Zur mobilen Seite wechseln

Der zuletzt gesehene Film...egal ob Kino oder DVD...

21572 Beiträge - 1560640 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1075 - 1076 - 1077 - 1078 - 1079 | Seite 1079 von 1079 , 21572 Ergebnisse

17.10.2020 | 22:15 » Moderation benachrichtigen
Antman und die Wespe oder so.

Wenn man jedes Jota das man jemals über Physik gelernt hat ignorieren kann: Geht in Ordnung.
Story trotzdem blöde.
Mit zwei Sätzen hätte man den Hauptgegner ins Boot holen können. Null Konflikt Potential in der ganzen Handlung.
27.10.2020 | 15:29 » Moderation benachrichtigen
borat - anschluss moviefilm
wechselt minütlich zwischen genie und wahnsinnig anstrengend. wahnsinnig nervig ist auf jeden fall die synchro und die tochter.


french kiss
90er romcom mit einem kevin kline auf wanda-autopilot, kurzweilig sowie gleichzeitig nostalgisch. meg ryan ist wie immer supersüß aber keine spur sexy. tja. paris mon amour eben.
06.11.2020 | 23:11 » Moderation benachrichtigen
Aliens

Visuell hat sich der Film nicht so gut gehalten. Die handgemachten Sachen sind immer noch okay, dass wird heute schlechter gemacht. Aber die, dem Genre geschuldeten, sonstigen Effekte, im besten Falle basst scho.

Aber: Die latent feministisch emanzipatorische Grundlinie im Film ohne das Gefühl eines VHS Kurses in Sigmaringen: unbezahlbar. Alles, als männlich verschrieenes ist hier dämlich-lächerlich. Heldentod. Militär. Business. Und trotzdem Äktschn auf T2 Level :cool:
06.11.2020 | 23:56 » Moderation benachrichtigen
Ist das nicht der Teil mit Vasquez?
07.11.2020 | 10:01 » Moderation benachrichtigen
Kampfzwerg Vasquez? Si, Hombre.
Marine-Soldat: "Hat man dich schon mal für einen Mann gehalten, Vasquez?"
- "Nein, dich?"
07.11.2020 | 10:10 » Moderation benachrichtigen
Highlight! :bow::heart:
07.11.2020 | 10:14 » Moderation benachrichtigen
Sigmaringen?
Das ist doch da, wo man nach einem Schlaganfall auf einen Miprä-Posten abgeschoben wird :hm: ?
Für alles und jeden hat's no a Verwendung, des isch no guet.
18.11.2020 | 09:47 » Moderation benachrichtigen
Nina von Cynthia Mort

Ganz netter Film über Nina Simone. Es ist alles ein wenig hölzern gespielt, so das es nach 45 Minuten ein wenig beliebig wird.
18.11.2020 | 12:58 » Moderation benachrichtigen
vice
wieso hat mir keiner gesagt, dass man sich den ruhig mal ansehen sollte? für rockwell habe ich doch immer ein bis zwei augen offen. und dass politik ein dreckiger job ist, wird hier mal wieder deutlich gemacht ... und doch ein bisschen anders (und witziger) als wie so oft. well, well.

juno
verliert auch nach ein paar jahren abstand nicht: der humor ist gut dosiert, die neunmalklugen dialoge sitzen an den richtigen stellen - und - selbst gene ... ups, ich meine j.k.! simmons kann auch mal was anderes als den meist völlig überdrehten irren zu mimen (aber das kann er mindestens genauso gut)
übrigens, eine kluge entscheidung, juno nicht mit dem vollen namen ("macguff") im titel baden gehen zu lassen.
21.11.2020 | 23:48 » Moderation benachrichtigen
Predator: Upgrade

Herrlich. Shane Black nimmt das 80er Action Kino nicht nur als Farce wahr. Es war nämlich auch Top Unterhaltung. Und das bewahrt er. Und versucht es ein bisschen zu modernisieren. Aus ihm wird kein Villeneuve, aber Gott sei Dank kein so ein Blender wie Wes Anderson. Übertriebene Actionklischees werden gelebt und gleichzeitig dekonstruiert.
Schade, dass das Budget anscheinend nicht für geilen Handmade-Splatter langte. Der Härtegrad ist in CGI doch wattiert.
27.11.2020 | 10:25 » Moderation benachrichtigen
Das schönste Mädchen der Welt von Aron Lehman

Der film ist eine Wunderbare Cyrano de Bergrac Parabel umgesetzt auf die heutige Jugend.
Gut gespielt, gezielt pointiert lustig und hervorragend gespielt.

Es gibt in diesem Film drei wunderbare Sätze die Anke Engelke als Filmmutter zu ihren Sohn sagt, nur dafür allein ist es wert den Film zu sehen.
01.12.2020 | 10:16 » Moderation benachrichtigen
der gezähmte widerspenstige
ornella muti war damals wohl die schärfste frau auf dem planeten. und celentano hat hier die gleiche synchro (und den gleichen humor) wie terence hill... verwirrend. nichtsdestotrotz: big fun.

(500)days of summer
eine bittersüße RomCom mit wirklich, wirklich guter musik. verliert auch beim zweiten mal nichts, alleine die wunderbaren nebenfiguren heben das ding locker über den durchschnitt. finden manche scheiße, ich nicht. trotz der oft nervigen zooey deschanel! aber damals war sie noch erträglich.

« erste Seite | zurück | 1075 - 1076 - 1077 - 1078 - 1079 | Seite 1079 von 1079 , 21572 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Der zuletzt gesehene Film...egal ob Kino oder DVD...