Zur mobilen Seite wechseln

Breaking Bad -SPOILERALARM!-

223 Beiträge - 30235 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 6 - 7 - 8 - 9 - 10 | weiter | letzte Seite » | Seite 8 von 12 , 223 Ergebnisse

30.09.2013 | 13:10 » Moderation benachrichtigen
Ich fand es doch etwas enttäuschend. Aber eigentlich nur den Teil mit dem Maschinengewehr. Wo hat er das denn nun herbekommen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sowas in Amerika einfach so kaufen kann - auch, wenn es ja zu einer Art von Hausschutzsytem (krank!) zu gehören schien.

Etwas mehr Interaktion zwischen Walt und Jesse hätte ich mir auch gewünscht, das ging zu schnell.
30.09.2013 | 13:31 » Moderation benachrichtigen
Genau das mit dem Maschinengewehr fand ich auch "too much"! Die Aktion mit dem Ricin war eigentlich auch vorhersehbar!
Aber so vom "Gehalt" her,war das Finale doch versöhnlich.Und auch irgendwie ein "Happy End",das er gerade dort stirbt,wo er sich am Lebendigsten gefühlt hat.
30.09.2013 | 16:07 » Moderation benachrichtigen
Das Finale war doch ganz ok. :) Ich hab jetzt Pipi in den Augen...
30.09.2013 | 18:33 » Moderation benachrichtigen
Ich fands super :bow:
30.09.2013 | 18:43 » Moderation benachrichtigen
HIER jibbet noch ein paar Requisiten der Serie käuflich zu erwerben ... Weihnachten steht vor der Tür ;)
30.09.2013 | 20:31 » Moderation benachrichtigen
Nein, ich werde hier jetzt nix lesen, gar nix. Hab die Augen grad zu kleinen Minimalschlitzen zusammengepresst und runtergescrollt. Es ist insgesamt schon ja wirklich nicht leicht, irgendwelchen Spoilern aus dem Weg zu gehen... vor allem in meiner Situation.

Keine Ahnung, wie es dazu kommen konnte, aber irgendwie häng ich seit Jahren immer noch am Ende von Staffel 2 fest. Bis dahin fand ich's ja schon abartig fantastisch und konnt's teilweise auch immer nicht mehr abwarten... irgendwann hab ich dann irgendwie blöderweise den Anschluss verloren und mich ausgeklinkt, zusammen mit ARTE glaub. Immer aber mit dem Wissen und dem Vorhaben, dass es nur vorübergehend ist, dass es nachgeholt werden muss und nachgeholt werden wird. Jetzt ist allerdings so viel Zeit vergangen und... spiele mit dem Gedanken, mir die komplette Serie auf DVD zu holen (da gibt's doch bestimmt zu Weihnachten ne Box?!) und noch mal komplett von vorn zu beginnen. Es wird das beste sein. Tjoa.
*und weg*
30.09.2013 | 22:23 » Moderation benachrichtigen
Doof. Jetzt ist die Serie vorbei und bald gibt es nichts mehr zu schreiben hier. Daher mein Vorschlag der Umbenennung des Threads in Baking Bread -BROILERALARM-. Laid Back hören und dabei gebratenes Hähnchen essen. Top!:thumbsup:

Zuletzt geändert von Powder To The People 30.09.2013 22:26

30.09.2013 | 22:53 » Moderation benachrichtigen
Bakerman is breaking bad.
01.10.2013 | 10:09 » Moderation benachrichtigen
Ich bin tiefzufrieden mit dem Ende.
Die Sache mit dem Ricin war zwar keine großer Überraschung, aber hat gepasst.
Jesse freikommen zu lassen - ich hatte es mir SO gewünscht!
Walt's Abschied von Holly - ich hätte heulen können!
Und sein Ende - ja, der Platz war perfekt gewählt, und als der Song anfing - ich hatte nasse Augen!!!
01.10.2013 | 10:36 » Moderation benachrichtigen
Tolles Finale.
Das Walt ausgerechnet Brandon und Skinny Pete engagagiert, um Gretchen und Elliott einen Schrecken einzujagen, fande ich witzig.
Die Rizin-Szene habe ich 2-3 mal geguckt. Wie hat Walt das Gift in das Päckchen bekommen? Raffiniert und auf jeden Fall.
Ein letztes Gespräch zwischen Skyler und Walt hatte ich mir gewünscht. Die Holly-Szene war echt schön und auch das man Walter Jr. nochmal gesehen hat, fande ich super. Marie ging mir wie eh und je bei dem Telefonat soooo auf den Sack.
Jesses Befreiung - klasse Sache. Auch wenn das Maschinengewehr schon bisschen over the top war.
01.10.2013 | 12:49 » Moderation benachrichtigen
Wie hat Walt das Gift in das Päckchen bekommen?Taisumi, 01.10.2013 10:36 #


Eine von vielen Ungereimtheiten in dieser Folge. Aber das geht in Ordnung, irgendwo muss man den Autoren (in dem Fall Gilligen persönlich) auch mal kreative Freiheit zugestehen. Ich war nie jemand, der die Serie für übermäßig realistisch gehalten hat, wie viele andere Leute.

Walts Ende hat mich eher kalt gelassen, aber bei der letzten Begegnung mit Jesse hatte ich durchaus Tränen in den Augen. Zwei zerstörte Menschen, jeder auf seine Art.

Zuletzt geändert von Olsen 01.10.2013 13:05

01.10.2013 | 13:01 » Moderation benachrichtigen
Ich weiß nicht, für mich gehts in solchen Folgen irgendwie nicht mehr um Fragen wie "Wo kommt die Waffe her?" oder "Wie kommt das Gift in die Packung?" Man weiß ja auch gar nichts über den zeitlichen Rahmen, es können ja durchaus ein paar Tage zwischen den Szenen liegen.
Ansonsten bin ich total bei taisumi. Die Folge hatte noch mal alles, was die Serie ausgemacht hat, und war insgesamt doch sehr versöhnlich. Das Gespräch mit Skyler hat gezeigt, welche Gedanken Walt sich in den letzten Monaten gemacht hat, und so war sein Tod mehr eine Erlösung als ein emotionaler Abgang. Ich würde nicht sagen, dass die Szene mich kalt gelassen hat, aber es kam weder Freude noch Trauer auf.
01.10.2013 | 13:49 » Moderation benachrichtigen
Ich weiß nicht, nicht er selber hat mir leid getan in dem Moment, dazu war er zulange zu extrem für mich, aber die letzte Szene mit seiner Familie, dieser kuriose Einfall, seinen ehemaligen Geschäftspartnern Auftragskiller vorzugaukeln, nur um sicherzustellen, dass seine Familie versorgt ist - in zarten Zügen war noch mal der alte Walt zu erkennen, den man fast schon vergessen hatte.
Und dass er letzten Ende Jesse das Leben gerettet hat, ich finde, es war einfach schön, dass er so friedlich am Platz seines Schaffens sein Ende gefunden hat...

Um realistisch und unrealistisch gehts, da gebe ich Matthias recht, in einer Finalfolge so einer großen Serie nicht mehr. Sonst hinterfrage ich gern was, aber in dem Fall ging's mir echt nur darum zu sehen, welches Ende all die lieb- oder hassgewonnenen Figuren finden werden.
01.10.2013 | 13:54 » Moderation benachrichtigen
Ich wüsste nicht, warum man an eine Finalfolge andere Maßstäbe anlegen sollte als an den Rest der Serie.

Naja, egal. Ich würde gerne noch darüber sprechen, ob die Serie für euch Schwächen hatte. Charaktere, die ihr unpassend fandet, einzelne Szenen oder auch ganze Handlungsstränge? Oder fandet ihr die von vorne bis hinten super? (Was ja im Fanboygirlland Internet mal wieder der Konsens zu sein scheint.)
01.10.2013 | 14:19 » Moderation benachrichtigen
Ich wüsste nicht, warum man an eine Finalfolge andere Maßstäbe anlegen sollte als an den Rest der Serie.Olsen, 01.10.2013 13:54 #


Generell mag ich Logiklöcher oder sonstiges nicht in Serien. ABER in der Finalfolge ziehen sie wenigstens keine weiteren Fehler nach sich. Was ich meine - während der Staffeln kann eine Ungereimheit ein Ärgernis hervorrufen, weil man sich vl nach 2-3 Folgen fragen muss, wie das zusammenpasst.
Beim Finale kann ich über sowas hinwegsehen. Weiß auch nicht warum.
01.10.2013 | 14:21 » Moderation benachrichtigen
Naja, egal. Ich würde gerne noch darüber sprechen, ob die Serie für euch Schwächen hatte. Charaktere, die ihr unpassend fandet, einzelne Szenen oder auch ganze Handlungsstränge? Oder fandet ihr die von vorne bis hinten super? (Was ja im Fanboygirlland Internet mal wieder der Konsens zu sein scheint.)Olsen, 01.10.2013 13:54 #


Vor vorne bis hinten sicher nicht.
Es gab durchaus Folgen - gerade in der Mitte - wo ich auch mal auf die Uhr gesehen habe und gehofft hatte, die Folge wäre dann bald vorbei.
Um einzelne Handlungsstränge oder Personen rauszupicken, muss ich nochmal die Staffel-Inhalte nachlesen, aber da würde ich auch gerne noch ein bisschen drüber diskuttieren - auch, weil's das dann sonst ja wohl war. :wink:
01.10.2013 | 22:22 » Moderation benachrichtigen
So, Finale endlich gesichtet. Würdig, und auch nicht zu over the top. Dass den Nazis am Ende nur mit roher Gewalt beizukommen wäre, war ja irgendwie absehbar, und die Lösung, die der Herr Ingenieur da gefunden hat, fand ich schon geil. Überhaupt fand ich es überraschend, mit welcher Ruhe und Stimmigkeit die einzelnen Fäden dann doch wieder bei Walt zusammenliefen und er die Schlusspunkte setzte. Hätte ich deutlich gehetzter erwartet. Die Szene mit Holly ging mir echt zu Herzen, grad weil meine Tochter ja im ungefähr gleichen Alter ist. Ich will mir da Abschied in irgendeiner Form nicht mal ansatzweise vorstellen müssen. Krass auch, wie fertig und runtergerockt Skyler wirkte. Und dass Jesse noch sein ganz persönliches Rache-Erlebnis hatte, hat in mir als Zuschauer ne schwer gereckte Faust ausgelöst.

Und auch irgendwie ein "Happy End",das er gerade dort stirbt,wo er sich am Lebendigsten gefühlt hat.JakeofallTrades, 30.09.2013 13:31 #
02.10.2013 | 12:19 » Moderation benachrichtigen
Naja, egal. Ich würde gerne noch darüber sprechen, ob die Serie für euch Schwächen hatte. Charaktere, die ihr unpassend fandet, einzelne Szenen oder auch ganze Handlungsstränge? Oder fandet ihr die von vorne bis hinten super? (Was ja im Fanboygirlland Internet mal wieder der Konsens zu sein scheint.)Olsen, 01.10.2013 13:54 #


Super war die Serie schon, aber hin und wieder hatte sie natürlich kleine Durchhänger, Logiklöcher und dergleichen. Badger und Skinny Pete haben am Anfang in das Amateur-Drogenküche-Ding ja noch reingepasst (auch wenn sie mich damals schon genervt haben), aber dass sie in Staffel 5 dann nochmal ausgegraben wurden, fand ich eher daneben. Marie ging mir anfangs auch wahnsinnig auf den Zeiger, aber die hat bei mir mit jeder Staffel ordentlich an Sympathie dazugewonnen. Jesse war mir, vor allem in den letzten beiden Staffeln, ein paar Mal ZU loyal Walt gegenüber, da haben die Autoren den Bogen etwas überspannt, wie ich finde.

Meine Lieblingscharaktere:

("Better call") Saul
Tico Salamanca
Mike
Walt, vor allem in den letzten Folgen (der Bart, die Haare, die Falten :bow:)
Hank (geile Entwicklung, die er durchgemacht hat), und Gomie eigentlich auch
und die beiden Obernazis Uncle Jack und Kenny, bei denen hab ich echt immer ne ganz gruselige Gänsehaut bekommen.

Nervig / unglaubwürdig fand ich:
Skyler, obwohl ich glaube, dass die Rolle bewusst so angelegt ist, den Zuschauer zu nerven
Lydia, die war mir nicht tough genug, zu sehr on the edge für die Rolle
Ted Beneke - was ein Waschlappen, aber krass, was als letztes Bild von ihm blieb
Badger und Skinny Pete, zumindest am Ende
Todd, der Psycho im Weichei war mir einfach "too much"
und irgendwie auch Jesse, bei dem hab ich mir öfter mal gedacht 'Junge, jetzt zieh halt mal die Reißleine!'

Zuletzt geändert von SHITHEAD 02.10.2013 12:23

02.10.2013 | 12:30 » Moderation benachrichtigen
Gestern fiel mir auf,das die Person,die am Wenigsten zu verlieren hatte,am Meisten gewonnen hat.Ihr Leben.(Jesse)

Hach,so viel bedeutungsschwangerer Content!:bigsmile:
02.10.2013 | 12:45 » Moderation benachrichtigen
Badger und Skinny Pete hätte ich auch nicht noch mal in der letzten Staffel gebraucht. Das ist so ein typisches "Wir bringen noch mal ein paar alte Charaktere rein"-Ding, um den Fans den Abschied leichter zu machen.

An einzelnen Figuren mochte ich Mike nicht. War mir einfach unsympathisch, sowohl der Schauspieler als auch seine Rolle. Deshalb fand ich auch nicht so glaubwürdig, dass Jesse diesen Kerl als so eine Art Mentor annimmt. Dann Lydia, furchtbar. Ach, und Walter. Ich mag ihn von Anfang an nicht sonderlich. (Glaube allerdings, dass es ausschließlich an diesem furchtbaren Oberlippenbart liegt. :bigsmile:)

Generell passen alle gut in ihre jeweiligen Rollen. Speziell Anna Gunn bekommt irgendwie viel zu wenig Lob für ihr Schauspiel ab. Ihre Figur wandelt sich von einer neurotischen werdenden Mutter zu einer ziemlich kalten Geschäftsfrau. Ich bin nicht sicher, ob ihre Rolle sympathisch sein soll, zumindest anfangs. Diskutieren ich gerade auch wieder mit meiner Freundin (erste Staffel mittlerweile durch).

Lieblingsfiguren wären wohl Jesse, Tuco, Saul, Walt Jr. (dessen Rolle später zu wenig Raum einnimmt).

Es gibt immer mal wieder so Momente, die ich zu überzeichnet finde. Das Ende von Gus Fring beispielsweise, das ist mir zu comichaft-tarantino-mäßig, da hätte ich mir was Dezenteres gewünscht. Die beiden Glatzen aus Mexikco ebenfalls, zu trashiges B-Film-Programm.

« erste Seite | zurück | 6 - 7 - 8 - 9 - 10 | weiter | letzte Seite » | Seite 8 von 12 , 223 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Breaking Bad -SPOILERALARM!-