0 Autor: Thomas Baumann

Incubus - Enjoy Incubus

Enjoy Incubus

Wow, lange nichts so Abgedrehtes wie Incubus in die Ohren gekriegt! Fünf junge Kalifornier von derselben Highschool - so eine Story hat man schon ein paar mal gehört. Aber mit dem Anspruch anzutreten, Nasty Funk zu machen, und ihn bis auf das i-Tüpfelchen umzusetzen - das hat schon ewig niemand mehr gemacht. Über ihre Einflüsse James Brown oder Sly And The Family Stone harken sie weit hinaus; sie verwurzeln an derselben Stelle wie die Chili Peppers, züchten aber ein kraß anderes Pflänzchen. Funk, wie King Crimson ihn hätte erfinden können. Im Sampling-wirren "Shaft" meint man, John Zorn treffe auf Korn, um den Funk neu zu buchstabieren. "Take Me To Your Leader" rotiert auf einem schwindelerregenden Karussell von Rhythmus-Wechseln und Breaks, eine feiste Hardcore-Ladung gibt`s obendrein. Das ist Musik, die King Crimson vergessen haben zu erfinden. Incubus packen in die sechs Songs dieser Mini-CD mehr Ideen und Witz als andere in 70-minütige Endlosgähner. Mir bleibt nur schleierhaft, warum man so einen fabelhaften Hidden-Track nicht regulär aufs Album nimmt. Wenn diese Band nicht nach vorne losgeht, gibt es kein vorne mehr.

Leserbewertung: 7.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.