Zur mobilen Seite wechseln

Serienthread

7257 Beiträge - 451998 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 358 - 359 - 360 - 361 - 362 | weiter | letzte Seite » | Seite 360 von 363 , 7257 Ergebnisse

04.04.2019 | 12:53 » Moderation benachrichtigen
Ja, das sind so diese Momente, wo man die Serie lieben muss :bigsmile:
04.04.2019 | 19:03 » Moderation benachrichtigen
Sodalla...

Empfehlen möchte ich nach vollständiger Durchsicht nun ausdrücklichst noch Love, Death & Robots; 18 Episoden einer Staffel, die reichlich lose bis gar nicht "miteinander" verwoben sind, jeweils zwischen sechs und 14 Minuten lang. Kurzweiliger Spaß mit manchmal denkwürdigen Fuck-up-Momenten und auch wenn quasi jede Episode 'nen veritablen Plot-Twist hat, sind manche durchaus erahnbar - aber dennoch gut.

Nicht zu empfehlen bleibt die unterdessen beendete neunte Staffel von The Walking Dead, die sogar die bereits arg träge (ich glaube) vierte und/oder fünfte Staffel unterboten hat; Nichthöhepunkt der Belanglosigkeit ist das vollkommen blutleere - dennoch aber Suspense anreißende - Staffelfinale, nachdem man sich dafür irgendwie auf die Folgestaffel der Spin-off-Reihe "freut".
Womöglich hofft man aber auch nur, dass die bescheuerten Zeitsprünge so zunehmen, dass sich alle in der zehnten und dann hoffentlich finalen Staffel abschließend treffen und 'ne große Nekrophilie-Orgie abhalten. (Irgendwo im Zeitplan passt dann auch der Spin-off-Spielfilm sicherlich rein.)
09.04.2019 | 08:42 » Moderation benachrichtigen
Westworld Staffel 1

Optisch und schauspielerisch echt top. Meiner Meinung nach hat das Konzept aber ein paar Logiklöcher und diese ganzen Wendungen und Überraschungen zum Ende hin wirkten doch etwas.... billig? Und trotzdem habe ich mich sehr unterhalten gefühlt und eine Folge nach der anderen weggesnackt. Mal gucken, was Staffel 2 so zu bieten hat.
09.04.2019 | 10:47 » Moderation benachrichtigen
Die zweite Staffel wird ein bisschen weniger "verdreht" und der Fokus wird ein anderer sein... v.a. wird's expliziter.
"Billig" hätte ich das Wendungskarussell nicht mal genannt - eher erzwungen. Ist natürlich für die Suspense-Steigung knorke, aber ein bisschen geradliniger erzählt, hätte/könnte man sich auf Story und Philosophie besser/mehr konzentrieren können.
17.04.2019 | 10:59 » Moderation benachrichtigen
schon Meinungen zur ersten GoT-Folge der neuen Staffel?
Hier: insgesamt leichte Enttäuschung und 2 Entwicklungen/Verhaltensweisen, die ich wenig nachvollziehbar finde.
17.04.2019 | 11:14 » Moderation benachrichtigen
Naja. War halt eine Einstiegsfolge in die neue Staffel, ich finde das hat sie ganz gut gemacht.
Nicht nachvollziehbare Entwicklungen gab es auch vorher schon reichlich, sowas stört mich an der Serie mittlerweile nicht mehr.
Ich erwarte mehr Action in den folgenden Episoden, vor allem wenn die 80-Minuten-Folgen übernächste Woche starten, und verteile erst mal 7/10.
17.04.2019 | 14:02 » Moderation benachrichtigen
Mir hat's gerade gut gefallen, weil wenig Action drin vorkam. Ein, zwei Dinge fand ich schwächer, aber daran habe ich mich inzwischen bei Game Of Thrones gewöhnt. Das Humor-Niveau beispielsweise ist weiterhin unterirdisch, seit Benioff und Weiss ganz ohne Vorlage machen können, was sie wollen. Aber für fünf weitere Folgen schaffe ich das auch noch.
18.04.2019 | 10:57 » Moderation benachrichtigen
Westworld Staffel 1LaRocca, 09.04.2019 08:42 #



fand ich mega. eine der besten serien der letzten jahre mMn.
die zweitel staffel ist bestellt, trotz der gemischten kritiken...
18.04.2019 | 12:44 » Moderation benachrichtigen
Die Staffel hab ich auch gestern beendet. Gegen Ende fand ichs etwas wirr, aber ich war gestern auch müde und hätte mir wahrscheinlich nicht vier Folgen am Stück reinziehen sollen.
Werde dann die Tage wohl auch Staffel 2 schauen, irgendwie muss man die Zeit zwischen den GoT-Folgen ja überbrücken...
18.04.2019 | 19:01 » Moderation benachrichtigen
Ich hab direkt im Anschluss mit der 2. Staffel angefangen und komm nicht so richtig vorwärts. Dass sich einiges ändern wird, war ja klar, aber mir gefällt das alles nicht. Dolores geht mir auf den Sack mit ihrer zärtlich hauchenden Mädchenstimme und gleichzeitig dieser Badass-Attitüde. Und dann ständig diese Rückblicke, Zeitsprünge und "Oh, ich erinnere mich plötzlich"-Momente sind echt mühselig. Weiß nicht, ob ich die Staffel noch zuende gucken soll oder ob ich nicht was Spannenderes finde.
18.04.2019 | 21:25 » Moderation benachrichtigen
Ich meine mich zu erinnern, dass es hinten raus in der zweiten auch wieder etwas stringenter wird - letztlich aber ist's ja wie in der ersten: Es gibt da so einen (oder auch mehrere) Moment(e) an dem man einfach nicht anders kann als laut zu brüllen "Hätte man auch weniger umständlich erzählen können!".
Es ist halt die grundlegende und schon in der ersten Staffel an den Nerven zehrende Krux, dass das alles möglichst helixverdreht und zeitspringend erzählt wird, was allein deshalb nicht - diese gestelzte Intellektualität - notwendig wäre, weil der Plot an sich doch gut genug ist.

Kurzum: Mir scheint das dazuzugehören und mir auch in der dritten Staffel wieder auf den Zeiger zu gehen.

Ach und Dolores: Die Kritik verstehe ich - konnte ich aber nie lange halten, weil die Erzählweise meine Synapsen indisch ausführte.
22.04.2019 | 23:02 » Moderation benachrichtigen
Heiligverdammte Scheiße: Nach dem grottigen Film zu besonderen Kindern auf Inseln jetzt also das Hirn noch mal auf Vox zurückhalten, indem man sich "Terminator 3" a bisserl gibt - blöderweise grad Werbeblock gekommen und der wurde gekrönt vom Trailer zur neuen Serie... Magnum P.I.

Natürlich war auch schon "Lethal Weapon" als Serie beschissen und keine Neuauflage tatsächlicher Serien wusste was zu reißen, was auch an nostalgischer Verklärung liegen mag und dennoch: Was hat man sich beim neuen Magnum gedacht?!
Selleck kann man eh nicht replizieren, aber so derbe daneben liegen? Und Higgins scheint zumindest blockweise Querstraßen entfernt.
24.04.2019 | 19:08 » Moderation benachrichtigen
Ich glaube, so viel Spaß wie Timothy Olyphant und Drew Barrymore bei Santa Clarita Diet haben, hatten selten Leute. Absolut absurde Serie, die mich aber auch in der dritten Staffel regelmäßig zum Lachen bringt.
24.04.2019 | 19:41 » Moderation benachrichtigen
Aktuell Black-isch bin schon in Staffel drei.
Eine ganz nette Sitcom über eine schwarze Familie die sich von unten hochgearbeitet hat und nun in einer typisch reichen, weißen Gegend lebt. Und ja, ganz nett trifft es schon zumeist, wären da nicht die Ausnahme Folgen in denen sie sich mit aktuellen (Trump) und fortwährenden (Rassismus, Polizeigewalt) auseinandersetzen. Da zieht die Serie für 25 Minuten mal so richtig an und bringt auch mal gerne eine Folge ohne einen einzigen Witz.
In der nächsten Folge macht man sich dann natürlich wieder groß lustig über die Neurosen der einzelnen Familienmitglieder oder anderen
anderen.
Übrigens, Laurence Fishburne spielt den versoffenen Großvater der seinen Sohn immer zur Sau macht.
Also geht so bis gut.
24.04.2019 | 19:45 » Moderation benachrichtigen
Das klingt interessant. Wo läuft das? War mir völlig unbekannt.
24.04.2019 | 19:55 » Moderation benachrichtigen
Ich glaube, so viel Spaß wie Timothy Olyphant und Drew Barrymore bei Santa Clarita Diet haben, hatten selten Leute. Absolut absurde Serie, die mich aber auch in der dritten Staffel regelmäßig zum Lachen bringt.alvarez, 24.04.2019 19:08 #

Vor allem Olyphants schmieriges Alles-ist-gut-Lächeln finde ich immer zum schiessen.
24.04.2019 | 20:11 » Moderation benachrichtigen
@Drunken
Solltest du mich gemeint haben, ich schau sie auf Sky.
24.04.2019 | 21:03 » Moderation benachrichtigen
@Drunken
Solltest du mich gemeint haben, ich schau sie auf Sky.Harry Gant, 24.04.2019 20:11


Ja, du warst gemeint. Schade, der eine. Bezahldienst, den ich mal nicht nutze.
28.04.2019 | 08:00 » Moderation benachrichtigen
Ich glaube, so viel Spaß wie Timothy Olyphant und Drew Barrymore bei Santa Clarita Diet haben, hatten selten Leute. Absolut absurde Serie, die mich aber auch in der dritten Staffel regelmäßig zum Lachen bringt.alvarez, 24.04.2019 19:08 #

Vor allem Olyphants schmieriges Alles-ist-gut-Lächeln finde ich immer zum schiessen.Powder To The People, 24.04.2019 19:55 #

Tja, damit ist nun Schluss. Netflix hat bekannt gegeben, dass es keine weitere Staffel mehr geben wird. :rolleyes:
28.04.2019 | 11:24 » Moderation benachrichtigen
Mehr als drei Staffeln erhalten Serien bei Netflix inzwischen fast gar nicht mehr. Stattdessen kübeln sie Woche für Woche eine neue Schrottserie in den Äther.

« erste Seite | zurück | 358 - 359 - 360 - 361 - 362 | weiter | letzte Seite » | Seite 360 von 363 , 7257 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Mattscheibe » Serienthread