Zur mobilen Seite wechseln

Staubfänger im Regal

59 Beiträge - 11416 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 3 , 59 Ergebnisse

23.06.2009 | 22:00 » Moderation benachrichtigen
Alle älteren Misfitsplatten, weil die Aufnahmen so unglaublich schlecht sind.
23.06.2009 | 22:31 » Moderation benachrichtigen
Gerade entdeckt unter einer dicken Staubschicht: ein Kill Rock Stars Sampler mit u.a. Courtney Love, Nirvana, Bikini Kill, Melvins und Jad Fair.

Fand ich den mal gut?:confused:
24.06.2009 | 09:04 » Moderation benachrichtigen
Gerade entdeckt unter einer dicken Staubschicht: ein Kill Rock Stars Sampler mit u.a. Courtney Love, Nirvana, Bikini Kill, Melvins und Jad Fair.

Fand ich den mal gut?:confused:


melvins sind immer gut :bigsmile:
24.06.2009 | 10:04 » Moderation benachrichtigen
melvins sind immer gut :bigsmile:MaxVonThane, 24.06.2009 09:04


Ja schon (der Song ist übrigens "Ever Since My Accident"), aber der Sampler als solches nicht. Ob das wohl an Courtney Love liegt? :yikes:
Mann, die ruiniert einfach alles und jeden! :bigsmile:
22.07.2009 | 20:49 » Moderation benachrichtigen
Nirvana. Ich hab das Zeug einfach zu oft gehört. Höre nur noch selten rein
21.10.2009 | 12:44 » Moderation benachrichtigen
Mir ist jetzt angesichts des furchtbaren, neuen Albums aufgefallen, dass ich damals (lang lang ists her) von Rammstein "Herzeleid" und "Sehnsucht" mehr als nur ab und zu gehört habe. Was fand ich die beiden CDs damals gut! Jetzt wüsst ich spontan nicht mal noch, wo genau die sind :bigsmile:
05.11.2009 | 10:46 » Moderation benachrichtigen
so ziemlich alles von system of a down.
was aber nicht heisst das das zeug schlecht ist - ich kanns nur nicht mehr hören ...
05.11.2009 | 12:07 » Moderation benachrichtigen
Alle Queen und generell Hip-Hop.
08.11.2009 | 13:45 » Moderation benachrichtigen
alter schwede, über die jahre versteckt sich da die ein oder andere peinlichkeit. sr-71, wheatus oder aerosmith. sogar alben von r.kelly und dem safri duo lassen sich finden. wenn man die staubschicht abkratzt.
08.11.2009 | 14:42 » Moderation benachrichtigen
Wheatus? Ich weiß nich, was die danach gemacht haben...aber das erste, selbstbetitelte Album war super!
08.11.2009 | 15:00 » Moderation benachrichtigen
Mir ist jetzt angesichts des furchtbaren, neuen Albums aufgefallen, dass ich damals (lang lang ists her) von Rammstein "Herzeleid" und "Sehnsucht" mehr als nur ab und zu gehört habe. Was fand ich die beiden CDs damals gut! Jetzt wüsst ich spontan nicht mal noch, wo genau die sind :bigsmile:housefrau1981, 21.10.2009 12:44


geht mir ganz genau so. außer der tatsache, dass ich sie ganz einfach bei "R" im Regal finden könnte, aber das gar nicht will. :wink:

nirvana hör ich auch nicht mehr, trotzdem immer noch verfechter der "in utero"...wenn es schon ein album sein muss. verstaubende grausamkeiten finden sich noch weitere, u.a. type o negative. hätte damals lieber den playgirl kaufen sollen. :bigsmile:
08.11.2009 | 15:09 » Moderation benachrichtigen
Ich glaub, dass wenn man eine gewisse Sammelleidenschaft hat, sich unweigerlich Scheiben ansammeln, die man heute nicht mehr hört, oder sogar schlecht findet.

Hab da auch genug Grausamkeiten angehäuft.

Da wären zb. zwei Maxis von der Kelly-Family, die mir alledings aus Gag geschenkt wurden, weil das mit ´ner Geschichte von damals zusammen hing, tja, jetzt stehn sie da und haben wahrscheinlich noch nie meinen CD-Player von innen gesehen.

Ansonsten find ich, ist das halt fast sowas wie eine Chronik, lustig, was sich da über die Jahre ansammelt.
08.11.2009 | 18:35 » Moderation benachrichtigen
ja also man kaufte die platten zu der zeit ja auch nicht umsonst gell? man wollte es ja, also stand man auch drauf, sprich, es gehört(e) zu dir und es hat dich im wahrsten sinne irgendwann in deinem leben begeistert und dich geprägt.

versteht ihr das? :confused:

@ Schwarz-Koeser: das album war schon nicht schlecht und die songs sind auch catchy. aber was soll man sagen. steht wheatus neben death from above 1979 und bloc party's silent alarm siehts halt strange aus :smile:
08.11.2009 | 19:25 » Moderation benachrichtigen
ja also man kaufte die platten zu der zeit ja auch nicht umsonst gell? man wollte es ja, also stand man auch drauf, sprich, es gehört(e) zu dir und es hat dich im wahrsten sinne irgendwann in deinem leben begeistert und dich geprägt.

versteht ihr das? :confused:SHisHERE, 08.11.2009 18:35


verstanden. hätte es nicht besser ausdrücken können. so ist das. :smile:
verkaufe auch hin und wieder was, aber darüber ärgert man sich früher oder später doch. hab ich zumindest daraus gelernt. wenn´s auch nur für den kuriositätenstadl is. :cool:
12.11.2009 | 09:41 » Moderation benachrichtigen
wow.
hab seit einigen jahren ungehört "tha last waltz" von the band im regal stehen.
gestern abend ausgepackt und muss sagen: gar nicht mal schlecht was die herren mit höchster gastprominenz da als mischung aus country-prog-soul ausbaldowert haben.
bis zum 2. hördurchgang werden garantiert nicht noch mal 5 jahre vergehen.
22.11.2009 | 23:35 » Moderation benachrichtigen


erste selbstgekaufte cd :D
was hat mich da nur geritten...ist aber der einzige fehltritt...
staubfänger gibts auch viele...aber nicht peinlich.
08.12.2009 | 14:34 » Moderation benachrichtigen
Bei mir ist es Minutes to Midnight von Linkin Park xD War eine meiner erstes selbsgekauften Platten und war auch zu dem Zeitpunkt meine Lieblingsband, aber zum Glück verändern sich Geschmäcker und ich wills mir auch gar nicht noch einmal anhören.
11.12.2009 | 14:04 » Moderation benachrichtigen
das problem ist ja, dass viel zu viel neues in viel zu kurzer zeit nachrückt. ich muss mich schon echt dazu zwingen, auch mal zu älteren platten zu greifen, obwohl ich die bands und platten echt mag (mich aber teilweise auch daran überhört habe). wenn man die sachen dann mal wieder hört, denkt man oft: "ganz vergessen, wie gut die platte ist, sollte ich öfter hören [was man dann aber nicht macht]". bei mir ist immer ein guter zeitpunkt die alten sachen zu hören, wenn ein konzert der band/des künstlers ansteht. da wird nochmal in voller vorfreude die gesamte disko durchgehört :).

ich bin da leider eher exzessiv veranlagt. ich höre eine band/cd bis zum erbrechen und verstaubt sie im regal ...
früher noch stärker als heute, weil der musikkosmos noch viel kleiner war ;). aber wie gesagt, es gibt einfach zu viel musik als dass man jede band gleichermaßen würdigen kann. und neue musik ist immer erstmal spannender als alte.

was aber gänzlich verstaubt sind tatsächlich die ganzen crossoversachen, für die man sich heute schämt. oder ärzte/hosen. musik, die man eben in jungen jahren gern hört ;).
nirvana hatte ich auch schon bestimmt 10 jahre nicht mehr rotieren. dabei mal gaanz grooßer fan gewesen. wie wahrscheinlich jeder 15-jährige ;).
08.01.2010 | 16:50 » Moderation benachrichtigen
Uunter Unkraut im CD-Regal entdeckt. Razorblade Suitcase von Bush. Fand damals die erste Scheibe prima (kann ich auch heute noch anhören) und habe die zweite dann blind gekauft. Fand ich grausam. Eine der ganz wenigen Scheiben, die ich nicht ein einziges Mal am Stück durchgehört habe ...
15.12.2010 | 17:14 » Moderation benachrichtigen
ganz klar die alten KoRn-Sachen. und so langsam setzen billy talen auch staub an.

« erste Seite | zurück | 1 - 2 - 3 | weiter | letzte Seite » | Seite 2 von 3 , 59 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Platten » Staubfänger im Regal