21.03.2017 | 18:15 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Die Negation, Danko Jones, Czar Fest, u.a.)

News 26449Neuigkeiten von Die Negation, Danko Jones, dem Czar Fest, Closet Disco Queen, Heaven In Her Arms, Audio88, einem Praktikum bei einer Konzertagentur, Adult Mom, Wild Nothing, Mellowtone, Ufomammut und Cradle Of Filth & Kanye West.

+++ Die Negation haben ein Video zu ihrem neuen Song "Scheusal von Oldenburg" veröffentlicht. "Wie kannst du nur hassen, dass Menschen sich lieben, Menschen sich helfen, sich ein Zuhause geben?", fragt Sänger Michael Laur de Manos, während um ihn herum der Hardcore-Sound seiner Band wütet. Auch der Clip zum Song stellt diese Frage mit überspitzten, aber notwendig deutlichen Bildern. So wird darin ein lesbisches Paar gewaltsam aus einem Café vertrieben, was der Song mit seinen Lyrics und druckvollen Riffs aufs Schärfste verurteilt. Das zugehörige Album "Herrschaft der Vernunft" erscheint am 19. Mai via Cargo.

Video: Die Negation - "Scheusal von Oldenburg"

Cover & Tracklist: Die Negation - "Herrschaft Der Vernunft"

Die Negation Herrschaft der Vernunft

01. "Von Hyänen"
02. "Das Versteck"
03. "Digitales Deutschland"
04. "Knochenmann"
05. "Wer Alle Welt Schätzt, Schätzt Am Ende Keinen"
06. "Scheusal Von Oldenburg"
07. "Das Unsichtbare Gift"
08. "Schalen Des Zorns"
09. "Narbenkind"
10. "Monolith Aus Scheiße"

+++ Das Danko Jones-Konzert in Bochum ist ausverkauft. Nachdem bereits für den Tourauftakt am vergangenen Freitag in Frankfurt alle Tickets im Vorfeld vergriffen waren, sind nun auch für Bochum keine Karten mehr erhältlich. Die Show im Bochumer Matrix ist die letzte der Tour und findet am 31. März statt. Von den insgesamt sechs Konzerten sind nur noch Karten für Köln, Berlin, Dresden und München erhältlich. Für den Juni haben die Musiker um Frontmann Danko Jones daher ein weiteres von VISIONS präsentiertes Club-Konzert in Erlangen angekündigt. Karten können über Eventim bestellt werden. Das aktuelle Album der Band "Wild Cat" war am 3. März erschienen.

Bild: Danko-Jones-Tourplakat

Dano Jones sold out Bochum

VISIONS empfiehlt:
Danko Jones

21.03. Köln - Live Music Hall
22.03. Berlin - Huxley's Neue Welt
25.03. Dresden - Beatpol
26.03. München - Backstage
31.03. Bochum - Matrix | ausverkauft
16.06. Erlangen - E-Werk

+++ Das Czar Fest hat seinen Spielplan veröffentlicht. So wird Zeal & Ador, Black-Metal-Newcomer und gleichzeitig Headliner am Freitag, die Bühne ab 23 Uhr bespielen. Zuvor wärmen Autisti und Sum Of R das Publikum auf. Am Samstag treten Palmer 20:50 Uhr auf, gefolgt von ColdCell und When Icarus Falls. An beiden Tagen werden außerdem unterschiedliche Ausstellungen stattfinden. Der vollständige Spielplan kann auf der offiziellen Seite des Festivals eingesehen werden.

Live: Czar Fest

14.-15.04. Basel - Kaserne

+++ Closet Disco Queen haben ein Video zum Song "El Mustachito" veröffentlicht. Im Rahmen der Ghost City Sessions feierte der Performance-Clip heute Premiere. Aufgenommen wurde das Video bereits im November. Dabei vermengt das Schweizer Duo druckvoll Punk-, Hardcore- und Blues-Elemente zu teilweise progressiv ausufernden Soundwänden. Am 7. April erscheint die zugehörige EP "Sexy Audio Deviance For Punk Bums". Dazu erklärten die Musiker: "Diese EP ist für uns die Möglichkeit, ein Kapitel abzuschließen, nachdem wir im Anschluss an unser Debütalbum zwei Jahre getourt waren." Zuvor hatte die Band bereits den neuen Song "Délicieux" vorgestellt.

Video: Closet Disco Queen - "El Mustachito"

+++ Heaven In Her Arms haben ein Video zum Song "Abyss Of The Moonbow" veröffentlicht. Die japanische Band setzt ihren Songs aus progressivem Post-Metal mit Hardcore-Einflüssen dabei atmosphärische Bilder engegen. So sieht man im Clip ein, ähnlich dem Sound der Band, immer dichter werdendes Schneegestöber, in dessen Mitte eine grazile Tänzerin mit entschleunigten Bewegungen dem Tempo des Songs entgegenwirkt. Ergänzt werden diese Bilder durch Performance-Szenen der Band. Am 9. Juni erscheint das zugehörige Album "White Halo" via Moment Of Collapse.

Video: Heaven In Her Arms - "Abyss Of The Moonbow"

+++ HipHop-MC Audio88 hat die Solo-EP "Sternzeichen Hass" angekündigt. Erscheinen wird die acht Songs umfassende Platte am 26. Mai via Normale Musik. Mitgewirkt haben unter anderem Morlokk Dilemma und Megaloh. Musikalischer Langzeit-Partner Yassin ist als einer von fünf Produzenten der EP mit an Bord. Zuletzt hatten beide Musiker gemeinsam als Audio88 & Yassin das Album "Halleluja" veröffentlicht. Die zugehörige Tour läuft bis in den Sommer. Tickets gibt es bei Eventim.

Cover & Tracklist: Audio88 - "Sternzeichen Hass"

Audio88 Sternzeichen Hass

01. "Dosenpfirsiche"
02. "Treibjagd" feat. Morlockk Dilemma
03. "Lied vom Tod auf dem Theremin" feat. Doz9
04. "Trottel"
05. "Selfies" feat. Lakmann & Megaloh
06. "Vom Wollen und Brauchen"
07. "Ab nach Hause"
08. "Direkter Vergleich"

Live: Audio88 & Yassin

22.03. Berlin - Kesselhaus | ausverkauft
23.03. Rostock - Peter-Weiss-Haus
24.03. Chemnitz - Atomino
25.03. Dresden - Scheune
30.03. Wiesbaden - Kesselhaus | ausverkauft
31.03. Osnabrück - Kleine Freiheit | ausverkauft
01.04. Kiel - Orange Club
05.06. Werden - Pfingst Open Air
15.06. Halle - Campusfest
16.06. Rüsselsheim - Hessentagsarena
22.06. Bielefeld - Campus Festival Bielefeld
14.07. Völklingen - Urban Art Festival
21.07. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
05.08. Hamburg - Spektrum-Festival
12.08. Hannover - Hangover Jam Festival

+++ Die Konzertagentur Stahl-Entertainment hat kurzfristig einen Praktikumsplatz zu vergeben. Die Stelle ist für mindestens sechs Monate ausgeschrieben und bietet Musikfans eine gute Möglichkeit, in die Branche einzusteigen, da bei guter Leistung auch eine freie Mitarbeit in Aussicht gestellt ist. Neben Interesse und Kenntnissen in der Branche werden auch gute Englischkenntnisse gefordert. Kontaktinformationen findet ihr auf der offiziellen Webseite der Agentur.

+++ Adult Mom hat ihre neue Platte "Soft Spots" angekündigt. Nachdem das erste Album "Momentary Lapse Of Happily" bereits als VISIONS-Geheimtipp gegolten hatte, erscheint nun die neue Platte mit voller Spielzeit am 19. Mai. Parallel dazu veröffentlicht die Singer/Songwriterin mit "Full Screen" auch einen ersten Song. Der Track besticht mit sehr eingängiger Pop-Melodik und spricht über unrealistische Erwartungen, die wir an unsere Partner haben.

Stream: Adult Mom - "Full Screen"

Cover & Tracklist: Adult Mom - "Soft Spots"

Soft Spots

01. "Ephemeralness"
02. "Full Screen"
03. "J Station"
04. "Patience"
05. "Tenderness"
06. "Same"
07. "Steal The Lake From The Water"
08. "Drive Me Home"
09. "First Day Of Spring"

+++ Wild Nothing haben einen Song zum Projekt "Our First 100 Days" beigesteuert. Der Track "Begin Again" wabert in psychedelisch fließenden Synthie-Klangwelten und der sanften Stimme von Frontmann Jack Tatum. Die Compilation begleitet die ersten 100 Tage von Donald Trumps Amtszeit mit je einem kritischen Song. Zahlreiche Künstler hatten schon Songs zu dem Projekt beigetragen, so unter anderem Nothing, EMA und Speedy Ortiz.

Stream: Wild Nothing - "Begin Again"

+++ Mellowtone veröffentlichen am Freitag ihr neues Album "Broken Rooms". Die Schweizer Band vereint melodisch treibenden Indierock mit butterweichen Synthesizer-Untermalungen. Einen ersten Vorgeschmack auf die neue Platte gibt unter anderem der Song "Addicted", zu dem die Band vorab ein Video veröffentlichte.

Video: Mellowtone - "Addicted"

+++ Das neue Album von Ufomammut erscheint am 22. September. Einen ersten Eindruck der Platte, die den Namen "8" tragen wird, kann man in einem Studiovideo gewinnen, das die Band parallel zur Ankündigung veröffentlichte. Zusätzlich gaben die Psych-Metaller auch einige erste Tourdaten bekannt, darunter auch zwei Festival-Termine in Deutschland und der Schweiz. Erste Ankündigungen zur Arbeit an der neuen Platte hatte es im August letzten Jahres gegeben. Das bislang letzte Album "Ecate" war 2015 erschienen.

Video: Ufomammut im Studio

Life: Ufomammut

16.06. Netphen-Deuz - Freak Valley Festival
06.10. Pratteln - Up In Smoke Festival

+++ Cradle Of Filth haben auf ein Foto von Kanye West reagiert, auf dem der Rapper ein Shirt der Black-Metal-Band trägt. In einem Facebook-Post kommentierte die Band: "Kanye West. Cradle Of Filth Fan. Zum Glück kein musikalischer Partner." Die Abneigung der Band verwundert wenig: Welche wahrhaftig satanistische Black-Metal-Band würde schon mit einem Künstler zusammenarbeiten, der sich selbst als "Yeezus" bezeichnet?

Facebook-Post: Cradle Of Filth mögen Kanye West nicht

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.