Zur mobilen Seite wechseln

Die Plattensammlung - Ordnung schaffen aber wie?

14 Beiträge - 3022 Aufrufe
07.01.2011 | 23:59 » Moderation benachrichtigen
Da ich gerade dabei bin meine CD-Sammlung mal wieder zu sortieren kam mir die Frage:

Nach welchem Prinzip oder Verfahren habt ihr eure Plattensammlung geordnet oder findet ihr das sortieren total unnnötig und habt eure Platten, Cd's warlos im Reagal stehen?
08.01.2011 | 00:04 » Moderation benachrichtigen
Ich sortiere hauptsächlich alphabetisch nach Künstler, wobei ein Tim Hecker unter H steht und bei mehreren Platten des gleichen Künstlers nach Veröffentlichungsdatum sortiert wird. Die Compilations, Soundtracks und Klassik-Platten stehen extra und sind unsortiert.
08.01.2011 | 00:41 » Moderation benachrichtigen
Ich sortiere hauptsächlich alphabetisch nach Künstler, wobei ein Tim Hecker unter H steht und bei mehreren Platten des gleichen Künstlers nach Veröffentlichungsdatum sortiert wird. Die Compilations, Soundtracks und Klassik-Platten stehen extra und sind unsortiert.AERPELSCHLOT, 08.01.2011 00:04

Ich habe es genauso, nur die Compies habe ich nach Jahrgang sortiert. Und dann die mit deutschen Texten extra, sind eh nicht so viele. Hast du deine Sachen noch irgendwo gelistet ? Ich bin noch auf der Suche nach einem guten Programm.
08.01.2011 | 00:52 » Moderation benachrichtigen
Ich sortiere hauptsächlich alphabetisch nach Künstler, wobei ein Tim Hecker unter H steht und bei mehreren Platten des gleichen Künstlers nach Veröffentlichungsdatum sortiert wird. Die Compilations, Soundtracks und Klassik-Platten stehen extra und sind unsortiert.AERPELSCHLOT, 08.01.2011 00:04

Ich habe es genauso, nur die Compies habe ich nach Jahrgang sortiert. Und dann die mit deutschen Texten extra, sind eh nicht so viele. Hast du deine Sachen noch irgendwo gelistet ? Ich bin noch auf der Suche nach einem guten Programm.pixiesa, 08.01.2011 00:41


Vielleicht bring dir das hier etwas....klick mich
08.01.2011 | 01:15 » Moderation benachrichtigen
Hast du deine Sachen noch irgendwo gelistet ? Ich bin noch auf der Suche nach einem guten Programm.pixiesa, 08.01.2011 00:41


Ich hatte mal angefangen alles in ne selbstgebastelte Datenbank einzugeben. Aber hab ich dann doch irgendwann keinen Bock mehr drauf gehabt. Ansonsten hab ich vieles bei Discogs drinne, aber noch längstnicht alles. Wüsst aber eh nicht, wozu ich so ne Liste mal gebrauchen könnte.
08.01.2011 | 03:03 » Moderation benachrichtigen
Ich sortiere hauptsächlich alphabetisch nach Künstler, wobei ein Tim Hecker unter H steht und bei mehreren Platten des gleichen Künstlers nach Veröffentlichungsdatum sortiert wird. Die Compilations, Soundtracks und Klassik-Platten stehen extra und sind unsortiert.AERPELSCHLOT, 08.01.2011 00:04


halte es auch so, nur das maxis und alben zusammen sind und chronologisch geordnet, sampler und ost's ordne ich nach dem namen auch gesamt ein der handlichkeit halber. aber mir ist nichts schluessigeres eingefallen um den ueberblich zu behalten. die frage bei soeiner menge ist bzw. waere von mir? wie archiviert ihr die? am anfang waren es 10cd's dann 50, 100, 200 usw. irgendwann gab es nichts mehr zu kaufen. habe dann begonnen diese ikea regale zu kaufen (wo man die bretter auf die stangen schiebt) und habe da die cd einsätze die es frueher mal fuer billy gab draufgepackt, alles schoen in zweierreihen.

wie macht ihr das?
08.01.2011 | 04:32 » Moderation benachrichtigen
Wüsst aber eh nicht, wozu ich so ne Liste mal gebrauchen könnte.AERPELSCHLOT, 08.01.2011 01:15


Feuer/Wasserschaden bzgl. Hausrat-Versicherung :cool:, ist aber nur wichtig, wenn seltenes Zeugs dabei ist.

Ich habe meine Sammlung nach Formaten eingeordnet. Die coolen Cds sind eh alle speziell, da steht schon mal Yob neben Animal Collective, Aun, Port-Royal und Wolves in the Throne Room. Danach folgen die Abteilungen Pop (dredg bis animal collective), Rock (gy!be bis ccr), Electronica (oliver lieb bis tim hecker), Metal (nadja bis sepultura), Urban (dälek bis massive attack) und Soundtrack (morricone, williams) sowie 'Other' (björk bis mountains), innerhalb nach Alphabet, deckt alles ab.
08.01.2011 | 06:22 » Moderation benachrichtigen
Ich hatte früher alles nach Genre geordnet, aber die Zuordnung viel mir sehr schwer. Alphabetisch ist da einfacher. Ich habe meine Platten in einem gewöhnlichen Regal untergebracht und die CD's in Benno Regalen. Die Benno's fassen 180 Cd's (Jewel cases). Davon habe ich einige...
Mit dem Listen der Musik mache ich auch wegen der Hausratvers. und natürlich weils mir Spaß macht. Ist zwar was crazy, aber ich habe alle meine Cd's handschriftlich gelistet. Nur meine Platten stehen ungeorddnet herum, werde ich bald ändern.
Außer dem Musiksammler gibts doch bestimmt auch noch andere. Hätte gerne Vergleichsmöglichkeiten.
08.01.2011 | 11:32 » Moderation benachrichtigen
checkt musik-sammler.de fürs auflisten...kann ich nur empfehlen
08.01.2011 | 13:11 » Moderation benachrichtigen
Wüsst aber eh nicht, wozu ich so ne Liste mal gebrauchen könnte.AERPELSCHLOT, 08.01.2011 01:15


Feuer/Wasserschaden bzgl. Hausrat-Versicherung :cool:, ist aber nur wichtig, wenn seltenes Zeugs dabei ist.dagoth, 08.01.2011 04:32


Die Kohle für so unnütze Versicherungen spar ich mir lieber. Und mein seltenes Zeugs krieg ich eh nicht mehr wieder, wenns mal futsch sein sollte.
08.01.2011 | 15:19 » Moderation benachrichtigen
@ Aerpel..So ne blöde Hausrat war Vorausetzung um die Wohnung mieten zu können, steht sogar im Mietvertrag. Ob das rechtens ist, keine Ahnung. Habe sie nur noch wegen meiner Musiksammlung. Ich habe keine Haftpflicht obwohl mir schon ne Million Leute dazu geraten haben, irgendwie scheint die eine wichtige Versicherung zu sein !?
08.01.2011 | 19:24 » Moderation benachrichtigen
Ad 1. Sortierkriterien . Bei alphabetisch kommt mir's Gruseln ...
Ich trenne erstmal grundsätzlich "altes" und "neues" , denn Punk/New Wave war da schon 'ne Zäsur ; Willkürlichkeiten sind sowieso immer drin . Innerhalb dessen dann nach Genres (die ich mir zum Zweck der Sortierung z.T. selber ausdenke - leider komm ich nämlich vom 100. ins tausendste ) . Innerhalb davon dann beginnend mit den ältere Bands , d.h. in etwa nach Beeinflussung oder so ...
Sampler passen zu einem bestimmten Genre , sonst in der Samplerabteilung , innerhalb deren wiederum ...
Dazu kommt , dass ich wegen Zukäufen auch mal umstapeln muss , und dann gerät so einiges durcheinander . Summa summarum glaub ich , dass mein System hier nicht viele teilen werden :floet:
Ad 2. Keine Versicherung ; was futsch gehen sollte , ist eh nicht wieder zu beschaffen . Bei ca. der Hälfte meiner Platten könnte ich das (musikalisch) verkraften , der Rest musshalt mit mir alt werden ...
Ad 3. Ich führe eine Liste ; hab damit früh mal begonnen , aus Spaß an der Freud' . Und man weiß ja doch nicht , ob man's wirklich mal brauchen könnte . Die Liste wird als Excel-Tabelle geführt , in eine Datenbank hab ich mich nie eingearbeitet ...
Ad 4. Aufbewahrung : IVAR , gefällig lackiert , wobei 12" , 10" und 7" getrennte Bereiche haben .

Zuletzt geändert von eigenwert 08.01.2011 19:28

09.01.2011 | 01:27 » Moderation benachrichtigen
Summa summarum glaub ich , dass mein System hier nicht viele teilen werden :floet:eigenwert, 08.01.2011 19:24


System ist wohl auch ne krasse Übertreibung. Du hast unsortiertes Chaos und erinnerst dich nur noch ganz gut, wo was liegt :bigsmile:
09.01.2011 | 17:24 » Moderation benachrichtigen
Stimmt , ohne Erinnerungsvermögen geht es nicht ... ich verkalke nur so langsam wie unbedingt nötig . Ich möchte halt krasse Kontraste vermeiden (ich füge da , wo'n solcher Stilwechsel erfolgt , noch Papptrenner ein ).
Wenn ich mal 'ne Mix-CD zusammenstelle , möchte ich da 'ne Einheit in Stil und Atmosphäre erreichen (+ paar absichtliche Kontraste) , und das kommt dann oft von sehr benachbarten Platten . So stell ich mir das vor . Es wird deshalb auch öfter umsortiert ...

Home » Community » Forum » Platten » Die Plattensammlung - Ordnung schaffen aber wie?