Zur mobilen Seite wechseln

Serienthread

7334 Beiträge - 474721 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 361 - 362 - 363 - 364 - 365 | weiter | letzte Seite » | Seite 363 von 367 , 7334 Ergebnisse

14.05.2019 | 09:40 » Moderation benachrichtigen
Einfach nur am Rande: Ich habe grade nach den Produktionskosten für die erste Staffel gesucht (was man Dienstagmorgens halt so macht) und bin da über folgenden Absatz gestolpert:

"Vor Game of Thrones arbeiteten Benioff und Weiss an Filmen und waren nicht vertraut mit der Entwicklung einer Fernsehserie. Das führte dazu, dass mehrere Episoden der ersten Staffel etwa 10 Minuten zu kurz für HBO waren, wodurch beide gezwungen waren, innerhalb von zwei Wochen, hunderte neue Skriptseiten zu schreiben. Aufgrund fehlender Mittel, wurde die Szenen so geschrieben, das sie günstig produziert werden konnten, wie zwei Darsteller, die sich in einem Raum unterhalten. Benioff und Weiss stellten im Nachhinein fest, dass einige ihrer Lieblingsszenen der ersten Staffel im Ergebnis dieses Dilemmas entstanden, darunter die zwischen Robert und Cersei, die über ihre Ehe sprechen."

Ich musste auch direkt an diese Szene denken, weil ich die vorgestern noch mit meiner Freundin gesehen hab und sie unglaublich stark fand. Sowas sucht man leider schon länger vergeblich, aber gut zu wissen, dass die auch nur durch Zufall in der Serie gelandet ist :bigsmile:
14.05.2019 | 10:39 » Moderation benachrichtigen
[...]ich frage mich einfach nur, warum man die Serie jetzt unbedingt in acht Staffeln durchprügeln musste. HBO hätte 10, 11, 12 Staffeln produzieren können und hätte sein Publikum für die nächsten Jahre gesichert gehabt, es gibt einfach keinen einzigen vernünftigen Grund für diesen Quatsch.schmirglie, 14.05.2019 09:35
Hm, gelungener Einwand, denn GoT hat ja seine Zuschauer gehalten, oder?
"Desperate Housewives" - tolles Beispiel, ich weiß - hatte ja eben dieses Problem und wurde deshalb ad hoc mit der achten Staffel zu Grabe getragen; was man in jeder Episode merkte, da einfach alles übers Knie gebrochen wurde.
14.05.2019 | 12:00 » Moderation benachrichtigen
HBO war noch nie dafür bekannt seine Serien so lange am Leben zu halten, bis sich eventuell niemand mehr dafür interessiert. Es gilt sogar als eine der Stärken des Senders auch den noch so beliebten Serien zum richtigen Zeitpunkt ein würdiges Ende zu bereiten (siehe z.B. The Wire, Sopranos, Boardwalk Empire).
Bei GoT wirkt es jetzt jedoch wirklich sehr gehetzt und den beiden letzten Staffeln hätten jeweils 10 Episoden mehr als gut getan. Da nützen auch keine überlangen Folgen etwas. Dass man als Zuschauer vollkommen das Gefühl von Raum und Zeit in der Welt von GoT verloren hatte, bemerkt man. Wie lange verging jetzt eigentlich die Zeit zwischen Battle of the Basterds und der gestrigen Folge? Keine Ahnung. Staffel 7 und 8 fehlen einfach diese 3-4 Folgen mehr die GoT zuvor hatte und mit Leben gefüllt haben.
14.05.2019 | 13:05 » Moderation benachrichtigen
Hoffe wirklich auf die letzte Episode: Der HBO Screen erscheint,danach alles Dunkel.Kamera schwenkt auf einen Kamin.Kamera zoomt heraus. Man erkennt 2 Füße.Kamera zoomt weiter heraus. Ein Mann sitzt auf einem Sessel neben dem Kamin. Es ist George R.R. Martin: "Wartet gefälligst bis ich meine Bücher fertig geschrieben habe." Martin zückt eine Flöte und stimmt den Intro Song an. "Dö dö delö dö delö dö....deeeeedöööö..."!
14.05.2019 | 13:32 » Moderation benachrichtigen
HBO war noch nie dafür bekannt seine Serien so lange am Leben zu halten, bis sich eventuell niemand mehr dafür interessiert. Es gilt sogar als eine der Stärken des Senders auch den noch so beliebten Serien zum richtigen Zeitpunkt ein würdiges Ende zu bereiten (siehe z.B. The Wire, Sopranos, Boardwalk Empire).Geoffrey Peterson, 14.05.2019 12:00 #

Stimmt, hatte ich auch schon gehört.
Das Problem an der Stelle ist aber einfach, dass die Handlung nicht staffelweise fortgeschrieben werden muss, sondern durch GRRM schon vorgegeben ist, und dass es deshalb reichlich dumm ist, die Anzahl der Staffeln festzusetzen und zu sagen "da müsst ihr halt jetzt alles reinquetschen, wie das gehen soll müsst ihr selber wissen". Das führt nämlich in diesem Fall genau zum Gegenteil, zu einem der Serie eben nicht würdigen Ende.
Dass das niemand bei HBO erkannt hat, kommt mir reichlich seltsam vor, ich hätte die für klüger gehalten. Vielleicht lernen sie ja wenigstens was draus, das (negative) Echo ist zumindest enorm, würde ich sagen.
14.05.2019 | 13:35 » Moderation benachrichtigen
Man muss aber auch bedenken, dass Schauspieler auch irgendwann mal was anderes machen wollen.
14.05.2019 | 13:51 » Moderation benachrichtigen
"The Sopranos" hatten aber auch ein sagenumwoben geiles Ende. :bow:
14.05.2019 | 15:19 » Moderation benachrichtigen
Hab ich übrigens nie gesehen. Ist das ein sehr großer Fehler?
14.05.2019 | 18:50 » Moderation benachrichtigen
Hoffe wirklich auf die letzte Episode: Der HBO Screen erscheint,danach alles Dunkel.Kamera schwenkt auf einen Kamin.Kamera zoomt heraus. Man erkennt 2 Füße.Kamera zoomt weiter heraus. Ein Mann sitzt auf einem Sessel neben dem Kamin. Es ist George R.R. Martin: "Wartet gefälligst bis ich meine Bücher fertig geschrieben habe." Martin zückt eine Flöte und stimmt den Intro Song an. "Dö dö delö dö delö dö....deeeeedöööö..."!JakeofallTrades, 14.05.2019 13:05 #


Auch schön wäre: Ned Stark wacht am Morgen der allerersten GoT Episode in seinem Bett auf und sagt einfach: "Puh, ich hatte einen ganz komischen Traum" :hm:

Oder sie sind alle tot und hocken in einer Kirche rum :kaffee::dash1:

Hab ich übrigens nie gesehen. Ist das ein sehr großer Fehler?schmirglie, 14.05.2019 15:19 #

Ja, schon :bigsmile:
15.05.2019 | 07:14 » Moderation benachrichtigen
Hab ich übrigens nie gesehen. Ist das ein sehr großer Fehler?schmirglie, 14.05.2019 15:19
abso-fucking-lut
Bis heute meine mir liebste Serie. :heart:
15.05.2019 | 07:43 » Moderation benachrichtigen
Sopranos hab ich glaube ich irgendwann kurz vor Schluss abgebrochen, weil es mich zu sehr gelangweilt hat.

Durchgequält haben wir uns in den letzten Tagen allerdings durch.... tadaaa... GOT!
Wir sind fertig mit Staffel 7! Alleine hätte ich das wohl auch nicht durchgestanden.
15.05.2019 | 11:06 » Moderation benachrichtigen
Zur Mafia-Family-Soap muss ich schon gestehen, dass es manchmal etwas zäh war und mir die Business-Episoden am meisten gefielen und dann auch gerne die abwegigen (Highlight: Pauly und Chris im Wald).
Aber die Rundummischung und Summe der Einzelteile... außerdem gab's hier keine Skylar und keinen Pinkman.
15.05.2019 | 11:33 » Moderation benachrichtigen
Geht das wieder los. :rolleyes:

Zu HBO und Game Of Thrones: HBO hätte bekanntlich gerne mehr Staffeln produziert, die Produzenten wollten aber nicht. Benioff und Weiss haben öfter gesagt, wie ausgebrannt sie sich fühlen, weil so viele produzierte Minuten auf dem Niveau alle Beteiligten extrem beanspruchen und man kaum noch mit der Post Production bis zur Ausstrahlung hinterherkommen. Daher auch die längeren Pausen vor der siebten und vor allem der achten Staffel. Sie haben die Dimensionen des Projektes einfach unterschätzt. Oder man könnte kritisch sagen: Sie haben einfach zu viel Spektakel reingeschrieben.
15.05.2019 | 14:53 » Moderation benachrichtigen
Für Qualität nimmt doch jeder Fan gerne Wartezeiten in Kauf, oder vertue ich mich da?

Wo kommt denn der Zeitdruck her?

Und wenn sie ihre Jobs einfach weitergegeben hätten? Passiert doch auch häufiger mal.
15.05.2019 | 18:18 » Moderation benachrichtigen
Bis auf ein Detail, das mich immens stört,
Spoiler - zum Lesen markieren
Wo ist der Busfahrer hin?!
gefällt mir The Society ziemlich gut. Wer auf Lord of the Flies Szenarien steht und die Prämisse vom Schundwerk Under The Dome eigentlich gar nicht übel fand, wird hier glücklich.

Zuletzt geändert von alvarez 15.05.2019 18:24

15.05.2019 | 23:32 » Moderation benachrichtigen
Mal 'n bisschen das Niveau pimpen und die Schiftyness ausbuddeln:

20.05.2019 | 15:09 » Moderation benachrichtigen
Westworld - Season 3 Official Trailer

21.05.2019 | 13:03 » Moderation benachrichtigen
"...starts in 2020."
Boah ey... hatte auf Herbst '19 gehofft.
22.05.2019 | 11:11 » Moderation benachrichtigen
Nachdem ich nun Black Mirror gesuchtet und die elfte Staffel Akte X beendet habe, habe ich gestern mit der 3. Staffel Twin Peaks begonnen. Ist das toll. Das Gefühl von damals war gleich wieder da. Lediglich das Szenario in New York finde ich noch etwas untypisch für Twin Peaks. Mal gucken wie es sich im Laufe der Staffel noch so entwickelt. :bigsmile:
22.05.2019 | 13:15 » Moderation benachrichtigen
Bosch Season 5

Eine überraschend langweilige Bosch-Staffel. In keinem der Handlungsstränge passiert irgendwas Interessantes.

« erste Seite | zurück | 361 - 362 - 363 - 364 - 365 | weiter | letzte Seite » | Seite 363 von 367 , 7334 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Serienthread