Zur mobilen Seite wechseln

Multi-Effektgerät für kleines Geld

23 Beiträge - 4872 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 | Seite 2 von 2 , 23 Ergebnisse

31.03.2012 | 13:50 » Moderation benachrichtigen
Ich mach auch alles über Asio-Treiber. Ist bei Windows fast immer besser. Interface hab ich ein Internes im Moment. Hatte vorher Lexicon Alpha, das hat aber immer mal rumgezickt, würde ich nicht weiterempfehlen.


Ansonsten hab ich jetzt das Zoom G3 mal bestellt. Die Loop-Funktion wäre schon was Feines. Ich schreib mal wie's ist, wenn ich's habe ...
06.08.2012 | 01:31 » Moderation benachrichtigen
zwar kein multieffektgerät, aber doch ein kleiner multiinstumentalist der vox mini w3




habe ich geschenkt bekommen weil ich mit meinem grossen marschall nicht in der wohnung spielen kann bzw. kein platz ist und wir auch keinen proberaum haben. ist klein, hat aber trotzdem einen bomben sound und auf die effekte koennen sich fuer die kiste absolut sehen klassen. schwer beeindruckt!
26.09.2012 | 13:43 » Moderation benachrichtigen
kann ich gar nicht vertehen warum du den marshall nicht in der wohnung spielen darfst! :bigsmile:
kenn das problem...
ich wohn in einer wg mit leuten die einen sehr schlechten musikgeschmack haben :heul:
manche leute kann man für süßes gitarrenspiel halt nicht gewinnen....
ich hab zum üben nen vox modeller stehen....
zum üben ist der echt geil!

« erste Seite | zurück | 1 - 2 | Seite 2 von 2 , 23 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Proberaum » Multi-Effektgerät für kleines Geld