0 Autor: Dirk Siepe

Kyuss - ...And The Circus Leaves Town

...And The Circus Leaves Town

Ich höre die Zweifler schon unken, dass diese Scheibe doch nichts Neues bringt. Na und? Kyuss erzählen Geschichten in ihrer eigenen Sprache, und wer schon "Sky Valley" und den Rest geliebt und verstanden hat, findet hier einen absolut ebenbürtigen Nachfolger.

Vom kurzen, straighten Rocker ("Hurricane") bis zur epischen, elfminütigen Soundreise ("Spaceship Landing") ist alles vertreten, was das kreative Spektrum dieser Band ausmacht. In der Strophe von "Catamaran" fallen sie kurzzeitig aus dem Rahmen, ansonsten ist jeder Ton als 100 %Kyuss wiedererkennbar. Wohldosierter Gesang, breitarschige Monsterdrums, ein ruhelos umherstreunender Bass und hypnotische Gitarrenmelodien als Sahnehäubchen. Jeder Song ist einzigartig und repräsentativ zugleich, was die Anzahl von Anspieltipps erschwert. Mir haben es besonders das eingängige "Size Queen" und das heißblütige "El Rodeo" angetan, und die Entscheidung "One Inch Man" auszukoppeln, geht auch voll in Ordnung. Diese Band wird wohl nie einen richtig schlechten Song schreiben.

Leserbewertung: 9.8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.