11.01.2017 | 14:00 3 Autor: Vivien Stellmach RSS Feed

VISIONS berichtet vom Eurosonic Festival 2017

News 26087Das erste Festival des Jahres ist ein Umschlagplatz für Talent: Das Eurosonic/Norderslaag Festival im niederländischen Groningen bringt ab heute wieder vier Tage lang Künstler, Journalisten, Musikarbeiter und Fans für eines der bedeutendsten Showcase- und Newcomer-Events Europas zusammen. Wir haben für euch unter den auftretenden Bands die heißesten Nachwuchskünstler herausgesucht - und berichten ab Donnerstag auch live für euch vom Festival.

Schon die nackten Zahlen geben einem einen Eindruck, was sich jedes Jahr in der beschaulichen 200.000-Einwohner-Stadt Groningen im Nordosten der Niederlande abspielt: 4 Tage, über 40 Spielorte, 350 Künstler, 150 Konferenzveranstaltungen, 3200 Konferenzteilnehmer und insgesamt 38.500 Besucher - es ist eine musikalische Wucht, die beim Eurosonic (die ersten drei Tage bilden das Eurosonic/Norderslaag Festival, der letzte Tag das nur aus niederländischen Künstlern bestehende Norderslaag) auf die Besucher niedergeht.

Dass die nicht nur locker verkraftbar ist, sondern richtig Spaß macht, liegt an dem exzellent zusammengestellten Programm: Immer wieder finden sich darin auch Künstler, die sich bereits eine gewisse Öffentlichkeit erarbeitet haben und Kennern schon bekannt sind. In diesem Jahr sind etwa der Berliner Synthie-Pop-Newcomer Drangsal, die österreichische Progressive-Rock-Band Mother's Cake, das Indie-Pop-Quartett Sløtface aus Norwegen, und die Indie-Girls Gurr, die im vergangenen Jahr schon mit Jimmy Eat World auf Tour waren.

Der Schwerpunkt liegt aber natürlich auf neuen, aufstrebenden Bands, die sich noch auf dem Sprung ins Rampenlicht befinden. Wir haben euch schon im Vorfeld unsere fünf Favoriten herausgesucht: Neben dem träumerischen Shoegaze der Belgier Newmoon und dem energischen Soundmix aus Powerpop und Rock'n'Roll von Sauropod, freuen wir uns auch auf den hymnisch-zerrissenen Emo/Alternative-Rock von Black Foxxes, den melodischen Posthardcore von Brutus und den niederländischen Songwriter Blaudzun.

Für alle die, die es in diesem Jahr nicht selbst zum Eurosonic schaffen, sind wir mit mehreren Leuten und Kameras in der Stadt unterwegs, um euch über unsere Accounts bei Facebook, Twitter und Instagram mit Bildern und aktuellen Infos mitten aus dem Geschehen zu versorgen. Wo ihr unsere Posts verfolgt, ist dabei völlig egal - auf allen drei Kanälen erwarten euch die gleichen Infos. In der Instagram-Galerie unten seht ihr ab Donnerstag unsere Bilder vom Festival.

Alle weiteren Infos rund um das Festival findet ihr auf der offiziellen Webseite des Festivals. Unten seht ihr zudem den aktuellen (niederländischen) Trailer mit Eindrücken von vergangenen Festivaljahren - und findet eine satte 36 Stunden Musik umfassende Spotify-Playlist der auftretenden Künstler.

Der Fokus des Eurosonic liegt 2017 auf Musikern aus Portugal. Schon im November waren zahlreiche Acts für das Festival bestätigt gewesen, darunter Best Youth, First Breath After Coma, Holy Nothing, Noiserv, Octa Push und The Happy Mess.

Instagram-Posts: VISIONS beim Eurosonic 2017

Video: Eurosonic 2017 (Trailer)

Spotify-Playlist: Die Künstler des Eurosonic 2017

Mehr zu...

Bookmark and Share

Kommentare (3)

Avatar von Colfax Road Colfax Road 11.01.2017 | 15:59

den melodischen Posthardcore von Brutus? Was ihr da verlinkt klingt aber eher nach Retro-70er-Rock...?!

Avatar von Colfax Road Colfax Road 11.01.2017 | 16:00

ihr könntet auch mal ein Ohr bei denen hier riskieren:

https://www.eurosonic-noorderslag.nl/en/festival/line-up-archive/act/giant-rooks/

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 15.01.2017 | 10:21

Stimmt, das war der falsche Link drin, ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.