Zur mobilen Seite wechseln

allerhand ! meldungen aus dem musik-universum ...

5649 Beiträge - 507183 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 279 - 280 - 281 - 282 - 283 | weiter | letzte Seite » | Seite 281 von 283 , 5649 Ergebnisse

02.02.2021 | 14:40 » Moderation benachrichtigen
Aber nochmal: Den bad boy-Typus, den "born villain", so zu fetischisieren, und sich dann zu wundern... ja schlaue Leute.Alphex, 01.02.2021 20:53 #


Ich fürchte etwas den Tag, an dem rauskommt, dass Cannibal Corpse das alles auch nicht ironisch gemeint haben.Drunken Third, 02.02.2021 07:26 #


https://consequenceofsound.net/2018/12/firearms-skulls-cannibal-corpse-guitarist-home/

https://en.wikipedia.org/wiki/Pat_O%27Brien_(guitarist)#Arrest
02.02.2021 | 14:46 » Moderation benachrichtigen
Q.e.d.
02.02.2021 | 14:54 » Moderation benachrichtigen
Die "Gründercodes" diverser Szenen sind sowieso, nüchtern betrachtet*, massiv diskutabel. Im Schwanzrock ist es seit jeher Standard, darüber zu singen, dass man natürlich alle Frauen wegcockt, gerne auch junge Groupies. Nun ist es der große Aufschrei, wenn das passiert. Im Gangsta-Rap geht es darum, dass man das Gesetz und diverse Frauen in seiner Funktion als Zuhälter bricht. Vermutlich auch nicht mehrheitsfähig, trotzdem ist Snoop Dogg Featuregast bei allem und jedem. Metal brennt Kirchen nieder (aber Antisemitismus ist dann zu viel, das fassen nur dubiose Labels an), schlitzt Rivalen mit der blade in ze night auf, Hardcore haut dir auf die Fresse, Porngrind kennt Frauen nur von pornhub, und K-Pop ist Scheißmusik. Naja.

*Verbietet sich aber bei Kunst eigentlich, da den unmittelbaren Ausdruck "mal außen vor zu lassen".
03.02.2021 | 09:58 » Moderation benachrichtigen
Ghost Bath haben bekannt gegeben, dass ihr neues Album fertig ist. Es wird jetzt die Veröffentlichung vorbereitet.

:cheers:

Zuletzt geändert von Nathanael_x 03.02.2021 11:32

03.02.2021 | 11:05 » Moderation benachrichtigen
Church Of Misery haben keinen Schlagzeuger mehr.
Yasunori Takada hat die Band verlassen.
03.02.2021 | 11:14 » Moderation benachrichtigen
Church Of Misery kenn ich nicht, aber das mit Ghost Bath vermerke ich positiv.
03.02.2021 | 11:37 » Moderation benachrichtigen
Church Of Miseryeigenwert, 03.02.2021 11:14 #


Doom-Metal á la Black Sabbath aus Japan mit Themenschwerpunkt Serienmörder.
03.02.2021 | 23:57 » Moderation benachrichtigen
Church Of Miseryeigenwert, 03.02.2021 11:14 #


Doom-Metal á la Black Sabbath aus Japan mit Themenschwerpunkt Serienmörder.KurdtKillsBoddah, 03.02.2021 11:37 #

Und eigentlich Eigi-Musik würde ich sagen. Umso erstaunlicher, diese Lücke :hm:.
04.02.2021 | 00:35 » Moderation benachrichtigen
Aber nochmal: Den bad boy-Typus, den "born villain", so zu fetischisieren, und sich dann zu wundern... ja schlaue Leute.Alphex, 01.02.2021 20:53 #


Ich fürchte etwas den Tag, an dem rauskommt, dass Cannibal Corpse das alles auch nicht ironisch gemeint haben.Drunken Third, 02.02.2021 07:26 #

Japp, war auch mein erster Gedanke, an Rammstein-Texte. Alben- und Songtitel als "Beweise", das ist dermaßen abstrus. Für Anklage und Verurteilung reicht dann vermutlich das Booklet. Mannmannmann.
Was mich eigentlich interessiert, ist das ruinöse Potential, welches diese Plattformen zu entwickeln scheinen. Vorab, ich verfolge Manson seit 15/20 Jahren nicht mehr, kenne ihn überhaupt nicht (ok, hätte ich wohl mehr auf die Songtitel achten sollen) und auch die anderen Beteiligten nicht. Ich masse mir deshalb keine Wertung und kein Urteil zu der aktuellen Geschichte an. Ich habe nur allgemein den Eindruck, wenn einige Menschen mit einer bekannten Person eine Rechnung offen haben, können Sie mit wenigen Posts mehr Schaden anrichten, als Ermittler und Staatsanwälte. Ist das so? Und falls ja, ist das so richtig? :hm:
04.02.2021 | 00:47 » Moderation benachrichtigen
Aber nochmal: Den bad boy-Typus, den "born villain", so zu fetischisieren, und sich dann zu wundern... ja schlaue Leute.Alphex, 01.02.2021 20:53 #


Ich fürchte etwas den Tag, an dem rauskommt, dass Cannibal Corpse das alles auch nicht ironisch gemeint haben.Drunken Third, 02.02.2021 07:26 #

Japp, war auch mein erster Gedanke, an Rammstein-Texte. Alben- und Songtitel als "Beweise", das ist dermaßen abstrus. Für Anklage und Verurteilung reicht dann vermutlich das Booklet. Mannmannmann.
Was mich eigentlich interessiert, ist das ruinöse Potential, welches diese Plattformen zu entwickeln scheinen. Vorab, ich verfolge Manson seit 15/20 Jahren nicht mehr, kenne ihn überhaupt nicht (ok, hätte ich wohl mehr auf die Songtitel achten sollen) und auch die anderen Beteiligten nicht. Ich masse mir deshalb keine Wertung und kein Urteil zu der aktuellen Geschichte an. Ich habe nur allgemein den Eindruck, wenn einige Menschen mit einer bekannten Person eine Rechnung offen haben, können Sie mit wenigen Posts mehr Schaden anrichten, als Ermittler und Staatsanwälte. Ist das so? Und falls ja, ist das so richtig? :hm:Crackerman, 04.02.2021 00:35 #

Hatte den ähnlichen Gedanken bei der Beach-Slang-Geschichte.
Der Mensch hatte laut seiner Familie diverse dissoziative psychische Erkrankungen und hat möglicherweise deshalb so gehandelt, wie er gehandelt hat. Das ist natürlich keine Entschuldigung gegenüber den Menschen in seinem Umfeld, die unter eben dieser Krankheit gelitten haben, darf aber auch nicht dazu führen, dass er öffentlich an den Pranger gestellt wird.
Keiner von uns und denen da draußen kennt die Wahrheit.
In beiden Fällen sind das erstmal zwei Seiten, die sich gegenüberstehen.
Unabhängig davon, dass es wichtig ist, Opfern psychischer und physischer Gewalt unbedingt Gehör zu schenken, bin ich ganz bei Cracker und sehe da die sozialen Medien als Katalysator als das gänzlich falsche Medium.
Achtung, Polemik: Geht zur Polizei, geht zu entsprechenden Hilfsinstitutionen.
Aber geht nicht zu euren zehntausend Followern. Das lässt es für mich mittlerweile immer einen komischen Beigeschmack haben.
04.02.2021 | 09:18 » Moderation benachrichtigen
Keiner von uns und denen da draußen kennt die Wahrheit.
In beiden Fällen sind das erstmal zwei Seiten, die sich gegenüberstehen.
Unabhängig davon, dass es wichtig ist, Opfern psychischer und physischer Gewalt unbedingt Gehör zu schenken, bin ich ganz bei Cracker und sehe da die sozialen Medien als Katalysator als das gänzlich falsche Medium.
Achtung, Polemik: Geht zur Polizei, geht zu entsprechenden Hilfsinstitutionen.
Aber geht nicht zu euren zehntausend Followern. Das lässt es für mich mittlerweile immer einen komischen Beigeschmack haben
.against pollution, 04.02.2021 00:47 #


[x]
04.02.2021 | 09:47 » Moderation benachrichtigen
Church Of Miseryeigenwert, 03.02.2021 11:14 #


Doom-Metal á la Black Sabbath aus Japan mit Themenschwerpunkt Serienmörder.KurdtKillsBoddah, 03.02.2021 11:37 #

Und eigentlich Eigi-Musik würde ich sagen. Umso erstaunlicher, diese Lücke :hm:.Crackerman, 03.02.2021 23:57 #

Jetzt wollte ich eigentlich so ein Bild von einem eingestürzten Schallplattenregal bringen (hatten wir doch schon mal), aber nada...

Nun gut, man kann eben nicht alles kennen, aber wird notiert :pleasantry: !
04.02.2021 | 11:02 » Moderation benachrichtigen
Also ein paar Eindrücke vom Stoned in the Underground 07-09.07.11 Erfurt
.
.
.
Church Of Misery, kannte ich vorher nicht, 4 Japaner die so eine Mischung aus Stoner und Sludge spielten, nicht uninteressant. Der Sänger und Gitarrist hatten am Vorabend ein Lied mit Eyehategod gespielt.

Bild anzeigenWoas Sois..., 12.07.2011 20:27 #


Wußte doch, da war mal was :hm:
04.02.2021 | 13:50 » Moderation benachrichtigen
Achtung, Polemik: Geht zur Polizei, geht zu entsprechenden Hilfsinstitutionen. Aber geht nicht zu euren zehntausend Followern. Das lässt es für mich mittlerweile immer einen komischen Beigeschmack haben.against pollution, 04.02.2021 00:47 #


Und dann wirst du da belächelt, von oben herab behandelt und dein Problem wird nicht ernst genommen. Es gibt so viele Schilderungen.

Der Weg über die Öffentlichkeit mag in den Augen mancher ein schmutziger sein, aber er schafft Aufmerksamkeit, informiert potenzielle Opfer und animiert andere, auch aus den Schatten zu kommen und nicht mehr zu schweigen.
04.02.2021 | 14:36 » Moderation benachrichtigen
https://www.visions.de/news/31355/NOFX-streamen-neuen-LGBTQ-Song-Fuck-Euphemism

Damit diese Diskussion potentiell auch im Forum stattfindet: Dass Fat Mike sich jetzt ernsthaft aufregt, als Mann, der mit männlichen Genitalien geboren wurde, und der sich als Mann sieht, als cis bezeichnet zu werden, ist so dermaßen dämlich. Wäre sie nicht aktuell mit Depressionen anders ausgelagert, würde ich ja eine gute befreundete Transperson fragen, ob sie ihn denn als einen ihrer Szene sieht. Die Antwort kann ich mir aber denken. Es bleibt ein reicher Typ mitte 50, der sich gegängelt fühlt und jetzt als Teil einer Population sieht, die GANZ andere Probleme hat als er. Weiß nicht, ob das echt nötig ist. Und wenn andere Leute aber seine Band dann "on their own terms" definieren, und Pop-Punk nennen, ist das, wie er im Interview sagt, für ihn die Hölle, man sei ja melodic hardcore.

Immerhin scheint er inzwischen trocken zu sein.

I think it’s a very important song for the conversation with the trans community and the LBGT community. I consider myself queer and a part of it, so I can sing a song like this. I live a BDSM lifestyle and I’m a crossdresser, so it did bother me when people were calling me a cis male. I like the whole thing of defining yourself using your own terms, because I’m a punk rocker first, and then a submissive crossdressing male. The transgender community and the gay community are taking a stance on how we want to be known, and I’m going to be known as a certain way.
11.02.2021 | 11:10 » Moderation benachrichtigen
weiter mit marylin manson:

metalinjection.net
news visions.de
18.02.2021 | 13:16 » Moderation benachrichtigen
China sperrt Bandcamp: https://www.sputnikmusic.com/news/42479/China-blocks-Bandcamp/
22.02.2021 | 17:35 » Moderation benachrichtigen
Für die, die es interessiert: Daft Punk gibt's anscheinend nicht mehr.
22.02.2021 | 17:54 » Moderation benachrichtigen
Für die, die es interessiert: Daft Punk gibt's anscheinend nicht mehr.against pollution, 22.02.2021 17:35 #

Ich bin sehr traurig! :heul:
Es stimmt
22.02.2021 | 19:03 » Moderation benachrichtigen
Hätten sie sich früher aufgelöst, wäre uns zumindest "Get Lucky" erspart geblieben.

« erste Seite | zurück | 279 - 280 - 281 - 282 - 283 | weiter | letzte Seite » | Seite 281 von 283 , 5649 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » allerhand ! meldungen aus dem musik-universum ...