Zur mobilen Seite wechseln

Visions 282

102 Beiträge - 15050 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 5 von 6 , 102 Ergebnisse

06.09.2016 | 10:42 » Moderation benachrichtigen
Bei mir: Einerseits aus Respekt vor dem Schaffen der Musiker. Ich nehme an, dass sie sich in den meisten Fällen was dabei gedacht haben, es so zu machen und dass die Stücke für sie was bedeuten. Dann will ich das auch so rezipieren, Zeitverschwendung ist das für mich nicht. Andererseits gehen Stücke doch häufig ineinander über und wenn ich da welche rausnehme, ist der Fluss kaputt. Klar, das Argument zieht nicht immer, aber oft. Und dann kommt noch dazu, dass ich zumindest zuhause fast immer Vinyl höre, da ist mir das Überspringen von Stücken einfach zu aufwändig.

Zuletzt geändert von OneFingerSalute 06.09.2016 10:50

06.09.2016 | 10:47 » Moderation benachrichtigen
das kann ich alles sehr gut nachvollziehen.
06.09.2016 | 11:23 » Moderation benachrichtigen
Bei mir: Einerseits aus Respekt vor dem Schaffen der Musiker. Ich nehme an, dass sie sich in den meisten Fällen was dabei gedacht haben, es so zu machen und dass die Stücke für sie was bedeuten. Dann will ich das auch so rezipieren, Zeitverschwendung ist das für mich nicht.OneFingerSalute, 06.09.2016 10:42 #

Wenn man das Spiel weitertreibt, müsste mann dann aber auch alle Alben eines Künstlers, selbst die mäßigen bis schlechten, aus Respekt anhören. Es ist gewiss nicht verkehrt, der Musik mit Achtung zu begegnen, aber wenn es in Hörigkeit gegenüber dem Künstler ausartet, dann geht mir das persönlich zu weit. Das Empfinden von Musik ist in erster Linie doch immer subjektiv und wenn ein oder mehr Songs so wenig gefallen, dass sie mir das Album "kaputt" machen würden, dann kann ich sie auch skippen. Ein gutes Beispiel für mich ist da "Too Late To Die Young" von Beach Slang. Ich finde den Song fürchterlich, zudem stört er den Fluss des Albums.

tl;dr: Ich bin ganz bei Eti.
06.09.2016 | 11:26 » Moderation benachrichtigen
Bei den meisten Bands, die ich höre, klingen die Alben doch eh alle gleich. Insofern: Kein Problem, wenn ich die alle hören muss :wink:
06.09.2016 | 11:29 » Moderation benachrichtigen
Warte mal ab, bis Converge mit einer Dance-Platte um die Ecke kommen! :klugscheiss:
06.09.2016 | 11:32 » Moderation benachrichtigen
Jake Bannon hat doch zusammen mit MSTRKRFT schon einen Schritt in die Richtung gemacht :klugscheiss:
06.09.2016 | 11:36 » Moderation benachrichtigen
Das Empfinden von Musik ist in erster Linie doch immer subjektiv und wenn ein oder mehr Songs so wenig gefallen, dass sie mir das Album "kaputt" machen würden, dann kann ich sie auch skippen. Ein gutes Beispiel für mich ist da "Too Late To Die Young" von Beach Slang. Ich finde den Song fürchterlich, zudem stört er den Fluss des Albums.Baron von Quakenbrück, 06.09.2016 11:23 #

Ich skippe auch selten, habe aber auch keine Scham es manchmal doch zu zun, und bei dem Lied bin ich ganz bei dir :smile:
06.09.2016 | 11:42 » Moderation benachrichtigen
Jake Bannon hat doch zusammen mit MSTRKRFT schon einen Schritt in die Richtung gemacht :klugscheiss:OneFingerSalute, 06.09.2016 11:32 #

Ach herrje, ein weiterer Song, den ich skippen muss. :bigsmile:
06.09.2016 | 11:44 » Moderation benachrichtigen
das verstehe ich nicht. wieso hört man sich freiwillig und selbstgewählt musik an, die einem nicht gefällt?etienoir, 06.09.2016 08:43 #

Weil Songs vielleicht auch erst mit der Zeit zünden? Ich kenne viele Alben, da sind Skip-Songs sogar nach Jahren plötzlich zu meinen Lieblingssongs geworden.HIRNTOT, 06.09.2016 09:29 #

Ganz genau. (Teilweise gilt das für ganze Alben.)
06.09.2016 | 13:07 » Moderation benachrichtigen
ich finde es panne, anderer leute hörgewohnheiten - solange sie sich dazu gedanken machen, und das ganze nicht nur reiner konsum ist - als panne zu bezeichnen.etienoir, 06.09.2016 10:12 #

Dann sind wir ja quitt, hab ich kein Problem mit. :smile:

Okay, nach deinen zusätzlichen Erläuterungen trifft mein Vorwurf vielleicht auf dich nicht zu, aber das Verhalten gibt es definitiv und es ist ein Phänomen der Zeit. Find ich halt ein bisschen armselig, dass gerade sog. Indie-Hörer auf diese Weise Musik hören, weil sie sich ja oft für "bessere" oder anspruchsvollere Hörer halten.

Und: Man muss das Spiel ja nicht weitertreiben. Ich lasse durchaus auch Alben von Lieblingsbands aus, wenn ich sie für missraten halte.
06.09.2016 | 13:32 » Moderation benachrichtigen
Indiehörer sind eh ein ganz spezielles Völkchen. Unglaublich sprunghaft, wenn die mal zwei Alben von einer Band haben, ist das schon viel. So zumindest in meinem Umfeld.
06.09.2016 | 14:41 » Moderation benachrichtigen
Auch nach mehrmaligem Lesen ergibt folgender Satz im Open Flair Bericht irgendwie keinen Sinn:

"John Coffey sind auch dabei, und es bestehen keine Zweifel, dass die Niederländer woanders als auf der Bühne stehen sollten"

Wo denn genau? Vor dem Urinal? Hinter der Theke?

Der Satz impliziert dass sie so scheisse sind, dass sie auf keine Bühne gehören. Dies kann ich mir aber, angesichts der doch guten bis sehr guten Live-Performances der Band, nicht so recht vorstellen...
06.09.2016 | 14:50 » Moderation benachrichtigen
Ich glaub, es sollte genau das Gegenteil beschrieben werden, nämlich dass die Band nur auf die Bühne und nirgendwo anders hin gehört.
06.09.2016 | 15:11 » Moderation benachrichtigen
Dann ist der Satz aber unglücklich formuliert, man könnte auch sagen falsch.
06.09.2016 | 15:41 » Moderation benachrichtigen
Dann sind wir ja quitt, hab ich kein Problem mit. :smile:HIRNTOT, 06.09.2016 13:07 #

:gimmefive:
09.09.2016 | 22:58 » Moderation benachrichtigen
Am Vinyl kann ich nix ändern, aber wenn ich damit im Auto noch ein wenig Spaß haben will, sollte ich schleunigst den ein oder anderen echt schreckliche Track am besten einfach löschen.Go Ahead Eagle, 01.09.2016 07:52 #

Sehe ich genau so. Ausser vielleicht beim Vinylhören ab und zu mal aufstehen und für den einen oder anderen Song die Nadel zurücksetzen.
Wenn ich mir ein Album fürs Auto auf Kassette aufgenommen habe (boah, ich überlege grad wie lange das her ist und weiss es komplett nicht mehr :yikes:), habe ich immer die schlechten Songs weggelassen. Hat den Spass am Hören vermehrfacht und den Fluss des Albums nicht gestört.Crackerman, 03.09.2016 23:48 #

Tracks weglassen, einfach weil sie schlecht(er) waren, ging und geht mal gar nicht. Sogar ein Best of muss bei mir als Album auch so gehört werden, wie's zusammengestellt wurde (reguläre Veröffentlichungen halt eh).
Wenn ich schlechte(re) Sachen weg haben will, dann nur dadurch, dass ich was mixtape - wobei das Mixtape selbst wiederum ja auch zu laufen hat, wie's kompiliert wurde.Fennegk, 05.09.2016 03:29 #

Hm, ok.... dann soll es nicht am Wort scheitern und ich habe mir damals Mixtapes der Lieblinsplatten erstellt :wink:.
09.09.2016 | 23:07 » Moderation benachrichtigen
Bei mir: Einerseits aus Respekt vor dem Schaffen der Musiker. Ich nehme an, dass sie sich in den meisten Fällen was dabei gedacht haben, es so zu machen und dass die Stücke für sie was bedeuten. Dann will ich das auch so rezipieren, Zeitverschwendung ist das für mich nicht.OneFingerSalute, 06.09.2016 10:42 #

Wenn man das Spiel weitertreibt, müsste mann dann aber auch alle Alben eines Künstlers, selbst die mäßigen bis schlechten, aus Respekt anhören. Es ist gewiss nicht verkehrt, der Musik mit Achtung zu begegnen, aber wenn es in Hörigkeit gegenüber dem Künstler ausartet, dann geht mir das persönlich zu weit.Baron von Quakenbrück, 06.09.2016 11:23 #

Um diesen Punkt mal losgelöst von der Reihenfolgediskussion aufzugreifen: Hörigkeit geht mir auch zu weit, ich würde es eher Unterstützung für einen Künstler nennen, der mir viel Freude bereitet hat und jetzt mal einen schlechten Lauf hat. Wenn sich sein Album eh nur mässig verkauft, ist er umso mehr auf den Rückhalt seiner Fans angewiesen. Unter diesem Gesichtspunkt halte ich es für total normal, sich auch und gerade ein schlechteres Album zu kaufen und die dazugehörige Show zu besuchen.
20.09.2016 | 17:45 » Moderation benachrichtigen
Leute, habt ihr sie noch alle?? Ich weiß, dass Werbung hier sein muss. Aber dieser CK-Scheiß bei jedem Klicken ist too much³. Ich bin hier raus, bis das Forum wieder benutzbar ist.
:messer:
20.09.2016 | 22:07 » Moderation benachrichtigen
Danke.

ARGH, das ist ja immer noch da! Habt ihr alle irgendwelche Blocker? Das kann doch unmöglich nur mich wahnsinnig machen. :confused:

Zuletzt geändert von HIRNTOT 20.09.2016 22:20

20.09.2016 | 22:39 » Moderation benachrichtigen
Heute auf der Arbeit hat mich diese penetrante Werbung auch sehr genervt. Jetzt, zuhause ist zum Glück nichts.

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 5 von 6 , 102 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions 282