Zur mobilen Seite wechseln

Der zuletzt gesehene Film...egal ob Kino oder DVD...

20641 Beiträge - 1254813 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1017 - 1018 - 1019 - 1020 - 1021 | weiter | letzte Seite » | Seite 1019 von 1033 , 20641 Ergebnisse

10.08.2018 | 13:08 » Moderation benachrichtigen
Privat oder Rollen?Woas Sois..., 10.08.2018 12:45 #

als typ. generell.

tom cruise ist und war mir schon immer viel zu sehr saubermann. schwiegermamas liebling. vorzeigeheld.etienoir, 10.08.2018 11:47 #

Klingt gut!
Drei Dinge, die Menschen ruhig anstreben sollten, zumindest bis es zum alles vereinenden Gutmenschen reicht. :bigsmile:Fahrenheit, 10.08.2018 12:59 #

mir ist sowas immer suspekt. viel zu glatte oberfläche.
10.08.2018 | 19:36 » Moderation benachrichtigen
gosling oder cruise, wie auch immer... sind zwei verschiedene generationen, da muss ich keine partei ergreifen.

hab da auch so meine traumfabrik-faves, darüber darf auch gerne mal diskutiert werden:

paul dano
sam rockwell
adam driver
tom hardy
oscar isaac
10.08.2018 | 20:40 » Moderation benachrichtigen
gosling oder cruise, wie auch immer... sind zwei verschiedene generationen, da muss ich keine partei ergreifen.

hab da auch so meine traumfabrik-faves, darüber darf auch gerne mal diskutiert werden:

paul dano
sam rockwell
adam driver
tom hardy
oscar isaac
-pmh-, 10.08.2018 19:36 #

Da finde ich alle fünf super. Aber Tom Hardy dürfte auch gerne mal wieder einen Gang zurück schalten.
10.08.2018 | 23:57 » Moderation benachrichtigen
Oscar Isaac finde ich mimisch etwas eingeschränkt, aber ich sehe die auch alle fünf gerne auf der Leinwand.


Geostorm
Herrlich! Bietet alles, was ich mir von dem Film erhofft habe: hanebüchene Handlung, jede Menge Zerstörung, beknackte Countdowns, gute Effekte – und namhafte Schauspieler (wie beispielsweise Ed Harris und Andy Garcia), die sichtlich Spaß an dem ganzen Quatsch haben. Habe mich prächtig amüsiert. Abbie Cornish is hot like a motherfucker. Leider bin ich schon vergeben.
8/10

Zero Dark Thirty
Ein erstaunlich langweiliger Film, dafür, dass er ein so brisantes Thema behandelt. Vielleicht liegt es auch an der Länge. Der Anfang packt noch, der Schlussteil mit der Stürmung von Bin Ladens Haus dann auch wieder. Dazwischen: viel nichts. Jessica Chastain nervt mit ihrer Besessenheit etwas und erinnert unangenehm an Claire Danes in „Homeland“, die kann ja auch kein normaler Mensch länger ertragen. Die dem Film vorgeworfene Glorifizierung von Folter habe ich nicht gesehen.
6/10
11.08.2018 | 02:21 » Moderation benachrichtigen
Einen hab ich noch:

Don't Breathe
Fieser kleiner Film mit origineller Prämisse: drei nervige Spongos brechen in das Haus eines blinden Mannes ein, um diesen auszurauben. Aber da haben sie sich mal den falschen ausgesucht. Der Streifen ist über weite Strecken sehr spannend und zum Schluss hin auch recht brutal. Das erwartbare Ende hat mir nicht so gefallen, da hatte ich mir was anderes gewünscht, zumal wir schon auf einem so guten Weg waren zwischendurch.
7/10
11.08.2018 | 14:18 » Moderation benachrichtigen
gosling oder cruise, wie auch immer... sind zwei verschiedene generationen, da muss ich keine partei ergreifen.

hab da auch so meine traumfabrik-faves, darüber darf auch gerne mal diskutiert werden:

paul dano
sam rockwell
adam driver
tom hardy
oscar isaac
-pmh-, 10.08.2018 19:36 #

Das unterschreib ich so vollumfänglich. Fände echt schade, wenn der Venom-Film so mies wird, wie die Trailer aussehen und sich Hardy so eine Ente in die Filmografie setzt.
Ich würde tatsächlich noch Jake Gyllenhall und Colin Farrell hinzufügen. Ersterer hat mich in Nightcrawler absolut umgehauen und die beiden Villenueve-Filme mit ihm stehen mit ganz oben auf meiner Liste. Zweiterer hatte in letzter Zeit nicht so viel Glück mit seinen Rollen,finde ihn aber total charismatisch und hoffe, dass er mal wieder an das Niveau von In Bruges rankommt.
11.08.2018 | 17:33 » Moderation benachrichtigen
Gyllenhal kämpft zwar eigentlich immer mit seinem seltsamen Gesicht(sausdruck), aber "Nightcrawler" und auch "End Of Watch" waren bspw. großartig.
Farrell scheint mir das falsche Management zu haben, denn auch wenn der Mann fraglos Potential hat und auch was kann: In den wenigsten seiner Filme - wenn man denn mal was von einem mitbekommt - kommt das aber wirklich zutage.

Bleibt noch Hardy, zu dem ich bisher noch nichts gesagt habe: Immer schon hieß es, der sei großartig - dann stolperte ich über "Taboo" und scheißeja... großartig.
Das durchaus gegebene Venom-Problem ist halt, dass er - ähnlich wie im dritten Nolan-Batman - (zumindest zeitweise) nicht so recht zu sehen sein wird.
11.08.2018 | 17:43 » Moderation benachrichtigen
Der dritte Batman wäre auch ohne Hardy noch immer eine Grütze. Der kann da am wenigsten dafür...
11.08.2018 | 19:44 » Moderation benachrichtigen
...dessen bin ich mir bewusst: Es ging mir eher darum, dass es ein bisschen bescheuert ist, ausgerechnet Hardy so 'ne Maske überzuziehen.
Aber ja und kreisschließend: Der Film an sich ist nur knapp über Dreck.
13.08.2018 | 11:48 » Moderation benachrichtigen
Das stimmt nicht, er ist bestenfalls (!) Dreck.
Hardy ist für mich insofern das Gegenteil von Gosling, weil ich ihn als Schauspieler mag, aber die Charaktere, die er spielt, oftmals nicht. Gilt für Bane wie für den Typ aus The Revenant, und Hardy ist halt auch nicht Mad Max. Eine Ausnahme wäre Warrior, Legend hab ich leider nicht gesehen.
Das Lob für Gyllenhal unterschreibe ich vollumfänglich.
13.08.2018 | 12:59 » Moderation benachrichtigen
Ihr diskutiert über Hardy, erwähnt aber nicht mal seinen beste Rolle in "Bronson"? LUL, ihr seid mir welche!
13.08.2018 | 13:50 » Moderation benachrichtigen
The Outsider
Osaka in den 50ern: Ein Amerikaner, der aus nicht näher genannten Gründen dort im Gefängnis sitzt, rettet einem tätowierten Mann das Leben und wird in die Welt der Yakuza hineingezogen. Hartes und düsteres Drama mit einem exzellenten Jared Leto, das aus irgendwelchen Gründen von der Kritik nicht gemocht wird. Von mir schon.
8/10
13.08.2018 | 19:45 » Moderation benachrichtigen
"Bronson" kenne ich nicht und dass ich dem dritten Nolan-Fledermäuserich eventuell ein "knapp über Dreck" gab: Nostalgiepluspunkte des zweiten wegen.
Den Hardy in "The Revenant" möchte ich aber mehr als den DiCaprio in "The Revenant"; und neben dem ersten "Mad Max" nur "Fury Road" kennend: Ja, Hardy ist nicht der Max - aber seine Inkarnationsleinwand eh was irgendwie völlig anderes.

Den Kreis schließend: Merke mir "Bronson" (Biopic?) mal vor.
14.08.2018 | 15:33 » Moderation benachrichtigen
meine top3 (filme/serien/gesehen!) von

paul dano:
ruby sparks
swiss army man
there will be blood

sam rockwell:
moon
matchstick men
the way, way back

adam driver:
paterson
frances ha
tracks

tom hardy:
no turning back
taboo
legend

oscar isaac:
inside llewyn davis
a most violent year
the two faces of january

&

jake gyllenhaal:
nightcrawler
zodiak
donnie darko

colin farrell:
in bruges
the lobster
tigerland
14.08.2018 | 16:13 » Moderation benachrichtigen
meine top3 (filme/serien/gesehen!) von

paul dano:
Prisoners
The Girl Next Door
sonst wäre der mir nirgends aufgefallen

sam rockwell:
The Green Mile
Per Anhalter durch die Galaxis
Three Billboards

adam driver:
Außer SW 7/8 keine Erinnerung

tom hardy:
Mad Max Fury Road
Lawless
Bronson

oscar isaac:
siehe Adam Driver

&

jake gyllenhaal:
Jarhead
Prisoners
donnie darko

colin farrell:
Fright Night
Miami Vice
Minority Report-pmh-, 14.08.2018 15:33 #

Zuletzt geändert von Woas Sois... 14.08.2018 18:36

14.08.2018 | 17:09 » Moderation benachrichtigen
Da kenn' ja sogar ich manches von - und fand's zudem knorke.
14.08.2018 | 21:32 » Moderation benachrichtigen
meine top3 (filme/serien/gesehen!) von

paul dano:
Little Miss Sunshine-pmh-, 14.08.2018 15:33 #
Woas Sois..., 14.08.2018 16:13 #
14.08.2018 | 21:53 » Moderation benachrichtigen
Den Film habe ich nur wegen ihrer Empfehlung angesehen
14.08.2018 | 22:55 » Moderation benachrichtigen
meine top3 (filme/serien/gesehen!) von

paul dano:
Youth
swiss army man
Prisoners
there will be blood, fällt raus da es eine DDL One Man Show ist

sam rockwell:
Three Billboards...
Seven Psychopaths
Choke

adam driver:
Girls
Logan Lucky
This Is Where I Leave You

+ einen Stapel an Filmen die ich unbedingt noch sehen möchte, trotzdem liebe für Girls

tom hardy:
Mad Max
Warrior
Inception


oscar isaac:
Ex Machina
Star Wars VII
Inside Llewin Davis
&

jake gyllenhaal:
Nocturnal Animals
Enemy
Nightcrawler
End Of Watch

colin farrell:
Seven Psychopaths
Horrible Bosses
The Beguiled-pmh-, 14.08.2018 15:33 #
14.08.2018 | 22:57 » Moderation benachrichtigen
Den Film habe ich nur wegen ihrer Empfehlung angesehen
Woas Sois..., 14.08.2018 21:53 #

Dann bist du einer der wenigen der bei den Bildern auf das TShirt geachtet hat :wink3::bigsmile::sarcastic_hand:

« erste Seite | zurück | 1017 - 1018 - 1019 - 1020 - 1021 | weiter | letzte Seite » | Seite 1019 von 1033 , 20641 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Der zuletzt gesehene Film...egal ob Kino oder DVD...