Zur mobilen Seite wechseln

PowDJ gets busy!

175 Beiträge - 9289 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 5 - 6 - 7 - 8 - 9 | weiter | letzte Seite » | Seite 8 von 9 , 175 Ergebnisse

23.10.2011 | 12:03 » Moderation benachrichtigen
Das ist dann aber doch schon im Voraus klar,das wenn du in einem Technoschuppen "Rock" auflegst,die entsprechende
Klientel fehlen wird,oder?Jedem Metzger seine Wurst.
23.10.2011 | 12:07 » Moderation benachrichtigen
Die Villa ist 'ne ziemlich coole Location, die auch nicht nach House-Schuppen aussieht, aber hauptsächlich findet das dann dort statt. Jena ist auch eher bekannt für seine Kneipen, abends sitzen die Leute in Pubs und saufen. Aber sowas weiss ich ja nicht vorher. Ich war zwar schon oft in Jena, aber hab da hauptsächlich "alternativ" gekleidete Menschen gesehen. Die Däschnow-Zombies unterwandern!!
23.10.2011 | 12:09 » Moderation benachrichtigen
Hackt nicht so auf ihm rum, immerhin hat er es versucht! Er ist schon ein Anthroposoph unser Powder.
23.10.2011 | 12:09 » Moderation benachrichtigen
Naja.....hauptsache der Suff war für umme.Da hat sichs doch schon gelohnt.:cheers:
23.10.2011 | 12:30 » Moderation benachrichtigen
Och naja. War schon ok, ich mach mir da jetzt keine Vorwürfe. Am 03.12. lassen wir bei mir in meiner Heimatstadt wieder "Machete Petete" steigen, in den Saalgärten, dass wird dann hoffentlich besser. Da ist die Location bekannt und gleichzeitig laufen nicht so viele Veranstaltungen. Da ist dann die Chance grösser, dass das was wird.
23.10.2011 | 13:09 » Moderation benachrichtigen
komm mal nach Marburg. Wirst der DJ für unsere Party und Hochzeit. Dann aber bitte nur vom Feinsten. :cheers:
23.10.2011 | 13:47 » Moderation benachrichtigen
diese party klingt absolut oberscheiße. aber es ist ja immer öfter so, dass die leute so ein mash-up ähnliches set wollen. oder dann halt nur drum n bass.
23.10.2011 | 13:54 » Moderation benachrichtigen
Darf man fragen in welcher Örtlichkeit das Ganze stattgefunden hat?
Hab Jena eigentlich auch immer relativ alternativ erlebt,
aber das bezieht auch eher auf Rosenkeller und verschiedene
Kneipen...
23.10.2011 | 13:59 » Moderation benachrichtigen
Die villa sagte er mehrmals....glaube ich zumindest
23.10.2011 | 14:03 » Moderation benachrichtigen
Death From Above 1979 natürlich keinerPowder To The People, 23.10.2011 11:41


Kenn ich übrigens auch nicht. Hab ich was verpasst?

So oder so passt das wunderbar zu unserer Diskussion von neulich, dass es heute schwerlich einen Konsens bei den jüngeren Generationen gibt.
23.10.2011 | 14:03 » Moderation benachrichtigen
Achso, das heißt wahrscheinlich tatsächlich so.
Hm, noch nie davon gehört...

Tante Edith meint:
Hab mir gerade mal die Homepage von der Bude angesehen.
Wundert mich nicht, dass da niemand auf deine Musik
angesprungen ist. Sieht mir doch alles sehr "versnobt" aus,
glaub wenn sich da Studenten hintrauen sind
wirklich BWLer, WIWIs oder Jura-leute....

Zuletzt geändert von rico.bed 23.10.2011 14:07

24.10.2011 | 12:58 » Moderation benachrichtigen
geno ist tatsächlich ein kracher. für mich wäre das wie eine reise mit der zeitmaschine* :cheers:

* der song hat bereits 31 jahre auf dem buckel :heul:der_acki, 21.10.2011 13:27


31 Jahre, und eine Zeitmaschine für Dich? Dann bist Du ja mindestens ... :hm: ... uiuiuiui ... :lipsrsealed2:

Ich war übrigens da fast auch schon im musikfähigen Alter (12), hab aber damals auf das "harte Zeug" wie AC/DC und Kiss gestanden :cheers: :bigsmile:
24.10.2011 | 14:38 » Moderation benachrichtigen
Püderchen, wenn ich mal jemandem das Wort Fiasko erklären muss, darf ich dann die Story bemühen? :bigsmile:

Aber hier im Forum lernt man nie aus. Daß Alternative-Disco ein Ruhrpott-Phänomen ist, das hab ich auch noch nicht gewusst.
24.10.2011 | 14:41 » Moderation benachrichtigen
Püderchen, wenn ich mal jemandem das Wort Fiasko erklären muss, darf ich dann die Story bemühen? :bigsmile:

Aber hier im Forum lernt man nie aus. Daß Alternative-Disco ein Ruhrpott-Phänomen ist, das hab ich auch noch nicht gewusst.AERPELSCHLOT, 24.10.2011 14:38


Die letzte Disco in der Richtung hat bei uns auch schon vor 2 Jahren dichtgemacht. Jetzt gibt es noch einen Club der wenigstens hin und wieder einen ernstgemeinten Alternative/Indie Abend einlegt.
Und die bekannten Ü30 Rockhitsfeten mit allen Hits von vor 15 Jahren aber ja keinen Tag neuer.
24.10.2011 | 14:43 » Moderation benachrichtigen
Püderchen, wenn ich mal jemandem das Wort Fiasko erklären muss, darf ich dann die Story bemühen? :bigsmile:

Aber hier im Forum lernt man nie aus. Daß Alternative-Disco ein Ruhrpott-Phänomen ist, das hab ich auch noch nicht gewusst.AERPELSCHLOT, 24.10.2011 14:38


Die letzte Disco in der Richtung hat bei uns auch schon vor 2 Jahren dichtgemacht. Jetzt gibt es noch einen Club der wenigstens hin und wieder einen ernstgemeinten Alternative/Indie Abend einlegt.
Und die bekannten Ü30 Rockhitsfeten mit allen Hits von vor 15 Jahren aber ja keinen Tag neuer.Woas Sois..., 24.10.2011 14:41


Und ich hab mich früher mit meiner besten Freundin aus Bochum drum gekloppt, in welche Disco wir denn jetzt gehen :hm:

Meist isses dann doch wieder das olle Matrix geworden, weils fußläufig zu erreichen war und man so am besten zuhause vorglühen konnte :bigsmile:
24.10.2011 | 14:44 » Moderation benachrichtigen
Sowas gibt's jetzt hier auch irgendwo, so eine Ü30-Alternative-Party. Ich bin ja fast geneigt, da mal hinzugehen, so aus soziologischem Interesse. Ich befürchte glatt, dass mir das musikalisch gefallen könnte, aber ich hab Angst, da diese peinlichen Alt-Neunziger zu treffen, die immer noch nicht eingesehen haben, dass sie inzwischen erwachsen sind. Also Leute wie mich.
24.10.2011 | 14:57 » Moderation benachrichtigen
Sowas gibt's jetzt hier auch irgendwo, so eine Ü30-Alternative-Party. Ich bin ja fast geneigt, da mal hinzugehen, so aus soziologischem Interesse. Ich befürchte glatt, dass mir das musikalisch gefallen könnte, aber ich hab Angst, da diese peinlichen Alt-Neunziger zu treffen, die immer noch nicht eingesehen haben, dass sie inzwischen erwachsen sind. Also Leute wie mich.Olsen, 24.10.2011 14:44


:lol1:

Ich war mal in der Börse bei so nem Resteficken. Meine Fresse, war das übel. Ein ganzer Saal voller Zombies, ganz üble Scheintote.
24.10.2011 | 15:10 » Moderation benachrichtigen
Da war ich auch einmal. Das war wirklich extrem gruselig. Ich bin kein Typ für One-Night-Stands (und außerdem hässlich wie der Bruder von Vic Dorn), aber da wär was gegangen, wenn ich gewollt hätte. Was ich wollte, war allerdings, nach einer halben Stunde fluchtartig den Saal zu verlassen. Wenn ich mich recht entsinne, hab ich den restlichen Abend hysterisch lachend bei mir zu Hause verbracht.
24.10.2011 | 16:56 » Moderation benachrichtigen
also hier in Köln gibt es noch reichlich Rock- und Indie-Schuppen ... und wehe, es sagt einer, das sei doch Ruhrgebiet ... :rifle:

Aussem Ruhrgebiet komm ich aber wech, und in der Matrix war ich auch häufig, da hieß sie aber noch Rockpalast.
24.10.2011 | 19:30 » Moderation benachrichtigen
Püderchen, wenn ich mal jemandem das Wort Fiasko erklären muss, darf ich dann die Story bemühen? :bigsmile:AERPELSCHLOT, 24.10.2011 14:38


Darfst du. Allerdings eher Veranstalter-Fiasko als das meine.

« erste Seite | zurück | 5 - 6 - 7 - 8 - 9 | weiter | letzte Seite » | Seite 8 von 9 , 175 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » PowDJ gets busy!