0 Autor: Stefan Layh

Between The Buried And Me - The Great Misdirect

The Great Misdirect

"The Great Misdirect" ähnelt einem außer Kontrolle geratenen Karussell: Wer einen Augenblick lang nicht aufpasst, geht über Bord.

In einem Moment scheuchen Between The Buried And Me ihre epischen Eskalationen nach vorne, dann seitwärts, urplötzlich stoppen sie, um rückwärts loszuruckeln. Eine irre Geisterfahrt durch Stile, Stimmungen und Strukturen. Hilfreich sind ein paar spontan greifbare Halteschlaufen: die staubige Singer/Songwriter-Gitarre, grimmig wiederkehrende Death-Metal-Riffs, der Bluesgroove im Finale von "Disease, Injury, Madness", die strahlende "Mirrors"-Gitarrenlinie, asiatische Klangschalen und Schamanengetrommel bei "Swim To The Moon". Between The Buried And Me stehen längst nicht mehr mit beiden Beinen im Metal, gefühlt ist es eher nur noch ein Zeh. Die restlichen neun suchen sich Nischen irgendwo zwischen fluffigem Jazz, völlig losgelöstem Prog oder Mathcore.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 10.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.