Zur mobilen Seite wechseln

Best of 1996 - vorstellen und diskutieren

264 Beiträge - 24428 Aufrufe

1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 14 , 264 Ergebnisse

25.11.2015 | 07:45 » Moderation benachrichtigen
Unsere Alma Mater liefert selbst ja immer wieder die Ideen, ab und an sogar hervorragende.
Mir hat die Reihe Best of 1995 sehr gut gefallen.
Auch wenns rückwertsgewand war, seis drum.
Es ging um Geschichten und Hintergründe zu Alben, die vor 20 Jahren der heiße Scheiß waren und nach heute ausstrahlen.
Neues Jahr, neues Spiel, neues Glück.
2016 steht vor der Tür, also: 1996.
25.11.2015 | 07:45 » Moderation benachrichtigen
Ich werde heute den ganzen Tag/mehrfach ein und das selbe Album hören und heute Abend ein paar Zeilen verfassen.
Starten möchte ich mit Beck - "Odelay".
25.11.2015 | 07:49 » Moderation benachrichtigen
Bravo Hits zählen wahrscheinlich nicht, oder? "Anständige" Musik habe ich damals noch nicht gehört, aber ein paar Alben aus dem Jahr sind mir später bestimmt untergekommen. Prima Idee übrigens und auch noch jährlich wiederholbar. Eins mit Sternchen, Eagle - und das noch vor der ersten Stunde, wenn ich auf die Uhr gucke. Streber!
25.11.2015 | 07:57 » Moderation benachrichtigen
Ich hab ein paar aktiv in 1996 gekauft, aber dann schreibe ich hier bspw. über Matchbox 20 oder 2Unlimited. Zieh ich durch, muss ich aber auch keinem antun. Wo wäre der Mehrwert? Lieber habe ich mir ein 96er Album ausm Regal gefischt, das visionsrelevant ist und bei dem der Künstler auch heute noch aktiv und erfolgreich ist.
25.11.2015 | 08:11 » Moderation benachrichtigen
Unbedingt! Mit zwei, drei Songs als Empfehlungen, die irgendwo im Netz zu finden sind?
25.11.2015 | 08:19 » Moderation benachrichtigen
Sehr gute Idee.:cheers: Sobald ich heute daheim bin, check ich mal die Lage im Regal.
25.11.2015 | 08:27 » Moderation benachrichtigen
Ein schneller, aber trotzdem gründlicher Check hat ergeben, dass ich nicht allzu viel beizutragen habe, zumindest nicht als Kritiker und Vorsteller. Selbst die meisten Melodycore-Bands, die damals sehr aktiv waren, haben ausgerechnet 1996 offenbar mehr geskatet, als Platten zu veröffentlichen. Sei's drum, einen sehr offensichtlichen Kandidaten habe ich trotzdem gefunden und möchte ihn auch gleich reservieren für die spätere Betrachtung, und zwar das Converge-Frühwerk Petitioning The Empty Sky. Klar, die Band haben wir hier ständig beim Wickel, aber immerhin nicht dieses Album.
25.11.2015 | 08:34 » Moderation benachrichtigen
Nee, da haste recht, von dem Converge Album hab ich noch nie was gelesen. Sagt mir gar nix.
Bin gespannt was du zu schreiben hast.
Insgesamt ist man, dadurch, dass der zeitliche Rahmen steht, vermutlich häufiger mal auf improvisieren angewiesen, da die Lieblingsband grad nicht aktiv war,ein Lieblingsalbum genau ein Jahr davor raus kam etc.
"Odeley" ist nach Durchgang eins auch nicht grade eine dankenswerte Aufgabe für heute.
Ich glaub das Album wird meine Birne im Laufe des Tages zu Mus verarbeiten.
25.11.2015 | 08:40 » Moderation benachrichtigen
Ich melde an: Descendents - "Everything Sucks"

Wird nichts heute oder morgen, aber da hab ich Bock drauf!
25.11.2015 | 08:42 » Moderation benachrichtigen
Dann reserviere ich mir mal Aenima :cool: Oder Le Frisur und Endtroducing :hm:
25.11.2015 | 08:44 » Moderation benachrichtigen
Le FrisurWoas Sois..., 25.11.2015 08:42 #


Oh, ein Text dazu von dir könnte sehr unterhaltsam werden, glaube ich :bigsmile:
25.11.2015 | 08:44 » Moderation benachrichtigen
Powdi würde eh sicher gerne Aenima übernehmen.
25.11.2015 | 10:42 » Moderation benachrichtigen
coole idee. hab grade mal bissche recherchiert und könnte mich evtl für die beautiful freaks von den eels erwärmen.
25.11.2015 | 10:52 » Moderation benachrichtigen
Le FrisurWoas Sois..., 25.11.2015 08:42 #


Oh, ein Text dazu von dir könnte sehr unterhaltsam werden, glaube ich :bigsmile:OneFingerSalute, 25.11.2015 08:44 #


Und für mich sehr sehr interessant. :bigsmile:
25.11.2015 | 10:56 » Moderation benachrichtigen
Wäre aber eigentlich deine ureigene Domäne? #Ärztefangirlnr1
25.11.2015 | 10:59 » Moderation benachrichtigen
Ich fände aber deine Meinung spannender (und damit stehe ich sicher nicht allein da), als mein sicher verliebt-blauäugies Fangirlgesulze, da mir zumindest bei DÄ einfach kein böses wort einfallen will, egal WIE schlecht der song auch ist. :bigsmile:
25.11.2015 | 11:08 » Moderation benachrichtigen
Könnt ihr nicht einfach beide was dazu schreiben? Würde mich im Vergleich auch interessieren.
25.11.2015 | 11:17 » Moderation benachrichtigen
1996 hab ich angefangen, Visions zu lesen, war auf meinem ersten Festival (Bizarre) und hab Pinkerton und White Light, White Heat, White Trash gekauft.
25.11.2015 | 11:28 » Moderation benachrichtigen
Wenn ich was mache, dann mache ich Neurosis -Through Silver in Blood.

Prong - Rude Awakening und Swans - Soundtracks for the bling sind auch noch von 1996. Mal sehn :hm:
25.11.2015 | 11:38 » Moderation benachrichtigen
Mein wichtigstes Album 1996 ist von der Bloodhound Gang, da es eines der ersten Alben war, die ich gekauft habe, als ich mich "ernsthaft" für Musik zu interessieren begann. War stilistisch auch breitgefächert genug, um erst mal diverse Impulse zu ermöglichen.

Le Frisur finde ich zum Großteil B-seitenhaft, Social Distortion oft zu schunkelig, Pinkerton tatsächlich die beste Weezer, Everything Sucks schon okay, aber nicht durchweg super, und ja. Fand 1996 jetzt aber auch nicht so das tolle Jahr musikalisch.

1 - 2 - 3 - 4 - 5 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 14 , 264 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Best of 1996 - vorstellen und diskutieren