Zur mobilen Seite wechseln

Ultimative Trennungs-Songs

64 Beiträge - 6648 Aufrufe

1 - 2 - 3 - 4 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 4 , 64 Ergebnisse

29.02.2012 | 09:08 » Moderation benachrichtigen
Postet EURE besten euphorischsten, geilsten, verheultesten Trennungs-Lieder jetzt bitte hier. Ich benötige das für ein Enno Bunger-Interview, interessiert mich aber auch privat. Danke.
29.02.2012 | 09:12 » Moderation benachrichtigen
Da fällt mir spontan eins ein:

Slut -- The Day It Rained Forever
29.02.2012 | 09:16 » Moderation benachrichtigen

Wizo - Gute Freunde
29.02.2012 | 09:21 » Moderation benachrichtigen
Euphorische Trennungslieder? Kenne ich nicht, aber der geilste Liebeskummer-Song ist für mich noch immer:


Pearl Jam - Black
29.02.2012 | 09:25 » Moderation benachrichtigen




29.02.2012 | 09:51 » Moderation benachrichtigen
Robin Proper-Sheppard mit einem Ryan Adams - cover:



Robin und seine band Sophia:

29.02.2012 | 09:57 » Moderation benachrichtigen
Okay, gehört vielleicht eher in die Sparte Kraftklub und Konsorten, mehr fällt mir jedoch nicht ein...

29.02.2012 | 10:08 » Moderation benachrichtigen
Oh Gott, ich blamier mich hier jetzt gleich bis auf die Knochen,
aber egal - mein absolut verheultester Trennungssong ist
Symphonie von Silbermond
:heul:
Passt hier zwar nicht rein, macht mich aber immernoch fertig, das Lied.
29.02.2012 | 10:17 » Moderation benachrichtigen
Oh Gott, ich blamier mich hier jetzt gleich bis auf die Knochen,
aber egal - mein absolut verheultester Trennungssong ist
Symphonie von Silbermond
:heul:
Passt hier zwar nicht rein, macht mich aber immernoch fertig, das Lied.housefrau1981, 29.02.2012 10:08


Das ging mir mit dem hier so:


Das für mich Erschreckendste: den Song hatte ich vorher X-mal gehört, frühlich mitgewippt und nicht auf den Text geachtet, dann passte er aber wie Arsch auf Eimer zur Situation.

So ähnlich war es bei dem hier bei einer Autofahrt (der finalen Rückfahrt)
29.02.2012 | 10:25 » Moderation benachrichtigen
Indo, 29.02.2012 09:25

:bow::bow:
:thumbsup:
29.02.2012 | 10:30 » Moderation benachrichtigen


Udo Lindenberg - Ich lieb' Dich überhaupt nicht mehr
29.02.2012 | 10:32 » Moderation benachrichtigen
Quasi Euphorisch/Tanzbar wäre übrigens noch "Sie ist weg" von den Fanta 4.
29.02.2012 | 10:55 » Moderation benachrichtigen
der zander ist die tage 70 geworden^^

29.02.2012 | 10:55 » Moderation benachrichtigen

Frank Zappa - Broken Hearts Are For Assholes
29.02.2012 | 10:59 » Moderation benachrichtigen
der zander ist die tage 70 geworden^^

der_acki, 29.02.2012 10:55


In die Kategorie passt dann auch


Stephan Remmler - Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei
29.02.2012 | 12:21 » Moderation benachrichtigen

FISH -- Incomplete
29.02.2012 | 12:29 » Moderation benachrichtigen
:bigsmile:



29.02.2012 | 12:36 » Moderation benachrichtigen
Alle schon genannten dann bitte ignorieren....

29.02.2012 | 12:44 » Moderation benachrichtigen
Und überhaupt... melancholische Trennungssongs sind scheiße. Rumheulen kann ich dann doch auch alleine. Warum sollte ich dann noch Heulsongs hören?
29.02.2012 | 12:46 » Moderation benachrichtigen
Quasi Euphorisch/Tanzbar wäre übrigens noch "Sie ist weg" von den Fanta 4.Michadeath, 29.02.2012 10:32

haha das hab ich gehört als mein erster freund sich damals von mir getrennt hat. wie alt werd ich gewesen sein, 14? wann kam die platte raus? heieiei da hab ich auch geflennt.

1 - 2 - 3 - 4 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 4 , 64 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Ultimative Trennungs-Songs