30.10.2017 | 16:22 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Rock am Ring & Rock im Park bestätigen Foo Fighters, A Perfect Circle und viele mehr

News 27614Rock am Ring & Rock im Park haben ihre ersten Bands für 2018 bekanntgegeben: Neben den Foo Fighters werden auch A Perfect Circle, Casper, Rise Against und viele mehr bei den Zwillingsfestivals auftreten.

Rock am Ring und Rock im Park haben sich damit für 2018 einen der begehrtesten Rock-Headliner unserer Zeit gesichert: Die Foo Fighters werden nach der Ankündigung ihres Hamburg-Open-Airs auch noch Konzerte bei den Zwillingsfestivals spielen. Weitere Headliner sind Thirty Seconds To Mars und die Gorillaz.

Spannender sind aber fast die Bands aus der "zweiten Reihe": Mit A Perfect Circle kehrt eine der großen Bands des Alternative Metal zurück nach Deutschland - mit neuem Album im Gepäck. Und was Fans an Open-Air-Veteranen wie Casper, Rise Against, Marilyn Manson oder Jimmy Eat World haben, wissen sie ohnehin. Unten findet ihr alle Bandbestätigungen auf einen Blick.

In diesem Jahr müssen Besucher von Rock am Ring Festival- und Camping/Parkticket einzeln kaufen; beides zusammen kostet als Frühbucherticket genau wie bei Rock im Park 199 Euro. Ist das Frühbucherkontingent ausgeschöpft, werden die Tickets 20 Euro teurer. Tickets gibt es ab dem 1. November um 12 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Weitere Infos gibt bes auf den offiziellen Seiten von Rock am Ring und Rock im Park.

Rock am Ring findet nach dem Zwischenspiel in Mendig in den Jahren 2015 und 2016 wie schon im vergangenen Jahr wieder am Nürburgring statt, Rock im Park steigt unverändert auf dem Nürnberger Zeppelinfeld. Termin ist für beide Festivals der 1. bis 3. Juni.

2017 waren beide Festivals von Kontroversen begleitet worden: Zunächst gab es Unmut über die Entscheidung, nach dem Terroranschlag von Manchester Rucksäcke und mitgebrachte Getränke auf dem Festivalgelände zu verbieten.

Bei Rock am Ring mussten dann am Festivalfreitag wegen eines Terrorverdachts Teile des Programms abgesagt werden. Dieser erhärtete sich jedoch nicht, das Festival konnte am folgenden Tag weitergehen. Ausgelöst worden war der Alarm durch einen Schreibfehler.

Veranstalter Marek Lieberberg hatte als Reaktion auf die Unterbrechung mehrfach fragwürdig über Muslime geäußert. Zudem forderte er später bewaffnete Polizisten auf Konzerten und Festivals.

Plakat: Die ersten Bandbestätigungen für Rock am Ring & Rock im Park

Rock Am Ring - Bestätigungen 30.10.2017

Live: Rock am Ring

01.-03.06. Nürburg - Nürburgring

Live: Rock im Park

01.-03.06. Nürnberg - Zeppelinfeld

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.