10.08.2017 | 13:26 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Chester Bennington, Corey Taylor, Bruce Springsteen u.a.)

News 27150Neuigkeiten von Chester Bennington, Corey Taylor, Bruce Springsteen, The War On Drugs, 5 Billion In Diamonds, Worriers, Burn, Small Circle, The Afghan Whigs, The Maccabees, einem Protestsong einer serbischen Punk-Band und Metallica beim Carpool Karaoke.

+++ Talkshow-Moderator James Corden hat über die Ausstrahlung der Carpool-Karaoke-Folge mit Linkin Park geredet. Einige Mitglieder der Band, darunter Frontmann Chester Bennington, waren am 14. Juli mit dem Comedian und Moderator Ken Jeong zu Gast in der Neuauflage des Formats gewesen, bei dem prominente Musiker durch die Stadt gefahren werden, Songs singen und sich mit dem Moderator unterhalten. Eine Woche nach der Aufzeichnung hatte sich Bennington das Leben genommen. Corden sagte nun in einem Interview, dass er die Entscheidung, ob und wann die Folge ausgestrahlt werde, der Familie und Kollegen des Sängers überlassen würde: "Wir werden es so behandeln, wie auch immer seine Familie oder die Leute, die in der Folge vertreten waren, es möchten. [...] Ich glaube nicht, dass es einen anderen Weg gibt, damit umzugehen. Es ist eine Tragödie." Benningtons Witwe Talinda dankte dem Moderator daraufhin über Twitter. Eine Entscheidung bleibt noch aus.

Tweet: Talinda Bennington dankt James Corden

Tweet: Linkin Park beim Carpool Karaoke

+++ Corey Taylor hat Soundgarden-Frontmann Chris Cornell und linkin Park-Sänger Chester Bennington in Schutz genommen. Nach dem Tod der beiden Musiker sammelten sich im Netz immer wieder Stimmen, die ihren Suizid als feige bezeichneten. Taylor, der selbst an manischen Depressionen leidet, erklärte in einem Interview mit Loudwire sein Problem mit solchen Vorwürfen: "Das ist nicht nur eine völlig unreife Aussage, sie simplifiziert auch ein echtes und komplexes Problem. Da spielen so viele Faktoren eine Rolle. Wir müssen uns fragen, warum Menschen in unserer Gesellschaft so oft unter schweren Depressionen leide." Er verstehe, dass es für Menschen einfach ist, so auch den Schmerz von sich zu weisen, es würde das große Problem jedoch verklären. Aus eigener Erfahrung ruft Taylor dringend alle Menschen mit Depressionen dazu auf, sich jemanden zum Reden zu suchen, denn das sei das, was den meisten am unmittelbarsten helfe.

Video: Corey Taylor zu den Vorwürfen, Suizid sei feige

+++ Bruce Springsteen hat die Gerüchte um eine Konzertreihe am Broadway bestätigt. Der Sänger wird vom 12. Oktober bis zum 26. November fünf Abende in der Woche "persönliche und intime Konzerte" spielen: "Meine Show besteht nur aus mir, der Gitarre, dem Klavier, den Worten und der Musik." Neben seinen Songs wolle er auch aus seiner 2016 erschienenen Autobiographie "Born To Run" vorlesen. Die Reihe wird im Walter Kerr Theatre stattfinden, das für 960 Personen Platz bietet und laut Springsteen die vielleicht kleinste Location ist, die er in den letzten 40 Jahren bespielt hätte. Die Tickets werden über ein spezielles Verfahren auf seiner Website ausgelost und zwischen 75 und 850 US-Dollar kosten.

+++ The War On Drugs haben Warren Zevons "Accidentally Like A Martyr" gecovert. Bei einer Spotify Session in New York zeigten sich die Indierocker zurückhaltend und melodiös. Zevons Stimme ist im Original wesentlicher tiefer und kräftiger als die von Frontmann Adam Granduciel. Auch auf den mehrstimmige Hintergrundgesang haben The War On Drugs verzichtet. Dafür ist die reduzierte Version der Band besonders melancholisch. Am 25. August erscheint mit "A Deeper Understanding" das neue Album der Band. Im November spielen sie vier Konzerte in Deutschland. Tickets dafür sind via Eventim erhältlich.

Stream: The War On Drugs - "Accidentally Like A Martyr", Warren Zevon Cover

Stream: Warren Zevon - "Accidentally Like A Martyr", Original

Live: The War On Drugs

03.11. Köln - E-Werk
20.11. München - Muffathalle
21.11. Hamburg - Große Freiheit 36
22.11. Berlin - Tempodrom

+++ 5 Billion In Diamonds haben eine weitere Single veröffentlicht. Auch "Travelling" spielt mit sachtem Psych-Pop und mischt Wave-Ansätze mit dem hallenden Gesang von Sandra Dedricks. Das Video knüpft an die visuelle Gestaltung der ersten beiden Singles "Gravity Rules" und "I'm Becoming You" an. Darin werden Bilder von Frontfrau Dedrick übereinander geschnitten und mit einer Art Sepia-Filter überspielt. Die mal schnellen, mal langsameren Schnitte passen sich dem Rhythmus des Songs an. Das selbstbetiltete Debütalbum der Supergroup rund um Butch Vig wird morgen erscheinen.

Video: 5 Billion In Diamonds - "Travelling"

+++ Worriers haben einen neuen Song aus ihrem kommenden Album "Survival Pop" veröffentlicht. "The Possibility" ist kurzweiliger, gut gelaunter und leicht melancholischer Pop-Punk und erinnert stellenweise an die Musik von The Menzingers. Das Album erscheint am 29. September über Sideonedummy. Ihr Debüt "Imaginary Life" war 2015 erschienen.

Stream: Worriers - "The Possibility"

Cover & Tracklist: Worriers - "Survival Pop"

pop

01. "My 85th Rodeo"
02. "Not Your Type"
03. "The Possibility"
04. "Gaslighter"
05. "What We're up Against"
06. "Future Me"
07. "Self Esteemed"
08. "No Thanks"
09. "Glutton (Reprise)"
10. "WTF Is Sleep"
11. "Best Fear / Worst Fantasy"
12. "Open Heart"

+++ Burn haben den neuen Song "Dead Identity" als Stream veröffentlicht. Mit groovigem Hardcore und Gitarren-lastiger Produktion bereitet der schnelle Track auf ihr neues Album "Do Or Die" vor. Dieses wurde vom Converge-Gitarristen Kurt Ballou produziert und erscheint am 8. September über Deathwish. Bisher war daraus bereits die Single "Ill Together" erschienen.

Stream: Burn - "Dead Identity"

+++ Small Circle haben den neuen Song "Spinning" veröffentlicht. Die Band besteht aus Sängerin Marissa D'Elia und den Sorority Noise-Mitgliedern Cam Boucher, Adam Ackerman und Charlie Singer. In der Single präsentieren sie poppigen und zugänglichen Emo mit Indie-Einschlag. Das kommende Album "Cyclical" erscheint am 8. September über Bouchers Label Flower Girl. Es stellt für Sängerin D'Elia laut eigener Aussage eine Art Selbstfindung dar: "Dieses Album bin ich, wie ich versuche zu entscheiden, was wichtig für mich ist, was mir auf dem Herzen liegt und wie ich meine Stimme einsetzen will."

Stream: Small Circle - "Spinning"

Cover & Tracklist: Small Circle - "Cyclical"

cyclical

01. "We Belong Here"
02. "Vague Consesus"
03. "Spinning"
04. "Mornings"
05. "Point Breeze"
06. "Ritual"
07. "Stuartess"
08. "Futile"
09. "Cooler Mood"
10. "About You"

+++ The Afghan Whigs haben Reissues alter Alben angekündigt. Ihre ersten drei Werke werden von Sub Pop neu auf Vinyl gepresst. Das 1990 erschienene Album "Up In It" wird in transparentem Blau mit weißen Wirbeln herauskommen, der Nachfolger "Congregation" in transparentem Rot mit weißen Wirbeln. Ihre EP "Uptown Avondale" von 1992 wird es in einem Wachs-Silber geben. Alle drei Alben erscheinen auf 180 Gramm schwerem Vinyl. Erscheinungsdatum ist der 22. September. Ihr aktuelles Album "In Spades" war vergangenen Mai erschienen.

+++ Auch The Maccabees veröffentlichen Re-Issues ihres Katalogs. Geplant ist ein Boxset, das alle vier Alben der Band umfasst. Dazu sollen eine Dokumentation und ein Album voller B-Seiten kommen. Sowohl der CD-Version als auch dem Vinyl-Boxset werden außerdem Downloadcodes für bisher unveröffentlichte Songs beiliegen. "The Maccabees - The Complete Collection" wird am 20. Oktober via Fiction erscheinen.

+++ Britische Behörden haben Mitgliedern einer serbischen Folk-Punk-Band die Einreise verweigert - und die reagieren ganz schnell mit Musik. The Worldly Savages sollten eigentlich bei einem Festival spielen, doch einige der Mitglieder hatten kein Visa bekommen. Trotzig produzierte die Band den Track "21st Century Racism", begleitet von einem humorvollen Musikvideo machen sie ihrem Ärger Luft. Die Band wird in reduzierter Besetzung trotzdem auf dem Festival spielen können, und gewinnt durch ihre musikalische Reaktion sicher viele neue Punkrock-Fans.

Video: Protestsong "21st Century Racism"

+++ Wie jede Band, die etwas auf sich hält, waren nun auch Metallica zu Gast beim Carpool Karaoke. Sie werden von Moderator und Comedian Billy Eichner dabei durch die Stadt gefahren, singen Songs im Auto und machen Quatsch im Supermarkt. Die ganze Folge steht nur Abonnenten von Apple Music zur Verfügung, doch schon der Trailer wartet mit einem wunderschönen Highlight auf: Sänger James Hetfield singt die Musik des Disneyfilms "Arielle, die Meerjungfrau", und gibt sich dabei absolut textsicher. Jeder richtige Metaller hat eben ein weiches Herz.

Video: Metallica beim Carpool Karaoke (Trailer)

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.