Zur mobilen Seite wechseln

Der Fussball Thread

18943 Beiträge - 946389 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 936 - 937 - 938 - 939 - 940 | weiter | letzte Seite » | Seite 938 von 948 , 18943 Ergebnisse

07.12.2019 | 21:04 » Moderation benachrichtigen
Nikolaus 1989 war ein großartiger Tag. Es gab Geschenke & Schokolade, die Großeltern waren zu Besuch und dann Abends das absolute Highlight. Werder, Live im ZDF, Gegen den SSC Neapel mit Careca, Zola und Maradona! Titelverteidiger im UEFA-Cup und damals mitten auf dem Weg zur Meisterschaft in der Serie A.

Und dann bimst man die mal locker flockig mit 5:1 aus dem Weserstadion!!



Genau 30 Jahre ist das jetzt her (ok, vor ner halben Stunde waren es noch genau 30 Jahre). Wahnsinn, wie die Zeit vergangen ist und wie präsent mir das Ganze noch ist. Eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen und die Wurzel dessen, warum ich mich überhaupt noch mit dem Profifußball beschäftige.LarryRansomInferno, 07.12.2019 00:23 #


Den Tag habe ich auch Rot in meinem Fussballhöhepunktkalender. Parallel zum Werder Napoli Klassiker lief dieses Spiel



Der Effzeh ringt die Startruppe von Roter Stern Belgrad (gewannnen im drauffolgenden Jahr den Europapokal der Landesmeister)in einem von Ausschreitungen (auf und neben dem Platz) überschatteten Spiel mit 3:0 nieder (Hinspiel 0:2).

Die glorreiche Daum Zeit... die Zukunft sah rosarot aus... nunja ... es kam anders

Mittlerweile entfremden der Profifussball und ich uns immer mehr. Der Videobeweis und seine dilettantische Ausführung ist ein weiterer riesiger Sargnagel.
08.12.2019 | 15:42 » Moderation benachrichtigen
@affenkind: Erinnere mich, dass ich mir das Spiel vor ein paar Jahren in einem meiner regelmäßigen Fußballnostalgieflashs schonmal angesehen habe. Schönes Ding!

Heute vor 26 Jahre übrigens (und damit hoffentlich ein gutes Omen für nachher):

08.12.2019 | 18:23 » Moderation benachrichtigen
@affenkind: Erinnere mich, dass ich mir das Spiel vor ein paar Jahren in einem meiner regelmäßigen Fußballnostalgieflashs schonmal angesehen habe. Schönes Ding!

Heute vor 26 Jahre übrigens (und damit hoffentlich ein gutes Omen für nachher):

LarryRansomInferno, 08.12.2019 15:42 #


Werder hat diese Klassiker damals ja fast am Fliessband geliefert.

Zur heutigen Zeit: Wenn ich die effzeh Spieler von damals mit den Gurken vergleiche die heute den Geissbock auf der Brust tragen wird mir kodderig. Für das heutige Spiel sollte sich der Haufen wieder schämen... naja die Dicke Kohle wird eh überwiesen. Trostlos
08.12.2019 | 21:31 » Moderation benachrichtigen
Möööönchengladbach!!

:bow:
08.12.2019 | 22:59 » Moderation benachrichtigen
Möööönchengladbach!!

:bow:roquai, 08.12.2019 21:31 #


Bei aller Rivalität und ekel den Fohlen gegenüber (Gott was hasse ich diesen Scooter-Song) muss man zugeben, das da Leute am Werk sind die ihr Geschäft verstehen (Respekt Herr Eberl). Bei uns dagegen immer wieder Ahnungslose und selbstverliebte Selbstdarsteller
09.12.2019 | 11:05 » Moderation benachrichtigen
Herrlich, wie die letzten beiden Wochen schon die Messer gewetzt wurden (selbst nach dem Sieg gegen Hertha), dass Favre entlassen GEHÖRT! Und jetzt? Jetzt spricht man kaum über den BvB. Was gut ist. Weil so in Ruhe kann die Mannschaft schön Meister werden, wenn alle Welt über Gladbach, Leipzig und die Bayern spricht.
09.12.2019 | 16:00 » Moderation benachrichtigen
Herrlich, wie die letzten beiden Wochen schon die Messer gewetzt wurden (selbst nach dem Sieg gegen Hertha), dass Favre entlassen GEHÖRT! Und jetzt? Jetzt spricht man kaum über den BvB. Was gut ist. Weil so in Ruhe kann die Mannschaft schön Meister werden, wenn alle Welt über Gladbach, Leipzig und die Bayern spricht.CYBERBORIS, 09.12.2019 11:05 #


Der Favre hat Glück das die Bayern schwächeln, daher ist er einigermassen aus der Schusslinie (an dem Sieg gegen desolate Düsseldorfer kann es wohl nicht liegen) - bei der nächsten Niederlage geht das Favre-Bashing wieder los - meiner Meinung nach nicht zu Unrecht. Meister werden die eh nicht.
09.12.2019 | 16:14 » Moderation benachrichtigen
Herrlich, wie die letzten beiden Wochen schon die Messer gewetzt wurden (selbst nach dem Sieg gegen Hertha), dass Favre entlassen GEHÖRT! Und jetzt? Jetzt spricht man kaum über den BvB. Was gut ist. Weil so in Ruhe kann die Mannschaft schön Meister werden, wenn alle Welt über Gladbach, Leipzig und die Bayern spricht.CYBERBORIS, 09.12.2019 11:05 #


Der Favre hat Glück das die Bayern schwächeln, daher ist er einigermassen aus der Schusslinie (an dem Sieg gegen desolate Düsseldorfer kann es wohl nicht liegen) - bei der nächsten Niederlage geht das Favre-Bashing wieder los - meiner Meinung nach nicht zu Unrecht. Meister werden die eh nicht.affenkind, 09.12.2019 16:00 #


Wenn du meinst... Gegen ähnlich "desolate" Düsseldorfer hat man in der letzten Saison nicht gut ausgesehen. Und wieso hat Favre Glück, dass die Bayern schwächeln? Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Der BVB hat 5 Punkte Rückstand, nur eben nicht auf die Bayern.

Bei so reflexartigem blöden Gerede werd ich ganz müde. Da sind Gegner auf einmal "desolat", weil es nicht in die erwartete Erzählung "Trainerentlassung" reinpasst. Aber ist ja super, wenn keiner auf Dortmund achtet. Das bekommt denen sicher besser als wie letzte Saison auf einmal Top-Favorit zu sein.
09.12.2019 | 16:20 » Moderation benachrichtigen
Diesmal sind sie ja selbst ernannter Top-Favorit :wink:
09.12.2019 | 16:36 » Moderation benachrichtigen
Diesmal sind sie ja selbst ernannter Top-Favorit :wink:Woas Sois..., 09.12.2019 16:20 #


Auch wieder so ne Sache. Alle Leute im Verein haben gesagt: "Diese Saison wollen wir Meister werden." Das macht aus Dortmund nicht mehr oder nicht weniger einen Top-Favoriten als sonst auch.

Ich wäre sehr froh, wenn man an Favre festhalten würde übrigens. Obwohl ich in der Nähe der Geschäftsstelle wohne, fragt mich aber trotzdem keiner.
09.12.2019 | 16:42 » Moderation benachrichtigen
Herrlich, wie die letzten beiden Wochen schon die Messer gewetzt wurden (selbst nach dem Sieg gegen Hertha), dass Favre entlassen GEHÖRT! Und jetzt? Jetzt spricht man kaum über den BvB. Was gut ist. Weil so in Ruhe kann die Mannschaft schön Meister werden, wenn alle Welt über Gladbach, Leipzig und die Bayern spricht.CYBERBORIS, 09.12.2019 11:05 #


Der Favre hat Glück das die Bayern schwächeln, daher ist er einigermassen aus der Schusslinie (an dem Sieg gegen desolate Düsseldorfer kann es wohl nicht liegen) - bei der nächsten Niederlage geht das Favre-Bashing wieder los - meiner Meinung nach nicht zu Unrecht. Meister werden die eh nicht.affenkind, 09.12.2019 16:00 #


Wenn du meinst... Gegen ähnlich "desolate" Düsseldorfer hat man in der letzten Saison nicht gut ausgesehen. Und wieso hat Favre Glück, dass die Bayern schwächeln? Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Der BVB hat 5 Punkte Rückstand, nur eben nicht auf die Bayern.

Bei so reflexartigem blöden Gerede werd ich ganz müde. Da sind Gegner auf einmal "desolat", weil es nicht in die erwartete Erzählung "Trainerentlassung" reinpasst. Aber ist ja super, wenn keiner auf Dortmund achtet. Das bekommt denen sicher besser als wie letzte Saison auf einmal Top-Favorit zu sein.CYBERBORIS, 09.12.2019 16:14 #


"Reflexartiges blödes Gerede" :rolleyes:? Nunja... was hat sich denn seit der Favre-Raus Diskussion geändert? Siege in Berlin und gegen Düsseldorf... Pflichtsiege für den BVB oder? HAt auch nichts damit zu tun wie man in der letzten Saison gegen die ausgesehen hat.

Du hast geschrieben, das nicht mehr auf Favre einprügelt wird. Natürlich nicht, nach einem 5:0 gegen Düsseldorf wäre das auch albern - ist aber nur eine Momentaufnahme. Momentan gehören aber eh alle Schlagzeilen den "schwächelnden Bayern". Das verkauft sich nämlich noch besser. Das die sowohl gegen Leverkusen als auch gegen Gladbach aufgrund der Leistung zwingend hätten gewinnen müssen wird verschwiegen, verkauft sich nämlich nicht so gut.

Favre könnte in der CL schon wieder Probleme bekommen. Wenn Inter gegen bereits als Gruppensieger feststehendes Barcelona gewinnt und der blutleere Auftritt aus Mailand das ausscheiden beschert.

Aber warten wir es ab. In der Bundesliga herrscht ja momentan eine gewisse Spannung.
09.12.2019 | 16:54 » Moderation benachrichtigen
Ach, Gladbach - Deutscher Meister 2020 - ist doch fast schon Schnee von gestern - In Berlin tanzt jetzt der Bär! Ein Punkt in zwei Spielen mit Jürgen Klinsmann - Euphorie pur! Champions-League, wir kommen!
09.12.2019 | 16:56 » Moderation benachrichtigen
was hat sich denn seit der Favre-Raus Diskussion geändert?


Wer hat die denn geführt???

verkauft sich nämlich nicht so gut.


Ja genau. Das sag ich doch. Ich schau es sonst nicht, aber ich hab am Sonntag nach dem Berlin-Sieg den Doppelpass geschaut. Die waren PERSÖNLICH BELEIDIGT, dass Dortmund gewonnen hat. Die "Story" stand doch schon fest. Favre muss gehen. Stattdessen wurde irgendwas schwadroniert, dass er sich ja nicht von Spiel zu Spiel hangeln kann. Also ähnliches, was du auch sagst. Aber die ganze Diskussion um Favre kommt doch von außen.

Watzke und Zorc wissen auch so was sie tun. Die müssen sich nicht einreden lassen, was geht und was nicht.

Zuletzt geändert von CYBERBORIS 09.12.2019 17:00

14.12.2019 | 09:36 » Moderation benachrichtigen
Aus grün-weißer Sicht ist heute so ein Fußballtag, der einfach nur möglichst schnell vorbeigehen soll. Überhaupt keinen Bock auf heute Nachmittag.
14.12.2019 | 09:57 » Moderation benachrichtigen
keine chance, meinst du? nicht mal etwas hoffnung auf überraschung?

aber vielleicht hast du recht - wenn ich mich recht erinnere, ist werder deren lieblingsschießbude, oder?
14.12.2019 | 10:08 » Moderation benachrichtigen
keine chance, meinst du? nicht mal etwas hoffnung auf überraschung?

aber vielleicht hast du recht - wenn ich mich recht erinnere, ist werder deren lieblingsschießbude, oder?etienoir, 14.12.2019 09:57 #


Nö, sehe keine Chance. Die Friedhofsstimmung vom letzten Wochenende, die sich allerspätestens mit dem späten Siegtor für Paderborn im Weserstadion ausgebreitet hat, dauert bei mir noch an. Und Lieblingsschießbude, ja, oft war das so - wir haben uns da gerne mit dem HSV abgewechselt, der Norden war auf jeden Fall regelmäßig richtig dran. Ich meine, zuletzt war es nicht mehr ganz so schlimm, im Pokalhalbfinale zuletzt hier in Bremen hatten wir die Bayern ja sogar fast am Wickel, bis die Schwerkraft sich an einem Fleck auf dem Spielfeld, auf dem gerade Herr Coman unterwegs war, besonders stark bemerkbar gemacht hat, aber ich befürchte, heute ist so was in der Art nicht mal annähernd möglich.
14.12.2019 | 10:13 » Moderation benachrichtigen
ich drück euch - wie auch in der ganzen saison (außer gegen dortmund, freiburg und köln) - auf jeden fall trotzdem die daumen.
14.12.2019 | 10:14 » Moderation benachrichtigen
Danke, vielleicht hilft's ja und wir kriegen deswegen ein Gegentor weniger.
14.12.2019 | 11:05 » Moderation benachrichtigen
Immerhin gabs bei dem Coman-Sturz in Bremen wenigstens leichten Körperkontakt.
Nicht so wie letzte Woche in Gladbach, als der Stürmer präventiv VOR Martinez in die Knie geht und sich dann auf ihn drauf legt.

Ich bin deswegen immer noch angepisst. Teile der Mannschaft werden ebenfalls den angestauten Frust an den Bremern ablassen wollen.
15.12.2019 | 16:18 » Moderation benachrichtigen
Immerhin gabs bei dem Coman-Sturz in Bremen wenigstens leichten Körperkontakt.
Nicht so wie letzte Woche in Gladbach, als der Stürmer präventiv VOR Martinez in die Knie geht und sich dann auf ihn drauf legt.

Ich bin deswegen immer noch angepisst. Teile der Mannschaft werden ebenfalls den angestauten Frust an den Bremern ablassen wollen.Go Ahead Eagle, 14.12.2019 11:05 #


Meinst du das ernst? :hm: Da wär ich an deiner Stelle eher davon angepisst, dass Martinez so absolut dämlich da hingeht. Das war dumm und im Endeffekt eben ein klarer Elfmeter, da gibts meiner Meinung nach gar nichts zu diskutieren. Natürlich nimmt Thuram das dankend an. :klugscheiss:

« erste Seite | zurück | 936 - 937 - 938 - 939 - 940 | weiter | letzte Seite » | Seite 938 von 948 , 18943 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Sport » Der Fussball Thread