11.01.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Slayer, Beachheads, In Flames u.a.)

News 26091Neuigkeiten von Slayer, Beachheads, Musikern über Obamas Abschied, In Flames, Beach Slang, Temples, Pictures, The Flaming Lips, Taubertal Festival, Meat Wave, The Kooks und einer Anleitung, wie Bands Fans gewinnen können.

+++ Slayer haben die ersten Seiten ihres neuen Comic-Buches ins Netz gestellt. Der sechsseitige Auszug von "Slayer: Repentless" fällt ähnlich brutal aus wie die "Repentless"-Videotrilogie, auf die sich die Geschichte des Comics bezieht. In der kurzen Kostprobe werden die Brüder Adrian und Wyatt vorgestellt. Ihre Eltern wurden ermodet, nun sind die Geschwister in kriminelle Machenschaften verwickelt. Der blutige Comic, an dem unter anderem der Autor Jon Schnepp und der Künstler Guiu Vilanova beteiligt waren, erscheint am 25. Januar und kann im Webshop von Nuclear Blast vorbestellt werden. Die ersten Seiten der Geschichte lest ihr beim Rolling Stone.

+++ Beachheads haben eine neue Single veröffentlicht. Im Vergleich zum bereits veröffentlichten "Moment Of Truth" beginnt "Una" verhaltener und melancholischer. Danach avanciert der Titel zu einem optimistischen Powerpop-Song, der durch seine singenden Gitarren und den akzentuierten Gesang von Frontmann Børild Haughorn besticht. Das norwegische Quartett, das von den Kvelertak-Mitgliedern Vidar Landa (Gitarre) und Marvin Nygaard (Bass) ins Leben gerufen wurde, veröffentlicht sein Debütalbum "Beachheads" am 3. Februar über Fysisk Format.

Stream: Beachheads - "Una"

+++ Musiker von Into It. Over It., Real Friends und vielen weiteren Bands haben sich öffentlich bei Barack Obama bedankt. Der US-Präsident hielt gestern in Chicago die letzte offizielle Rede in seiner Amtszeit. Einige kommentierten seinen Abschied mit Humor, wie Beartooth-Frontmann Caleb Shomo, der das teure Monitor-Equipment für seine Rede beeindruckend fand. Andere zeigen sich wehmütig, wie Brandon Pagano, Gitarrist der Poppunk-Band Handguns: "Der Schritt von Obama zu Trump ist so unheimlich beschämend." Evan Weiss von Into It. Over It. und Dan Lambton von Real Friends zeigten sich beide stolz auf den Präsidenten. Weiss betonte, dass er seit seiner Geburt 1984 "niemanden mit so viel Haltung und Mut im Weißen Haus gesehen hat wie Barack". Zur Feier nach der Abschlussrede war gestern unter anderem Eddie Vedder aufgetreten. Er hatte dem Präsidenten mit zwei Coversongs Respekt gezollt. Am 20. Januar wird Donald Trump Obama als Präsidenten ablösen.

Tweet: Evan Weiss über US-Präsident Barack Obama

Tweet: Beartooth-Frontmann lobt Obamas Monitor-Setup

Tweet: Dan Lambton von Real Friends ist stolz auf den Präsidenten

+++ In Flames haben das erste Konzert mit ihrem neuen Bassisten gespielt. Nachdem Peter Iwers im November nach 19 Jahren seinen Ausstieg verkündet hatte, standen die schwedischen Melodic-Death-Metaller gestern zum ersten Mal mit dessen Nachfolger Håkan Skoger auf der Bühne. Ob Skoger dauerhaft in der Band bleiben oder die Musiker nue auf ihrer aktuellen Tour begleiten wird, ist nicht bekannt. Das zwölfte Studioalbum des Quintetts war mit "Battles" erst im vergangenen November erschienen.

Facebook-Post: Der "mächtige Håkan"

+++ Beach Slang haben ein neues Cover-Mixtape angekündigt. Auf "Here, I Made This For You Vol. 2" spielt die Band unter anderem Songs von The Jesus & Mary Chain und The Candyskins. Ihr Cover des The Adverts-Tracks "Bored Teenagers" haben die Alternative-Punks schon als Stream veröffentlicht. Der Nachfolger zum ersten Mixtape "Here, I Made This For You Vol. 1" erscheint am 10. Februar digital und wird - wie es sich für ein richtiges Mixtape gehört - auch in limtierter Kassettenauflage veröffentlicht. Ende Januar kommen Beach Slang für eine ausgedehnte Tour nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Beach Slang - "Bored Teenagers" (The-Adverts-Cover)

Cover & Tracklist: Beach Slang - "Here, I Made This For You Vol. 2"

beach slang here i made this for you 2

01. "Bored Teenagers" (The Adverts)
02. "Wembley" (The Candyskins)
03. "Nothing Can Change You" (Tommy Keene)
04. "Sometimes Always" (The Jesus & Mary Chain)
05. "Roadrunner" (The Modern Lovers)

Live: Beach Slang

31.01. Köln - Gebäude 9
06.02. Lausanne - Le Romandie
10.02. München - Strom
12.02. Wien - Chelsea
19.02. Berlin - Musik & Frieden
20.02. Hannover - Lux
21.02. Münster - Sputnikhalle
22.02. Hamburg - Molotow
23.02. Leipzig - Conne Island

+++ Temples haben einen zweiten Song ihres kommenden Albums als Stream bereitgestellt. "Strange Or Be Forgotten" zeichnet sich durch hymnischen Psychedelic Rock mit flirrenden Synthesizern und hallendem Gesang aus. Zur Inspiration des Tracks äußerte sich Bassist Tom Warmsley so: In "'Strange Or Be Forgotten' hinterfragen wir die Notwendigkeit, krampfhaft individuell und einzigartig sein zu wollen, wenn wir in Wirklichkeit lieber unser wahres Ich feiern sollten." Das zweite Album "Volcano" wird am 3. März via Fat Possum erscheinen. Zuletzt hatten die Musiker den Vorabsong "Certainty" mit einem Video" veröffentlicht.

Stream: Temples - "Strange Or Be Forgotten"

+++ Pictures haben ihren neuen Song "Promise" und ein dazugehöriges Video veröffentlicht. Der Clip zeigt die Silhouette eines tanzenden Paares in einem Berliner Hinterhof, auf dessen Wand verschiedene Schwarz-Weiß-Bilder projiziert werden. Die Bilder unterschreichen so die lebensbejahende Botschaft des Tracks. Das gleichnamige Album wird am 03. Februar via Virgin erscheinen. Zeitgleich mit dem Song feiert auch die Banddoku "Könige der Welt" von Christian v. Brockhausen und Timo Großpietsch Premiere auf der Berlinale. Dieser zeichnet den ungewöhnlichen Karriereweg der Band nach, die sich, berauscht vom Erfolg der vergangenen Jahre, im zweiten Anlauf neu erfindet. Auch live haben Pictures Neuigkeiten parat: ab Februar kommen die Musiker auf Tour. Tickets für die Konzerte sind über Eventim erhältlich.

Video: Pictures - "Promise"

Trailer: Pictures - "Könige der Welt"

Live: Pictures

10.02. Berlin - Badehaus Szimpla
11.02. Leipzig - Naumann's
12.02. Dresden - Bärenzwinger
13.02. München - Kranhalle
14.02. Stuttgart - Keller Klub
15.02. Köln - Blue Shell
16.02. Münster - Cafe Sputnik
17.02. Hamburg - Molotow Bar

+++ The Flaming Lips haben ihren neuen Song "The Castle" in der Tonight Show von Jimmy Fallon gespielt. Der Auftritt der Indierocker ist so verspielt und ausgefallen, wie man es von ihnen gewohnt ist: Frontmann Wayne Coyne wird von vielen bunten Spotlights angeleuchtet und wirkt dabei im Farbenmeer wie ein Prisma. Die beiden Drummer, die in dem ruhigen Track eigentlich recht wenig zu spielen haben, tragen knallgrüne Hippie-Perücken, die sie im Rhythmus wehen lassen. Und auch die anderen Musiker finden irgendwo in den vielen farbigen Lichtern einen Platz, in dem sie besonders ästhetisch angestrahlt werden. "The Castle" erscheint am Freitag auf "Oczy Mlody", dem neuen Studioalbum von The Flaming Lips. Am 24. Januar spielt die Band ein Konzert im Berliner Huxley's Neue Welt. Bei Eventim sind immer noch Karten im Vorverkauf erhältlich.

Video: The Flaming Lips - "The Castle" live in der Tonight Show

Live: The Flaming Lips

24.01. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Das Taubertal Festival hat neue Bands bestätigt. Weihnachten entüllten die Veranstalter mit Biffy Clyro bereits einen größeren Act. Die neueste Bandwelle Angeführt wird nun von den schwedischen Har- Rockern Blues Pills angeführt. Außerdem stehen Bukahara, der niederländische Singer/Songwriter Tim Vantol und die Punkrocker von Rogers in den Startlöchern. Die Veranstalter wiesen auch darauf hin, dass mehr als zwei Drittel der Festivaltickets bereits verkauft seien. Weitere Details zu Ticketkategorien sowie alle bisher bestätigten Künstler können auf der offiziellen Seite des Veranstalters eingesehen werden.

Live: Taubertal Festival

10.-13.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air

+++ Meat Wave haben die Veröffentlichung eines neuen Albums angekündigt. "The Incessant" wird die neue Platte der Punkrocker heißen und am 17. Februar via Big Scary Monsters erscheinen. Für die Aufnahmen holten sich die Musiker niemand Geringeren als Produzenten-Legende Steve Albini ins Boot. Die neuen Songs sind laut der Band von literarischen Werken wie Franz Kafkas "Die Verwandlung", Jeffrey Eugenides „Middlesex“ und Gedichten von Emily Dickinson inspiriert. Einen ersten Höreindruck verschaffen euch die beiden Songs "The Incessant" und "Run You Out". Die dazugehörigen Videos sehr ihr weiter unten.

Video: Meat Wave - "The Incessant"

Video: Meat Wave - "Run You Out"

Tracklist: Meat Wave - "The Incessant"

01. "To Be Swayed"
02. "Tomosaki"
03. "Run You Out"
04. "Leopard Print Jet Ski"
05. "Bad Man"
06. "No Light"
07. "Glass Teeth"
08. "The Incessant"
09. "At the Lake"
10. "Mask"
11. "Birdland"
12. "Killing the Incessant"

+++ The Kooks' Konzert in Hamburg wurde hochverlegt. Wegen der hohen Nachfrage findet die Show am 23. Mai nun nicht mehr im Docks, sondern in der größeren Sporthalle statt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Die britischen Indierocker haben zur Feier ihres zwölfjährigen Bandbestehens dieses Jahr eine Best-of-Tour geplant, die sie ab dem 18. Mai auch für mehrere Shows nach Deutschland führt. Karten gibt es bei Eventim.

Live: The Kooks

18.05. Berlin - Columbiahalle
19.05. Wiesbaden - Schlachthof | ausverkauft
20.05. München - Tonhalle | ausverkauft
21.05. Stuttgart - LKA Longhorn
23.05. Hamburg - Sporthalle Hamburg
25.05. Köln - Palladium

+++ Eure Band gibt es schon seit Jahren, aber ihr habt trotzdem keinen Erfolg? Bei euren Konzerten sind die einzigen Zuschauer eure Familienmitglieder, die euch bemitleiden und außer mit Bierresten der letzten Party bezahlt euch sowieso niemand? Kein Problem! Das US-Magazin Altpress hat da ein paar Tipps für euch. Einfach weiter "Konzerte spielen" zum Beispiel - bestenfalls ladet ihr dazu auch eure Freunde ein. Natürlich spielt auch der richtige Umgang mit Fans eine wichtige Rolle, und Ratschläge für eine gute Bühnenshow gibt es oben drauf. Von nichts kommt eben nichts.

GIF-Bild: Jack Black - "Now We're Rockin'!"

via GIPHY

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.