Zur mobilen Seite wechseln

Der "Alles-ausser-Fussball"-Frätt!

790 Beiträge - 117386 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 36 - 37 - 38 - 39 - 40 | weiter | letzte Seite » | Seite 38 von 40 , 790 Ergebnisse

26.10.2018 | 23:38 » Moderation benachrichtigen
Und heute Nacht noch das dritte Spiel der World Series.
Die Red Sox führen verdient schon 2-0:klugscheiss:
19.11.2018 | 13:35 » Moderation benachrichtigen
Auch wenn ich hier Tennis-technisch hauptsächlich mit mir selbst rede, wollte ich doch nicht unerwähnt lassen, dass Alex Zverev am Wochenende grandioses Tennis gezeigt hat und damit auch absolut verdient dass ATP-Season-Finale gewonnen hat. Als erster Deutscher seit 23 Jahren und als jüngster Spieler aller Zeiten. Tolle Matches waren das gegen Federer und Djokovic, und ich hoffe, dass es nächstes Jahr dann auch bei den Grand Slams mal (noch etwas) besser läuft.
Leider jetzt zwei Monate Pause bis zu den Australian Open :sad:
15.01.2019 | 15:43 » Moderation benachrichtigen
Na das sind doch grade wieder Highlight-Wochen!
Die Australien Open laufen, die Handball-WM begeistert ebenfalls, da könnte die Bundesliga ruhig noch eine Woche aussetzen.
15.01.2019 | 16:29 » Moderation benachrichtigen
Fantastische Aussichten!
So wertvoll wie ein kleines güldenes Steak.
18.01.2019 | 16:34 » Moderation benachrichtigen
die Handball-WM macht bis jetzt wirklich Laune, morgen Abend dann zur Primetime das nächste Spiel gegen Island :elmo:
18.01.2019 | 23:26 » Moderation benachrichtigen
Gutes Sportwochenende für Fernsehschauer.
Morgen Abfahrt in Cortina & Wengen. Abends Handball-WM. Sonntags Slalom in Wengen und Super-G in Cortina. Abends NFL-Playoffs. Dazu noch die Australian Open...
25.01.2019 | 22:08 » Moderation benachrichtigen
Also, Nadal-Djokovic am Sonntag, das wird wieder 'ne Schlacht. Die sind so gut und werden sich so beballern, ich seh's schon kommen. Ich hoffe nur, Rafa verletzt sich nicht wieder...
25.01.2019 | 23:49 » Moderation benachrichtigen
Ich hab von den AO dieses Jahr leider wieder mal nicht viel gesehen, was vor allem an den für europäische Zuschauer ungünstigen Spielzeiten liegt, aber auf das Finale freue ich mich enorm. Dass die beiden 2019 so dominant gut sind, war vor einiger Zeit nicht unbedingt zu erwarten. Beide schon jenseits der 30, Nadal war vor drei Jahren schwer verletzt, Djoko vor zwei Jahren im Formtief, vor allem mental. Jetzt sind sie gut wie selten zuvor und zerstören die Konkurrenz quasi nach Belieben. Ich sehe Djokovic vorne, aber mal sehen.
Morgen werden erst mal die Daumen für Naomi Osaka gedrückt. Nach dem US Open-Finale hätte sie den nächsten Titel umso mehr verdient.

Anderes Thema: Die Handball-Nationalmannschaft hat schon einiges an Begeisterung aufkommen lassen und viel Werbung für den Sport gemacht, aber dass der Run nun zu Ende gegangen ist, ist auch nicht komplett überraschend. Trotzdem haben sie sich super verkauft und nehmen hoffentlich gute Erinnerungen an das Turnier mit nach Hause (nachdem sie das Spiel um Platz 3 gewonnen haben, natürlich!).
26.01.2019 | 00:01 » Moderation benachrichtigen
Leider vergisst "der" deutsche Fan den Sport wieder bis zur nächsten EM/WM. Lieber wieder die Dauer-Werbesendung-Bundesliga reinziehen.
26.01.2019 | 00:24 » Moderation benachrichtigen
Dito. Die Spielzeiten der AO sind schon extrem ungünstig. Habe es dieses Jahr nicht wirklich geschafft, etwas zu sehen. Schade.
Osaka gönnt man nach dem US Open-Erlebnis mit der durchgeknallten Serena und dem affigen Publikum sicher ein schönes Erlebnis, Kvitova nach ihrem Comeback nach Messerangriff allerdings auch einen Grand Slam-Titel. Von daher ist mir das ziemlich wurscht. Osaka scheint allerdings die Zukunft zu gehören.
Djokovic vs. Nadal ist ein absoluter Klassiker. Hoffe einfach auf ein unterhaltsames Match.

Die Handballer haben heute ihren Meister gefunden. Die Norweger waren einfach zu abgezockt und im Abschluss zu genau & nervenstark. Dazu kam, dass die Deutschen mental und physisch etwas erschöpft schienen und diesmal nicht voll ans Limit gehen konnten. Verdientes Weiterkommen der Norweger. Wenn sie im Finale genauso auftreten, können sie sich eventuell bei den Dänen für die Vorrundenniederlage revanchieren.
26.01.2019 | 00:30 » Moderation benachrichtigen
Also, Rafa war seit den US Open verletzt und hat bis zu den AO kein Turnier gespielt. Wahnsinn, wie er wieder in Form gekommen ist. Er gefiel mir bis zu den Halbfinals auch besser als Djokovic, der war dann in seinem Halbfinale aber schon wieder brutal präzise. Ich kann ja als Freiberufler zum Glück immer so gut wie alles gucken.

Ich hab ganz ehrlich erst heute mitbekommen, dass Handball-WM läuft. Das HF hab ich mir dann auch so halb angeguckt, also es lief im Hintergrund, während ich gearbeitet hab.

Ach ja, Pliskova gegen Williams war der Hammer. Da liegt die Tschechin im dritten Satz 1:5 zurück und trifft plötzlich mit dem Rücken zu Wand jeden Ball und Williams kaum noch was. Hat mich gefreut.
26.01.2019 | 00:32 » Moderation benachrichtigen
Nu, bei den Deutschen hat man halt auch die beschränkten Möglichkeiten im Angriff gesehen. Da sind wir zurzeit halt eher bei "internationaler Klasse" als "Weltklasse". Beim Finale trau ich mich kaum tippen, ich hätte ja die Franzmänner wieder dort gesehen. Ansonsten freue ich mich , dass Handball wieder präsent war, ich hab das in meiner Jugend 15 Jahre lang gespielt (neben Korbball).
26.01.2019 | 00:50 » Moderation benachrichtigen
Nu, bei den Deutschen hat man halt auch die beschränkten Möglichkeiten im Angriff gesehen. Da sind wir zurzeit halt eher bei "internationaler Klasse" als "Weltklasse".Woas Sois..., 26.01.2019 00:32 #

Stimmt schon, da war heute keiner dabei, der so richtig das Heft in die Hand genommen hat (im Sinne von 'das Spiel organisieren'). Böhme und Wiede hatten zumindest den Willen, den Abschluss zu suchen, denen fehlte aber das strategische Gen und Gensheimer war zwar treffsicher, aber auf Außen eben nicht mitten in der Action. Fäth völlig unsichtbar.
Wenn man dann sieht, wie Sagosen das Spiel der Norweger aufgezogen und gesteuert hat, war das schon beeindruckend. Da hat sich heute das Fehlen von Strobel und Weinhold schon bemerkbar gemacht.
26.01.2019 | 01:01 » Moderation benachrichtigen
Hab ich schon mal erzählt, wie ich Kretsche 2011 bei Kyuss Lives! gesehen hab? :hi:
30.01.2019 | 12:51 » Moderation benachrichtigen
Nein.
02.02.2019 | 16:02 » Moderation benachrichtigen
Na ja, das war so: Ich war bei Kyuss Lives! in der Columbiahalle und da lehnte der baumlange Kretsche lässig an der Wand. Ich weiß gar nicht mehr genau, ob ich was gesagt hab. Ich weiß nur noch genau, wie auf der Visions-Jubiläumsparty 2001 im Soundgarden Andrack an mir vorbeilief. Ich so: "Whoa, der Andrack!" Und er so: "Hallo." Eine wahre Geschichte. :agree:
31.08.2019 | 01:58 » Moderation benachrichtigen
Die Liveübertragung von Eurosport eben hatte irgendwie Charme. Weltbild war ausgefallen, also hat man einfach die große Anzeigentafel auf dem Turniergelände abgefilmt. Hatte fast schon was von den Europapokalübertragungen aus den 80ern, als die Kommentatoren über das Telefon herumsalbaderten.

Wie dem auch sei, Dominik Köpfer ist gerade in seinem Drittrundenmatch im Einsatz. Ja genau, der große Dominik Köpfer, wer kennt ihn nicht? Wahnsinn, was der da abzieht. Drei Runden Quali überstanden, dann in Runde 1 & 2 besser platzierte Spieler geschlagen. Gerade führt er in Runde 3 gegen die Nummer 18 der Welt mit 2:0 Sätzen. Wäre natürlich eine Ansage, wenn er das Spiel auch noch gewinnt.

Ansonsten läuft es für die deutschen Spieler eigentlich fast schon besser als ich erwartet/befürchtet habe. Stebe achtbar in Runde zwei raus, Struff in der Zwoten gegen Isner raus, Zverev nach zwei Fünfsätzern in Runde drei.

Kerbers Aus in der 1. Runde war zu erwarten. Dafür Görges fast schon überraschend in Runde 3. Dass Petkovic immer noch dabei ist, ist angesichts der vergangenen (Grand Slam-)Ergebnisse schon sensationell.
31.08.2019 | 02:37 » Moderation benachrichtigen
Basilashvili war das ganze Spiel über ziemlich wankelmütig, im vierten Satz hatte er dann irgendwann offensichtlich keinen Bock mehr. Keine Ahnung was da los war. Auf jeden Fall eine tolle Geschichte für Köpfer. Achtelfinale bei den US Open. Wahrscheinlich gegen Medwedew. Das wird nochmal ne Nummer härter.
02.09.2019 | 15:20 » Moderation benachrichtigen
Ich hab tatsächlich (endlich mal wieder) richtig viel Tennis geschaut die letzten Tage. Bei Wimbledon und den French Open war das leider - aus welchen Gründen auch immer - weniger. Die US Open liegen aber auch gut, die Spiele fangen erst um 5 Uhr an und dann kann man nach der Arbeit durchgehend schauen.

Köpfer jedenfalls hat sich super verkauft, das waren leidenschaftliche, unterhaltsame Spiele auf hohem Niveau und ich hoffe, dass man davon in Zukunft noch mehr sehen wird.
Auch sonst aus deutscher Sicht ein sehr ordentliches Turnier, nur Kerbers frühes Ausscheiden war - wenn auch nicht vollkommen überraschend - doch eine große Enttäuschung.
Werde gleich für Görges und Zverev wieder einschalten und die Daumen drücken, mal sehen was noch geht bei den beiden!
03.09.2019 | 14:10 » Moderation benachrichtigen
Schlechter Tag für deutschen Herrensport.
Zverev hats mit den Krimis in den USA erstmal ausgereizt.
Und was die Basketballer da heute mittag in China abgeliefert haben, war mal wirklich sensationell.
Eine Niederlage gegen die Domenikanische Republik setzt es nicht alle Tage.
Somit 2 von 2 Spielen vergeigt, das Ausscheiden so gut wie besiegelt und die Olympia-Quali ebenfalls ziemlich in den Sand gesetzt - und das als einer der Mitfavoriten.

« erste Seite | zurück | 36 - 37 - 38 - 39 - 40 | weiter | letzte Seite » | Seite 38 von 40 , 790 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Sport » Der "Alles-ausser-Fussball"-Frätt!