Zur mobilen Seite wechseln

Visions auf dem iPad

30 Beiträge - 5203 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 | Seite 2 von 2 , 30 Ergebnisse

28.05.2015 | 17:00 » Moderation benachrichtigen
Ich lese nunmal ausschließlich beim Pendeln (Zug und U-Bahn) und da ist das einfach um ein zigfaches praktischer.Amano, 28.05.2015 15:45 #


Erklär das mal, bitte. Ich stelle es mir nicht praktischer vor, ein teures elektronisches Gerät mit mir rumzutragen als etwas Papier.
28.05.2015 | 18:00 » Moderation benachrichtigen
Ich lese nunmal ausschließlich beim Pendeln (Zug und U-Bahn) und da ist das einfach um ein zigfaches praktischer.Amano, 28.05.2015 15:45 #


Erklär das mal, bitte. Ich stelle es mir nicht praktischer vor, ein teures elektronisches Gerät mit mir rumzutragen als etwas Papier.Olsen, 28.05.2015 17:00 #


Da gibt es mehrere Gründe (und der Preis des Gerätes ist nicht wirklich ein Gegenargument):
das iPad Air wiegt viel weniger als ein Buch, zum Teil sogar weniger als eine fette VISIONS-Ausgabe

wenn ich in der U-Bahn stehe und mich festhalten muss, dann kann ich auf dem Pad mit einer Bewegung meines Daumens der haltenden Hand umblättern - bei papierhaftem Lesematerialien benötige ich die zweite Hand, kann mich aber nicht mehr festhalten

Wenn's dann auch noch relativ eng wird ist umblättern sogar unmöglich - auch hier beim Tablet kein Problem

ich lese zBsp den SPIEGEL auf dem Pad (da gibt es zu einigen Berichten sogar noch zusätzliche Videos), wenn ich mit dem fertig bin les ich das nächste. Meistens bin ich aber nicht fertig wenn ich Zuhause ankomme, sondern irgendwo auf meiner Pendelstrecke. D.h. Das nächste Lesematerial (zBsp VISIONS) muss ich deshalb gleichzeitig mit dem Pad mit mir rumschleppen, während ich bei MUSIKEXPRESS, GALORE (!) einfach die nächste App aufrufe. Das spart einfach auch Gewicht (nicht lachen, aber seit meinem doppelten Bandscheibenvorfall ist das ein Thema für mich).

Zusätzlich lese ich auf dem iPad um einiges schneller. Liegt vielleicht an der Helligkeit des Displays.

Und jetzt im Urlaub hatte ich halt mit einem Gerät zu den ganzen Zeitschriften auch noch Bücher draufgehauen. Meine Schwiegermama hatte mit ihren drei Büchern ganz schön Gewicht zusammen
28.05.2015 | 18:08 » Moderation benachrichtigen
Und wenn du mal kacken musst und hast kein Klopapier? 1:0 für´s Printmedium.
28.05.2015 | 18:17 » Moderation benachrichtigen
:confused:

Hier schreibt niemand was davon die Printmedien abschaffen zu wollen.

Ich für mich persönlich empfinde das Lesen auf einem Tablet beim Pendeln halt als praktischer (ich kenne ja beide Welten) und fände es in der heutigen Zeit einfach schön, wenn die VISIONS das auch anbieten würde. Andere Zeitschriften schaffen das ja auch.

Um mehr geht's mir nicht.
28.05.2015 | 18:28 » Moderation benachrichtigen
Und das ist legitim. Außerdem traue ich nen Erwachsenen zu, dass er seinen Klopapierbestand im Griff hat.
28.05.2015 | 18:44 » Moderation benachrichtigen
Kann Amanos Begründung gut nachvollziehen. Mir wäre trotzdem nicht wohl dabei, mit so einem Gerät in der Gegend rumzustehen, ich hätte immer Angst, das würde mir einer klauen.
28.05.2015 | 19:21 » Moderation benachrichtigen
Dir garantiert nicht.
28.05.2015 | 19:26 » Moderation benachrichtigen
Ah, was für ein schönes verstecktes Kompliment. :heart:
28.05.2015 | 19:30 » Moderation benachrichtigen
:cheers:
09.06.2017 | 09:01 » Moderation benachrichtigen
So, ich grab das mal wieder aus.

Wie sieht es denn nun mit der Visions auf dem Tablet aus?

Ich stelle bei mir persönlich fest, dass ich die Visions auf Papier seit sicher einem halben Jahr nicht mehr lese. Andere Formate auf meinem iPad aber wohl.

Sorry, aber ich werde erstmal mein Abo (nach 17 Jahren) kündigen. Wenn es auf iPad kommt, habt ihr mich wieder.

« erste Seite | zurück | 1 - 2 | Seite 2 von 2 , 30 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions auf dem iPad