Zur mobilen Seite wechseln

Dokumentationen

322 Beiträge - 37887 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 13 - 14 - 15 - 16 - 17 | weiter | letzte Seite » | Seite 16 von 17 , 322 Ergebnisse

29.01.2019 | 08:17 » Moderation benachrichtigen
Sehr gute Doku über den "Elbschlosskeller" auf dem Hamburger Berg - die mutmaßlich härteste Kneipe auf dem Kiez.OneFingerSalute, 28.01.2019 15:37 #


harter tobak, gibt es auch bei YT:

29.01.2019 | 08:36 » Moderation benachrichtigen
Ist das nicht das Vorbild für den goldenen Handschuh vom Heinzer gewesen?!
29.01.2019 | 08:51 » Moderation benachrichtigen
Nö, das Buch hat ein Vorbild gleichen Namens. Da steht auch passenderweise "Honka-Stube" über dem Eingang, wie ich gerade sehe. Geschmackvoll!
26.02.2019 | 15:57 » Moderation benachrichtigen
Heimatland – Oder die Frage, wer dazu gehört | Docupy

"Nach dem Debüt „Ungleichland“ des WDR-Projekts Docupy geht es in „Heimatland“ nun um die Frage, warum die Sehnsucht nach Heimat, Nation und klaren Identitäten plötzlich wieder boomt. Dafür führt der Film nach Köln Widderdorf, dem größten privaten Neubaugebiet Deutschlands. In kurzer Zeit hat sich die Einwohnerzahl hier verdoppelt, nun teilt sich der Ort in Alt und Neu. Wie unter einer Lupe lässt sich beobachten, was passiert, wenn Menschen ihre Heimat bedroht sehen. Wie sich Vorurteile festsetzen und Ängste entstehen, weil sich die Umgebung radikal verändert. In Anklam in Mecklenburg-Vorpommern kehren junge Menschen in ihre Heimat zurück. Was treibt sie an? Treue zur Geburtsregion oder Abwehr von Fremden? Auch in Berlin diskutieren Minister und Oppositionsführer die heikle Heimatfrage, während Soziologen, Psychologen und Historiker das Heimatfieber wissenschaftlich durchleuchten. Die Comedians Kaya Yanar und Idil Baydar denken nach über Türkenwitze und die Frage, warum sie immer noch nicht gleich behandelt werden wie Kollegen mit deutschen Namen."

15.03.2019 | 21:26 » Moderation benachrichtigen
Ansprechend deprimierend, diese Dokumentation. Ich bin schon mal an Widdersdorf vorbeigefahren, aber dass sich dort inzwischen eine derart glatte und durchformatierte Vorstadt breitgemacht hat, wusste ich auch nicht.

Schlimm finde ich auch dieses Misstrauen, das dort herrscht. "Meine Tochter wird jetzt 18, die macht keinem die Tür auf" und sowas.

Zuletzt geändert von Olsen 15.03.2019 21:30

22.05.2019 | 17:32 » Moderation benachrichtigen


richtig gute Doku, beleuchtet das Thema von vielen verschiedenen Seiten und optisch auch sehr schön umgesetzt
22.05.2019 | 17:34 » Moderation benachrichtigen
Joa, die is' gut; gibt's auch ähnlich zu Subway. Qualität aus dem Hause Arte eben.
Kennt man ja - im besten Sinne. :smile:
04.07.2019 | 13:11 » Moderation benachrichtigen
Mini-Doku über KMPFSPRT auf Tokio-Tour:

05.07.2019 | 11:34 » Moderation benachrichtigen
Oh man, ich hab doch so schon dauernd Fernweh...
Ich will unbedingt noch mal hin, aber sicher länger als eine Woche :smile:
06.08.2019 | 21:34 » Moderation benachrichtigen
Arte, wie ich gerade feststelle, bringt mal wieder diese hervorragende Vietnam-Doku. Zwar "nur" (wieder) die halblange Fassung von neun Stunden in neun Teilen mit den ersten drei heute, aber hey.
Ist gut.
13.08.2019 | 20:42 » Moderation benachrichtigen
Kannst du mir zufällig den Namen der Doku sagen? Ich suche die gerade in der Mediathek ...
Edit sagt: Die zweite Suche nach "Vietnam" war dann doch erfolgreich. Keine Ahnung, warum das vorher nicht ging.
13.08.2019 | 20:59 » Moderation benachrichtigen
Hab ich gestern auch mit angefangen. Wie immer stört mich, dass über die sprechenden Menschen einfach drübergequatscht wird, wo es doch an anderer Stelle möglich ist, Untertitel einzublenden, aber sei's drum. Leider konnten sie mir im ersten Teil auch nicht klar machen, was die Franzosen eigentlich in Vietnam wollten. Das ist ja nicht unwichtig für die weitere Entwicklung.
13.08.2019 | 21:11 » Moderation benachrichtigen
Zuletzt habe ich eine lange Woodstock Doku in der ARD Mediathek gesehen, die war schon gut und hat mir doch einiges Neues erzählt.
Aber am bedrückensten fand ich den Beitrag vom NDR zum Thema Cybermobbing, als Aufhänger, mal wieder, der Drachenlord.
Unglaublich mit wie viel Wollust diese Leute andere Menschen unterbuttern und systematisch zerstören. Und vorallendingen welche Selbstverständlichkeit dem allem in ihrem Kopf zu Grunde liegt.
Und natürlich ist der Typ für mich kein Sympath,eher im Gegenteil. Aber ihn und sein Dorf zu Terrorisieren? Das letzte an das ich denken würde.
14.08.2019 | 07:15 » Moderation benachrichtigen
Hab ich gestern auch mit angefangen. Wie immer stört mich, dass über die sprechenden Menschen einfach drübergequatscht wird, wo es doch an anderer Stelle möglich ist, Untertitel einzublenden, aber sei's drum. Leider konnten sie mir im ersten Teil auch nicht klar machen, was die Franzosen eigentlich in Vietnam wollten. Das ist ja nicht unwichtig für die weitere Entwicklung.Olsen, 13.08.2019 20:59
Ging direkt damit los, dass die (Franzosen) halt da sind... weiß ich gar nicht mehr so genau (habe dore neunteilige Reihe bereits letztes Jahr gesehen). Habe das aber dahingehend auch nicht weiter hinterfragt, denn Kolonistentum ist Kolonistentum: Irgendwas gab's dort für sie zu holen und wenn's nur die Lage auf dem Erdenrund war.
Vielleicht kommt das beim insgesamt doppelt so langem Original besser rüber?

Hinsichtlich der Synchrosache: Da bin ich ganz bei dir und sie hätten besser durchweg untertitelt.
14.08.2019 | 08:16 » Moderation benachrichtigen
Ein paar Infos zu den Gründen der Franzosen in Vietnam: Wiki
Kurzfassung: Missionare schützen, Handel mit China
14.08.2019 | 12:03 » Moderation benachrichtigen
#klassiker
14.08.2019 | 23:47 » Moderation benachrichtigen
Ein paar Infos zu den Gründen der Franzosen in Vietnam: Wiki
Kurzfassung: Missionare schützen, Handel mit Chinaczerkus, 14.08.2019 08:16 #


Danke. Ich hätte es eh noch nachgelesen. Aber ich finde schon schade, dass eine derart ausführliche Dokumentation sich nicht die Zeit nimmt, dahingehend ein paar Worte zu verlieren. Nun, die Zielrichtung ist klar: Die Macher sind hautpsächlich am Vietnam-Krieg interessiert. Was sich schon daran zeigt, dass in der ersten Folge bereits Interviews mit Veteranen eingesetzt werden. Quasi als Teaser für das, was dann kommen wird.
24.08.2019 | 12:51 » Moderation benachrichtigen
Hat eigentlich schon jemand die Jawbreaker-Doku geguckt, die ja mittlerweile im Stream zu sehen ist?
24.08.2019 | 14:35 » Moderation benachrichtigen
Nein, noch nicht mitbekommen dass sie draußen ist! Weißt du, wo es die zu Sehen gibt?
24.08.2019 | 14:48 » Moderation benachrichtigen
Eigentlich unter anderem bei Amazon Prime, will in Deutschland aber nicht funktionieren, zumindest bei mir nicht.

« erste Seite | zurück | 13 - 14 - 15 - 16 - 17 | weiter | letzte Seite » | Seite 16 von 17 , 322 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Dokumentationen