Zur mobilen Seite wechseln

Zuletzt besuchtes Konzert

8656 Beiträge - 640888 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 429 - 430 - 431 - 432 - 433 | Seite 433 von 433 , 8656 Ergebnisse

31.01.2020 | 19:57 » Moderation benachrichtigen
Ach, und weil das Publikum grad mal aus so nem Haufen Idioten bestand, hat man mal eben das Programm umgeschmissen und so eine Nummer eingelegt?
Und bei dieser Art Musik muss man sich über so ein Publikum ja wirklich nicht wundern.
Ich will dir deinen persönlichen Spaß an der Band nicht nehmen, aber hier möchte ich nochmal zitieren, was ich weiter oben mit einem Zustimmungspunkt quittiert habe:
Konnte auch nie nachvollziehen, wie man das ironisch abnicken kann.Drunken Third, 30.01.2020 11:48 #
eigenwert, 31.01.2020 18:34 #


Bevor der "Victim Blamer" ans Kreuz genagelt und mit Kot beworfen wird...

Nur um das mal eben klarzustellen: mein letztes SP Album habe ich mir vor sieben Jahren besorgt und sie (leider) nicht ein einziges mal live gesehen, kann das gesehene also nicht beurteilen.

Mein Spaß an und mit der Band ist (leider) längst vorbei, der Witz war bereits nach Album eins auserzählt.
Ich fand es sehr witzig, weil es einfach so drastisch übertrieben bescheuert war.
Eine Art von stumpfem Humor, dem ich, ich gebe es zu, ab und an was abgewinnen kann.
Um das noch auf die Spitze zu treiben: Ich hab mich sogar bei Louis CK schlapp gelacht und mich kürzlich bei Nikki Glaser weggeschmissen.

Im übrigen handelt es sich beim Ursprung dieser ganzen, merkwürdigen "Diskussion" um einen subjektiven Kommentar eines offenbar unzufriedenen, vielleicht auch schlecht vorbereiteten Konzertbesuchers. In Zahlen: 1.

Nur mal nebenbei bemerkt: seid gewarnt! Im Laufe des Jahres werden Mötley Crüe wieder live auftreten...

Edit: okay, offenbar war ich zu lang durchs Kochen abgelenkt und hab die letzten Wendung und das Ende der Diskussion verpasst. Von mir aus wars das hier nun gerne.

Zuletzt geändert von Go Ahead Eagle 31.01.2020 20:11

31.01.2020 | 19:58 » Moderation benachrichtigen
Aber deine Art und Weise, teils sensible Dinge auf die dir eigene Art und Weise lapidar und abwertend zu kommentieren, geht mir hochgradig gegen den Strich.Drunken Third, 31.01.2020 19:53
Ein Stilfrage also. Damit kann ich leben.
(Auch weil das ein gewisses Gleichgewicht bringt, wenn man mit AfD-Huordnungen um sich wirft.)

Alles gesagt, Fronten geklärt.

Zuletzt geändert von fennegk 31.01.2020 20:08

31.01.2020 | 20:03 » Moderation benachrichtigen
Haha, Eagle, dass du das ironisch siehst (oder gesehen hast), ist mir schon klar. Mir geht's nur um die Band an sich, also kein Stress.
Ist übrigens weitgehend dasselbe bei mir und so Kapellen wie Drunks With Guns oder Killdozer(bei denen seh ich das so, dass sie halt aus Redneck Flyovercountry stammen - tja, und was machste da jetzt draus).

Hatchet buried, jetzt aber. Hoffe, es hat gemundet.
31.01.2020 | 21:18 » Moderation benachrichtigen
@Eagle: Ich muss glaub ich auch nochmal deutlich sagen, dass ich dir das natürlich nicht unterstelle. Allerdings fand ich die Reaktion doch bedenkenswert, erstmal die Frau zu hinterfragen, die, aus welchen Gründen auch immer, in diese fragwürdige Situation geraten ist, und nicht die Band, die diese Situation ja erst geschaffen hat.
Wollte dich aber ausdrücklich NICHT persönlich angreifen hier, das hätte ich wohl anders formulieren müssen.
Also Sorry dafür!
31.01.2020 | 21:21 » Moderation benachrichtigen
Ich fänds interessanter, was die Damen im Forum davon halten.
31.01.2020 | 21:39 » Moderation benachrichtigen
Ja wo laufen sie denn...?
31.01.2020 | 23:07 » Moderation benachrichtigen
Hielte ich auch für 'ne spannende und allzu legitime Perspektive.
Aber mir scheint, wie verfehlen hier heftigst auch die liberalste Frauenquote.
31.01.2020 | 23:13 » Moderation benachrichtigen
Zählen die Bots dazu? :hm: Hat eine Online-Präsenz ein Geschlecht? Ist C3PO nur ein BlingBling-Hipster?
31.01.2020 | 23:51 » Moderation benachrichtigen
Jesses, da hab ich ja was losgetreten. Eigentlich hatte mich ja nur kurzfristig interessiert worauf die urspruengliche Bewertung der sexistischen Kackscheisse in Verbindung mit dem Set Up Steel Panther Konzert beruhte, das weiss ich jetzt. Und warum die Dame letztendlich blankgezogen hat ist doch obsolet da niemand sie fragen kann.

Abgesehen von den bereits von mir genannten Kassierer und Gwar die live aus der Reihe schlagen, gibt es ja z.B. auch noch Jennifer Rostock die als Frau selber ihr Publikum auffordert die Möpse zu zeigen. Ist das nun feministische Selbstverwirklichung oder auch Sexismus ?

Meines Erachtens liegt die Wahrheit wie immer im Auge des Betrachters, jeder hat unterschiedliche Geschmaecker und Toleranzgrenzen die es individuell zu akzeptieren gilt, man sollte Sie nur nicht von sich auf den Rest der Welt projizieren. Jeder nach seiner Facon und so. Ist zumindet meine Blickweise auf die Welt (abgesehen von Faschismus + Co die sich selber jeder Toleranz verweigern).

In diesem Sinne, findet lustig oder schrecklich was auch immer ihr wollt. Ich kann z.B. hierueber lachen

31.01.2020 | 23:53 » Moderation benachrichtigen
@ Woas:
Das werden wir wohl nur erfahren, wenn sich die Bots endlich mal nackich machen.
AUSZIEHEN, AUSZIEHEN!!111!
01.02.2020 | 00:01 » Moderation benachrichtigen
Hier stand was Überflüssiges.

Zuletzt geändert von eigenwert 01.02.2020 10:35

04.02.2020 | 10:21 » Moderation benachrichtigen
Im übrigen handelt es sich beim Ursprung dieser ganzen, merkwürdigen "Diskussion" um einen subjektiven Kommentar eines offenbar unzufriedenen, vielleicht auch schlecht vorbereiteten Konzertbesuchers. In Zahlen: 1.

Nur mal nebenbei bemerkt: seid gewarnt! Im Laufe des Jahres werden Mötley Crüe wieder live auftreten...
.Go Ahead Eagle, 31.01.2020 19:57 #


Analyse passt! Mötley Crüe?! Da gehen wieder auch die Menschen die in den 80er das ganze kacke fanden und jetzt auf einmal auf H & M Rocker machen!
07.02.2020 | 22:23 » Moderation benachrichtigen
Unlimiters + Vorband im Schokoladen, mittelmäßiges Publikum, Vorband okay, Hauptband scheiße, aber trotzdem ein netter Abend! (7 Punkte) nur wo sind die symphatischen Frauen? Berlin ist so trostlos geworden! Kennt jemand noch Clubs wo man hingehen mag?
14.02.2020 | 16:10 » Moderation benachrichtigen
War jemand gestern in Jena bei Turbostaat? Ein kleiner Bericht würde mich ja interessieren ...
14.02.2020 | 19:06 » Moderation benachrichtigen
ups, falscher Thread

Zuletzt geändert von czerkus 14.02.2020 19:40

21.02.2020 | 18:37 » Moderation benachrichtigen
Jetzt aber:
Turbostaat: 14.2.2020 – Kantine, Köln & 15.2.2020 KUZ, Mainz
Endlich wieder Fahrtwind, endlich wieder Turbostaat :heart:
Tag 1 für uns war in der Kantine in Köln. Die Location machte eher einen Eindruck nach Großraumdisco, es gibt also definitiv schönere Orte für Konzerte. Und sie war groß, zumindest für Turbostaat. Vielleicht gewöhne ich mich aber auch einfach nur nicht daran, dass die inzwischen auch regelmäßig vor ~1000 Leuten spielen, denn das KUZ in Mainz ist auch nicht viel kleiner, wobei das nicht ganz ausverkauft war. In beiden Städten schienen die Veranstalter es für nötig zu halten, die Heizung weit aufzudrehen, sodass es warm und man selber nach der Spielzeit von etwa 1h 40 min eher nass als trocken war.
Musikalisch gab es jeweils den Staat von seiner sehr guten (aber nicht besten) Seite. Uthlande wurde an beiden Abenden komplett gespielt, jeweils das Highlight: Hemmingstedt, jetzt hab ich auch verstanden, warum die das mit „Wir haben euch einen geballert“ angekündigt haben :bow: Deutlich (!) besser und druckvoller als auf dem Album. Die Stücke von Uthlande wurden mehr oder weniger abwechselnd mit älteren Liedern gespielt, wobei das „nur“ die Standardlieder waren. Einzig Surt&Tyrann hab ich in letzter Zeit seltener von denen gehört. Wenn ich mich richtig erinnere, haben die analog zum Album an beiden Tagen mit Rattenlinie Nord begonnen und mit Stormi aufgehört, das war auf jeden Fall passend :thumbsup: Mehr Details der Setlist bekomme ich nicht mehr zusammen, aber die Reihenfolge der Lieder war ziemlich sicher unterschiedlich. Einziger Wermutstropfen: Die ersten beiden Alben wurden an beiden Tagen vernachlässigt: Es gab jeweils Schwan und in Mainz noch zusätzlich Drei Ecken – Ein Elvers. Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass das zwei wirklich tolle Konzerte waren!
Ich freue mich jetzt auf die Daten im April, da geht’s wieder weiter. Und wenn ich ehrlich bin, kann ich es jetzt schon kaum erwarten :elefant:

@Ofsi: Treffen in Bremen klingt gut. Ich hab nur noch keine Ahnung, wann wir von Lübeck nach Bremen fahren. Aber noch hat das ja Zeit.
@schmirglie: Warst du eigentlich auch in Köln und wir haben uns nur mal wieder nicht gesehen?

« erste Seite | zurück | 429 - 430 - 431 - 432 - 433 | Seite 433 von 433 , 8656 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Konzerte & Festivals » Zuletzt besuchtes Konzert