0

Pearl Jam - Riot Act

Riot Act
  • VÖ: 12.11.2002
  • Label: Epic/Sony
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 117 - Schönheit der Ausgabe

Das neue Pearl-Jam-Album lebt von sperrigen Highlights, unnötigen Totalausfällen und begeistert in einem Fall endlich mal wieder durch ungezügelte Emotion.

Es ist seltsam - ausgerechnet mit einem durchwachsenden Werk wie diesem wollen sich Pearl Jam kommerziell öffnen: Ein Video haben sie gedreht zu dem Song "I Am Mine", welcher mit sanftem Protestcharakter in der Tradition von Bandklassikern wie "Given To Fly" steht. Der Rest der Platte ist schwierig. Die guten Balladen "Thumbing My Way" und "All Or None" wirken absichtlich dünn produziert und songschreiberische Highlights wie das knisternde "You Are", "Cropduster" sowie die knackigen "Get Right" und "Green Disease" sind rhythmisch vertrackt und belegen wie schon "Evacuation" vom letzten Album: Mit Drummer Matt Cameron - der übrigens auch nicht die Klasse eines Dave Abbruzzese auf "Vs." erreicht - kamen die Soundgarden-Parallelen. Der spannende Opener "Can't Keep" hingegen steht in der Tradition von PJs "W.M.A." und "In My Tree", "Save You" ist fast so gut wie "State Of Love And Trust" und das bluesig-kreischende "1/2 Full" wirkt wie der zweite Teil von "Red Mosquito". Das Hauptproblem dieser Platte ist ihre Länge: 15 Lieder, das ging schon bei "Vitalogy" nicht gut. Die Band verliert sich in dem bemüht psychedelischen "Help Help" sowie einem unnötigen Politmonolog namens "Bush Leaguer". Auch die Rockharmlosigkeit "Ghost" und der einminütige Choral "Arc" sind nur B-Seiten-tauglich. Positiver Höhepunkt ist "Love Boat Captain", der Song über das Roskilde-Unglück. Eddie Vedder zerreißt es dort förmlich in einem endlich mal wieder als Orkan zu bezeichnenden Pearl-Jam-Lied. "Love is all you need, all you need is love, love, love", wiederholt er immer wieder. Für einen kurzen Moment vergisst er seinen Heiligenschein und kommt aus sich heraus.

Bewertung: 9/12
Leserbewertung: 9.1/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.