Zur mobilen Seite wechseln

Serienthread

7712 Beiträge - 760635 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 382 - 383 - 384 - 385 - 386 | Seite 386 von 386 , 7712 Ergebnisse

08.07.2022 | 11:07 » Moderation benachrichtigen
Ja, die ganz links.Nathanael_x, 22.06.2022 07:27 #


Matthias Schweighöfer?
08.07.2022 | 11:28 » Moderation benachrichtigen
Ja, die ganz links.Nathanael_x, 22.06.2022 07:27 #


Matthias Schweighöfer?KurdtKillsBoddah, 08.07.2022 11:07 #

… sei Schwester :lol1:
20.07.2022 | 10:49 » Moderation benachrichtigen
Squid Game

Das guckt sich gut weg und hat seine Momente.
Jedoch finde ich es schon sehr zusammengeklaut. Battle Royale trifft Saw.
Kann man machen, muss man nicht.
20.07.2022 | 11:15 » Moderation benachrichtigen
Wie weit bist du? Ich fand es erst auch nur ganz gut, aber es berührte mich zu wenig emotional. Ab der Folge mit dem Tauziehen hat sich das aber plötzlich geändert, und bei der Murmelfolge hatt ich dann ziemlich feuchte Augen. Das war ganz großes Kino und das Highlight der Serie. Der Rest war auch sehr gut, wenn auch nicht ganz auf Lieblingsserien-Niveau. Battle Royale kenn ich nicht, werde ich dann aber definitiv nachholen.
20.07.2022 | 13:23 » Moderation benachrichtigen
Ich habe die Serie komplett gesehen. Die Folge mit den Murmeln fand ich auch sehr spannend, da ging es mir wie dir.
20.07.2022 | 22:47 » Moderation benachrichtigen
Hab ich nach nur wenigen Folgen abgebrochen. Gewaltporno mit scheinbar humanistischen Deckmäntelchen. Darsteller gingen mir alle nach Sekunden schon auf den Zünder.
21.07.2022 | 15:56 » Moderation benachrichtigen


Ein Weltraum-Hulk Hogan mit Gitarrenskills und sein Gefolge: Irgendwas zwischen Futurama und Rick & Morty, aber mit noch mehr Pipikaka. Ich find's gut, kenne aber erst eine Folge. :smile:

Da ich gerade in Quarantäne bin, habe ich genug Zeit zum Weiterschauen. :floet:
07.09.2022 | 20:26 » Moderation benachrichtigen
Manifest @ Netflix

Bin jetzt so gut wie durch mit Staffel 1 und ich weiß immer noch nicht, wieso die Serie überhaupt so heißt. Wäre mir aber wurscht, wenn die Serie besser wäre als der Titel. Am Ende ist das eine schlechte Verschwörungs Science Fiction Soap. Irgendwas mit Zeitreisen (Flugzeug startet 2013 und landet nach wenigen Stunden Flug 2018) und ein paar Passagiere gehen dem nach, was da passiert sein kann und werden von "Berufungen" heimgesucht, also irgendwelche Visionen, innere Stimmen und sowas. Irgendeine Verschwörung fand wohl statt, man vermutet die Regierung steckt dahinter und jede Menge Schmalz. Krankes Kind, Familie ist das Wichtigste, Liebeskram usw. Alles so plakativ wie in GZSZ. Ganz schlimm. Und weil 3 Staffeln nicht reichen produziert Netflix nochmal zwei Halbstaffeln mit je 10 Teilen.
Ein Gutes hat der Mist. Man weiß danach, wieso die Amis so auf Verschwörungsscheiß steil gehen. Wenn man das Thema so illustriert kriegt, dann liegt für schlichte Gemüter der Schritt zum "irgendwas wird schon dran sein" nahe.
17.09.2022 | 09:48 » Moderation benachrichtigen
Nachdem Blade Runner 2049 für mich ein 11 von 12 Punkten Film geworden ist bin ich sehr gespannt auf die neue Amazon Serie Blade Runner 2099. Ich traue es Amazon zu da was vernünftiges hinzubekommen. Ridley Scott ist als leitender Produzent mit an Board.

Wir sind mehr als begeistert, den Blade-Runner-Kanon mit der provokativen Geschichte, die Silka geschaffen hat, um eine neue Sphäre zu erweitern. Das Publikum entdeckte Ridley Scotts brillante Vision von Blade Runner erstmals vor 40 Jahren, und seither ist der Film zu einem der einflussreichsten Science-Fiction-Filme aller Zeiten geworden. Die Fortsetzung von Denis Villeneuve, Blade Runner 2049, wurde dann zu einer der am besten bewerteten Fortsetzungen aller Zeiten. Wir wissen also, dass die Messlatte für den nächsten Teil sehr hoch liegt. Gemeinsam mit Silka und unseren Partnern bei Amazon und Scott Free Productions hoffen wir, dass wir diesem Standard gerecht werden und das Publikum mit der nächsten Generation von Blade Runner begeistern können.


Gamestar News Blade Runner 2099

Mit der kommenden Fallout Serie hat Amazon noch einen imo potenziellen Ass im Ärmel.
26.09.2022 | 16:45 » Moderation benachrichtigen
Schnelles Geld @Netflix

Junge Migrantin mit ner brillanten Idee für ein Startup will raus aus dem Stockholmer Ghetto. Sie kämpft für ihre Firma und ihr neues Leben, gerät aber immer wieder in den Strudel des Ghettos incl. Bandenkriminalität. Getreu dem Motto du kriegst die Frau aus dem Ghetto, aber nie das Ghetto aus der Frau. Sie wäre gerne die Businessfrau, muss sich aber immer mehr eingestehen, daß da auch noch was anderes in ihr steckt. Und dann ist da immer noch der Faktor Familie.
Gewohnt dustere Bilder aus Schweden, aber diesmal ohne irgendwelche Superpolizisten. Stattdessen derber Stoff, Schießereien, Kids, die in die Kriminalität abrutschen usw. Die Hauptdarstellerin isn Kracher. Megaglaubwürdig sowohl im Business Outfit als auch in Streetwear.
Endlich mal wieder ne Serie auf Netflix, die mich richtig gekickt hat. Und endlich mal eine, bei der S2 deutlich besser ist als S1.
01.10.2022 | 21:15 » Moderation benachrichtigen
Die schwarzen Schmetterlinge @ arte (bis 12.10.) / Netflix (ab 14.10.)

Vorab: Ich bin völlig begeistert von der Serie und vom Mut beider Auftraggeber, bei so einem Projekt zusammen zu arbeiten.

Handlung: Autor wird von altem Knacker beauftragt, ein Buch über seine Lebensgeschichte zu schreiben. Der Alte erzählt in diversen Sitzungen seine Story, die vorwiegend in den 70ern spielt und wir können dem Erzählten in quietschbunten rauschhaften Bildern beiwohnen. Es scheint zuerst so, als ob es da um eine große Liebesgeschichte geht, aber irgendwann wird es sehr blutig, also sehr sehr blutig.
Der Clou dabei ist, daß wir einerseits die Geschichte des Alten erfahren, andererseits aber auch der Entstehung des Romans folgen, aber was von den beiden Geschichten Wahrheit und was Fiktion ist, erfahren wir nie so ganz richtig. Man darf keiner der Versionen der Geschichte trauen.
Hervorzuheben ist neben den großartigen Darstellern vor allem die Optik und die musikalische Untermalung. Das was man aus Giallo Filmen oder auch teils von Tarantino kennt, wird zusammen mit den schnellen Schnitten, den surrealen Bildern, der Musik, dem Tanzen dazu und dem Rhythmus der Bilder zu nem beinahe psychedelischen Rausch mit viel Sex und viel Blut. Das dient auch tatsächlich nicht nur der Darstellung des 70er Lebensgefühls und der obsessiven Liebe des Alten und seiner Angetrauten, sondern unterstreicht auch gleichzeitig die unklaren Konturen der "Wahrheit" und schafft so eine Verbindung zu den Flashbacks des Autors, die er während der immer stärker werdenden Verwicklung in die Geschichte erfährt.

Interessant ist übrigens auch, daß sowohl die Stärken oder Besonderheiten von arte und Netflix sich hier gegenseitig verstärken. Arte bringt Netflix die Substanz und Netflix peppt arte auf. Bitte bitte mehr davon.
04.10.2022 | 08:35 » Moderation benachrichtigen
Marvel hat mich voll im Griff.......

Im Moment bin ich bei Agents of Shield Staffel 6

« erste Seite | zurück | 382 - 383 - 384 - 385 - 386 | Seite 386 von 386 , 7712 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Serienthread