21.04.2017 | 12:30 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Placebo & David Bowie, Gorillaz, Trivium u.a.)

News 26609Neuigkeiten von Placebo & David Bowie, Gorillaz, Trivium, Chris Cornell, Meat Wave, Eighteen Visions, Spacemen 3, Jónsi, Pentagram, Gogol Bordello, Grizzly Bear und einem Fahrrad von Kiss.

+++ Placebo haben ein Live-Video mit David Bowie von 1999 veröffentlicht. Bei einem Auftritt der Alternative-Rock-Band in New York spielten sie den Song "Without You I'm Nothing" vom gleichnamigen Album gemeinsam. Das Video beinhaltet auch ein paar Interviewszenen, die über die Live-Aufnahmen geschnitten wurden. Der Sound klingt für eine 18 Jahre alte Aufnahme sehr sauber und klar. Das Feature von Bowie und Placebo wird auch im Zuge des Record Store Days als Twelve-Inch-Picture-Disk erscheinen. Zuletzt hatten die Alternative-Rocker aus London die Single-Compilation "A Place For Us To Dream" veröffentlicht.

Video: Placebo und David Bowie - "Without You I'm Nothing"

+++ Das neue Gorillaz-Album wird keine Donald-Trump-Referenzen enthalten. Bandkopf Damon Albarn berichtete, dass er dieses Thema explizit vermieden habe: "Jedes Mal, wenn jemand während den Aufnahmen Trump erwähnt hat, habe ich das rauseditiert. Ich will dem berühmtesten Mann der Welt keine noch größere Bühne bieten. Die braucht er nicht!" Außerdem wünscht sich der Musiker, in Zukunft seine Konzerte an die virtuellen Figuren der Gorillaz übertragen zu können: "Ich denke, dass wir bei einem nächsten Gorillaz-Album animierte Charaktere auf die Bühne bringen würden, die ins Publikum springen, crowdsurfen und alles tun können, was sie tun müssen. Das wäre ein wundervoller Weg - die Charaktere würden übernehmen. Dann brauchen sie uns nicht mehr." Die neue Platte "Humanz" erscheint kommende Woche. Erst gestern hatte die Band in einem amüsanten Livestream Fragen ihrer Fans beantwortet.

+++ Trivium haben neue Tourdaten veröffentlicht. Die Metalcore-Band wird im August fünf Clubs in Deutschland und Österreich bespielen. Außerdem tritt die Band hierzulande auf einigen Festivals auf, darunter das Wacken Open Air, das Elbriot und das Reload Festival. Karten für die Konzerte bekommt ihr bei Eventim. Dass die Band dabei neben ihren wüsten Core-Gewittern auch einige ruhige Momente einbauen wird, ist nicht auszuschließen: Frontmann Matt Heafy lebt sich aktuell mit einigen Akustikcovern aus, aktuell etwa mit einer eigenen Version von Sublimes "Santeria".

Live: Trivium

02.08. Wien - Jolly Roger Fest
10.08. Dornbirn - Conrad Sohm
15.08. Dortmund - FZW
16.08. Nürnberg - Hirsch
17.08. Frankfurt/Main - Batschkapp
18.08. Hamburg - Elbriot Festival
20.08. Karlsruhe - Substage
25.08. Gießen - Gießener Kultursommer
26.08. Sulingen - Reload Festival

Video: Matt Heafy covert Sublime

+++ Soundgarden-Frontmann Chris Cornell hat den Song "The Promise" bei Jimmy Fallon live gespielt. Dieser gehört zum Soundtrack des gleichnamigen Films von Terry George und Christian Bale, der vom Völkermord an den Armeniern handelt und heute in die Kinos kommt. Der pathetische Song war bereits vergangenen Monat mit einem Lyric-Video veröffentlicht worden, gestern Abend spielte Cornell ihn zusammen mit einem Streichquartett und Soundgarden-Drummer Matt Cameron. Man kann den Song bei iTunes kaufen, die Erlöse kommen dem International Rescue Committee zugute, einer internationalen Hilfsorganisation für Flüchtlinge und Kriegsopfer.

Video: Chris Cornell - "The Promise" (live)

+++ Meat Wave haben ein Musikvideo zum Song "Bad Man" hochgeladen. Mit ihrem typisch-ausgeflippten Stil vereint die Band aus Chicago Noise-Punk mit einer erstaunlichen Eingängigkeit. Das Video zum Track wirkt dabei äußerst befremdlich: Ein Mann, der ein großes Stück Käse auf dem Kopf trägt, läuft durch die Straßen, trinkt dabei Orangensaft und erlebt am Ende eine Romanze mit einer Puppe. Im Mai bringen Meat Wave derlei Absurditäten auch wieder nach Deutschland. Karten für die drei von VISIONS präsentierten Konzerte bekommt ihr bei Eventim.

Video: Meat Wave - "Bad Man"

VISIONS empfiehlt: Meat Wave

04.05. Köln - Tsunami
05.05. Berlin - Musik & Frieden
06.05. Hamburg - Molotow

+++ Eighteen Visions haben sich nach zehn Jahren wieder vereint. Die Posthardcore-Band aus Kalifornien unterschrieb nun einen Plattenvertrag bei Rise und kündigte auch ein neues Album an. Es wird "XVIII" heißen und am 2. Juni erscheinen. Die erste Single gibt es daraus bereits zu hören: "Oath" ist ein sehr düsterer und harter Song. James Hart schreit darin mehr als dass er singt und die Gitarren klingen sehr ruppig und gewaltig. Das dazugehörige Schwarz-Weiß-Video unterstreicht die musikalische Härte mit intensiven Performance-Bildern. Neben einer Release-Show in ihrer Heimatstadt Orange County sind bislang keine weiteren Termine bekannt.

Video: Eighteen Visions - "Oath"

+++ Spacemen 3 bitten ihre Fans darum, am Record Store Day ihre Platten nicht zu kaufen. Die ehemalige Alternative-Rock-Band steckt gerade in einem Rechtestreit mit dem Label Space Age. Es wird drei Re-Issues geben, an diesen würde die Band selbst aber nichts verdienen. Der Record Store Day findet am morgigen Samstag, den 22. April statt.

Tweet: Spacemen 3 bitten Fans, ihre Platten am Record Store Day nicht zu kaufen

+++ Sigur Rós-Sänger Jónsi hat einen Song zum Soundtrack des Films "The Circle" beigetragen. Dabei handelt es sich um "Simple Gifts", eine sehr abstrahierte und elektronische Version des traditionellen US-amerikanischen Tanzliedes von Joseph Brackett, die wie ein Mix aus den aktuellen Bon Iver und Coldplay klingt. "The Circle" ist die Verfilmung des gleichnamigen dystopischen Romans von Dave Eggers, der von James Ponsoldt inszeniert wurde. Er erscheint am 28. April. Sigur Ros brachten zudem ihre zuletzt vorgestellten Cannabis-Süßigkeiten während eines Privatkonzerts in Hollywood ans Publikum, bei dem die Zuschauer passenderweise mit Kissen auf dem Boden lagen und dabei eine psychedelische Show der Isländer mit Lichteffekten, Sampling und nackten Tänzern erlebten.

Stream: Jónsi - "Simple Gifts"

Live: Sigur Rós

09.10. Berlin - Tempodrom
12.10. Hamburg - Sporthalle Hamburg
13.10. Köln - Palladium
14.10. Frankfurt/Main - Jahrhunderthalle
16.10. Wien - Gasometer
18.10. Zürich - Samsung Hall

+++ Pentagram spielen ihre kommende Tournee ohne Sänger Bobby Liebling. In einem Statement auf Facebook verkündete die Doom-Metal-Band, dass bei den Ostküsten-Shows ihr Gitarrist Victor Griffin einspringen wird - wegen "Umständen, die außerhalb der Kontrolle von irgendjemandem" lägen und die laut der Band "ein direktes Resultat von Bobby Lieblings persönlichen Handlungen" seien. Der Ausschluss hat wohl mit der Drogensucht des Sängers zu tun, mit der er bereits einige Jahre zu kämpfen hatte: Am Ende des Postings sind einige Anlaufstationen für Suchtkranke angegeben. Im Sommer hatte Liebling mit sexistischen Kommentaren auf sich aufmerksam gemacht, die die Supportbands King Woman und Wax Idols dazu veranlassten, die gemeinsame Tour mit Pentagram abzubrechen.

Facebook-Post: Pentagram touren ohne Bobby Liebling

+++ Gogol Bordello kommen für eine exklusive Show nach Deutschland. Die 1999 gegründete Band um Frontman Eugene Hütz befindet sich gerade im Studio, um den Nachfolger zu "Pura Vida Conspiracy" von 2013 aufzunehmen. Für die exklusive Show im E-Werk in Erlangen werden sie wohl eine kurze Studiopause einlegen. Tickets sind via Eventim erhältlich.

Live: Gogol Bordello

13.06. Erlangen - E-Werk

+++ Grizzly Bear haben ein weiteres mysteriöses Teaser-Video veröffentlicht. Dieses dauert lediglich eine halbe Minute und zeigt psychedelische, bunte, undefinierbare Aufnahmen zusammen mit avantgardistischen elektronischen Klänge. Bisher waren bereits zwei dieser Videos erschienen, die wohl als Vorboten auf ihr kommendes Albums fungieren. Laut einer Aussage der Indierocker im Oktober sollen die Aufnahmen zu 90 Prozent abgeschlossen sein. Ihr aktuelles Album "Shields" war bereits 2012 erschienen.

Video: Mysteriöses Video von Grizzly Bear

+++ Und weiter geht's mit Geschichten seltsamer Merch-Ideen: Kiss bringen ein Triathlon-Fahrrad auf den Markt. So kann man nun also morgens aufstehen, sich mit der Fötus-Seife der Flaming Lips frisch machen, einen Taco von Spoon frühstücken und dann mit seinem Kiss-Bike zur Arbeit düsen. Wie angenehm musikalisch die Welt doch mittlerweile ist.

Screenshot: Kiss veröffentlichen eigenes Fahrrad

Kiss Bike

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.