Zur mobilen Seite wechseln

Der Visions-Super-Hobby-Köche-Thread!

3731 Beiträge - 235019 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 183 - 184 - 185 - 186 - 187 | weiter | letzte Seite » | Seite 185 von 187 , 3731 Ergebnisse

17.09.2018 | 19:39 » Moderation benachrichtigen
Schnittlauch find ich auch ganz geil, wird dann allerdings schneller schlecht, wenn man den Fleischsalat selber macht.
28.10.2018 | 18:06 » Moderation benachrichtigen
Es ist Wochenende, da hat man mehr Zeit, also hier mal der gestrige Schmaus:

Rinder-Rolladen (also Senf, Schinken, Gurke) im Ofen leicht geschmort dazu Süßkartoffel-Stampf mit ein wenig Merrettich gewürzt und Pflaumen-Heidelbeer-Marmelade mit Brandy und ein Schwarzkohl-Gemüse mit Harissa und Aceto Balsamico.

Leider kein Foto, wobei die Anrichte bei sowas ja auch relativ klassisch ist.
28.10.2018 | 18:30 » Moderation benachrichtigen
Pflaumen-Heidelbeer-Marmelade mit BrandyThorFromBahnhof, 28.10.2018 18:06 #

Ist das die Sauce dazu, oder wie?
28.10.2018 | 18:34 » Moderation benachrichtigen
Pflaumen-Heidelbeer-Marmelade mit BrandyThorFromBahnhof, 28.10.2018 18:06 #

Ist das die Sauce dazu, oder wie?eigenwert, 28.10.2018 18:30 #

nööö, eher ne zweite Sauce für den Stampf.... sauce habe ich vom Saft selber gezogen...
wobei man die Pflaumen-Heidelbeer-Sache auch durchaus als Sauce hätte gestalten können, wenn man das Ganze weniger eingekocht hätte.
wollt ich aber nicht.
Hehehe

Zuletzt geändert von ThorFromBahnhof 28.10.2018 19:02

29.10.2018 | 16:04 » Moderation benachrichtigen
Wann ist Süßkartoffel endlich vorbei? Ich mag das ja nicht so besonders gerne. Alle um mich herum fahren da voll drauf ab.
29.10.2018 | 16:07 » Moderation benachrichtigen
Mir geht's da so mit Kürbissen.
29.10.2018 | 16:08 » Moderation benachrichtigen
Die mag ich in allen Varianten.
30.10.2018 | 10:43 » Moderation benachrichtigen
Beides super, für Suppen, Grillen, Braten usw. :heart:
07.11.2018 | 23:33 » Moderation benachrichtigen
Nach einigen Tagen mal wieder was von mir, um das Ding hier am Leben zu halten.

Sonntag kam Frau von ihrem Girls' Trip nach Hause (ein Wellness- und Outdoor-Wochenende in Vorarlberg, wundere mich noch immer, dass sie da jemanden verstanden hat, aber okay). Rief um 16 Uhr von unterwegs an und meinte, ob ich für sie und die Mädels noch was schnelles kochen könnte. Also ich zur Kleinen gesagt, dass wir Mama und ihre drei Freundinnen nun bekochen müssen. Kühlschrank auf, geguckt, alles irgendwie zusammengeschmissen zusammen mit Töchterchen (ihr nebenbei noch schnell Nudeln mit Parmesan-Sahne-Sauce gemacht) und dann war um kurz nach 18 Uhr folgendes fertig (wohlgemerkt alles veggie, manches sogar vegan):



von links nach rechts:
Salat mit Tomaten und Radieschen (inkl. Dijon-Senf-Traubenkern-Dressing), davor extra gereicht Granatäpfelkerne und Orangenfilets, dann gegrilltes Gemüse (Fenchel, Zuchhini, Frühlingszwiebeln) mit Äpfeln an Tomatensauce, darunter gratinierte Tomaten, daneben geschälte, lauwarme Paprika mit Petersilienpesto, dann Lauch-Quark und darüber noch gekochter Schwarzkohl mit Petersilienpesto und Aceto Balsamico - ach ja den Humus ganz rechts hat ich noch da, ein gutes Brot zum Glück auch noch.

Zuletzt geändert von ThorFromBahnhof 07.11.2018 23:36

08.11.2018 | 03:13 » Moderation benachrichtigen
...damit standen dann also die Beilagen. :bigsmile:
08.11.2018 | 09:26 » Moderation benachrichtigen
ThorFromBahnhof, 07.11.2018 23:33 #


sieht lecker aus... ein paar seitanschnitzel in der mitte drapiert & ich bin dabei.
28.09.2019 | 22:25 » Moderation benachrichtigen
Wildschwein-Ossobuco

Für die beginnende Herbstzeit:
Eine 3-4 cm dicke Beinscheibe vom Wildschwein (vom Jäger des Vertrauens oder Autounfall)
2x Zwiebel
1x Fenchelknolle
Knoblauch nach Gusto

Beinscheibe melieren und im Bräter scharf anbraten
Zwiebel (grob geteilt) zugeben, Knoblauch im ganzen rin
2-3 Minuten anschwitzen, Esslöffel Tomatenmark dazu
Ablöschen mit Chateau Reibach 1899, 4-6 Wacholderbeeren dazu. Salz/Pfeffer.
Mit etwas Wasser auffüllen, bis die Scheibe knapp rausschaut. Auf die Scheibe Zweig Rosmarin und Thymian.
90-100 Minuten geschlossen simmern, 20 Minuten vor Ablauf kleine Erdäpfel mitgaren in der Soße.#
Je nach bürgerlichen Sitten, Soße vor dem Servieren noch sieben und passieren, oder einfach mit Einlage auf den Teller.
28.09.2019 | 22:31 » Moderation benachrichtigen
Hmmmmmmm...
05.10.2019 | 00:52 » Moderation benachrichtigen
Vor zwei Wochen auf Vorrat zwei Kilo Pesto fabriziert. Hatte Angst, dass 18 Zehen Knoblauch doch zuviel waren. Heute Abend den Anstich durchgeführt, alles in Ordnung. :floet:
05.10.2019 | 01:00 » Moderation benachrichtigen
Meine Frau ist gebürtige Schwäbin mit türkischen Wurzeln - das bedeutet: An Knoblauch wird niemals nicht gespart.
Ein kulinarisches Paradoxon.
05.10.2019 | 01:05 » Moderation benachrichtigen
Das "Lustige" (für mich, alle anderen werden gähnen) ist, dass ich überhaupt kein großer Knoblauch-Fan bin, vor allem wenn er stücklig verarbeitet wird. Ich hasse es, wenn ich auf einmal ne halbe Zehe im Maul habe und nicht weiß, wohin damit. Genauso geht es mir mit Zwiebeln, aber das wird Thema in einer anderen Folge von Larrys-Speisenphobien sein.
Deshalb oberste Prämisse: Grind that garlic!
05.10.2019 | 01:10 » Moderation benachrichtigen
Wie in der Liebe: Es muss passen.
Zwiebeln gehen gerne auch gröber, aber Knoblauch ist etwas mimösiger handzuhaben.

Bringt mich allerdings auch zu solch kapriziösen Kochspielarten der türkischen Küche, wo Zwiebeln fein gerieben werden müssen (für Köfte bspw.) - das macht echt Laune.
05.10.2019 | 02:20 » Moderation benachrichtigen
Fein gerieben kann einem Knobi natürlich auch den Garaus machen. Vor 2-3 Jahren kam einer unser syrischen Schützlinge auf die Idee (weil er dieses "nervige" teile-was-du-hast-Gen hat) ein Frühstück für die Bürohengste (a.k.a. me) zu machen. Er fuhr um 9:00 Uhr mit dem Kombi vor dem Büro vor, öffnete den Kofferraum und trug ca. 6 - 8 Tabletts und Schüsseln mit etlichen Speisen ins Büro rein und ich saß da mit offenem Mund und dachte mir: "Was zur Hölle hat der Junge vor?".

Als er fertig aufgetischt hatte, kam er zu mir und sagte: "Ich dachte, wir könnten mal zusammen frühstücken. Ich habe das alles seit gestern Abend selbst gemacht, so als Dankeschön."
Ich so: "Antoun, die Leute sind alle unterwegs, wer soll denn das alles essen?" Er so: "Du!"

Ich roch am Hummus und mir kam es vor, als würde ich komplette Knoblauchzehen durch die Nase ziehen. Vor 11-12 Uhr esse ich normalerweise gar nix und hab dementsprechend nix im Magen, ich wollte ihm aber auch nicht vor den Kopf stoßen. Also habe ich mir sein wirklich leckeres selbstgemachtes Fladenbrot geschnappt und begann mir mit sparsamen Hummus-Einsatz ne Art Wrap mit Tomaten zu bauen. Er schaut sich das an, nickt zustimmend bis ich das Ding halb gegessen habe und sagt dann, dass er mir mal zeigen würde, wie man so ein Ding richtig baut.

Er nimmt ein Fladenbrot und klatscht ca. 100 Gramm Knoblauch/Hummus drauf, dann noch etliche Esslöffel Zwiebeln und Tomaten, schafft es gerade so, dem Teil irgendwie eine halbwegs runde Form zu verpassen und drückt es mir in die Hand. "Probier das mal! So isst man das richtig!"

Er schaut mir erwartungsfroh zu und ich bin so feige und beiße einfach rein. Es fühlt sich an, als hätte ich seit zwei Monaten nichts anders als Knoblauch gesehen, gegessen, getrunken oder gefühlt. Ich registriere, wie der Bissen ankommt: Knoblauch! Ich schaue aus dem Fenster: Knoblauch! Ich taste nach dem Telefonhörer um den Notruf zu wählen: Knoblauch! Ich gebe meine Steuererklärung ab: Knoblauch! Ich versuche aufzustehen: Knoblauch! Ich gehe vor die Tür, atme tief ein: Knoblauch! Ich gehe auf's Klo, lege mich auf den Boden: Knoblauch!

Gott sei Dank klingelt sein Handy und er muss vor die Tür. Die Zeit nutze ich, um den Rest des Wraps verschwinden zu lassen. Um weiterhin guten Willen zu zeigen und keine Fragen aufkommen zu lassen setze ich mich direkt vor ein komplettes Backblech mit Baklava und beginne zu essen, sofort bin ich im Himmel und erkläre ihm, als er zurückkommt, mit vollem Mund, dass ich um diese Uhrzeit eher süße Sachen als Herzhaftes esse. Und ich schäme mich nicht zuzugeben, dass ich das komplette Backblech Baklava rückstandslos weggeputzt habe. (Und dann habe ich geschaut, was er sonst noch so gebacken hat...)
05.10.2019 | 08:59 » Moderation benachrichtigen
Killer!! :bigsmile:

Wir wären ein gutes Ueam gewesen, denn das Baklava-Blech hätte ich dir kampflos überlassen, mich dafür um die herzhaften Sachen gekümmert.
Ich bin tatsächlich - und das kann man schon esstechnisch bedenklich finden - derjenige, der sich beim Mails checkenden Arbeitsfrühstück 'nen übrig gebliebenen Burger reinschiebt; oder mittags, dafür das vorbezeichnete Frühstück auslassend, den Kebap ebenfalld vom Vortrag.

Netter Jung' jedenfalls, der Antoun. :thumbsup:
05.10.2019 | 10:24 » Moderation benachrichtigen
Knoblauch geht immer. Ich würde den zehenweise ins Müsli kippen, wenn ich Müsli essen würde.

« erste Seite | zurück | 183 - 184 - 185 - 186 - 187 | weiter | letzte Seite » | Seite 185 von 187 , 3731 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Und sonst... » Der Visions-Super-Hobby-Köche-Thread!