Zur mobilen Seite wechseln

Instru-Mental-Gestörte

40 Beiträge - 4707 Aufrufe

1 - 2 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 2 , 40 Ergebnisse

11.03.2011 | 17:59 » Moderation benachrichtigen
Ein Thread für Videos und/oder Geschichten rund um talentierte, bekloppte oder schlicht Ausnahmemusiker an ihren jeweiligen Instrumenten (einschliesslich Vocals).

Zum Beginn mal eine alte Aufnahme des Psyopus-Gitarristen und ausgemachten Irren zur Studienzeit:

Die Imogen-Reihe zog sich bisher über alle 3 Alben, auch mal rückwärts gespielt. Arp gilt als herausragendes Talent, nicht nur in der Core-Szene. Er gibt auch Zwölftonmusik als Einfluss an, was sich an solch wahnsinnigen Klangeskapaden wie hier gezeigt äussert:
11.03.2011 | 18:33 » Moderation benachrichtigen
11.03.2011 | 18:45 » Moderation benachrichtigen
Musik aus Kathmandu (meinem Wunschreiseziel Nr.1)
11.03.2011 | 18:55 » Moderation benachrichtigen

Ein gigantisches Instrument !!!
11.03.2011 | 19:14 » Moderation benachrichtigen
11.03.2011 | 19:41 » Moderation benachrichtigen
Ja, der Patton gehört mal absolut hierher. Genauso wie Meshuggah-Drummer Tomas Haake. Obenrum passiert nicht viel, aber seine Double-Bass Arbeit ist legendär:
11.03.2011 | 20:12 » Moderation benachrichtigen
Da gehören natürlich vor allem Station 17 zu. Ne Band, in der behinderte Bewohner einer Wohngruppe zusammen mit "normalen" Musikern zusammen spielen. Manche Sachen von denen könnte man gleich im Psychedelic Thread posten.



11.03.2011 | 20:24 » Moderation benachrichtigen
...in 5 Jahren werden diese Jungs und Mädels Chris Arp locker überflügelt haben...:floet::floet:
11.03.2011 | 20:30 » Moderation benachrichtigen
Dann SPK, australische Industrial-Pioniere der späten 70er und 80er. Gegründet von nem Psychiatrie-Pfleger (Graeme Revell), Gesang ist von einem seiner Patienten namens Neil Hill bzw Ne/H/il, der sich später dann auch umgebracht hat.




11.03.2011 | 20:32 » Moderation benachrichtigen
Alter. Sick Shit.
11.03.2011 | 20:40 » Moderation benachrichtigen
Dann SPK, australische Industrial-Pioniere der späten 70er und 80er. Gegründet von nem Psychiatrie-Pfleger (Graeme Revell), Gesang ist von einem seiner Patienten namens Neil Hill bzw Ne/H/il, der sich später dann auch umgebracht hat.AERPELSCHLOT, 11.03.2011 20:30


Sozialistisches Patienten-Kollektiv . Da hab ich auch eine , ich glaub , die heißt "Leichenschrei" ...
11.03.2011 | 20:46 » Moderation benachrichtigen
Naja, die hießen auf jeder Platte irgendwie anders (u.a. Surgical Penis Klinik), aber unter anderem auch Sozialistisches Patienten-Kollektiv. Von der Leichenschrei ist das erste Video.
11.03.2011 | 20:49 » Moderation benachrichtigen
Controlled Bleeding mit ihrem Boss Paul Lemos. Die haben einige gute (hörbare) Sachen gemacht, aber auch viel Experimentelles.
11.03.2011 | 21:03 » Moderation benachrichtigen
Was ich mich bei sowas wie Controlled Bleeding nur frage ist, geht sowas noch als Jammen durch oder ist das pauschales Instrumenten-Bearbeiten?
11.03.2011 | 21:14 » Moderation benachrichtigen
Was ich mich bei sowas wie Controlled Bleeding nur frage ist, geht sowas noch als Jammen durch oder ist das pauschales Instrumenten-Bearbeiten?Powder To The People, 11.03.2011 21:03

Der Paul Lemos ist einer der Guten und der weis auch beim Jammen noch genau was er tut. Er hat schon viel rausgebracht und dabei die unterschiedlichsten Richtungen bedient.
11.03.2011 | 23:42 » Moderation benachrichtigen
Beatboxen darf hier natürlich nicht vergessen werden. Rahzel der oft mit The Roots zusammenarbeitet ist da zu nennen:



Ihn hier finde ich aber fast noch unterhaltsamer:
12.03.2011 | 17:44 » Moderation benachrichtigen
Jon Karel war der Drummer der mittlerweile leider aufgelösten The Number Twelve Looks Like You und ist auch einer der Besten:

Und so klang das dann mit der Hauptband:
13.03.2011 | 11:58 » Moderation benachrichtigen
wat aufgelöst??? Schade, so hammer..


Hier noch was melodisches:
16.03.2011 | 16:35 » Moderation benachrichtigen
Caninus aus Brooklyn haben festgestellt, dass die Sänger in Grindcore-Bands immer wie Tiere klingen. Und weil es in diesem Genre nicht viel Kohle gibt, lassen die Herren einfach 2 Pitbull-Terrier ins Mikro knurren. Die werden jedenfalls keine Tantiemen verlangen:


Noch ein Agnostic-Front Cover (nicht weit weg vom Original):
16.03.2011 | 16:57 » Moderation benachrichtigen
Dazu fällt mir dann die "heavieste" Band der Welt ein

Thai Elephant Orchestra


Ich hab von denen mal ne ganze CD gehört. Die ist wirklich großartig.

1 - 2 | weiter | letzte Seite » | Seite 1 von 2 , 40 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Instru-Mental-Gestörte