24.11.2016 | 14:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (A Perfect Circle, Slayer, Brian Fallon, u.a.)

News 25938Neuigkeiten von A Perfect Circle, Taylor Hawkins, Biffy Clyro, Brian Fallon, OK Go, Health, Slayer, Slipknot, Killswitch Engage, Wilco, Sigur Ros und neuen Sextoys von Motörhead.

+++ A Perfect Circle haben Auftritte für das kommende Jahr angekündigt. A Perfect Circle- und Tool-Frontmann Maynard James Keenan, der sich zur Zeit mit seiner Biografie "A Perfect Union Of Contrary Things" auf Tour befindet, hat sich während einer Lesung zu Plänen mit seinem Nebenprojekt geäußert. Demnach hat die Band sowohl eine US-Tour für das kommende Jahr geplant, als auch neue Musik in Aussicht gestellt, an der laut Keenan bereits gearbeitet wird. Gitarrist Billy Howerdel bestätigte dies und gab auch auf weitere Nachfragen von Fans via Facebook positive Rückmeldungen. Ein neues Album seine Hauptband Tool betreffend hatte Keenan zuletzt um mehr Geduld gebeten und nachdrücklich versichert es werde daran gearbeitet und die Band würde nicht auf der faulen Haut liegen.

Post: Billy Howerdel bestätigt Arbeit an neuem Album

Howerdel Post

+++ Taylor Hawkins hat ein Video zu seiner neuen Single gedreht. Nachdem der Musiker und Foo Fighters-Drummer bereits Anfang des Monats sein Solo-Album "Kota" veröffentlicht und einen Song daraus gestreamt hatte, folgt nun der passende Clip zu "Range Rover Bitch". Dieser wurde von Liam Lynch gedreht und verneigt sich dabei vor dem Musikfernsehen der 70er und 80er Jahre und den damals typischen Bild-im-Bild-Elementen. Auch optisch ließ sich der Musiker dabei von den Classic Rockern dieser Zeit inspirieren. In einem Interview erklärte Hawkins, dass geplant war den Stil von Musikern wie Kim Carnes und Nick Gilder einzufangen und das dieses Unterfangen voll und ganz geglückt sei.

Video: Taylor Hawkins - "Range Rover Bitch"

+++ Biffy Clyro haben ihre Pläne für das nächste Jahr dargelegt. Laut Bassist James Johnston soll es 2017 "mehr Biffy" geben. "Wir werden nicht verschwinden. Wir haben schon vor dem letzten Album eine Pause eingelegt und das hat uns nicht wirklich gefallen", fügte der Musiker an. Die Band wolle weiter arbeiten, weiterhin Konzerte spielen und ihre Grenzen ausloten. Ob das allerdings heißt, dass das Alternative-Rock-Trio bereits an einem neuen Album arbeitet ist nicht bestätigt. "Sobald wir ein neues Album aufgenommen haben, heißt es auf die nächste Inspiration zu warten", ergänzte Frontmann Simon Neil. Das aktuelle Werk der Schotten war mit "Ellipsis" im Juli erschienen. Zuletz hatten die drei Musiker ein Musikvideo zum Titel "Re-Arrange" veröffentlicht.

+++ Das VISIONS In Concert von Brian Fallon ist fast ausverkauft. Am 2. Dezember spielt der The Gaslight Anthem-Sänger im Rahmen seiner Solo-Tour im Dortmunder FZW. Dort präsentiert er zusammen mit seiner Band The Crowes sein Solodebüt "Painkillers", wird aber auch einige Songs seiner Hauptband zum besten geben. Fallon spielt noch weitere fünf Shows in Deutschland. Karten für alle Konzerte gibt es bei Eventim.

VISIONS In Concert:
Brian Fallon & The Crowes

02.12. Dortmund - FZW

VISIONS empfiehlt:
Brian Fallon & The Crowes

29.11. Saarbrücken - Garage
30.11. Stuttgart - Longhorn
01.12. Frankfurt - Batschkapp
02.12. Dortmund - FZW
03.12. Bremen - Schlachthof
04.12. Kiel - Max

+++ OK Go haben erneut ein besonders aufwendig produziertes Musikvideo veröffentlicht. Der Anfang des Videos zum Song "The One Moment" zeigt eine kurze, hektische Aufnahme, in der Ballons platzen, Farbe spritzt und Gitarren explodieren, doch die Details sind kaum auszumachen. Dann wird die nur knapp über viersekündige Sequenz aufs Extremste verlangsamt - an manchen Stellen bis zu 200 mal langsamer, gab die Band in einem Interview an. Daraus ergibt sich ein fast vierminütiges Video, in dem die vorher noch so schnell ausgelösten Events plötzlich in Zeitlupe fast perfekt zur Musik passen. Für das Video wurden insgesamt 325 solcher Events mit hochpräzisen Mechanismen ausgelöst und mit High-Speed-Kameras gefilmt, woraus sich das Video ergeben hat, in dem so mancher Gegenstand in Echtzeit sogar die Schallmauer durchbricht. Auf der Website zur sogenannten "Walk The Walk"-Kampagne gibt es Behind-The-Scenes-Aufnahmen zu sehen, außerdem machen OK Go hiermit auf ein Projekt aufmerksam, das einige Personen bei ihrer ehrenamtlichen Hilfsarbeit in verschiedenen Bereichen begleitet. OK Go sind bekannt für ihre außergewöhnlich aufwendigen Videos, die meistens zu viralen Hits geworden sind. Anfang des Jahres hatten sie ein Video zu "Upside Down & Inside Out" präsentiert, das sie schwerelos während eines Parabelflugs gedreht hatten.

Video: OK Go - "The One Moment"

+++ Die Noise-Rocker Health haben ein Musikvideo zum Song "L.A. Looks" veröffentlicht. Der Clip ist dabei im Stile alter Dauerwerbesendungen, inklusive eingeblendeter Telefonnummer, gedreht worden und besticht durch farbige Aufnahmen, die sich gut der pulsierenden und optimistischen Musik anpassen. "L.A. Looks" ist auf dem aktuellen Album "Death Magic" der vierköpfigen Band enthalten. Zuletzt hatten die US-Amerikaner einen Liveclip zum Song "Stonefist" veröffentlicht.

Video: Health - "L.A. Looks"

+++ Slayer-Gitarrist Kerry King hat sich zur Motivation für die Slayer-Platte "Undisputed Attitude" geäußert. Das Album, das 1996 erschienen war, stellt demnach eine Gegenreaktion auf die damalige Punkwelle dar. So erklärte er: "Wir taten das als Rebellion gegen Green Day und The Offspring. Es ist nicht ihre Schuld aber jeder nannte sie Punk-Bands und ich und Jeff dachten 'Das ist kein Punk, Leute.'" Anschließend seien King und seine Bandkollegen mit ihrer Meinung zum Thema in die Offensive gegangen und daraus sei dann "Undisputed Attitude" entstanden. Das letzte Album der Metaller, "Repentless", war 2015 erschienen. Zuletzt hatte die Band eine Comic-Trilogie angekündigt.

+++ Corey Taylor hat sich zu einem neuen Slipknot-Album geäußert. Der Sänger gab bekannt, dass die Nu-Metal-Band in den nächsten zwei Jahren nicht vorhabe ins Studio zu gehen. Dabei nahm er auch Bezug auf die Aussage von Percussionist Shawn "Clown" Crahan, dass er und Gitarrist James Root im Februar mit dem Schreiben neuer Songs beginnen werden. Taylor relativierte die Aussage: "Das heißt nur, dass sie anfangen neue Musik zu schreiben." Anscheinend ist das Schreiben neuer Songs kein Indiz dafür, dass die neunköpfige Band auch bald ins Studio gehen wird. Das aktuelle Album der US-Amerikaner war mit ".5: The Gray Chapter" 2014 erschienen.

+++ Killswitch Engage haben einen Trailer für ihre kommende Album-Box via Twitter gezeigt. Das Set mit dem Titel "Beyond The Flames: Home Video Part II" wird eine CD und eine Blu-ray enthalten und am 25. November erscheinen. Neben einer sechs Song umfassenden Live-EP wird das Werk über drei Stunden unveröffentlichtes Bildmaterial beinhalten. Dieses besteht dabei sowohl aus Interviews als auch aus Live-Performances der Metalcore-Band. Der nun gepostete Trailer zeigt Interviewausschnitte der Musiker und ein kurzes Livesnippet, das Sänger Jesse Leach nach seiner Rückkehr 2012 auf der Bühne zeigt. Leach hatte die Band 2002 nach einer Tour aufgrund von Depressionen verlassen und war nach neun Jahren schließlich zurückgekehrt.

Trailer: Killswitch Engage - "Beyond The Flames: Home Video Part II"

+++ Wilco haben eine Session für La Blogothèques Take Away Show gespielt. Das Format, das Perfomances von Musikern an ungewöhnlichen Orten filmt, hat die Country-Rocker während des Le Guess Who? Festivals aufgezeichnet. In diesem Rahmen spielte die Band auch Songs ihre aktuellen Albums "Schmilco" im Museum Seelklok in Utrecht. Den Song "Normal American Kids" spielte die Band nur mit Akustikgitarren, während bei "If I Ever Was A Child" eine größere Bandbesetzung inklusive Melodica-Spieler zum Einsatz kam.

Video: Wilco - "Normal American Kids"

Video: Wilco - "If I Ever Was A Child"

+++ Sigur Rós haben eine neue Version ihres Songs "Hoppípolla" veröffentlicht. Die neue Fassung des Titels, der ursprünglich auf dem 2005er Album "Takk" enthalten ist, wurde speziell für den Film "Planet Earth II" gedreht. Diese hält sich weitestgehend an das Original, lediglich einige Klaviertöne und einzelne Gesangslinien wurden abgewandelt. Die experimentelle Band sei stolz darauf Teil des "Planet Earth"-Kosmos zu sein und so an die Zerstörung der Umwelt zu erinnern und gleichzeitig ihre Schönheit zu zeigen. Zuletzt hatte das isländsche Trio einen verstörenden Clip zum Song "Óveður" veröffentlicht.

Stream: Sigur Ros - "Hoppípolla"(Planet Earth II Version)

+++ Sie haben es schon wieder getan! Motörhead erweitern ihre Sexspielzeug-Kollektion. Wem die Musik von "Vibrator" oder "Orgasmatron" nicht genug ist, der kann nun auch auf zwei neue Dildos und einen "War Pig"-Vibrator zurückgreifen. Nichts kann die Freude darüber besser beschreiben als ein Kommentar von Gitarrist Phil Campbell: "Genauso wie nach unseren Live-Shows wird man sich nach Benutzung der Spielzeuge nur denken 'Was zur Hölle war das?' und mit einem breiten Grinsen zur Arbeit gehen." Aber reicht da nicht auch eine Runde "Ace Of Spades" aus?

Bild: Neues Sexspielzeug von Motörhead

Motorhead

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.