Zur mobilen Seite wechseln

Was lest ihr gerade...

3129 Beiträge - 280006 Aufrufe

« erste Seite | zurück | 3 - 4 - 5 - 6 - 7 | weiter | letzte Seite » | Seite 5 von 157 , 3129 Ergebnisse

05.06.2009 | 10:23 » Moderation benachrichtigen
@HEFFER: Ich habe noch nicht angefangen, das Buch zu lesen. Ist aber das nächste Buch auf meiner Leseliste, und ich werde es nicht vor mir herschieben. Sonst verstaubt's eh im Regal.
05.06.2009 | 11:04 » Moderation benachrichtigen
Hatte mal wieder Lust auf Spannung, Blut und Gemetztel und hab mich für "Blutlinie" und "Der Todeskünstler" von Cody McFayden entschieden.
Ich dachte eigentlich, dass mir die für ein, zwei Wochen die Zugfahrt zur Arbeit "versüßen" könnten, aber dummerweise hab ich am Pfingstwochenende angefangen zu lesen und habe beide bis Pfingstmontag durch gehabt - ich konnte sie einfach nicht zur Seite legen, auch wenn ich hin und wieder mal das Buch zuklappen musste um ein Kapitel sacken zu lassen..
Meine Fresse, dagegen ist ja "Das Schweigen der Lämmer" Kindereinschlaflektüre... :yikes::yikes:
Dafür fang ich heute abend mit Matt Ruffs "Ich und die Anderen" an, das immer noch unangetastet in meinem Regal auf mich gewartet hat :wink:
05.06.2009 | 12:17 » Moderation benachrichtigen
Ich mache gerade Mittagspause und nehme mir "Gottes kleiner Krieger" zur Hand ;)
05.06.2009 | 15:37 » Moderation benachrichtigen
Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel und Peter Schössow

Simon Beckett, Mainstream aber fesselnd!

Nutzt den Tag!!
08.06.2009 | 07:51 » Moderation benachrichtigen
Ich lese gerade den Dritten Band der Eragon Trilogie.
08.06.2009 | 08:22 » Moderation benachrichtigen
Dearly Devoted Dexter von Jeff Lindsay.
09.06.2009 | 21:54 » Moderation benachrichtigen
Bei mir ist es jetzt doch erstmal "Die Tore der Welt" geworden. Ein Wälzer mit hauchdünnen Seiten. "Die Säulen der Erde" habe ich damals in gefühlter Rekordzeit verschlungen, der Nachfolger scheint ein ähnliches Suchtpotenzial zu haben.
10.06.2009 | 12:34 » Moderation benachrichtigen
Bei mir ist es jetzt doch erstmal "Die Tore der Welt" geworden. Ein Wälzer mit hauchdünnen Seiten. "Die Säulen der Erde" habe ich damals in gefühlter Rekordzeit verschlungen, der Nachfolger scheint ein ähnliches Suchtpotenzial zu haben.visions-micha, 09.06.2009 21:54


Hallo Micha,

wenn Du den Wälzer platt gemacht hast kannst Du hier gleich mal loslassen ob es sich lohnt. Das wär klasse.

Zuletzt hab ich Fabelheim gelesen, ein Buch dass mich schier nicht mehr losgelassen hat und deswegen eine klare Empfehlung an alle Fantasyfreunde.

Jetzt lese ich gerade "Zwerg und Überzwerg" von Christian von Aster, ist der erste Teil einer Trilogie und kommt echt hammermäßig. Endlich mal keins der 0815 Zwergenbücher (ausgenommen sind natürlich die genialen Bücher von Markus Heitz).

Um danach ein wenig Abwechslung in mein Leseleben zu bringen gibt es dann "Mein Schottland, mein Leben" von Sean Connery, da freue ich mich tierisch drauf da ich den Menschen und das Land klasse finde.

Beste Grüße
10.06.2009 | 19:42 » Moderation benachrichtigen
Hallo Micha,

wenn Du den Wälzer platt gemacht hast kannst Du hier gleich mal loslassen ob es sich lohnt. Das wär klasse.kleinerhobbit33, 10.06.2009 12:34

Prost kleinerhobbit33! Das werde ich tun, wird aber bestimmt noch ein Weilchen dauern. Ich habe das Buch vor einigen Tagen angefangen, ein paar Seiten gelesen und dann wegen Müdigkeit weggelegt. Ich war mir sicher, nur eine halbe Stunde gelesen zu haben. Es waren aber über zwei - das ist schonmal ein gutes Zeichen.
23.06.2009 | 13:39 » Moderation benachrichtigen
Bild anzeigen

Picknick am Wegesrand von Strugatzki

Die Vor Vor Vor Geschichte zum PC-Game Stalker, wurde in den 80ern von Tarkovski (Solaris, der Spiegel) verfilmt
05.07.2009 | 23:26 » Moderation benachrichtigen
Lese gerade Kingdom of Fear von Hunter S. Thompson.
Eine Art selbstgeschriebene Biographie in purstem Gonzo-Stil. Wusste gar nicht, dass HST mal als Bürgermeister kandidierte :bigsmile:
06.07.2009 | 06:00 » Moderation benachrichtigen
Sascha Lobo, Kathrin Paschig - Dinge geregelt kriegen, ohne einen Funken Selbstdisziplin

unterhaltsam und selbstreflektiv

Zuletzt geändert von hermason 06.07.2009 06:04

06.07.2009 | 11:27 » Moderation benachrichtigen
" Verdammnis " von Stieg Larsson !!!!

Wer gerne Schweden - Krimis liest sollte unbedingt die Trilogie " Verblendung - Verdammnis - Vergebung " lesen. Ich lese sie gerade das zweite Mal hintereinander weg. Man kann sich richtig in die Hauptcharakter, hier insbesondere in die kleine, zierliche, tätowierte, brutale, introvertierte aber überaus symphatische Lisbeth Salander, hineinversetzen. Ich kam davon nicht mehr los und freue mich heute abend mit dem letzten band anfangen zu können.

Leider ist der Autor bereits vor ein paar Jahren verstorben.
06.07.2009 | 23:25 » Moderation benachrichtigen
Kehlmann-Ruhm

Ich mag solche Verstrickungen von Personen die vordergründig nichts miteinander zu tun haben. Sehr galant geschrieben und charmant unheilvoll. Der Ruin und das Schicksal einzelner Menschen blitzt zwischen den Sätzen. Bin aber erst zur Hälfte durch.
15.07.2009 | 12:59 » Moderation benachrichtigen
hat hier jemand schon christian kracht gelesen?
ich überlege schon länger, mir sein buch Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten zuzulegen.
15.07.2009 | 13:50 » Moderation benachrichtigen
Kehlmann-Ruhm

Ich mag solche Verstrickungen von Personen die vordergründig nichts miteinander zu tun haben. Sehr galant geschrieben und charmant unheilvoll. Der Ruin und das Schicksal einzelner Menschen blitzt zwischen den Sätzen. Bin aber erst zur Hälfte durch.riotsk, 06.07.2009 23:25

@ riotsk
hab ich auch grad gelesen und hat mir sehr gut gefallen. vor allem wie die einzelnen personen langsam in die identität des anderen gewechselt sind war spannend.
hab mir daraufhin 'die vermessung der welt' besorgt, aber irgendwie komm ich da nicht so rein. nach 3-4 seiten leg ich es immer weg. aber ich bleibe hartnäckig :-)
15.07.2009 | 15:11 » Moderation benachrichtigen
Das ging mir ganz genau so. "Vermessung..." ist wirklich gar nicht mein Ding und habe kaum 30 Seiten geschafft. "Ruhm" habe ich bereits durch und fand das letzte Drittel etwas schwach, denn die Geschichte des Internetjunkies war echt total schwach...auch sprachlich...niemand spricht so. Aber egal...insgesamt hatte es tolle Momente und viele Weisheiten und gemessen an dem Alter Kehlmanns echt ne tolle Leistung.
15.07.2009 | 16:07 » Moderation benachrichtigen
hat hier jemand schon christian kracht gelesen?
ich überlege schon länger, mir sein buch Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten zuzulegen.phil., 15.07.2009 12:59


"ich werde hier sein..." ist ganz interessant zu lesen, weiterempfehlen würde ich aber eher den vorgängerroman "1979". das war eines der bücher, die mich in letzter zeit am meisten beeindruckt haben.
15.07.2009 | 16:33 » Moderation benachrichtigen
"ich werde hier sein..." ist ganz interessant zu lesen, weiterempfehlen würde ich aber eher den vorgängerroman "1979". das war eines der bücher, die mich in letzter zeit am meisten beeindruckt haben.Falschgeld, 15.07.2009 16:07


danke für den tipp. über "1979" hab ich auch schon viel gehört. hast du "faserland" auch gelesen?
ich hab von kracht noch kein einziges buch gelesen. mich hat nur interessiert, ob dieser momentane "hype" um "ich werde hier sein..." berechtigt ist. aber dann werde ich dir mal vertrauen und "1979" zuerst lesen ;-)
15.07.2009 | 22:23 » Moderation benachrichtigen
Diesen Thread (ich schieß mich weg ... X-)

« erste Seite | zurück | 3 - 4 - 5 - 6 - 7 | weiter | letzte Seite » | Seite 5 von 157 , 3129 Ergebnisse

Home » Community » Forum » Und sonst... » Was lest ihr gerade...