30.05.2017 | 15:19 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Nach Ärger um Getränke-Verbot: Rock Am Ring erlaubt faltbare Trinkflaschen

News 26786Rock Am Ring kommt seinen Besuchern entgegen: Nachdem das Festival das Mitbringen von Getränken auf das Festivalgelände aus Sicherheitsgründen komplett verboten hatte, dürfen Fans nun immerhin kleine Falt-Trinkflaschen mitnehmen und auf dem Gelände auffüllen. Außerdem erläuterten die Organisatoren noch einmal, welche Gegenstände auf dem Gelände erlaubt sind.

Die Ankündigung von Rock Am Ring und Rock Im Park hatte für ordentlich Ärger unter den Fans gesorgt: Statt wie zuletzt einen oder zumindest einen halben Liter in Tetrapacks dürfen Fans in diesem Jahr gar keine eigenen Getränke mehr mit auf das Festivalgelände bringen. Die Veranstalter begründeten den Schritt mit der Terrorgefahr nach dem Anschlag von Manchester.

Viele Fans beklagten daraufhin, die Veranstalter würden übertrieben vorsichtig handeln und eventuell sogar die latente Terrorbedrohung nutzen, um den eigenen Getränkeumsatz zu erhöhen. Andere gaben zu bedenken, es sei aus gesundheitlichen Gründen nicht zu verantworten, wenn viele Menschen ohne Wasser stundenlang bei hohen Temperaturen vor den Bühnen auf ihre Lieblingsbands warten würden.

Dieser Kritik kommen die Veranstalter nun entgegen: Faltbare Trinkbehältnisse bis zu einem halben Liter dürfen mit aufs Festivalgelände und dort an kostenlosen Wasserstellen aufgefüllt werden - müssen aber am Einlass unbedingt leer sein. Zudem gebe es kostenlos Becher an den Wasserstellen.

Zudem erläuterten die Organisatoren noch einmal, welche Gegenstände mit aufs Festival dürften und welche verboten seien. Demnach können Besucher trotz der verschärften Sicherheitsbedingungen etwa E-Zigaretten, Insulinspritze, Kontaktlinsenflüssigkeit oder Sonnencreme mit auf das Gelände nehmen. Alle Infos findet ihr unten im Post.

Die Veranstalter hatten im Zuge der erhöhten Sicherheitsbedenken auch Rucksäcke und Taschen vom Festivalgelände verbannt. Bei Rock Am Ring sorgte zudem die Ankündigung für Unruhe, Pavillons dürften nur noch bis zu einer Größe von 3x3 Metern und von Gruppen ab zehn Personen mitgebracht werden.

Nach zwei Jahren Gastspiel in Mendig zieht Rock Am Ring in diesem Jahr wieder an den namensgebenden Nürburgring zurück; Rock Im Park findet an seinem angestammten Spielort auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg statt. Beide Festivals finden vom 2. bis zum 4. Juni statt.

Facebook-Post: Rock Am Ring erlaubt faltbare Trinkflaschen

Facebook-Post: Erlaubte Gegenstände bei Rock Am Ring

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.