Zur mobilen Seite wechseln

Der neue "Was hört ihr gerade"-Thread

79528 Beiträge - 3595432 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 3922 - 3923 - 3924 - 3925 - 3926 | weiter | letzte Seite » | Seite 3924 von 3977 , 79528 Ergebnisse

18.09.2019 | 22:22 » Moderation benachrichtigen
Eben, "eigentlich okay" brauch ich nicht wirklich. "Walk Away" ist okay, mehr aber auch nicht.
19.09.2019 | 07:02 » Moderation benachrichtigen
Guten Morgen!


Helms Alee.- Night Terror
19.09.2019 | 08:15 » Moderation benachrichtigen
The Menzingers - Strangers Forever

hm schade, mit der neuen Platte haben sie es wohl leider übertrieben und zitieren sich zu 100 % nur noch selbst.

19.09.2019 | 10:08 » Moderation benachrichtigen
Einmal die komplette Diskographie von Touché Amoré.
Alle Alben stark, aber „Parting...“ bleibt unangefochten auf dem Thron.
19.09.2019 | 10:42 » Moderation benachrichtigen
Einmal die komplette Diskographie von Touché Amoré.
Alle Alben stark, aber „Parting...“ bleibt unangefochten auf dem Thron.Drunken Third, 19.09.2019 10:08 #


Habe ich in Konzertvorbereitung auch gemacht. (Apropos, irgendjemand am Sonntag in Berlin am Start?)

1. Stage Four
2. Parting
3. Is Survived By
4. To The Beat Of A Dead Horse

Aber insgesamt: einer der besten four-album-runs überhaupt, würde ich sagen.
19.09.2019 | 10:49 » Moderation benachrichtigen
1. Is Survived By
2. Parting The Sea ...

To The Beat ... hab ich nie wirklich komplett mal gehört. Stage Four hat mir das überpräsente Krebsthema versaut, finde ich keinen Zugang mehr zu, kann auch immer noch nicht verstehen, warum das in absolut jeder Komponente und auf jeder Ebene des Albums so maßgeblich sein musste, als eines der übrigen Bandmitglieder hätte ich das so nicht zugelassen...
19.09.2019 | 10:53 » Moderation benachrichtigen
1. Stage Four
2. Parting
3. Is Survived By
4. To The Beat Of A Dead Horse

Aber insgesamt: einer der besten four-album-runs überhaupt, würde ich sagen.alvarez, 19.09.2019 10:42 #


Isso.
19.09.2019 | 11:06 » Moderation benachrichtigen
1. Is Survived By
2. Parting The Sea ...

To The Beat ... hab ich nie wirklich komplett mal gehört. Stage Four hat mir das überpräsente Krebsthema versaut, finde ich keinen Zugang mehr zu, kann auch immer noch nicht verstehen, warum das in absolut jeder Komponente und auf jeder Ebene des Albums so maßgeblich sein musste, als eines der übrigen Bandmitglieder hätte ich das so nicht zugelassen...Colfax Road, 19.09.2019 10:49


Naja, wenn dein Sänger sagt „Leute, ihr wisst ja, ich hab da einen schweren Verlust zu verarbeiten, ich musste mir das von der Seele schreiben, ist es ok, wenn das nächste Album ein Konzeptalbum wird?“, sagst du doch nicht „Hömma, aber doch nicht nur! Ein Song, vielleicht zwei, aber dann is‘ gut!“, oder?
Ich meine, was sollen denn die Jungs von Pianos Become The Teeth sagen, die mussten das volle drei Alben lang aushalten.
19.09.2019 | 11:10 » Moderation benachrichtigen
Einmal die komplette Diskographie von Touché Amoré.
Alle Alben stark, aber „Parting...“ bleibt unangefochten auf dem Thron.Drunken Third, 19.09.2019 10:08 #


Habe ich in Konzertvorbereitung auch gemacht. (Apropos, irgendjemand am Sonntag in Berlin am Start?)alvarez, 19.09.2019 10:42


Nein, dafür Mittwoch in Hamburg. Sie werden ja wohl das Debüt komplett durchspielen, mal sehen, wie das so wird.
19.09.2019 | 11:13 » Moderation benachrichtigen
Eben, "eigentlich okay" brauch ich nicht wirklich. "Walk Away" ist okay, mehr aber auch nicht.HIRNTOT, 18.09.2019 22:22 #


Boxes, The Pin und Walk Away mochte ich schon gerne. Das Zeug von dem Album war live auch spaßig. Nunja.

Picturesque - One of Us
19.09.2019 | 11:15 » Moderation benachrichtigen
Einmal die komplette Diskographie von Touché Amoré.
Alle Alben stark, aber „Parting...“ bleibt unangefochten auf dem Thron.Drunken Third, 19.09.2019 10:08 #


Habe ich in Konzertvorbereitung auch gemacht. (Apropos, irgendjemand am Sonntag in Berlin am Start?)alvarez, 19.09.2019 10:42


Nein, dafür Mittwoch in Hamburg. Sie werden ja wohl das Debüt komplett durchspielen, mal sehen, wie das so wird.Drunken Third, 19.09.2019 11:10 #


Ich prognostiziere: Schwitzig.
19.09.2019 | 11:56 » Moderation benachrichtigen
1. Is Survived By
2. Parting The Sea ...

To The Beat ... hab ich nie wirklich komplett mal gehört. Stage Four hat mir das überpräsente Krebsthema versaut, finde ich keinen Zugang mehr zu, kann auch immer noch nicht verstehen, warum das in absolut jeder Komponente und auf jeder Ebene des Albums so maßgeblich sein musste, als eines der übrigen Bandmitglieder hätte ich das so nicht zugelassen...Colfax Road, 19.09.2019 10:49


Naja, wenn dein Sänger sagt „Leute, ihr wisst ja, ich hab da einen schweren Verlust zu verarbeiten, ich musste mir das von der Seele schreiben, ist es ok, wenn das nächste Album ein Konzeptalbum wird?“, sagst du doch nicht „Hömma, aber doch nicht nur! Ein Song, vielleicht zwei, aber dann is‘ gut!“, oder?
Ich meine, was sollen denn die Jungs von Pianos Become The Teeth sagen, die mussten das volle drei Alben lang aushalten.Drunken Third, 19.09.2019 11:06 #


Joa, doch, eigentlich genau so. Denn bei Stage Four bestimmt(e) der Krebstod seiner Mutter den Text von jedem einzelnen Song, den Albumnamen, das Albumcover, die zugehörigen Videos und letztlich auch jedes Interview und jeden Artikel, den es dazu gab. Definitiv viel zu präsent, viel zu einseitig und dem Rest der Band gegenüber komplett unfair. Für mich würde es sich nicht nach einem Album anfühlen, dass die Band repräsentiert, für mich würde es sich anfühlen, als hätte ich die Hintergrundmusik zu etwas geschrieben, was der Sänger viel zu persönlich und viel zu extrem nach außen tragen will.
19.09.2019 | 12:24 » Moderation benachrichtigen
Kann euch beide verstehen, bin aber eher bei Drunken.
Ist ja nicht so, als wären alle anderen Texte unpersönlich und allgemein gefasst.
Gefühlt gibts bei Touche schon sehr intensive Bolm-Nabelschau.
Den Titel Stage Four habe ich anfang gar nicht auf Krebs bezogen sondern als 4. Album.
Nach Level 3 kommt Stage 4, so ungefähr.

Umso noch viel mehr bin ich bei Drunken: Parting ist die Nummer 1.
Alles danach ist mir egal, das Debüt kenne ich noch nicht.

Beim Konzerttriple freue ich mich deutlich mehr auf Deafheaven und Portrayal of Guilt, denn die kenne ich noch nicht.
19.09.2019 | 13:38 » Moderation benachrichtigen
Arms & Sleepers - Give me this

neues Album kommt wohl im Januar. Song gefällt gut, besser als das, was 65DOS gerade so verzapfen...

19.09.2019 | 16:07 » Moderation benachrichtigen


Thees Uhlmann - Junkies und Scientologen

Das ist richtig, richtig gut geworden. Avicii dürfte glücklicherweise als schwächster Song der Platte gelten. (Edit: Nee, irgendwie wird der im Kontext auch noch gut.)
Ansonsten ist das so voll von tollen Bonmots und Verweisen und Beobachtungen, dass man sich ständig beim bejahenden Kopfnicken erwischt. Thees ist ein Typ mit Haltung, purer Identifikation für die gute Sache und das merkt man.
Und pure Identifikation gibt's für den Hörer obendrauf, wenn er halt auch diese Stephen-King-Bücher gelesen, dieselben Ramones-Songs geliebt hat.
Natürlich immer schön nordish by nature, muss halt nich' perfekt, da wird dann auch mal ein Satz in eine Zeile gequetscht, der eigentlich drei bräuchte aber nu'. Und darüber, ob Thees jetzt gut singen kann oder nicht darf man sich gerne streiten, Zuhören tu ich ihm nichtsdestotrotz (was für ein...) unglaublich gerne.

"Du hast über die Scorpions gelacht, aber die sind in Stranger Things / Was ist, wenn wir beide wie Hannover sind?"
Ist die bekloppteste und schönste und richtigste Zeile dieses Jahres, im Übrigen.

Zuletzt geändert von against pollution 19.09.2019 21:10

19.09.2019 | 16:49 » Moderation benachrichtigen
Lange unterwegs, folgendes gehört:


Interpol.- Our Love To Admire


Gurt.- Skullossus


Cave In.- Until Your Heart Stops


Portrayal Of Guilt.- Suffering Is A Gift

Zuletzt geändert von fennegk 19.09.2019 18:16

19.09.2019 | 18:42 » Moderation benachrichtigen


State Faults - „Resonate/Desperate“

Meine Herren! Diese Band hat mich ja mit „Clairvoyant“ dieses Jahr schon völlig ohne Deckung erwischt und eiskalt umgehauen. Ihr Zweitwerk aus 2013 steht dem aber in nichts nach, unfassbar intensiver und gleichzeitig wunderschöner Posthardcore. Ich bin ganz schwer verknallt.

Zuletzt geändert von Drunken Third 19.09.2019 18:57

19.09.2019 | 18:56 » Moderation benachrichtigen
Hüsker Dü
October 17 187 1987
The Ritz, NYC

Toller Gig, auf YT entdeckt.
Arg lang hat's ja dann nicht mehr gewährt :heul: ...
19.09.2019 | 19:19 » Moderation benachrichtigen
Frevert - Putzlicht.
19.09.2019 | 20:05 » Moderation benachrichtigen


Inclination - When Fear Turns To Confidence

Seit einer Woche läuft die täglich 1x. Was für ein Pathos-Festival. Die Musik ist auch nicht schlecht, so eine Melange aus The Hope Conspiracy (ganz alte), Shai Hulud (mittelalte) und Hatebreed (ganz alte). Perfekt geeignet um die ganze Scheisse dieser Welt wegzumoshen.

« erste Seite | zurück | 3922 - 3923 - 3924 - 3925 - 3926 | weiter | letzte Seite » | Seite 3924 von 3977 , 79528 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Und sonst... » Der neue "Was hört ihr gerade"-Thread