Zur mobilen Seite wechseln

Der neue "Was hört ihr gerade"-Thread

80406 Beiträge - 3653015 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 3946 - 3947 - 3948 - 3949 - 3950 | weiter | letzte Seite » | Seite 3948 von 4021 , 80406 Ergebnisse

11.10.2019 | 14:02 » Moderation benachrichtigen

Jack Frost - Mélaina Cholé
11.10.2019 | 14:14 » Moderation benachrichtigen

Hat Kurdt von denen eigentlich je was mitbekommen?:hm:
Geht mir grad gut rein.
11.10.2019 | 15:39 » Moderation benachrichtigen
nich meins, aber für kurdti, die zweite (wahrscheinlich kennt er's eh schon).

the fire theft - s/t

drei viertel von sunny day real estate (und damit teile der foo fis) machen progressiven hardrock inklusive northwestern-geknödel.
11.10.2019 | 15:59 » Moderation benachrichtigen
(obwohl Big Casino und der Titeltrack für immer in meinem Herzen nachhallen).Powder To The People, 11.10.2019 12:26 #

"Firefight" magst du nicht? IMHO der beste Song von der.
Jedenfalls ist es mir schleierhaft, warum die Band gerade von Fans ab "Bleed American" mit jedem Album hate abkriegt. Der Bandsound ist gesetzt, viele seitdem veröffentlichte Songs hätten qualitativ problemlos auch auf BA oder Futures stehen können - damals wären sie abgefeiert worden.Powder To The People, 11.10.2019 12:26 #

Und eben hier liegst du m. E. total falsch. Du kannst die BA vermutlich auch nie wirklich geliebt haben, dann müsstest du einfach die Unterschiede bemerken. Die Entwicklung ist im Grunde sehr ähnlich wie bei Nada Surf - der Stil der letzten Platten ist im Grunde immer noch der gleiche wie auf Let Go, aber die Songs wirken gegen frühere Großtaten nur noch wie gefällige, laue Lüftchen, die keinesfalls stören, aber halt weder mitreißen noch berühren. Und ich hab es bei manchen Platten wirklich lange versucht, sie mir irgendwie größer zu hören.

Also, ein wirklich gutes Album kam seit Futures nicht mehr, und Integrity Blues war für mich dann der Tiefpunkt, im Grunde komplett überflüssige Platte. Trotzdem hör ich mir die neue natürlich an.
11.10.2019 | 16:28 » Moderation benachrichtigen
(obwohl Big Casino und der Titeltrack für immer in meinem Herzen nachhallen).Powder To The People, 11.10.2019 12:26 #

"Firefight" magst du nicht? IMHO der beste Song von der.
Jedenfalls ist es mir schleierhaft, warum die Band gerade von Fans ab "Bleed American" mit jedem Album hate abkriegt. Der Bandsound ist gesetzt, viele seitdem veröffentlichte Songs hätten qualitativ problemlos auch auf BA oder Futures stehen können - damals wären sie abgefeiert worden.Powder To The People, 11.10.2019 12:26 #

Und eben hier liegst du m. E. total falsch. Du kannst die BA vermutlich auch nie wirklich geliebt haben, dann müsstest du einfach die Unterschiede bemerken. Die Entwicklung ist im Grunde sehr ähnlich wie bei Nada Surf - der Stil der letzten Platten ist im Grunde immer noch der gleiche wie auf Let Go, aber die Songs wirken gegen frühere Großtaten nur noch wie gefällige, laue Lüftchen, die keinesfalls stören, aber halt weder mitreißen noch berühren. Und ich hab es bei manchen Platten wirklich lange versucht, sie mir irgendwie größer zu hören.

Also, ein wirklich gutes Album kam seit Futures nicht mehr, und Integrity Blues war für mich dann der Tiefpunkt, im Grunde komplett überflüssige Platte. Trotzdem hör ich mir die neue natürlich an.HIRNTOT, 11.10.2019 15:59 #

Ich sehe das so: Wären "If You Don't, Don't" oder "The Authority Song" auf der neuen Platte, würdest du sie wahrscheinlich auch nur als laue Lüftchen bezeichnen. Streng gesehen sind sie das nämlich. Zumindest nicht mitreissender oder besser konzipiert als "You Are Free" oder "Lean". Und natürlich hab ich "Bleed American" seinerzeit geliebt. Vieles davon tue ich immer noch. Es gibt bei mir aber auch keine perfekte Platte. Selbst meine absoluten Überscheiben haben meistens 1 oder 2 Songs, auf die ich im Zweifel verzichten könnte. Ich sehe, gerade aus Sicht eines Teilzeitmusikers, keine grossartigen Abfälle in der Qualität der Band. Viele ordnen Songs allerdings bestimmten Phasen ihres Lebens zu und messen ihnen eine später nicht mehr einzuholende Bedeutung bei. Wenn die Band nochmal vergleichbare Songs schreibt (was JEW imo tun), werden diese dann als Kopie abgewatscht oder gar nicht erst ernst genommen.
11.10.2019 | 17:03 » Moderation benachrichtigen


Woods Of Desolation - "Torn Beyond Reason"
11.10.2019 | 17:32 » Moderation benachrichtigen
Ist das nicht die Kings of Leon Diskussion? Nur diesmal mit Jimmy Eat World?
Ich erkenne Muster.
11.10.2019 | 18:18 » Moderation benachrichtigen
TRIXSI - Trauma

Die neue Band mit aktuellen und ehemaligen Leuten von u.a. Love A, Jupiter Jones, Herrenmagazin und Findus hat endlich ihre erste offizielle Single ins Netz gestellt. Der Song ist auch schon auf der 7", die sie bei ihren wenigen bisheren Konzerten verkauft haben, deshalb kenne ich ihn schon seit einigen Monaten und finde ihn auch schon genauso lange richtig, richtig gut.
11.10.2019 | 18:40 » Moderation benachrichtigen
Hmmm. Für mich klingt das wie JJ in ihren letzten Zügen. Wenn ich da mal "Das Zu Wissen" gegenhalte, mit dieser Energie und weitaus stringenterem Text, ist der Song von Trixsie nur sehr lauwarm. Nun gut. Bin wohl auch nicht das Klientel.
11.10.2019 | 18:49 » Moderation benachrichtigen
Ist ja auch völlig okay, das nicht toll oder wenigstens relativ gut zu finden. Ich bin halt leicht zu überzeugen, wenn es um dieses Genre geht - und wenn Jörkk Mechenbier singt, bin ich eh meistens voll dabei. Kann den Kerl halt wirklich richtig gut ab.
11.10.2019 | 19:53 » Moderation benachrichtigen


Kummer - KIOX

Bleibt nach dem ersten Durchgang erstmal bei der 50:50-Ratio mit der ich die vier Vorab-Songs bewertet habe. Tolle Stücke mit guten Vibes, guter Atmosphäre dabei ("Bei dir", "26", "Okay") aber eben auch welche, die zwar 'ne (gute) Aussage haben, diese aber eher plump vermitteln ["Wie viel ist dein Outfit wert", "Der Rest meines Lebens" (statt Blixa Bargeld wie beim Griffey hier mit Max-Raabe-Feature!)]. Edit: Letzteres hat schon mit dem zweiten Durchgang sehr viel gewonnen, das wird ein gutes Album letztendlich.
Mal gucken wie sich dieser Schnitt mit der Zeit noch verändert, ich würde aber eher zum Positiven vermuten.against pollution, 09.10.2019 17:17 #


War heute vor Ort im Laden, was ich persönlich als angenehmen Marketing Gag empfunden habe. Nach dem ersten Durchlauf bin ich größtenteils positiv überrascht. Fand die veröffentlichten Singles bisher sehr aussagekräftig. "26", "Es tut wieder weh" und "Ganz genau jetzt" brauchen aber sicher noch ein paar Durchläufe bis sie mich langfristig überzeugen können.
11.10.2019 | 20:05 » Moderation benachrichtigen

Screaming Trees - Nearly Lost You
11.10.2019 | 20:08 » Moderation benachrichtigen
Familienausflügerisch folgend musikalisch untermalt:


Kadavar.- For The Dead Travel Fast


Four Stroke Baron.- King Radio


Spotlights.- Love & Decay


Rosetta.- Wake/Lift
11.10.2019 | 20:28 » Moderation benachrichtigen
Ich sehe das so: Wären "If You Don't, Don't" oder "The Authority Song" auf der neuen Platte, würdest du sie wahrscheinlich auch nur als laue Lüftchen bezeichnen.Powder To The People, 11.10.2019 16:28 #

Nein, nein und nochmals nein. Das ist deine persönliche Theorie, die mir aber nur sagt, dass du nie so tief drin in BA warst wie ich (und viele andere). Die beiden von dir genannten Songs sind vertonte Perfektion, was IMHO für 10 der 12 Songs von dieser Platte gilt. Es gibt auf keiner der nachfolgenden Platten, auch nicht auf Futures, auch nur einen Song der da rankäme. Ich liebe auch Static Prevails und Clarity, aber BA toppt für mich alles, was diese Band je geschaffen hat, und gehört zu meinen 10 Inselplatten. Ich hab sie damals ein Jahr lang auf langen Autofahrten mit Dauergänsehaut gehört, mit der ersten Strokes auf der B-Seite, die ich dann aber irgendwann immer vorgespult hab, weil ich es nicht mehr bis zur BA-Seite aushalten konnte.
11.10.2019 | 20:41 » Moderation benachrichtigen
Ich sehe das so: Wären "If You Don't, Don't" oder "The Authority Song" auf der neuen Platte, würdest du sie wahrscheinlich auch nur als laue Lüftchen bezeichnen.Powder To The People, 11.10.2019 16:28 #

Nein, nein und nochmals nein. Das ist deine persönliche Theorie, die mir aber nur sagt, dass du nie so tief drin in BA warst wie ich (und viele andere). Die beiden von dir genannten Songs sind vertonte Perfektion, was IMHO für 10 der 12 Songs von dieser Platte gilt. Es gibt auf keiner der nachfolgenden Platten, auch nicht auf Futures, auch nur einen Song der da rankäme. Ich liebe auch Static Prevails und Clarity, aber BA toppt für mich alles, was diese Band je geschaffen hat, und gehört zu meinen 10 Inselplatten. Ich hab sie damals ein Jahr lang auf langen Autofahrten mit Dauergänsehaut gehört, mit der ersten Strokes auf der B-Seite, die ich dann aber irgendwann immer vorgespult hab, weil ich es nicht mehr bis zur BA-Seite aushalten konnte.HIRNTOT, 11.10.2019 20:28 #

Und ich lese darin hauptsächlich was ich oben geschrieben habe. Dass du die Songs mit persönlichen Erfahrungen verbindest und dadurch aufwertest. "Perfektion" ist das nicht. Objektiv betrachtet ist es songwriterisch eben nicht so unterschiedlich, wie du es darstellen willst. Zudem waren JEW neben den Deftones zu dieser Zeit meine absolute Lieblingsband, ich habe BA hart gesuchtet und viele Songs darauf bedeuten mir immer noch sehr viel.
11.10.2019 | 20:56 » Moderation benachrichtigen
Neil Young & Crazy Horse - Zuma
11.10.2019 | 21:29 » Moderation benachrichtigen
Dass du die Songs mit persönlichen Erfahrungen verbindest und dadurch aufwertest.Powder To The People, 11.10.2019 20:41 #

Nein, so funktioniert das bei mir nicht. Es gibt auch zig Platten, mit denen ich viele Erinnerungen verbinde und die mir heute kaum noch was bedeuten. Ich wollte dir nur verdeutlichen, dass mir die Platte schon damals wahrscheinlich etwas mehr bedeutet hat als dir (es ist nun mal auch viel mehr "meine" Musik als deine, so gut kennen wir uns doch hier). Warum fand ich z. B. die letzte Leatherface-Platte besser als fast alle davor, mit Ausnahme von Mush? Die machten auch immer den gleichen Sound, haben aber zum Schluss noch mal unfassbar tolle Songs rausgehauen. Es ist kompletter Blödsinn, zu sagen, dass ich jetzt nicht imstande wäre (warum??), genauso gute neue JEW-Songs genauso abzufeiern. Ich weiß zwar nicht, warum du von deiner Theorie, mit der du auch eher ziemlich allein da stehst(?), so überzeugt bist, und ich will dich auch nicht als Klotz bezeichnen, aber wie kannst du da den Unterschied nicht nur in Sachen Songwriting, sondern auch in Sachen Ideenreichtum ("Get It Faster"! "Sweetness"!), Pfeffer ("A Praise Chorus"! "Bleed American"!) und Gefühl ("Your House"! eigentlich jeder Song!) nicht hören? Aber wir können uns so wahrscheinlich noch lange im Kreis drehen. Glaub, was du willst.

P.S. Ich würde das Ganze bei manchen anderen Bands durchaus noch verstehen, z. B. neueren Kram von Bad Religion find ich vielleicht auch deshalb so uninteressant, weil ich mich an dem ganzen Genre, das ich damals geliebt hab, schon längst sattgehört hab. Die hätten es heute selbst mit ihren alten Platten vermutlich schwer bei mir. Aber auf JEW trifft das keinesfalls zu und ihr Sound ist auch nach wie vor mein Sound.

Zuletzt geändert von HIRNTOT 11.10.2019 23:59

11.10.2019 | 21:30 » Moderation benachrichtigen
Kadavar - Berlin
11.10.2019 | 21:51 » Moderation benachrichtigen

Tina Turner - What's Love Got To Do With It?
11.10.2019 | 23:24 » Moderation benachrichtigen
Vergesst dat esh, hier gehts um SIDO, wat nix bekannt BEI Visions?? Coolster Rapper Deutschlands, was habt visions Gegen assisi aus der Gosse?! Visions ist konservatievert als die CDSU!!
Antep# hat den besten Job der Welt trotz Blut und Scheiss, Antep# macht was er will, alles gut soweit. doch in allen anderen Bankern waechst der pure neid, weil Antep# jeden (der dumm macht) aus der Firma schmeisst. Sie dissen Antep#, wolln Antep# verschwinden Lassen, Antep# laesst einer fahren, da kannste nichts mehr machen, woher nimmt Visions den Mut Antep# dumm anzumachen?? Wenn Antep# heute seinen Job aufgaebe, wuerde Antep# ihn schon Morgen vermissen, denn wer ausser Antep# soll denn die Besten Konzerte dissen?? Nur weil Antep# alle Journalisten (von Visions) in Grund und Boden schreibt, ist das kein Grund fuer Visions' ZENSIEREREI, alle Konzerte von Pixies bis zu Dillinger, von L. Cohen bis hin zu Metallica, stecken fest in Visions' Politika, waehrenddessen schluckt Antep# weiter Psychopharmaka. Woher nehmen die nur den Mut, Antep# so zu zesieren, Antep# kommt vorbei, die Fressen zu polieren!! Antep# ruft Euch an, will alle fettichmachen, sind doch nur Kinder, die noch in Windeln kacken. Immer wenn Antep# alle runterdisst, kommt Visions mit dem fetten Rotstift, selbst wenn die Pixies Antep# Live voll verarschen, darf Antep# bei Visions nichts boeses sagen, nur weil Antep# die Fans von Coldblaeh disst, fuehlt sich Visions gleich direkt selber angepisst. Antep# weiss auch nicht warum, vielleicht mag Visions Antep# nicht, Antep# hat mehr Thalent, das wisst ihr sicherlich!, sowenig TOLERANZ, bei einem einzgen Diss, Man was seid ihr angepisst! Nur weil Antep# nicht so gut Doitsch schreibt, ist das doch kein Grund fuer Eure ZENSIEREREI!! Was seid ihr denn fuer Journalisten, koennt glatt fuer Phutin die Prawda ausmissten!!

Antep### Du bist so geil !!

« erste Seite | zurück | 3946 - 3947 - 3948 - 3949 - 3950 | weiter | letzte Seite » | Seite 3948 von 4021 , 80406 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Und sonst... » Der neue "Was hört ihr gerade"-Thread