Zur mobilen Seite wechseln

Dave Grohl mal 14 Tage offline

22 Beiträge - 3434 Aufrufe

1 - 2 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 2 , 22 Ergebnisse

12.04.2016 | 11:16 » Moderation benachrichtigen
Manno, Freunde,
ihr habt einen neuen Rekord aufgestellt: 14 Tage mal keine News über Nervensäge Grohl! Glückwunsch und weiter so! Dann ist es aber doch passiert, und wenn es nur der räudige Thron ist, er ist wieder da. Mal ehrlich, ich lese visions.de oft und freue mich, ein Medium zu haben, das Silbermond, AnnenMayKantereit (oder wie die heißen) mal vollständig ignoriert! Danke! Aber Dave Grohl ist wie die Geschichte vom süßen Brei, haste mal nicht aufgepasst, quillt der irgendwo raus. Ansonsten alles Roger mit Euren Kritiken usw. Freue mich jedes Mal über die kleinen, aber feinen Plattenkommentare im Heft. Also, passt schön auf, Groll ante portas: einfach mal die Tür zu lassen. Grüße
12.04.2016 | 22:57 » Moderation benachrichtigen
Fänd' ich ja im nächsten Heft als Leserbriefabdruck doppeltschön. :smile:
13.04.2016 | 09:20 » Moderation benachrichtigen
:bigsmile::bigsmile:
Sehr schön! Es wurde ja wirklich über fast jeden Pups von ihm berichtet. Und ich denke, das sehen sehr viele so......
13.04.2016 | 09:29 » Moderation benachrichtigen
Dave Grohl? Kenne ich nicht.
13.04.2016 | 09:30 » Moderation benachrichtigen
War der nicht mal diesen Nirwana?
13.04.2016 | 09:33 » Moderation benachrichtigen
Nee, ich kann mich nur an einen Typen erinnern, der wie Jesus aussah.
14.04.2016 | 10:51 » Moderation benachrichtigen
Grohl geht ja noch solange er irgendwelche Mucke veröffentlicht.

Was ich mittlerweile fast bedenklicher finde sind überflüssigen News zu Meynard Keenan. Manchmal kommt man sich vor wie beim "Badischen Winzerblatt" :rolleyes:.
Die Nummer mit dem neuen TOOL ALbum setzt dem ganzen noch die Krone auf. Sooo schlimm waren ja selbst Guns`N Roses nicht...
14.04.2016 | 11:37 » Moderation benachrichtigen
Trotzdem lasse ich das eher gelten, als den Grohl-Hype.
Obwohl Keenan es nicht übertreiben sollte bzw. die Berichterstattung nicht über Gebühr zelebriert gehört.
14.04.2016 | 12:18 » Moderation benachrichtigen
Grohl geht ja noch solange er irgendwelche Mucke veröffentlicht.

Was ich mittlerweile fast bedenklicher finde sind überflüssigen News zu Meynard Keenan. Manchmal kommt man sich vor wie beim "Badischen Winzerblatt" :rolleyes:.
Die Nummer mit dem neuen TOOL ALbum setzt dem ganzen noch die Krone auf. Sooo schlimm waren ja selbst Guns`N Roses nicht...blackcoffeeblues, 14.04.2016 10:51 #


naja, CHINESE DEMOCRACY war ja nun wirklich 'ne andere Nummer. Mit der Berichterstattung zum neuen TOOL-Album ging's doch erst los, als es einigermaßen konkret wurde. Und das ist jetzt auch erst so 'n halbes Jährchen her (zumindest kommt es mir so vor). Außerdem scheint die Produktion ja doch schon sehr weit vorangeschritten zu sein.

Über CHINESE wurde über viele Jahre hinweg ständig berichtet, ohne dass irgendetwas auch nur annähernd zur Veröffentlichung stand.

Und die meisten News über Maynard hatten ja nun doch etwas Substanz, im Gegensatz zu Herrn Grohl. Bei dem wurde nun wirklich über jeden Pubs berichtet. War aber vielleicht auch Satire
14.04.2016 | 15:52 » Moderation benachrichtigen
Manno, Freunde,
ihr habt einen neuen Rekord aufgestellt: 14 Tage mal keine News über Nervensäge Grohl! Glückwunsch und weiter so! Dann ist es aber doch passiert, und wenn es nur der räudige Thron ist, er ist wieder da. Mal ehrlich, ich lese visions.de oft und freue mich, ein Medium zu haben, das Silbermond, AnnenMayKantereit (oder wie die heißen) mal vollständig ignoriert! Danke! Aber Dave Grohl ist wie die Geschichte vom süßen Brei, haste mal nicht aufgepasst, quillt der irgendwo raus. Ansonsten alles Roger mit Euren Kritiken usw. Freue mich jedes Mal über die kleinen, aber feinen Plattenkommentare im Heft. Also, passt schön auf, Groll ante portas: einfach mal die Tür zu lassen. Grüßejo10405, 12.04.2016 11:16 #


Ich schreibe es hier der Vollständigkeit halber auch nochmal: Wir berichten über das, was wir als relevant erachten und/oder was unsere Leser interessiert. Dave Grohl interessiert sehr viele Leute, nachweislich. Wenn jemand sich nicht für (leichtere) News zu Grohl interessiert, kann er oder sie bei uns im Schnitt täglich noch 25 andere Meldungen lesen. Ich wünsche mir da manchmal etwas mehr Gelassenheit, die Fähigkeit, etwas, das einen persönlich nicht interessiert, zugunsten der Interessierten einfach auszuhalten oder zu ignorieren.
14.04.2016 | 16:24 » Moderation benachrichtigen
wir haben seit ein paar tagen ja eine ignorier-funktion für foren-user, kann man so was nicht auch für bands basteln? :wink:
14.04.2016 | 16:27 » Moderation benachrichtigen
Ja, Moment: Ihr hattet vor kurzem so `ne Phase da habt ihr wirklich jeden Pups berichtet. Z.B. als er ein Kid auf die Bühne geholt hat um sein Gipsbein oder so zu unterschreiben......
Das hat ja nun wirklich nichts mit Musikjournalismus zu tun - das ist Frau Im Spiegel-Niveau!
Oder sehe ich das falsch?:hm:
14.04.2016 | 16:27 » Moderation benachrichtigen
Hallo Dennis,

hast ja Recht.

Sieh es einfach als Nörgelthread. Dass muss das Internet und dieses Forum aushalten.
14.04.2016 | 16:45 » Moderation benachrichtigen
Ja, Moment: Ihr hattet vor kurzem so `ne Phase da habt ihr wirklich jeden Pups berichtet. Z.B. als er ein Kid auf die Bühne geholt hat um sein Gipsbein oder so zu unterschreiben......
Das hat ja nun wirklich nichts mit Musikjournalismus zu tun - das ist Frau Im Spiegel-Niveau!Ivano, 14.04.2016 16:27 #

Versteh ich jetzt nicht. Wieso sollten solche "Drumherum"-Geschichten nicht relevant sein? Ehrlich gesagt ist so was oft interessanter als irgendwelche Abhandlungen darüber, wie das neue Album produziert wurde...
14.04.2016 | 16:52 » Moderation benachrichtigen
Okay, wenn du bei der Frau im Spiegel auch die Homestories von Patrick Lindner oder Costa Cordalis und ko liest, dann darfst du das auch lesen....
14.04.2016 | 16:57 » Moderation benachrichtigen
Okay, wenn du bei der Frau im Spiegel auch die Homestories von Patrick Lindner oder Costa Cordalis und ko liest, dann darfst du das auch lesen....Ivano, 14.04.2016 16:52 #

Waren es eventuell solche Storys, die bei dir zu rapidem Gehirnzellenschwund geführt haben, sodass du jetzt als Schwergeschädigter quasi einen privaten Kreuzzug führst? :hm:
14.04.2016 | 17:20 » Moderation benachrichtigen
Kann es sein, dass dies eher bei dir der Fall war??
14.04.2016 | 17:37 » Moderation benachrichtigen
Ja, Moment: Ihr hattet vor kurzem so `ne Phase da habt ihr wirklich jeden Pups berichtet. Z.B. als er ein Kid auf die Bühne geholt hat um sein Gipsbein oder so zu unterschreiben......
Das hat ja nun wirklich nichts mit Musikjournalismus zu tun - das ist Frau Im Spiegel-Niveau!
Oder sehe ich das falsch?:hm:Ivano, 14.04.2016 16:27 #


Zeitweise haben wir viel gemacht, "jeden Pups" kann ich aber nicht bestätigen - ich weiß ja, was wir noch alles weggelassen haben. Die genannte Geschichte finde ich nach wie vor berechtigt, erst recht als kleine Meldung irgendwo im Newsflash. Auch solche Soft News haben in gewisser Dosis und bis zu einem gewissen Grundniveau ihre Berechtigung. Das musst du aber nicht genauso sehen, das ist eine Geschmacksfrage, keine von richtig und falsch.

Ich störe mich generell auch kein Stück an Grohl-(Berichterstattungs-)Kritik, nur kommt die für mein Gefühl oft ein bisschen undifferenziert und mit falschen Unterstellungen bei uns an.

Hallo Dennis,

hast ja Recht.

Sieh es einfach als Nörgelthread. Dass muss das Internet und dieses Forum aushalten.blackcoffeeblues, 14.04.2016 16:27 #


Deal.

wir haben seit ein paar tagen ja eine ignorier-funktion für foren-user, kann man so was nicht auch für bands basteln? :wink:der_acki, 14.04.2016 16:24 #


Da ist der Zuckerberg bestimmt längst dran. Ich befürchte, unser Micha schafft das zwischendurch nicht. ;-)
14.04.2016 | 17:45 » Moderation benachrichtigen
Kann es sein, dass dies eher bei dir der Fall war??Ivano, 14.04.2016 17:20 #

Was für eine Riposte, ich sinke getroffen zu Boden. :kaffee:
14.04.2016 | 20:27 » Moderation benachrichtigen
Wieso sollten solche "Drumherum"-Geschichten nicht relevant sein? Ehrlich gesagt ist so was oft interessanter als irgendwelche Abhandlungen darüber, wie das neue Album produziert wurde...HIRNTOT, 14.04.2016 16:45 #


Dicker Punkt meinerseits.

1 - 2 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 2 , 22 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Dave Grohl mal 14 Tage offline