Zur mobilen Seite wechseln

Island - Ein kleines Land und seine Musikszene

156 Beiträge - 18554 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 4 - 5 - 6 - 7 - 8 | Seite 8 von 8 , 156 Ergebnisse

20.10.2015 | 13:19 » Moderation benachrichtigen
Ausdrucken und neben die Tastatur legen:

Þ = ALT + 0222
þ = ALT + 0254
ð = ALT + 208
Ð = ALT + 0208
æ = ALT + 145
Æ = ALT + 146AERPELSCHLOT, 20.10.2015 13:16 #


Das wichtigste haste natürlich mal wieder vergessen:

™ = ALT + 0153
20.10.2015 | 13:21 » Moderation benachrichtigen
DAS merkt man sich doch mittlerweile :bigsmile:...
20.10.2015 | 20:35 » Moderation benachrichtigen
:bow:
30.06.2016 | 00:32 » Moderation benachrichtigen
In Island gibts auch HipHop:

XXX Rottweiler Hundar - Sönn íslensk sakamál


Und sich gleich mal fett bei Portishead bedient. :bigsmile:
30.06.2016 | 16:16 » Moderation benachrichtigen
þeyr - Rúdólf


Astreiner Postpunk aus den frühen 80ern. Als Backing Vocals vermerkt: A. Schickelgruber. Ist übrigens sowas wie einer der zahlreichen Sugarcubes-Vorgänger, ohne Björk, aber mit mehreren von KUKL, aus denen ja später die Sugarcubes wurden.
21.07.2016 | 13:41 » Moderation benachrichtigen
Svartidauði - Flesh Cathedral


Black Metal. Hat der Justus auch schon öfters im Forum gebracht.

Ein Gitarrist von denen spielt bei

Sinmara - Aphotic Womb


Der andere spielt bei Zhrine, die ich ja schon im Death Thread gepostet habe. (Deren Schlagzeuger wiederum auch der neue Trommler von Vintage Caravan ist)

Zhrine - Unortheta


Und der zweite Gitarrist von Sinmara hat noch ein Ein-Mann-Projekt, mit dem er spacigen Black Metal macht:

Almykvi - Pupil of the Searing Maelstrom
26.07.2016 | 00:16 » Moderation benachrichtigen
Postpunk/Dark Wave, eigenwilliger Frauengesang. Erinnert mich manchmal an Joy Division, frühe The Cure oder Tropic of Cancer.

Kælan Mikla - Kælan Mikla
26.07.2016 | 08:47 » Moderation benachrichtigen
Postpunk/Dark Wave, eigenwilliger Frauengesang. Erinnert mich manchmal an Joy Division, frühe The Cure oder Tropic of Cancer.
Kælan Mikla - Kælan MiklaAERPELSCHLOT, 26.07.2016 00:16 #

bei den referenzen musste ich natürlich reinhören. da ist meines erachtens allerdings viel weniger cure oder joy division als vielmehr typischer batcave-gothic-punk (specimen, alien sex fiend ...) zutreffend.
27.07.2016 | 15:54 » Moderation benachrichtigen
Schon mal was von Surf-Sludge gehört? :bigsmile: Godchilla schaffen es tatsächlich Surf und Sludge unter einen Hut zu bringen.

Godchilla - Cosmatos
29.07.2016 | 12:13 » Moderation benachrichtigen
Crossover/HipHop ala Beastie Boys gefällig? Wirkt zwar aus heutiger Sicht nicht mehr ganz taufrisch, aber groovt wie Sau und offensichtlich ne grandiose Liveband. Wenn ich die damals gekannt hätte, das wäre ein heißer Lieblingsbandkandidat gewesen :headbang::bunny_4::elefant::elmo::bluesbros:

Quarashi - Switchstance


Kleines Schmankerl: Das ist der Titelsong der Debüt-EP und diese war auf 500 limitiert, alle binnen einer Woche verkauft und damit Nr.1 der isländischen Album-Charts. :bigsmile:
09.12.2016 | 16:26 » Moderation benachrichtigen
Sehr komisch Popzeuch, aber irgendwie nicht übel.

CYBER is CRAP - BARNAEFNI
16.01.2017 | 20:11 » Moderation benachrichtigen
das fleißige bienchen namens Eivor Pálsdóttir mit einem song aus ihrem letzten werk "slor" (2015):


Eivør - Í Tokuni
16.01.2017 | 20:36 » Moderation benachrichtigen
Eivør-pmh-, 16.01.2017 20:11


Die ist keine Isländerin sondern von den Färöern.
31.01.2017 | 22:57 » Moderation benachrichtigen
VAR - Kafbátur



Die Band hab ich schon mal irgendwo vorgestellt, aber jetzt mit neuer EP. Geht volles Rohr in Richtung Sigur Rós. Sänger ist von Low Roar, der Schlagzeuger von For A Minor Reflection (Postrock Band mit dem Bruder von Sigur Rós' Georg Hólm) und Myrra Rós, die auch Solo nicht ganz unbekannt ist.
19.04.2017 | 19:34 » Moderation benachrichtigen
neue und nicht mehr ganz so neue musik von 2 bekannten isen:


asgeir - "stardust"


ragga gröndal - "svefnljod"
23.04.2017 | 16:25 » Moderation benachrichtigen

singapore sling - kill kill kill (songs about nothing)

monoton-dystopischer, experimenteller neo-psychedelic rock, anklänge auch an alte spacemen 3 oder jesus & mary chain. bereits 9.album der isländer, die in der internationalen nu-psyche-szene anscheinend so ne art vorreiter-rolle einnehmen. kannte die schon jemand (außer aerpel)?

« erste Seite | zurück | 4 - 5 - 6 - 7 - 8 | Seite 8 von 8 , 156 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Musik » Island - Ein kleines Land und seine Musikszene