Zur mobilen Seite wechseln

Serienthread

7530 Beiträge - 523464 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 366 - 367 - 368 - 369 - 370 | weiter | letzte Seite » | Seite 368 von 377 , 7530 Ergebnisse

23.10.2019 | 21:06 » Moderation benachrichtigen
Das war meine zweite oder dritte Ausgabe; damit hat's damals quasi mit mir musikalisch angefangen.
Und ja, "South Park" hat 'nen besonderen Biss, allerdings auch 'nen derben Schwung an Episoden, die sich way too much im Pipi-Kacka-Bad suhlen. Ich könnte gar nicht sagen, wann ich das letzte Mal und dann noch bewusst 'ne ganze Folge gesehen habe... ewig her.
24.10.2019 | 21:19 » Moderation benachrichtigen
Die Ausgabe habe ich damals regelrecht zerlesen. Zusammen mit der Staffel 1 auf VHS, allerdings auf Englisch als Import, danke WOM.
Dann hatte ich die Serie ein wenig aus den Augen verloren, die Highlight Folgen auf Netflix kannte ich dann doch lustigerweise alle :hm: für mich haben sogar einige gefehlt.
Aber ansonsten bin ich jetzt auch in Staffel 20 und kann dem Adler nur Recht geben, wie sich die Serie immer wieder mit den aktuellen Themen auseinandersetzt ist großartig.
25.10.2019 | 19:20 » Moderation benachrichtigen
das ist allerdings das paradebeispiel für eine serie, die tatsächlich nur im original funktioniert. die deutsche synchro ist nah an ner straftat.
27.10.2019 | 09:38 » Moderation benachrichtigen
Hab Game of Thrones endlich durch! Yay!

In den letzten Folgen hab ich immer mehr an die CDU denken müssen. Der komplette Bundestag droht von der AFD (weiße Wanderer) überrannt zu werden.
AKK (Denarys) versucht Merkel (Cersei) abzulösen. Merz (Jon Snow) zieht ab wie ein begossener Pudel. Und Schäuble (Bran) sitzt am Ende doch noch auf dem Thron.
27.10.2019 | 09:44 » Moderation benachrichtigen
Ohne je auch nur eine Folge GoT gesehen zu haben und von der letzten Staffel dafür auf 9gag unterrichtet worden zu sein:

:bigsmile:
30.10.2019 | 18:11 » Moderation benachrichtigen
Lost in Space 1.Staffel bei Netflix angeschaut.
Das Abenteuer der Familie Robinson im Weltall gefällt anfangs sehr gut. Bekommt in der Mitte der Staffel eher einen Lindenstraßenmäßigen Effekt mit familiären Beziehungsgeschichten, die eher nervtötend als spannend sind.
Für eine Serie sind die Effekte echt beeindruckend.

6 von 10 Punkten
13.11.2019 | 12:34 » Moderation benachrichtigen
the end of the f***in world (season 1, netflix)
im grunde ganz interessant/unterhaltsam - aaaaaber die beiden furchbar nervenden (liegt teils an deren rollen, klar, aber im echten leben würde ich die wohl ohne mit der wimper zu zucken an einer cruise-missile festtackern) hauptdarsteller machen es echt schwer da die zweite staffel auch noch anzugehen...

und für die acht sehr kurzen folgen brauch ich eigentlich kein serienformat... :hm:
22.11.2019 | 08:47 » Moderation benachrichtigen
Hätte Ich dich nicht getroffen bei Netflix

Spanische Serie über einen Mann der bei einen Unfall seine Familie verliert und mit Hilfe einer geheimnisvollen Wissenschaftlerin die Möglichkeit erhält in parallele Universen zu reisen, in denen er schauen kann wie sein Lebensweg mit anderen Entscheidungen ausgesehen hätte.

Gute ruhige Erzählweise und mal ein Serie die einen wenig auf Couch zum diskutieren anregt.

8 Von 10 Punkten
22.11.2019 | 08:53 » Moderation benachrichtigen
Jurassic World - Das gefallene Königreich

Der Name ist Programm. Animierte Dinos, laute Geräusche viel Gerenne und Story...… Ach ja Insel kaputt, Dinos nach USA holen um sie als Waffen zu verkaufen.....Dinos wieder retten. Die große Schwächen an ca.95% solcher Big Budget Produktionen ist das es NULL Überraschungen gibt und die Erwartungen so gerade erfüllt werden.

7 von 10 Punkten
22.11.2019 | 12:17 » Moderation benachrichtigen
Serie?
25.11.2019 | 12:47 » Moderation benachrichtigen
aargh
25.11.2019 | 13:10 » Moderation benachrichtigen
Wär das auch geklärt :cool: .
25.11.2019 | 16:47 » Moderation benachrichtigen
:bigsmile:
09.12.2019 | 12:21 » Moderation benachrichtigen
mittendrin bei der zweiten staffel von westworld:
Spoiler - zum Lesen markieren
fragezeichen wechseln sich mit genialen momenten - die charaktere haben teilweise eine (für mich) noch nicht ganz erklärbare 180°-wendung erfahren oder sitzen auf der ersatzbank - bin gespannt wie die (im netz sehr diskutierte) spielfilmlange letzte episode meine synapsen fordern wird.
09.12.2019 | 13:42 » Moderation benachrichtigen
Ging meiner Frau und mir mit der uweiten Staffel genau so; musste auch immer wieder ermahnen, nicht dauernd Fragen zu stellwn, sondern das Finale abzuwarten - ähnlich der ersten Staffel: Es wird sich nahezu alles erklären.
Groß gespannt auf die dritte, die dem einzig mir bekannten Trailer nach wohl 'nen "harten Cut" macht.

Ach, vor kurzem mal die erste Folgen der neuen American Horror Story gesehen und insbesondere die in den 80ern schwimmende Eröffnungssequenz für großartig befunden; und mit ein bisschen Glück bleibt diesmal auch der übernatürliche Quark weg.
13.12.2019 | 08:43 » Moderation benachrichtigen
Ash vs. Evil Dead
Eine Serie die von ihrem eigenen Kult lebt. Mir hat eine Staffel wirklich gelangt.

4 von 10 Punkten
13.12.2019 | 10:33 » Moderation benachrichtigen
Ash vs. Evil Dead
Eine Serie die von ihrem eigenen Kult lebt. Mir hat eine Staffel wirklich gelangt.

4 von 10 PunktenMUSIKBAER, 13.12.2019 08:43 #


Ging mir genauso...totaler Klamauk. Muss aber sagen das ich schon mit dem "Armee der Finsternis"-Driss gefremdelt habe.
13.12.2019 | 12:50 » Moderation benachrichtigen
Ich hab mir über die letzten Wochen erneut "Weissensee" angeschaut. War seinerzeit am Ende der zweiten Staffel ausgestiegen. Ich finde immer noch, dass die Serie oft hölzern bis vollkommen überzeichnet geschauspielert und mit teils grausigen Dialogen versehen ist, aber die Handlung hat mich doch schnell reingesaugt dieses Mal. Mit dem Schluss war ich nicht zufrieden, ich verstehe die Leute nicht, die sagen, dies sei doch ein guter Abschluss. Mitnichten, da hängen so viele Entwicklungen und Handlungsstränge in der Luft, die hätten mindestens eine weitere Staffel gerechtfertigt. Wie dem auch sei: Bei aller Kritik stellt "Weissensee" sicherlich eine positive Ausnahme im deutschen Seriensumpf dar.
13.12.2019 | 17:02 » Moderation benachrichtigen
Ash vs. Evil Dead
Eine Serie die von ihrem eigenen Kult lebt. Mir hat eine Staffel wirklich gelangt.

4 von 10 PunktenMUSIKBAER, 13.12.2019 08:43 #
Ging mir genauso...totaler Klamauk. Muss aber sagen das ich schon mit dem "Armee der Finsternis"-Driss gefremdelt habe.affenkind, 13.12.2019 10:33
Trotz meinerseitigen Gefallenfindens am drissten Teil der Filmreihe habe ich maximal gerade so die Pilotepisode gwschafft.
13.12.2019 | 17:25 » Moderation benachrichtigen
ich mochte sowohl den aod-klamauk, als dass ich auch vom serienaufguss angenehm unterhalten wurde. letzteres hab ich allerdings größtenteils zusammen mit einem freund gesehen, den man durchaus als fanboy bezeichnen konnte - vielleicht lag's daran.

« erste Seite | zurück | 366 - 367 - 368 - 369 - 370 | weiter | letzte Seite » | Seite 368 von 377 , 7530 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Serienthread