Zur mobilen Seite wechseln

Visions 282

102 Beiträge - 15055 Aufrufe

1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 6 , 102 Ergebnisse

29.08.2016 | 16:56 » Moderation benachrichtigen
Bin ich der erste, der sie aus dem Briefkasten fischen durfte?

Abo-Cover: Touche Amore.
Beilage: Poster mit Prophets of Rage und Visions-Milo. :bigsmile:

Top 4:
1) Touche Amore,
2) Aganist me,
3) Jamie T.,
4) Sauropod,
4) Wild Throne.

Forum: Descendents und Billy Talent mit Klugscheisserchen Woas.
29.08.2016 | 17:03 » Moderation benachrichtigen
Ich hab was zu Billy Talent geklugscheissert? :hm:
29.08.2016 | 17:10 » Moderation benachrichtigen
Ich hab was zu Billy Talent geklugscheissert? :hm:Woas Sois..., 29.08.2016 17:03 #

Nö.
Aber zur kleinen Verwechselung Adolescents / Descendents.
29.08.2016 | 17:18 » Moderation benachrichtigen
Ja, die hätten sich mal bessere Bandnamen ausdenken sollen.
Zum Beispiel was mit Ballsport, das kommt immer gut.
29.08.2016 | 17:26 » Moderation benachrichtigen
Ancient Squash?
29.08.2016 | 17:34 » Moderation benachrichtigen
Bllsprt
29.08.2016 | 17:35 » Moderation benachrichtigen
Best Basketball.
29.08.2016 | 17:39 » Moderation benachrichtigen
You Almost Got That Baseball, Charlie Brown

(Postrock aus New Jersey)
29.08.2016 | 17:57 » Moderation benachrichtigen
BllsprtGo Ahead Eagle, 29.08.2016 17:34 #

TSCHNBLLRD

Cock Rock
30.08.2016 | 12:40 » Moderation benachrichtigen
ich hatte sie natürlich noch nicht im Briefkasten. hoffentlich heute.

sind denn interessante Berichte drin?
30.08.2016 | 12:43 » Moderation benachrichtigen
Aganist me
SauropodGo Ahead Eagle, 29.08.2016 16:56 #



nie gehört. was machen die so? retro-abc-core?
30.08.2016 | 13:37 » Moderation benachrichtigen
retro-abc-core?-pmh-, 30.08.2016 12:43


Was genau ist das?
30.08.2016 | 14:00 » Moderation benachrichtigen
Aganist me
SauropodGo Ahead Eagle, 29.08.2016 16:56 #



nie gehört. was machen die so? retro-abc-core?-pmh-, 30.08.2016 12:43 #

Keine Ahnung, heiß ich Visions?
30.08.2016 | 16:13 » Moderation benachrichtigen
Ich hatte sie heute im Briefkasten und freue mich sehr über das tolle Abonenntencover :smile:.
Zudem muss ich Britta Helm ein sehr großes Lob für den Bericht über Touché Amoré aussprechen. So kitschig es klingen mag, aber ich hatte beim Lesen Gänsehaut und zeiweise Pipi in den Augen. Das ist mir bisher beim Lesen der Visions noch nie vorgekommen.
30.08.2016 | 21:49 » Moderation benachrichtigen
da appelliere ich doch mit nachdruck an die redaktion und insbesondere sascha krüger, das urteil über die neue veils nochmal zu überdenken! ein bisschen wirkt die kritik wie einmal gehört und hopplahopp. sätze wie ...

organisch wirkt auf diesem album wenig, dafür vieles bemüht und gewollt. Es entsteht kein Fluss, man fühlt wenig, sondern wundert sich und schüttelt mit dem kopf. [...] gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht ...


... werden dem album - nicht nur nach meiner bescheidenen ansicht - nicht im mindesten gerecht. wirkt auf mich eher, als hätte man sich die mühe erspart, sich das album richtig zu erarbeiten. vielleicht doch nochmal hören? vielleicht auch etwas aufbrechen durch shuffle-mode oder individuelle sortierung?

zudem zeugt der letzte satz - "sich mit vehemenz neu erfinden" - nicht gerade von vertrautheit mit dem bandschaffen. zum einen ist die neufindungsphase wenn überhaupt eher den letzten alben zuzuordnen, wobei die entwicklung von album zu album eigentlich sowieso ziemlich organisch war - große brüche gab es da nicht. zum anderen ist auch das neue album typisch veils und nur angereichert mit einigen neuen zutaten, die sich aber ebenso zuvor schon andeuteten und jetzt durch die freundschaft mit el-p eben voll ausformuliert wurden. und wie weit bitte ist z.b. king of chrome von z.b. jesus for the jugular entfernt? - eben.
31.08.2016 | 05:58 » Moderation benachrichtigen
vielleicht auch etwas aufbrechen durch shuffle-mode oder individuelle sortierung?etienoir, 30.08.2016 21:49 #


Ich kenne jetzt die Band und das Album nicht, aber hältst du das für eine legitime Vorgehensweise um ein Album zu bewerten? Da sträubt sich etwas in mir, meiner Meinung nach soll es schon so bewertet werden, wie es vom Künstler angedacht war. (Best Ofsis nehme ich mal aus)
31.08.2016 | 07:10 » Moderation benachrichtigen
selbstverständlich, warum nicht? wenn der künstler das album nur wie dargeboten gehört haben will, macht er einen one-tracker. ansonsten wäre es z.b. auch nicht legitim, sich für die viertelstunde, die man grad zeit hat, ein paar rosinen rauszupicken.

wenn ich merke, dass ich keinen rechten zugang zum album als ganzem finde, es aber für lohnend halte, breche ich es immer auf und erschließe mir die stücke einzeln. dabei ordne ich die stücke, die mir bereits gefallen, und die vielleicht leichter zugänglich sind, an den anfang, die schwierigeren ans ende. durch die begeisterung für die ersten fällt es mir wesentlich leichter, den zugang zu den folgenden zu finden, als wenn erstere wie inseln in einem ansonsten unverständlichen meer schwimmen. so sortiere ich immer wieder um, nach und nach gefallen mir dann immer mehr - am ende im besten fall das ganze album, und es ist keine individuelle sortierung mehr nötig.

die neue veils war dafür ein gutes beispiel, sonst würde ich vielleicht heute noch daran knabbern. sobald ich umgestellt hatte, reichten eigentlich noch ein-zwei durchgänge, und ich war hinüber. meine dabei gewählte anfangsreihenfolge: 5-8-11-12-10-9-6-7-3-2-4-1
31.08.2016 | 07:19 » Moderation benachrichtigen
Ich meinte, in Bezug auf eine professionelle Kritik. Privat darfst du natürlich rumflippen wie du willst.
31.08.2016 | 07:23 » Moderation benachrichtigen
wieso sollte es da anders sein? das ergebnis ist doch auch da, was zählt.
31.08.2016 | 08:02 » Moderation benachrichtigen
wenn der künstler das album nur wie dargeboten gehört haben will, macht er einen one-tracker. ansonsten wäre es z.b. auch nicht legitim, sich für die viertelstunde, die man grad zeit hat, ein paar rosinen rauszupicken.


Vielleicht auch mal Rückwärts oder in doppelter Geschwindigkeit hören, bis der Rezensent Deine Meinung teilt?

Musik wird nun mal subjektiv bewertet, und manchmal finde ich auch, das eine Rezension einem Album nicht gerecht wird, aber dann ist das halt so. Im Soundcheck gibt es dann ja auch mehr Meinungen. Aber allgemein, es macht doch Deinen Eindruck vom Album nicht schlechter, wenn es nicht gut bewertet ist? Verstehe daher Deine Aufregung auch nicht. Allen Geschmäckern kann man eh nicht gerecht werden, es gibt bestimmt auch Leute, die finden die Platte ist noch zu gut weg gekommen.

1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 6 , 102 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions 282