Zur mobilen Seite wechseln

Band Top-Ten

1968 Beiträge - 130041 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 94 - 95 - 96 - 97 - 98 | weiter | letzte Seite » | Seite 96 von 99 , 1968 Ergebnisse

07.02.2018 | 01:19 » Moderation benachrichtigen
"Don't Stop Believin'" konkurrenzlos auf der eins. Der Rest ist mir eigentlich zu egal, um ihn in eine Reihenfolge zu bringen. Die Greatest Hits reicht mir auch vollkommen.

Kennst du das Ding zufällig:

Auch eher nicht so bekannt, aber wirklich SEHR geil.
08.02.2018 | 14:46 » Moderation benachrichtigen
Und ich lege die noch nach:

Ebenfalls erste Sahne.
11.02.2018 | 04:47 » Moderation benachrichtigen
Höre ich morgen mal rein. Das erste Album war mir etwas zu dick aufgetragen theatralisch, also zu viel Musical, zu wenig Aldo Nova für's Genre, aber schlecht nicht. Da war das Schwedenteil mit den Billy Idol-Einflüssen schon geiler allerdings.

Achja, Frage auch an alle indirekt: Das erste Sounds-Album ist ja wirklich super, aber da noch nicht mal der direkte Nachfolger auch nur annähernd rankommt - gibt es in dem Eck eigentlich mehr Bands, außer halt offensichlich Blondie? Mich stört ja nicht mal, dass die Nachfolgereleases softer waren, sondern dass sie nicht mehr so gut waren.
11.02.2018 | 11:08 » Moderation benachrichtigen
bin kein spezialist für new wave, aber empfehle mal magazine:


shot by both sides



because you're frightened
12.02.2018 | 10:20 » Moderation benachrichtigen
franz ferdinand

outsiders
auf achse
take me out
the dark of the matinée
lucid dreams
do you want to?
walk away
ulysses
this fire
always ascending
12.02.2018 | 21:07 » Moderation benachrichtigen
franz ferdinand

outsiders
auf achse
take me out
the dark of the matinée
lucid dreams
do you want to?
walk away
ulysses
this fire
always ascending-pmh-, 12.02.2018 10:20 #

Wenn die neue Platte hier die Tage ankommt und ausgiebig gehört wurde, mach ich hier mit.
Den Spitzenplatz unterschreibe ich aber auch jetzt schon.
12.02.2018 | 22:12 » Moderation benachrichtigen
Höre ich morgen mal rein. Das erste Album war mir etwas zu dick aufgetragen theatralisch, also zu viel Musical, zu wenig Aldo Nova für's Genre, aber schlecht nicht. Da war das Schwedenteil mit den Billy Idol-Einflüssen schon geiler allerdings.

Achja, Frage auch an alle indirekt: Das erste Sounds-Album ist ja wirklich super, aber da noch nicht mal der direkte Nachfolger auch nur annähernd rankommt - gibt es in dem Eck eigentlich mehr Bands, außer halt offensichlich Blondie? Mich stört ja nicht mal, dass die Nachfolgereleases softer waren, sondern dass sie nicht mehr so gut waren.Alphex, 11.02.2018 04:47 #


White Sister zu dick aufgetragen? Find ich jetzt eigentlich nicht, gerade wenn man auch viel AOR gewohnt ist. Aber das Problem solltest du mit Shark Island nicht haben. Sag mal, hab ich dir eigentlich die Junk Monkeys auf diese Mix-CD gepackt?

Ich finde das zweite Album von den Sounds mindestens ebenbürtig. Alle danach hab ich zwar auch, aber da sind tatsächlich nur noch einzelne gute Songs dabei. Die Epoxies würde ich hier nennen, aber waren nie so gut wie die Sounds. Vielleicht fällt mir noch was ein, aber Frauengesang hat es bei mir oft schwer.
Okay, Someone To Drive You Home von den Long Blondes könntest du versuchen. Oder Impossible Dreams von Lovers Electric, ist aber mehr Pop als Rock.

bin kein spezialist für new wave, aber empfehle mal magazine:etienoir, 11.02.2018 11:08 #

Im Zusammenhang mit den Sounds? Du scheinst wirklich kein Spezialist zu sein.:floet:

Zuletzt geändert von HIRNTOT 13.02.2018 00:56

13.02.2018 | 03:02 » Moderation benachrichtigen
bin kein spezialist für new wave, aber empfehle mal magazine:etienoir, 11.02.2018 11:08 #

Im Zusammenhang mit den Sounds? Du scheinst wirklich kein Spezialist zu sein.:floet:HIRNTOT, 12.02.2018 22:12 #

ah, ich hab the sound gelesen, mich gewundert, dass alphex sowas hört, mich noch mehr gewundert, dass du da so einen beträchtlichen unterschied siehst ... und dann erst nachgelesen. sounds kenne ich nicht.

aber immerhin mal magazine auf den tisch gelegt ... :hi:
13.02.2018 | 03:58 » Moderation benachrichtigen
Ich hatte mich ehrlich gesagt auch schon gewundert, wollte aber nicht undankbar erscheinen :bigsmile:

@Hirntot: Echt? Ich mag vom zweiten Album egtl. nur zwei Songs so richtig - Ego und Painted By Numbers.

Übrigens, doch stark anderer Sound da damals halt im Emo-Fahrwasser gefahren, aber doch prominenter Synth im Sound, kennst / magst du Kill Hannah? Achtung, Gesang massivst affektiert; das hat damals im pubertären Zeitgeist sicher nicht nur einer als tuntig bezeichnet. Aber mein Gott, zwischen Wave und Emo muss das wohl.

Believer
Acid Rain
Lips Like Morphine
Boys & Girls
Crazy Angel

Achja, der Sänger trägt heute einen Bart, Hut und bestimmt auch Dutt.

Oh, und Junk Monkees finde ich nix, ne.

Zuletzt geändert von Alphex 13.02.2018 04:04

13.02.2018 | 14:06 » Moderation benachrichtigen
aber immerhin mal magazine auf den tisch gelegt ... :hi:etienoir, 13.02.2018 03:02 #

He he, die erste Platte ist ja auch super.

@Hirntot: Echt? Ich mag vom zweiten Album egtl. nur zwei Songs so richtig - Ego und Painted By Numbers.Alphex, 13.02.2018 03:58 #

Das kannst du doch nicht ernst meinen. "Queen Of Apology" zusammen mit "Like a Lady" mein Lieblingssong von denen, aber auch mindestens "Tony The Beat" und "Night After Night" sind Weltklasse.

Kill Hannah kenn ich nicht, werd ich mir anhören.
13.02.2018 | 15:37 » Moderation benachrichtigen
Like A Lady ist auf dem Debut?
13.02.2018 | 15:39 » Moderation benachrichtigen
Ja, und ist zusammen mit "Queen Of Apology" mein Lieblingssong. Wie du immer missverstehst... :hm:

Das ist übrigens auch ein grandioser Song von einer ansonsten nur okayen Platte:

Zuletzt geändert von HIRNTOT 13.02.2018 15:46

13.02.2018 | 18:28 » Moderation benachrichtigen
The Sounds

1. Reggie
2. Dance With Me
3. Living In America
4. Painted By Numbers
5. Mine For Life
6. Hope You're Happy Now
7. Fire
8. Ego
9. Hit Me
10. Riot
13.02.2018 | 18:41 » Moderation benachrichtigen
Von The Sounds kenne ich eigentlich nur die erste, der Rest soll aber auch eher verzichtbar sein, Hörensagen vo einem Freund der der größere Fan war.
13.02.2018 | 19:24 » Moderation benachrichtigen
Nun, da würden die meisten Fans wohl nicht zustimmen. Ich hab die Sängerin übrigens mal am Telefon interviewt, weiß da aber ehrlich gesagt nicht mehr viel von.
14.02.2018 | 00:36 » Moderation benachrichtigen
Tom Petty

1. I Need To Know
2. You Got Lucky
3. Out In the Cold
4. We Stand a Chance
5. Refugee
6. Yer So Bad
7. Don’t Do Me Like That
8. Zombie Zoo
9. A Face in the Crowd
10. American Girl
14.02.2018 | 00:45 » Moderation benachrichtigen
Platz 1 stimmt, aber Free Fallin' wäre schon noch nett gewesen. Müsste Petty mal wieder mehr hören, habe da egtl. immer nur die Best Of gehabt.
14.02.2018 | 00:56 » Moderation benachrichtigen
War auch nicht so einfach die Top 10. Aber dir müssten doch vor allem Nummern wie "You Got Lucky" oder "We Stand a Chance" taugen.
14.02.2018 | 07:49 » Moderation benachrichtigen
Servus,

hier mein Liebling: TOM WAITS

1. Take it with me when i go
2. Tom Traubert's Blues
3. Sins of my father
4. Tango till they're sore
5. Jockey full of Bourbon
6. Big Black Mariah
7. Martha
8. Rain Dogs
9. Hold on
10. Alice

Sehr schwierige Liste für mich und sehr "Rain Dogs" lastig. Wobei eigentlich "Alice" und "Real Gone" meine Lieblingsalben sind.
14.02.2018 | 14:10 » Moderation benachrichtigen
Kein "Innocent When You Dream"? Schnief.

« erste Seite | zurück | 94 - 95 - 96 - 97 - 98 | weiter | letzte Seite » | Seite 96 von 99 , 1968 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Band Top-Ten