Zur mobilen Seite wechseln

Der zuletzt gesehene Film...egal ob Kino oder DVD...

21078 Beiträge - 1357771 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 4 von 1054 , 21078 Ergebnisse

08.07.2009 | 01:07 » Moderation benachrichtigen
Und verdammt komisch! :bigsmile:
Family Guy Rules! :cheers:
btw: find ich ist die beste Leistung von Bale seit American Psycho!
08.07.2009 | 03:37 » Moderation benachrichtigen


Den habt Ihr noch vergessen. :wink:

Zum Thema:

Das Weiße Band

Hat seine Momente, aber leider auch eine völlig unnötige Liebesgeschichte und eine viel zu prätentiöse Herangehensweise.

Schade. 6/10
08.07.2009 | 12:44 » Moderation benachrichtigen
Hab mir vorgestern nach dem Mono Konzert noch die Nachtvorstellung von Drag me to Hell gegeben. Völlig überdrehter Trash der trotzdem so seine Momente hat.

Was den Film und Herrn Raimi dabei so sympathisch macht ist die Tatsache dass der Film nicht bierernst ist, sondern sich und das Genre ansich auch so ein wenig auf den Arm nimmt.

Reicht aber trotzdem auch nur für 6/10.
08.07.2009 | 22:22 » Moderation benachrichtigen
Ich habe Dead Man gesehen. Gleich zwei mal hintereinander. Klasse Film!
Von Jarmusch, mit Iggy Pop. Musik von Neil Young.
08.07.2009 | 23:02 » Moderation benachrichtigen
Ich glaube die Infos zu Dead Man brauchst Du in dieser Runde nicht zu posten. Den kennt mit Sicherheit jeder hier...ist echt n Klassiker und tatsächlich zwei mal hintereinander wert. Wie fast alles von Jarmusch wie ich finde. Man kann über den einen oder anderen Film von ihm (Ghost Dog zum Beispiel) streiten aber der Mann hat seinen eigenen Stil. Vor allem hat er einen:bigsmile:
09.07.2009 | 02:18 » Moderation benachrichtigen
Man kann über den einen oder anderen Film von ihm ... streiten aber der Mann hat seinen eigenen Stil.riotsk, 08.07.2009 23:02


Ja, wobei man "Limits Of Control" schon mit gutem Gewissen als Publikumsverarsche betrachten kann. Aber klar, Dead Man = fett. :bow:

- - -

Habe gerade "Tokyo!" gesehen, drei Filme von drei Regisseuren, mindestens zwei von drei Filmen klasse. Michel Gondry mal wieder sehr schön.
09.07.2009 | 11:49 » Moderation benachrichtigen
die brücke.

ich zieh die kriegsfilm-woche grade eiskalt durch, obwohl ich verweigert habe...

bis sonntag stehen noch auf dem programm:

Rambo I-IV
For Whom the Bell Tolls
Band of Brothers
09.07.2009 | 18:09 » Moderation benachrichtigen
Mensch, Schlukke, hat dir der alte Kampmann Urlaub gegeben, oder was?...


Ja, wobei man "Limits Of Control" schon mit gutem Gewissen als Publikumsverarsche betrachten kann.


aah, okay...den kenne ich noch nicht, habe aber auch nichts Gutes von ihm gehört und spar ihn mir daher, denn ich hasse schlechte Filme, daher auch meine Frage an Schlukke: Willst Du Dir nicht lieber Rambo 2 und 3 sparen. Die sind doch wirklich unterhalb der Gürtellinie...der erste ist allerdings top in Ordnung.

Zuletzt geändert von riotsk 09.07.2009 18:13

09.07.2009 | 18:40 » Moderation benachrichtigen
was....Rambo III hat einige der schönsten Dialoge der Filmgeschichte zu bieten!
09.07.2009 | 22:10 » Moderation benachrichtigen
Dancer In The Dark
Anfangs zwar etwas gewöhnungsbedürftig, entpuppt sich der Film als einer der ergreifendsten und emotionalsten, die ich seit langem gesehen habe.
Obwohl Björk alles andere ist, als eine gute Schauspielerin, macht sie ihren Job ganz gut. Bin sehr positiv überrascht! Dachte eigentlich, dass ich bei der ersten "Musical-Szene" abschalten würde. Und am Ende wäre der Film fast ein Kandidat für den "Bei diesen Filmen hol ich das Taschentuch raus"-Thread.
Thumbs Up!
10.07.2009 | 01:14 » Moderation benachrichtigen
Hm, ich würde The Limits Of Control jetzt nicht als schlechten Film bezeichnen. Das ist echt gutes Handwerk. Aber das geht klar auf die Gehirnwindungen. Auf der Mindfuck-Skala auf jeden Fall zwischen Mulholland Drive, Inland Empire, Youth Without Youth und Southland Tales anzusetzen, also zwei, drei Punkte über dem Limit. Und die Nichtaussage als Aussage und dazwischen viel Angetäuschtes, das ist zu elementar, da ist Kino das Thema und nicht mehr nur das Medium, und das kann man dann getrost als Publikumsverarsche betrachten. Aber dann haben die Film- und Kunststudenten des nächsten Semesters wenigstens etwas, woran sie sich gemeinsam abarbeiten können.

Hm, welchen Film guck ich als nächstes? ...
11.07.2009 | 12:40 » Moderation benachrichtigen
Bild anzeigen
11.07.2009 | 14:04 » Moderation benachrichtigen
Mensch, Schlukke, hat dir der alte Kampmann Urlaub gegeben, oder was?...


...daher auch meine Frage an Schlukke: Willst Du Dir nicht lieber Rambo 2 und 3 sparen. Die sind doch wirklich unterhalb der Gürtellinie...der erste ist allerdings top in Ordnung.riotsk, 09.07.2009 18:09



ich kenne kampmann, die alte fettsau, mittlerweile über 20 jahre. da bekomme ich schonmal ein paar freie tage.
hatte rambo 3 & 4 bis zuletzt noch gar nicht gesehen :)
kein genialer film, der dritte teil, aber in ihrer gesamtheit schon ein erlebnis. wir hatten spaß. :cheers:
11.07.2009 | 14:58 » Moderation benachrichtigen
:cheers:
11.07.2009 | 18:06 » Moderation benachrichtigen
Burn After Reading: 9/12. Deutlich besser als gedacht. Hat mir mehr Spaß gemacht als der völlig überschätzte "No Country For Old Men."
11.07.2009 | 18:41 » Moderation benachrichtigen
Burn After Reading: 9/12. Deutlich besser als gedacht. Hat mir mehr Spaß gemacht als der völlig überschätzte "No Country For Old Men."ElmoDelmo, 11.07.2009 18:06

Burn After Reading hat mir auch gut gefallen. Die Rolle des paranoiden Ex-Agenten, der in seiner Freizeit in seinem Keller ... (will jetzt nichts verraten, für die die den Film noch nicht gesehen haben :wink:), passt hervorragend zu Clooney. Und natürlich auch top: John Malkovich.
11.07.2009 | 19:40 » Moderation benachrichtigen
Public Enemy No.1 - Todestrieb
11.07.2009 | 19:57 » Moderation benachrichtigen
gestern zum zweiten mal "L.A. Crash".
super episodenfilm, wenn nicht sogar einer der besten, wo gibt. :bow:mmoede, 06.07.2009 11:33

Den habe ich vor gut zwei Wochen gesehen - hat mit sehr gut gefallen. (Michael Pena halte ich übrigens für einen sehr guten Schauspieler. Letztens habe ich gesehen, dass der auch mal Skateboard gefahren ist.)

Was demnächst ansteht:

- The Goonies
- Stranger Than Fiction
- Zack And Miri Make A Porno

(alle im englischen OT und auf BD).
11.07.2009 | 20:09 » Moderation benachrichtigen
und nicht zu vergessen, die wirklich tolle Jennifer Esposito...:wink: ...LA Crash ist wirklich total gut...aber der beste Episodenfilm ist imho immer noch "Magnolia"...

Bei mir steht heute "Bedingungslos" von Ole Bornedal an...

ach, ja "burn after reading" fand ich gemessen an dem Gesamtwerk der Coen Brüder ziemlich schwach. Klar der hatte seine Momente aber mehr nicht..."no country...".habe ich allerdings noch nicht gesehen.

Zuletzt geändert von riotsk 11.07.2009 20:14

12.07.2009 | 11:48 » Moderation benachrichtigen
"bedingungslos" hat etwas von einem Meisterwerk. Ich fand ihn sehr, sehr gut. Super fotografiert, sehr gelungene Story und tolle Darsteller...müsst ihr Euch echt mal anschauen. Beginnt wie ein guter Liebesfilm und wendet sich zum film noir der Extraklasse. Sehr stilvoll und von mir 10/12

« erste Seite | zurück | 2 - 3 - 4 - 5 - 6 | weiter | letzte Seite » | Seite 4 von 1054 , 21078 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Der zuletzt gesehene Film...egal ob Kino oder DVD...