Beatsteaks - Jane Became Insane

Jane Became Insane

Mal wieder 'value for money'. Das ist bei Beatsteaks-Singles immer der Fall. Ob nun Remixe, B-Seiten oder Cover-Versionen:

Der Fan wird auch bei Kleinformaten der Berliner froh. Hier jetzt "Jane Became Insane" (Warner), die erste geisteskrank gute Ohrwurm-Auskopplung aus dem neuen Album "Limbo Messiah". Neben dem Titeltrack und der Instrumental- und A-Capella-Version gibt's noch das Video in der One-Shoot-Variante, ein sehr lustiges Making-Of und eine Fotogalerie zum Dreh. Das eigentlich Besondere ist aber der Auftritt von Die Roy's, dem neuen Spaßprojekt der Fünf. Mit vertauschten Rollen und Peter …äh… Roy Baumann am Gesang covern die Verrückten Songs, die geschmäcklerisch nicht gerade einwandfrei sind. Heißt: "Diana" von Paul Anka und "Heart Of The City" von Nick Lowe. Das hat was von Me First And The Gimme Gimmes in der völligen Anarcho-Variante.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.