Zur mobilen Seite wechseln

Visions 279

99 Beiträge - 12491 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 - 5 | Seite 5 von 5 , 99 Ergebnisse

09.06.2016 | 12:38 » Moderation benachrichtigen
hi, wo ist denn der unterschied zwischen einem "geschenk-abo" oder einem normalen "abo"? ich möchte ein abo verschenken...vielen dank.
12.06.2016 | 13:01 » Moderation benachrichtigen
Hm. Die Thrice fand ich jetzt nicht so super. Wohl aber die neue Pup!
14.06.2016 | 12:32 » Moderation benachrichtigen
Die Gitarren-Story war tatsächlich sehr interessant. Die Geschichte von Iommis Fingerkuppe kannte ich zBsp noch nicht :-)
14.06.2016 | 12:38 » Moderation benachrichtigen
Die Geschichte von Iommis Fingerkuppe kannte ich zBsp noch nicht :-)Amano, 14.06.2016 12:32 #



ach was... hast du jahrelang unter einem stein gelebt?
war das sarkasmus? :hm:
14.06.2016 | 12:42 » Moderation benachrichtigen
Kein Sarkasmus, kannte ich wirklich nicht
14.06.2016 | 12:43 » Moderation benachrichtigen
:bigsmile:
14.06.2016 | 12:47 » Moderation benachrichtigen
Ist das der Typ mit der Pommesgabel?
14.06.2016 | 13:27 » Moderation benachrichtigen
Ist das der Typ mit der Pommesgabel?Drunken Third, 14.06.2016 12:47 #



nö, das war dio:
14.06.2016 | 18:12 » Moderation benachrichtigen
Also habe mir sowohl die neue Thrice wie die neue letlive zugelegt.

Keine der beiden Bands haben mich in der Vergangenheit besonders interessiert, aber es ist ja durchaus möglich mal was verpasst zu haben.

Die Thrice ist, naja, recht egal. Schlecht ist sie sicherlich nicht, aber umgehauen hat mich das Teil auch nicht.
Hätte ich eigentlich wissen müssen, da ich auch das Vorgängeralbum besitze, und da war rein gar nichts hängen geblieben.

Im Gegensatz dazu die letlive. Letztere scheint eingänginger zu sein, und da momentan noch nicht so oft gehört, kann es auch sein dass sie sich recht schnell abnutzt...aber im Moment bin ich begeistert.

Betreffend die allgemeine Diskussion auf den Seiten vorher: ja, "the devil and god..." von Brand New ist ein absolutes Überalbum...zählt ganz klar zu meinen Top 10.

(Und wem das Ganze jetzt, angesichts meines Turbonegro Kommentars auf der ersten Seite komisch vorkommt...das Eine schliesst das Andere nun mal nicht aus)
14.06.2016 | 18:15 » Moderation benachrichtigen
Die Letlive hat mich beim ersten Hören nicht so überzeugt, aber ich bin großer Fan von Fake History und hatte mit dem letzten Album schon so meine Probleme. Am Ende vielleicht auch ein Einstellungs-Problem...
14.06.2016 | 18:26 » Moderation benachrichtigen
Die Letlive hat mich beim ersten Hören nicht so überzeugt, aber ich bin großer Fan von Fake History und hatte mit dem letzten Album schon so meine Probleme. Am Ende vielleicht auch ein Einstellungs-Problem...schmirglie, 14.06.2016 18:15 #

Probier mal ruhig weiter. Ich bin dem Album gegenüber ambivalent eingestellt. Es gibt zu viel Midtempo und zu wenig Sturm und Drang, aber nach der zweiten/dritten Runde bleibt doch erstaunlich viel hängen. "Fake History" liebe ich sehr und da hat mich der Nachfolger zunächst auch enttäuscht. Heute könnte ich mir aber einen Backkatalog der Band ohne "Younger", "Pheromone Cvlt" oder "White America's Beautiful Black Market" nicht mehr vorstellen.
14.06.2016 | 19:21 » Moderation benachrichtigen
Die Geschichte von Iommis Fingerkuppe kannte ich zBsp noch nicht :-)Amano, 14.06.2016 12:32 #



ach was... hast du jahrelang unter einem stein gelebt?
war das sarkasmus? :hm:-pmh-, 14.06.2016 12:38 #

Ich auch nicht... hat mich aber nie so derbe gerissen, dass ich im Wahn danach hätte recherchieren wollen.
14.06.2016 | 19:28 » Moderation benachrichtigen
Das hat auch eigentlich nix mit recherchieren zu tun, über solche Informationen stolpert man einfach:floet:
15.06.2016 | 03:35 » Moderation benachrichtigen
Ja, wie bspw. in einem knapp 30-seitigen Gitarrenhistorienspezial. :tongue:
15.06.2016 | 05:52 » Moderation benachrichtigen
Weiß nicht, irgendwie fühlte ich mich von dem Gitarrenspecial nur so angeteasert. Nicht, dass mir jetzt eine Rangliste der besten Gitarrenmasturbierer abgegangen wäre, aber so ein bisschen ein Unique Selling Point wäre nett gewesen.
Keine Ahnung, vielleicht die Gitarrenstimmungen und Verstärkereinstellungen bei den prägnantesten Gitarrenplatten oder sowas...
15.06.2016 | 09:15 » Moderation benachrichtigen
Hm. Die Thrice fand ich jetzt nicht so super. Wohl aber die neue Pup!Stolpersprudel, 12.06.2016 13:01 #

Na ja, die find ich bei Weitem nicht so gut wie das Debüt.
15.06.2016 | 13:56 » Moderation benachrichtigen
Das ist übertrieben. Sie ist schon auch super.
15.06.2016 | 14:21 » Moderation benachrichtigen
Drei-, viermal gehört und bei Spotify rausgekickt.
16.06.2016 | 18:01 » Moderation benachrichtigen
Die Letlive hat mich beim ersten Hören nicht so überzeugt, aber ich bin großer Fan von Fake History und hatte mit dem letzten Album schon so meine Probleme. Am Ende vielleicht auch ein Einstellungs-Problem...schmirglie, 14.06.2016 18:15 #

Probier mal ruhig weiter. Ich bin dem Album gegenüber ambivalent eingestellt. Es gibt zu viel Midtempo und zu wenig Sturm und Drang, aber nach der zweiten/dritten Runde bleibt doch erstaunlich viel hängen. "Fake History" liebe ich sehr und da hat mich der Nachfolger zunächst auch enttäuscht. Heute könnte ich mir aber einen Backkatalog der Band ohne "Younger", "Pheromone Cvlt" oder "White America's Beautiful Black Market" nicht mehr vorstellen.Powder To The People, 14.06.2016 18:26 #


da schließe ich mich an. war erstma verwundert wie eine band die eher schlecht im soundcheck abschneidet aufs cover kommt. aber bin positiv überrascht. er schreit ein bisschen zu wenig, das stimmt, aber finde es bleibt insgesamt viel hängen. nicht nur musikalisch, auch lyrisch.

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 - 4 - 5 | Seite 5 von 5 , 99 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions 279