10.01.2017 | 18:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Moby, Japandroids, Judas Priest u.a.)

News 26086Neuigkeiten von Moby, Japandroids, Vision, Judas Priest, Prince, dem Roadburn Festival, Kraftklub, dem A Summer´s Tale, Touché Amoré, dem Vainstream Rockfest, einem neuen Job für Barack Obama und Mastodons Lieblingsspielzeug.

+++ Moby hat einen Auftritt als DJ zur Feier von Donald Trumps Amtseinführung abgelehnt. Der ausgesprochen Trump-kritische Elektro-Künstler gab sich deswegen auf Instagram überrascht, aber auch amüsiert. "Ich würde höchstens den DJ bei einer dieser Veranstaltungen geben, wenn mich Trump mit der Veröffentlichung seiner Steuererklärungen bezahlt", postete er zusammen mit einem Bild des Kapitols in Washington, D.C.. "Außerdem würde ich wahrscheinlich Public Enemy oder Stockhausen-Remixe spielen, um die Republikaner zu unterhalten. Ich muss immer noch lachen." Das Magazin Billboard bat Moby daraufhin um eine Spotify-Playlist mit Songs, die er auf dem Ball spielen würde. Die beginnt gleich plakativ mit Public Enemys "Fight The Power" und "Killing In The Name" von Rage Against The Machine, enthält aber auch friedlichere, wenngleich nicht weniger politische Songs wie "Imagine" von John Lennon und "Who'll Stop The Rain" von Creedence Clearwater Revival. Trump wird als nächster US-Präsident am 20. Januar offiziell in sein Amt eingeführt. Die Amtseinführung wird in den Vereinigten Staaten traditionell von großen Feierlichkeiten begleitet.

Instagram: Moby macht sich über eine Anfrage als DJ für Trump lustig

Spotify-Playlist: Moby präsentiert Songs, die er auf dem Ball gespielt hätte

+++ Japandroids haben ihren neuen Song "No Known Drink Or Drug" als Stream veröffentlicht. Der Track klingt sanfter als man es bislang vom Duo gewohnt ist. Statt übermäßig verzerrten Gitarren und fast schon geschrienem Gesang, setzen Japandroids zurückhaltend ein. Erst im letzten Refrain steigern sich Gitarrist Brian King und Schlagzeuger David Prowse langsam in die von ihnen gewohnte Lautstärke hinein. Der Song war bereits vergangenes Jahr als Live-Mitschnitt bei Youtube zu hören - von einem neuen Album war damals noch nicht die Rede. "No Known Drink Or Drug" erscheint am 27. Januar auf ihrem neuem Album "Near To The Wild Heart Of Life", auch den Titeltrack hatten Japandroids bereits als Stream veröffentlicht. Im April kommen die Kanadier für einige Shows auf von VISIONS präsentierte Deutschlandtour. Karten gibt es bei Eventim.

Stream: Japandroids - "No Known Drink Or Drug"

VISIONS empfiehlt:
Japandroids

19.04. Hamburg - Uebel & Gefährlich
20.04. Köln - Gebäude 9
22.04. Berlin - Columbia Theater
23.04. Frankfurt/Main - Zoom

+++ Vision-Sänger Dave Franklin ist im Alter von 47 Jahren verstorben. Nach Angabe des Online-Magazins NJ verschied der Musiker bereits am vergangenen Donnerstag, über die Umstände seines Todes ist bisher nichts bekannt. Die Hardcore-Punk-Band aus New Jersey hatte sich 1989 gegründet und im Jahr 2003 ihr letztes Album "Detonate" veröffentlicht. Im Internet sprachen befreundete Bands wie Sick Of It All ihr Beileid aus. Auf Facebook schrieben sie: "Es kommt uns unwirklich vor, dass uns jemands, der uns so nahe stand, genommen wurde. Er liebte es zu lachen wie niemand sonst, und er strahlte unfassbar hell in seinem kurzen Leben." Außerdem hat Franklins Familie den "David Franklin Memorial Fund" gegründet, um Geld für dessen Beerdigung zu sammeln. Sick Of It All teilten die Bitte um Spenden auf ihrer Seite.

Facebook-Post: Sick Of It All zum Tod von Dave Franklin

+++ Judas Priest streamen eine Live-Version ihres Songs "Out In The Cold". Aufgenommen wurde der Track 1986 bei einem Konzert in der The Kemper Arena in Kansas City. Der Titel wid außerdem auf der am 3. Februar erscheinenden Jubiläums-Edition des Albums "Turbo" enthalten sein. Das zehnte Studioalbum der Band war 1986 erschienen. Anlässlich ihres 30-jährigen Geburtstags wird es nun neu aufgelegt und als remasterte Deluxe-Version mit zwei Bonusdisks erscheinen.

Cover und Tracklist: Judas Priest - "Turbo 30 (Remastered 30th Anniversary Edition)"

Turbo

CD 1 "Turbo: Remastered":

01. "Turbo Lover"
02. "Locked In"
03. "Private Property"
04. "Parental Guidance"
05. "Rock You All Around The World"
06. "Out In The Cold"
07. "Wild Nights, Hot & Crazy Days"
08. "Hot For Love"
09. "Reckless"

CD 2 "Live At The Kemper Arena, Kansas City":

01. "Out In the Cold"
02. "Locked In"
03. "Heading Out To The Highway"
04. "Metal Gods"
05. "Breaking The Law"
06. "Love Bites"
07. "Some Heads Are Gonna Roll"
08. "The Sentinel"
09. "Private Property"
10. "Desert Plains"
11. "Rock You All Around The World"

CD 3 "Live At The Kemper Arena, Kansas City":

01. "The Hellion"
02. "Electric Eye"
03. "Turbo Lover"
04. "Freewheel Burning"
05. "Victim Of Changes"
06. "The Green Manalishi (With The Two -Pronged Crown)"
07. "Living After Midnight"
08. "You’ve Got Another Thing Coming"
09. "Hell Bent For Leather"

Stream: Judas Priest - "Out In The Cold" (Live-Version)

+++ Prince hat Goldbarren im Wert von 840.000 US-Dollar besessen. Nach dem Herzversagen des Musikers im April vergangenen Jahres wurde nun bekannt, dass dieser kurz vor seinem Tod in 67 Goldbarren investiert hatte. Das Gesamtvermögen des Künstlers wird auf über 25 Millionen US-Dollar geschätzt. Prince hinterließ kein Testament. Zuvor war bekannt geworden, dass der 57-Jährige eine eigene Reality-Show geplant hatte.

+++ Das Roadburn Festival hat weitere Bands für die diesjährige Ausgabe bestätigt. Unter anderem stocken die Sludge-Metaller Pallbearer das Line-up auf. Auch auf Drow Elixir, das Dark-Ambient-Projekt von Wolves In The Throne Room, können sich die Besucher des niederländischen Festivals freuen. Mittlerweile ist es auch möglich, Tagestickets für das viertägige Open-Air zu erwerben. Die Preise liegen zwischen 54 und 59 Euro. Die von Baroness-Mastermind John Baizley kuratierte Veranstaltung findet vom 20. bis zum 23. April in Tilburg statt. Alle weiteren Informationen zum Line-up und den Ticketpreisen sind auf der offiziellen Webseite des Roadburn erhältlich.

+++ Kraftklub haben zwei alte Musikvideos auf ihrem Youtube-Kanal hochgeladen. Der Clip zu "Lieblingsband" wurde bereits 2013 gedreht, der zu "Mein Leben" ist schon fast fünf Jahre alt. In beiden Videos zeichnen sich die Chemnitzer Indie-Rocker durch ihren speziellen Humor aus, der sich in überzeichneten Schauspielleistungen und absurden Szenenabfolgen äußert. Die fröhliche und unbeschwerte Stimmung, die das Quintett in den Titeln an den Tag legt, wird somit direkt auf die Musikvideos übertragen. "Mein Leben" und "Lieblingsband" sind auf ihrem Debütalbum "Mit K" (2012) enthalten, das aktuelle Live-Album "Randale" war im November 2015 erschienen.

Video: Kraftklub - "Mein Leben"

Video: Kraftklub - "Lieblingsband"

+++ Die Veranstalter des A Summer's Tale haben neue Bands bestätigt. Vom 2. bis 5. August werden neben Singer/Songwriter Conor Oberst, den belgischen Folk-Musikern Blaudzun und der Folk-Pop-Band The Common Linnets auch die britischen HipHopper Stereo MC's auftreten. Des Weiteren gaben die Veranstalter bekannt, dass die aktuelle Preisstufe für die Tickets nur noch bis zum 17. Januar um 12 Uhr ihre Gültigkeit behält. Anschließend startet das nächste Preisintervall. Alle Informationen zu den bisher bestätigten Künstlern finden sich auf der offiziellen Seite des Veranstalters.

Live: A Summer's Tale

02.-05.08. Luhmühlen - Eventpark

+++ Zwei Konzerte der kommenden Touché-Amoré-Tour sind ausverkauft. Für die Shows in Hamburg und Berlin sind keine Tickets mehr erhältlich. Das Konzert in Köln wurde außerdem in die Essigfabrik verlegt. Bei der Tour wird die Posthardcore-Band ihr aktuelles Album "Stage Four" live vorstellen, als Support sind Angel Dust mit dabei. Tickets für die weiteren Konzerte der von VISIONS präsentierten Tour sind bei Eventim erhältlich.

VISIONS empfiehlt:
Touché Amoré + Angel Dust

21.01. Münster - Skaters Palace
22.01. Köln - Essigfabrik
27.01. Hamburg - Hafenklang | ausverkauft
28.01. Berlin - Musik & Frieden | ausverkauft
02.02. Leipzig - Conne Island
06.02. München - Hansa 39

+++ Das Vainstream Rockfest hat eine Spotify-Playlist mit den ersten bestätigten Acts für 2017 veröffentlicht. Darin befinden sich bisher insgesamt 117 Tracks von Architects, Against Me!, The Devil Wears Prada, Comeback Kid und weiteren Künstlern. Im Februar sollen die ersten Headliner des Münsteraner Punk- und Hardcorefestivals bekannt gegeben werden. Das diesjährige Vainstream Rockfest findet am 1. Juli statt, im Webshop des Festivals gibt es bereits Early-Bird-Tickets im Vorverkauf.

Spotify-Playlist: Vainstream Rockfest 2017

Bild: Bisheriges Line-Up des Vainstream Rockfest

Vainstream Rockfest 2017

Live: Vainstream Rockfest

01.07. Münster - Vainstream Rockfest

+++ Spotify-Chef Daniel Ek hat dem noch amtierenden US-Präsidenten Barack Obama einen Job angeboten - als "President Of Playlists". Obama hatte dem schwedischen Botschafter bei einer Feierlichkeit gesagt, dass er noch auf eine Anfrage für einen Job warte, "denn ich weiß, wie sehr ihr meine Playlists geliebt habt". Ek reagierte sofort und verwies auf eine entsprechende Stellenausschreibung des Unternehmens. Gesucht wird jemand mit "mindestens acht Jahren Erfahrung in der Verwaltung eines hochangesehenen Landes", der "mit Spotify vertraut und in der Lage ist, thematisch stimmige Playlists zu erstellen." Bestimmt kann Obama diese Anforderungen erfüllen, schließlich hatte er schon während seiner Amtszeit mehrere eigene Playlists bei Spotify veröffentlicht und seinen guten Geschmack bewiesen. Zum Beispiel eine Playlist für Sommertage und eine für romantische Sommerabende. Noch hat Obama nicht auf das Angebot reagiert. Ob er sich diese Chance entgehen lässt?

Tweet: Spotify-Chef Daniel Ek bietet US-Präsident Barack Obama Job an

+++ Mastodons Brent Hinds ist anscheinend Fan von Spielzeugpistolen. Oder zumindest dann, wenn auf ihnen der Name seiner Band verewigt ist. Via Instagram postete der Gitarrist und Sänger ein Foto eines "Mega-Mastodon-Blasters" mit dem Wunsch eines Fotos mit dem Spielzeug. Die Firma Nerv hat sich bislang nicht beim Musiker gemeldet, dafür hat ein aufmerksamer Fan seinen Kopf in das Original-Bild geschnitten. Bestimmt verkauft sich die Spielzeugpistole jetzt noch besser. Oder ist in dem Bild gar ein Hinweis auf das kommende Mastodon-Album versteckt?

Instagram-Post: Spielzeugpistole ohne Brent Hinds

Wish these guy would hook a brotha up.

Ein von Bhinds (@bhinds) gepostetes Foto am

Instagram-Post: Spielzeugpistole mit Brent Hinds

That's better !

Ein von Bhinds (@bhinds) gepostetes Foto am

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.