12.10.2017 | 18:31 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Dream Theater, Green Day, Buckethead u.a.)

News 27514Neuigkeiten von Dream Theater, Green Day, Buckethead, Marilyn Manson, Red Fang, Bonnie "Prince" Billy, Julian Casablancas, Mac DeMarco, Terry Hoax, Sect, We Came As Romans und einer Trump-Parodie von Eddie Vedder.

+++ Dream Theater haben eine Dokumentation zum 25-jährigen Release-Jubiläum von "Images And Words" geteilt. Darin erzählt Gitarrist John Petrucci, wie sie die Platte verwirklicht haben und welchen Einfluss die Veröffentlichung auf ihr Leben hatte. "Wir haben die Songs nachts neben unserer alltäglichen Arbeit geschrieben. Unser damaliger neuer Sänger James LaBrie brachte alle Fähigkeiten mit, die wir uns gewünscht hatten." Zudem liege der Erfolg, den sie mit dem Album erzielten, laut Petrucci auch an der großen musikalischen Diversität, die es in den frühen 90er Jahren gab und dadurch internationale Auftritte ermöglichte. Dream Theater hatten ihr letztes Album "The Astonishing" 2016 veröffentlicht.

Video: Dokumentation zum 25-jährigen Release-Jubiläum von "Images & Words"

+++ Green Day haben ein Best-Of-Album angekündigt. "Greatest Hits: God's Favorite Band" wird am 17. November erscheinen. Auf der zweiten Best-Of der Punkband nach der 2001 erschienenen "International Superhits" wird neben 20 Hits eine überarbeitete Version von "Ordinary World" mit der Sängerin Miranda Lambert enthalten sein. Zudem ist mit "Back In The USA" ein neuer Song auf der Platte. Das comichafte Cover zeigt die drei Bandmitglieder vor einem verzierten Kirchenfenster und spielt somit auf den Auftritt der Band in der Late-Night-Show von Stephen Colbert an, als der Moderator von "Gott" unterbrochen wurde und dieser Green Day als seine "Lieblingsband" bezeichnete.

Tweet: Green Day kündigen Best-Of an

Tracklist: Green Day - "Greatest Hits: God’s Favorite Band"

01. "2000 Light Years Away"
02. "Longview"
03. "Welcome To Paradise"
04. "Basket Case"
05. "When I Come Around"
06. "She"
07. "Brain Stew"
08. "Hitchin' a Ride"
09. "Good Riddance (Time of Your Life)"
10. "Minority"
11. "Warning"
12. "American Idiot"
13. "Boulevard of Broken Dreams"
14. "Holiday"
15. "Wake Me Up When September Ends"
16. "Know Your Enemy"
17. "21 Guns"
18. "Oh Love"
19. "Bang Bang"
20. "Still Breathing"
21. "Ordinary World (ft. Miranda Lambert)"
22. "Back In The USA"

Video: "Gott" bezeichnet Green Day als seine Lieblingsband

+++ Der frühere Guns N' Roses-Gitarrist Brian Carroll alias Buckethead hat ein lebensbedrohliches Herzleiden. Im Interview mit dem Coming Alive Podcast sprach er über seine Gesundheitsprobleme. "Seit sehr kurzer Zeit habe ich ein Problem mit meinem Herz, das nicht mehr richtig im Rhythmus schlägt. Das macht es zwar schon länger, aber kürzlich wurde es deutlich stärker. Deshalb ging ich zum Arzt und dieser hat mir mitgeteilt, dass ich kurz vor einem Schlaganfall stünde." Carroll seien daraufhin Medikamente verschrieben worden. Dennoch hatte der 48-jährige kurz nach der Diagnose mit einem Freund ein neues Album aufgenommen.

Stream: Coming Alive Podcast - Buckethead über sein Herzleiden

+++ Marilyn Manson hat seinen Auftritt beim Freakers Ball Festival abgesagt. An diesem Sonntag hätte der Musiker im texanischen Grand Prairie auftreten sollen. Anschließend sagte er auch seinen Auftritt beim Aftershock Festival ab, das eine Woche später im kalifornischen Sacramento über die Bühne geht. Ursache ist die Verletzung, die er sich kürzlich bei einem Auftritt in New York zugezogen hatte. Im November wird der Schockrocker für einige Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet. Ob diese wie geplant stattfinden können, ist angesichts der Absagen noch nicht hundertprozentig klar. Karten gibt es aber weiterhin bei Eventim. Vergangene Woche hatte Manson sein neues Album "Heaven Upside Down" veröffentlicht, im neuesten Video zu "Say10" ist Schauspieler Johnny Depp zu sehen.

Live: Marilyn Manson

16.11. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
18.11. München - Zenith
20.11. Wien - Gasometer
23.11. Zürich - Samsung Hall
25.11. Berlin - Velodrom
29.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle

+++ Red Fang haben ein humorvolles Animationsvideo zu "Not For You" veröffentlicht. Im Mittelpunkt des Clips steht ein bösartiges Wesen und seine weibliche Begleitung, die eine Party aufmischen. Die Stimmungslage auf der Party hängt besonders von seinen Musikvorlieben ab, die sich vor allem auf eine ganz bestimmte Band beziehen. Eine weitere große Rolle spielen Aliens und die deutsche Krautrock-Band Can. Die Stoner Band ist bekannt für ihre humorvollen Videos, wie sie erst im Mai mit dem Clip zu "Cut It Short" unter Beweis gestellt hatten. Red Fangs aktuelles Album "Only Ghosts", aus dem "Not For You" stammt, war 2016 erschienen.

Video: Red Fang - "Not For You"

+++ Bonnie "Prince" Billy hat ein Video zu "Treasure Map" veröffentllicht. Der Clip dient dabei als weiterer Trailer zu dem Film "The Lure", der von einem vergrabenen Schatz des Kunsthändlers Forrest Fenn handelt. Passend dazu begibt sich die Protagonisten in dem Kurzfilm, von sanften Gitarrenklängen untermalt, auf die Suche nach diesem und streift durch verschiedene Landschaften. Erst vor kurzem hatte der Folk-Künstler das Album "Best Troubadour" veröffentlicht.

Video: Bonnie "Prince" Billy - "Treasure Map"

+++ Julian Casablnacas hat mit seiner Band The Voidz weitere neue Songs gespielt. Während seiner beiden Shows in Colombia stellte er mit "Cool As A Ghoul", "Wink" und "We're Where We Were" drei neue Tracks vor. Bereits im September gab der The Strokes-Frontmann auf einem Überraschungskonzert Einblicke in sein neues Album. Dieses hatte er im Mai angekündigt. Julian Casablancas + The Voidz' aktuelle Platte "Tyranny" war 2014 erschienen.

Video: Julian Casablancas + The Voidz - "Coul As A Ghoul" (Live)

Video: Julian Casablancas + The Voidz - "We're Where We Were" (Live)

+++ Mac DeMarco hat seinen Song "This Old Dog" in einer Talk-Show performt. In der Fernsehsendung von Charlie Rose präsentierte der kanadische Singer/Songwriter den Titeltrack seines aktuellen Albums in einer akustischen, besonders melancholischen Version. Im November spielt Mac De Marco vier Deutschland-Konzerte, außer dem Berliner Zusatzkonzert sind die Shows aber bereits ausverkauft. Karten dafür gibt es bei Eventim.

Mac DeMarco - "This Old Dog" (Live bei Charlie Rose)

Live: Mac DeMarco

07.11. Hamburg - Grünspan | ausverkauft
08.11. Berlin - Astra Kulturhaus | ausverkauft
09.11. Berlin - Astra Kulturhaus | ausverkauft
10.11. Köln - Kantine | ausverkauft

+++ Terry Hoax' neues Album "Thrill" erscheint am morgigen Freitag. Für die Realisierung ihres mittlerweile achten Studioalbums hatten die Hannoveraner zunächst eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne durchgeführt, nach mehreren Verschiebungen hat es mit dem 13. Oktober nun sein endgültiges Releasedatum gefunden. Terry Hoax hatten sich 2008 nach mehr als zehnjähriger Bandpause wiedervereinigt. Ab morgen befindet sich die Band auch auf Tour. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Terry Hoax

13.10. Hamburg - Die Motte
19.10. Hameln - Sumpfblume
20.10. Müden - Kubus
25.10. Kiel - Schaubude
26.10. Osnabrück - Dirty+Dancing
11.11. Moringen - Martini Kirche
22.12. Hannover - Capitol
02.02. Olsberg - Linie 73
03.02. Stuttgart - Keller Klub
04.02. München - Backstage
15.02. Krefeld - Kulturfabrik
16.02. Köln - MTC
14.04. Braunschweig - B58

+++ Sect haben ihr neues Album "No Cure For Death" angekündigt. Die Hardcore-Supergroup um Mitglieder von Fall Out Boy, Burning Love und Earth Crisis veröffentlicht ihr Zweitwerk demnach am 24. November über das Label Southern Lord, bei dem sie dieses Jahr einen Plattenvertrag unterschrieben hatten. Aufgenommen wurde das Ganze im Studio von Converge-Gitarrist Kurt Ballou. "No Cure For Death" wird der Nachfolger zum 2016 erschienenen Debütalbum "Sect".

Video: Sect melden sich aus dem Studio

Tracklist: "No Cure For Death"

01. "Open Grave"
02. "Day For Night"
03. "Crocodile Prayers"
04. "Reality's Wake"
05. "Stripes"
06. "Liberal Arts"
07. "Born Razed"
08. "Transaction"
09. "Least Resistance"
10. "Avoidance Ritual"

+++ We Came As Romans haben einen neuen Song angeteasert. Die Metalcore-Band hat einen 59 Sekunden langen Ausschnitt aus dem Song "Vultures With Clipped Wings" gezeigt. Am 20. Oktober veröffentlichen die US-Amerikaner ihr neues Album "Cold Like War", auf dem der Track zu finden sein wird.

Preview: We Came As Romans - "Vultures With Clipped Wings"

+++ Eddie Vedder hat sich über Donald Trumps Auftreten in Puerto Rico lustig gemacht. Vor dem Baseball-Playoff-Spiel zwischen den Chicago Cubs und den Washington Nationals warf der Musiker von einem Dach aus Plektren in die Menge auf der Straße. Irgendwann ersetzte er diese scherzhaft durch Papierrollen. Damit spielte er auf den peinlichen Auftritt Trumps in Puerto Rico an, bei dem er von Hurrikan Maria Betroffenen mit einem breiten Grinsen Küchenpapier zugeworfen hatte, wo diese eigentlich auf Notrationen warteten. Traurige Nummer, aus der Vedder wenigstens noch etwas Humor ziehen konnte.

Video: Eddie Vedder parodiert Donald Trump

even cubs fans need paper towels. @eddie_vedder

Ein Beitrag geteilt von michael halloran (@halloran) am

Video: Donald Trump wirft den Betroffenen von Puerto Rico Papierrollen zu

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.