26.04.2007 | 17:25 0 Autor: Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash II

News 7769Mehr Neuigkeiten von Foo Fighters, Beastie Boys, Wir Sind Helden, The Unseen, Portugal. The Man, Franz Ferdinand & LCD Soundsystem, Bleed The Dream und Snoop Dogg.

+++ Aus dem Studio meldet sich Dave Grohl, um von den Aufnahmen mit Gil Norton zu berichten, mit dem die Foo Fighters vor genau zehn Jahren schon an ihrem Überflieger-Album "The Colour & The Shape" arbeiteten. "Er ist ein guter Typ und er macht unglaubliche Alben. (...)Wir nehmen ein großes, kraftvolles Album auf (...), das zwar wie ein Foo Fighters-Album klingt, sich aber definitiv in einige andere Richtungen bewegt. (...) Ich kann nicht warten auf die Bühne zu gehen und das Zeug zu spielen." Das wollten wir hören, Mr. Grohl. Im kommenden Monat wird aber noch im Studio am "In Your Honor"-Nachfolger gebastelt.

+++ Auch die Beastie Boys kündigen ein neues Album an, dass deutlich in Richtung vergangener Punkrock-Tage schielen soll. Der Nachfolger von "To The 5 Boroughs" wird auf den Namen "The Mix Up" hören und sich laut Mike D "radikal" vom Vorgänger unterscheiden. "Anstelle von Samples spielen wir die Instrumente auf dem kompletten Album. Es wird wieder mehr Rock darauf sein. Wenn du uns kennst, wirst du Einflüsse heraushören, die nicht vollkommen überraschend sind. Aber jemand der uns nur gelegentlich hört, wird sich denken: 'Was zum Teufel machen diese Typen da?'", so Mike D gegenüber nme.com. Erscheinen soll "The Mix Up" voraussichtlich im Juni, wenn Mike D, Adrock, MCA und Mix Master Mike in Deutschland unterwegs sind.

+++ Bevor Wir Sind Helden am 25. Mai ihr drittes Album "Soundso" veröffentlichen, erscheint am morgigen Freitag die Single "Endlich ein Grund zur Panik". Zu sehen und hören gibt es den Albumvorboten, der die (Super-)Helden gewohnt verkleidungswütig zeigt, hier klicken.

+++ Mit einmonatiger Verzögerung werden The Unseen im Juli ihr neues Album "Internal Salvation" herausbringen. Das Cover-Artwork gibt es hier - die Trackliste hier:
01. "Intro (The Brutal Truth)"
02. "Such Tragedy"
03. "At Point Break"
04. "Right Before Your Eyes"
05. "Torn And Shattered (Nothing Left)"
06. "Breakaway"
07. "Let It Go"
08. "No Direction"
09. "In Your Place"
10. "Left For Dead"
11. "Step Inside"
12. "Act The Part"
13. "Talking Bombs"
Auf MySpace steht weiterhin der Song "Right Before Your Eyes" als kostenloser Download bereit.

+++ Auch Portugal. The Man haben die Tracklist ihres im Juli erscheinenden zweiten, erneut von Casey Bates (Gatsbys American Dream, Forgiven Durden) produzierten Albums bekannt gegeben. Demnach wird "Church Mouth" folgende Songs beinhalten:
01. "Church Mouth"
02. "Sugar Cinnamon"
03. "Telling Tellers Tell Me"
04. "My Mind"
05. "Shade"
06. "Dawn"
07. "Oh Lord"
08. "Bellies Are Full"
09. "Children"
10. "The Bottom"
11. "Sleeping Sleepers Sleep/Sun Brother"

+++ Während der Arbeiten an ihrem dritten Album legten Franz Ferdinand eine kleine Pause ein, um einen Song des New Yorker LCD Soundsystems zu covern. Die Neuinterpretation von "All Our Friends" wird die B-Seite der gleichnamigen Single von James Murphys Dance-Punk-Band sein und in den USA und Großbritannien Ende Mai erscheinen.

+++ Die Musikwelt von Morgen? Technik-affine Fans von Bleed The Dream bekommen am 01. Mai dank Web 2.0 die Chance auf ein virtuelles Pre-Listening des neuen Albums "Killer Inside". Im 2nd Life, der wohl detailreichsten Realitätskopie des Web 2.0-Zeitalters, werden zur Feier der Einweihung einer neuen Region namens "KybernEthik 1", wenige geladene Gäste in den Genuss des kompletten neuen Albums kommen, dass im realen Leben erst am 18. Mai erscheinen wird. Wer dabei sein will, kann in unserer Verlosungsrubrik eine virtuelle Eintrittskarte für sich beziehungsweise sein 2nd Life-Alter Ego gewinnen.

+++ Aufgrund seiner "umfangreichen Vorbestrafungen" - man erinnere sich nur zwei Wochen zurück - wurde Snoop Dogg die Einreise nach Australien verweigert. "Er scheint nicht zu den Typen zu gehören, die wir in diesem Land haben wollen", so der Kommentar aus der Politik. Blöd nur, dass Calvin Cordozar Broadus Jr., so Doggys bürgerlicher Name, ursprünglich am Sonntag in Sydney die MTV Australia Video Music Awards moderieren sollte.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.