Zur mobilen Seite wechseln

Visions 353 (08/2022)

36 Beiträge - 3710 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 1 - 2 | Seite 2 von 2 , 36 Ergebnisse

29.07.2022 | 21:15 » Moderation benachrichtigen
Mein Lieblings-One-Hit-Wonder XL Capris wird nicht erwähnt! Ich werde mein Abo kündigen! Ich werde den Visions-Verlag kaufen und die Verantwortlichen entlassen!DIRTY_PUNK, 29.07.2022 20:13 #

Gib ihnen aber genug Seil Hang 'em low so the Rats can get 'em :klugscheiss: !
29.07.2022 | 23:51 » Moderation benachrichtigen
ich hab jetzt schon mindestens 2 Konzerte, auf die ich tierisch Bock gehabt hätte, wegen der Drecksseuche und zu vieler Menschen sausen lassen.AERPELSCHLOT, 28.07.2022 23:45 #

Ja, das wird auch hier und da zutreffen, aber andererseits hast du halt auch 90000 Leute bei Rock am Ring. .schmirglie, 29.07.2022 11:29 #

Naja, da würde ich auch mal drauf tippen, daß das ein recht spezielles Klientel ist. Party, saufen und nach mir die Sintflut.
30.07.2022 | 00:08 » Moderation benachrichtigen
(ich persönlich brauche keine pandemie, um menschenmassen zu verabscheuen.)
03.08.2022 | 18:46 » Moderation benachrichtigen
Wann kam die Ausgabe denn offiziell raus. Ich hatte immernoch kein Exemplar im Briefkasten.
03.08.2022 | 21:40 » Moderation benachrichtigen
am 29.07.
05.08.2022 | 00:04 » Moderation benachrichtigen
ich hab jetzt schon mindestens 2 Konzerte, auf die ich tierisch Bock gehabt hätte, wegen der Drecksseuche und zu vieler Menschen sausen lassen.AERPELSCHLOT, 28.07.2022 23:45 #

Ja, das wird auch hier und da zutreffen, aber andererseits hast du halt auch 90000 Leute bei Rock am Ring. .schmirglie, 29.07.2022 11:29 #

Naja, da würde ich auch mal drauf tippen, daß das ein recht spezielles Klientel ist. Party, saufen und nach mir die Sintflut.AERPELSCHLOT, 29.07.2022 23:51 #

Das könnte schon hinkommen. Wacken ist auch ausverkauft.
05.08.2022 | 10:59 » Moderation benachrichtigen
Die Begeisterung ist doch allerorten hoch:
Freak Valley, Void Fest ausverkauft.
Roadburn Festival so viele Leute wie noch nie - indoor noch dazu.

Verallgemeinerungen sind an dieser Stelle absolut angebracht.
Alle überall in egal welcher Musikrichtung wollen wieder ausgehen und gehen wieder aus... Alte-Leute-Events vielleicht ausgenommen. Da reden wir über eine andere Sterblichkeit, wenn Corona ausbricht... Aber selbst da: Rolling Stones, Iron Maiden - alles ist voll!

Verstehe da das Dumpfbacken-Argument von Rock-am-Ring-Besucher:innen komplett gar nicht.
05.08.2022 | 11:28 » Moderation benachrichtigen
Eine Frage an die Redaktion: Ist Anke Hügler nicht mehr bei VISIONS?
Ich habe Ihre Rezensionen besonders gerne gelesen und Ihr Musikgeschmack hat viel von meinen Interessen abgedeckt.
05.08.2022 | 11:49 » Moderation benachrichtigen
Eine Frage an die Redaktion: Ist Anke Hügler nicht mehr bei VISIONS?
Ich habe Ihre Rezensionen besonders gerne gelesen und Ihr Musikgeschmack hat viel von meinen Interessen abgedeckt.rocknroli, 05.08.2022 11:28 #


Anke schafft jobbedingt derzeit den Soundcheck nicht mehr (daher haben wir als Nachfolgerin unsere Kollegin Julia Köhler dazugeholt), wird uns aber als Autorin weiterhin erhalten bleiben. Du wirst also auch zukünftig Texte von ihr bei uns lesen.
05.08.2022 | 11:56 » Moderation benachrichtigen
Verstehe da das Dumpfbacken-Argument von Rock-am-Ring-Besucher:innen komplett gar nicht.a.moroso, 05.08.2022 10:59 #

Zumal das Klientel doch auch total egal ist. De facto gibt es eine hohe Nachfrage, sie trifft aber eben nicht immer das (in meinen Augen sehr bzw. sogar ZU hohe) Angebot.
05.08.2022 | 14:15 » Moderation benachrichtigen
So. Australien is gekooft :cool: .
05.08.2022 | 14:25 » Moderation benachrichtigen
Eine Frage an die Redaktion: Ist Anke Hügler nicht mehr bei VISIONS?
Ich habe Ihre Rezensionen besonders gerne gelesen und Ihr Musikgeschmack hat viel von meinen Interessen abgedeckt.rocknroli, 05.08.2022 11:28 #


Anke schafft jobbedingt derzeit den Soundcheck nicht mehr (daher haben wir als Nachfolgerin unsere Kollegin Julia Köhler dazugeholt), wird uns aber als Autorin weiterhin erhalten bleiben. Du wirst also auch zukünftig Texte von ihr bei uns lesen.Dennis Drögemüller, 05.08.2022 11:49 #

Danke für die Rückmeldung, das freut mich.
05.08.2022 | 15:31 » Moderation benachrichtigen
So, hab noch nicht viel vom Australien-Special gelesen, aber der Einstieg mit Tex Napalm ist schon mal super, der war sowieso immer einer meiner Lieblings-Visionsautoren. Wusste gar nicht, dass er inzwischen in Australien lebt, aber sehr wohl, dass er vom Thema Ahnung hat. Ich müsste mal wieder die 10" seiner damaligen Band auflegen, die er mir mal geschenkt hat.

Der Abschnitt zu Radio Birdman freut natürlich, aber inhaltlich find ich ihn leider nur so mittel. Statt so ausführlich auf das Funhouse einzugehen, hätte man erwähnen können, dass sie vor der Auflösung noch ein zweites, ebenso fantastisches Album aufgenommen haben, das aber erst 1981 rauskam. Und dass es eine gelungene Reunion mit den allerersten Konzerten in Deutschland gab. Und vielleicht mal ein bisschen auf ihren Sound eingehen, der ja nun echt kein 08/15-Punkrock war. Ich weiß nicht, ob der Text das Interesse jüngerer Leser an der Band wecken wird.

Von King Gizzard hab ich jetzt in das aktuelle Album reingehört, aber nach paar Songs ausgemacht. Es ist nicht wirklich schlecht, aber ich versteh nicht, warum Visions dauernd so einen Hippie-Kram abfeiert. Dann hab ich's noch mit den ganz frühen Garagenplatten von denen versucht, aber auch die sind nur okay, da gibt es zu viel Besseres in der Richtung. Da hör ich lieber King Mastino, die geben mir tatsächlich ein authentisches Australien-Feeling, obwohl sie aus Italien kommen. Und da gibt Visions der letzten Platte nur 5 Punkte :messer:

Erschreckend auch die neue Chili Peppers. Was ist da los? Da hab ich auch nicht mal die Hälfte durchgehalten, klingt ja grauenvoll. Wobei ich sagen muss, dass ich die Platten nach Stadium Arcadium nicht mehr gehört hab, vielleicht waren die auch nicht besser. Ich bin auch nicht so der Riesenfan, aber speziell das Trio Californication, By the Way und Stadium Arcadium mag ich schon sehr.
06.08.2022 | 08:50 » Moderation benachrichtigen
Und die wichtigste Info überhaupt zu Radio Birdman: Das zweite Album Living Eyes kommt im März 1981 raus, im Oktober 1981 bringen none other than The Bee Gees, gerade frisch im Karriereloch, ihr neues Album mit dem Titel... Living Eyes heraus. Bee Gees? Australien? Zufall? Der Radio-Birdman-Einfluss im Sound ist allerdings sehr überhörbar. :wink3:
12.08.2022 | 19:22 » Moderation benachrichtigen
Die Begeisterung ist doch allerorten hoch:
Freak Valley, Void Fest ausverkauft.
Roadburn Festival so viele Leute wie noch nie - indoor noch dazu.

Verallgemeinerungen sind an dieser Stelle absolut angebracht.
Alle überall in egal welcher Musikrichtung wollen wieder ausgehen und gehen wieder aus... Alte-Leute-Events vielleicht ausgenommen. Da reden wir über eine andere Sterblichkeit, wenn Corona ausbricht... Aber selbst da: Rolling Stones, Iron Maiden - alles ist voll!

Verstehe da das Dumpfbacken-Argument von Rock-am-Ring-Besucher:innen komplett gar nicht.a.moroso, 05.08.2022 10:59 #

Hmm, ich hatte Ärpel so verstanden, daß diese Festivals von eben dem Klientel vollgemacht werden. Anderen fehlt dieses Publikum. Daß kleinere Venues Probleme haben (sollen), ist ja der Tenor des Artikels. Meine Erfahrungen bei den inzwischen gelaufenen Shows ist auch eine andere.
Ich muß dazu gestehen, ich bin was Wacken-Publikum angeht, voreingenommen. Vor ewigen Jahren hatte ich zwei Bekannte, die da immer hin sind und mich ein paar Mal überreden wollten. Lief dann in etwa so:
"Übernächstes Wochenende wieder Wacken, das wird wieder 'ne geile Party. Musst du echt mal mitkommen, das ist immer sooo'n Abriss."
"Hmmnee, glaub' nicht. Wer spielt denn da?"
"Keine Ahnung. Ist doch wegen der Community :pleasantry:, Mann."
Ich bin also nie in Wacken gewesen :wink:.
25.08.2022 | 22:47 » Moderation benachrichtigen
Derweil lese ich Stück für Stück das Australien-Special weiter und muss sagen, es ist wirklich kompetent gemacht, großer Applaus. Sogar die Fun Things werden erwähnt - das hätte ich nun echt nicht gedacht. Schade nur, dass sie mit dem Attribut "weniger erfolgreich" nicht gerade schmackhaft gemacht werden. Ich glaube, erfolgreich in dem Sinne waren die wenigsten Punkbands jener Zeit, aber wahrscheinlich wird darauf angespielt, dass sie es halt nur zu einer EP gebracht haben. Die halte ich allerdings für die wohl beste EP aller Zeiten, und auch die Schwarzmarktpreise zeugen hier vom Klassikerstatus: Die Erstpressung steht momentan für 2500 € bei Discogs und ist tatsächlich schon mal für 2495 weggegangen.

Natürlich wird aus Platzgründen auf vieles nicht umfassender eingegangen, aber allein die Erwähnung kann schon Interesse wecken. Ich kreise mir auf jeden Fall auch Bandnamen ein, die mir potenziell interessant erscheinen. Sehr cool auch, dass extra für das Special so hochkarätige Leute interviewt wurden wie z. B. Peter Garrett von Midnight Oil. Da hätte man aber auch ruhig das aktuelle Album besprechen können, das ist nämlich ganz großartig. Aber ich glaube, die Oilers fanden im Heft noch nie wirklich statt.

« erste Seite | zurück | 1 - 2 | Seite 2 von 2 , 36 Ergebnisse

Home » Community » Forum » VISIONS » Visions 353 (08/2022)