierig zu machen. Ich werde dann entweder Abbitte leisten oder "Ich hatte ja doch recht" ätschibätschen.
Trotzdem, liebe Redaktion: Auch Krawall-Jazz gehört zu Eurem Bildungsauftrag!
29.03.2017 | 16:59 » Moderation benachrichtigen
Wer ist denn hier bei Visions momentan für die Abonnenten zuständig?
29.03.2017 | 17:05 » Moderation benachrichtigen
Jan Bittis, nach wie vor, glaube ich
29.03.2017 | 17:08 » Moderation benachrichtigen
Ich Idi hätte auch mal selbst auf die Idee kommen können, im Impressum nachzuschauen. Frage hat sich erledigt, aber danke für die Antwort.
29.03.2017 | 18:22 » Moderation benachrichtigen
Du bist kein Idi, Olsi...
29.03.2017 | 18:46 » Moderation benachrichtigen
Du kennst mich nur nicht gut genug.
29.03.2017 | 19:03 » Moderation benachrichtigen
So, habe jetzt das Heft durchgeblättert. Berichte über The Jesus And The Mary Chain, Boss Hog und VANT versöhnen doch erstmal. Karen Elson hätte natürlich eine vollständige Rezi verdient. Shit Girlfriend ist ein genialer Bandname - muss ich gleich checken. Von den 6666 nicht ganz so üblen Metal-Acts habe ich immerhin zwei in meinem Plattenschrank. Und dass Coldplay und die anderen ignoriert werden, wäre mir wirklich nicht aufgefallen.

Und hier noch ein vollkommen nutzlose Information: In den Dateinamen meiner mp3-Dateien kommt insgesamt 113x die Buchstabenfolge "shit" vor.
29.03.2017 | 19:58 » Moderation benachrichtigen
Das Special macht Laune und ist genehm kurzweilig gehalten... komme auf irgendwas zwischen 'nem Drittel und der Hälfte habe ich auch.
Das Abocover ist hübsch geraten, aber die entspannten Mastodon halt ein Überschwang an sympathischer Gelassenheit.
29.03.2017 | 19:59 » Moderation benachrichtigen
Wenigstens hier wird Punk seinem Klischee noch gerecht, Gott sei Dank. :bigsmile:
30.03.2017 | 08:04 » Moderation benachrichtigen
In etwa die Hälfte der 66+6 hab ich in physischem Besitz, ca. 3/4 in digitalem, gehört hab ich alle. Warum man aber manche Bands zweimal mit reingenommen hat, während doch noch so einiges relevantes mehr in diesem Jahrtausend erschien, bleibt wohl ein Geheimnis.

Warum Mezmerize/Hypnotize? - Obwohl ich zumindest den ersten Teil sehr gerne mag, greift das doch nur den Sound von Toxicity auf?
Warum Every Time I Die? Was die machen war schon immer eine Mischung aus HC, Punk und Southern Rock. Metal ist da streng gesehen nicht viel.
Warum Lamb Of God? As The Palaces Burn ist ein okayes, aber keineswegs genreprägendes Album.
Warum Trap Them? Machen doch hauptsächlich Crust. Das ist gut, aber auch von zig Bands so praktiziert.
Warum die grottenschlechten 3 Inches Of Blood?
Warum das Cover von New Bermuda bei Sunbather?
Warum Zeal & Ardor? Das ist neu und frisch, aber songwriterisch nun wirklich keine Bahnbrechung. Ich fürchte der Witz könnte mit diesem Album auch schon erzählt sein.
Warum Krokodil's Nachash? Ein okayes Sludgemetalalbum, mehr nicht.
Warum ausgerechnet Ritual von Black Dahlia Murder, während das Debüt einen weit grösseren Impact hatte?
Warum 10,000 Days von Tool aber nirgendwo Aenema???
30.03.2017 | 08:10 » Moderation benachrichtigen
...und warum fehlt "Home Invasion" beim Ice-T Buyer's Guide?
30.03.2017 | 08:30 » Moderation benachrichtigen
Warum 10,000 Days von Tool aber nirgendwo Aenema???Powder To The People, 30.03.2017 08:04 #


Weil letztere aus dem vorigen Jahrtausend ist. Simple as that.
30.03.2017 | 08:33 » Moderation benachrichtigen
Warum 10,000 Days von Tool aber nirgendwo Aenema???Powder To The People, 30.03.2017 08:04 #


Weil letztere aus dem vorigen Jahrtausend ist. Simple as that.SHITHEAD, 30.03.2017 08:30 #

Ja, das macht Sinn. Und die sonstigen Fragen?
30.03.2017 | 08:36 » Moderation benachrichtigen
Für die habe ich keine simplen Antworten, geschweige denn überhaupt Antworten :sad:
30.03.2017 | 08:45 » Moderation benachrichtigen
Zumindest bei ein paar Fragen kann ich weiterhelfen (bei den anderen lautet die Antwort tendenziell noch mehr als eh schon "Ansichts-/Definitionssache"):

Warum die grottenschlechten 3 Inches Of Blood?


Grottenschlecht? Unfug. Großartige Band im Spannungsfeld von Thrash-, Power- und Heavy-Metal. Nuff said. Und gerade mit diesem Hommage-Album völlig zu Recht dabei.

Warum das Cover von New Bermuda bei Sunbather?


Andersrum: Zum Text und Cover von "New Bermuda" ist der Titel von "Sunbather" reingerutscht. Das sollte nicht so.

Warum Krokodil's Nachash? Ein okayes Sludgemetalalbum, mehr nicht.


Irre unterschätztes Album. Aber ich rede da auch in der Redaktion bis heute gegen Wände. :wink:
30.03.2017 | 09:46 » Moderation benachrichtigen
...und warum fehlt "Home Invasion" beim Ice-T Buyer's Guide?theguilt, 30.03.2017 08:10 #


yep, HOME INVASION rein und dafür POWER raus. Aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Der Buyer's guide ist ansonsten schon gut
30.03.2017 | 11:37 » Moderation benachrichtigen
finde es auch interessant dass es im Review zu Miss Machine kaum um Miss Machine geht :hm:
30.03.2017 | 13:38 » Moderation benachrichtigen
Warum Lamb Of God? As The Palaces Burn ist ein okayes, aber keineswegs genreprägendes Album.Powder To The People, 30.03.2017 08:04 #


Weil das die bekannteste und kommerziell erfolgreichste Band aus diesem Genre ist. "Ashes Of The Wake" wäre allerdings besser gewesen.

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 6 , 117 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions 289